Bitte einen Tipp: welche Distro 32bit?

  • Das Kernel Versionsnummern System ist ja auch gewöhnungsbedürftig erst Jahrelang 2.x und jetzt auf einmal 5.x ...

    Nö. Eigentlich nicht. scorp hat das ja schon gut erklärt.


    Zur Thematik, 32Bit Distris gibt es auch noch von Mageia (ehemals Mandriva bzw. Mandrake) sowie PCLinuxOS.


    Edit: ich sehe gerade, PCLinuxOS hat auch nur noch eine 64Bit Variante. 32Bit ist solangsam am aussterben wie es aussieht.

    Meine Vintagerechner: XT (NEC V20) #-# Epson XT portable #-# HighScreen 286@16MHz #-# L&P 286-20MHz #-# Cyrix 386DRx²-33/66 #-# ESCOM Black Slim Am386DX@40MHz #-# IndustriePC Am5x86-133 #-# Cyrix 5x86@100 VIP #-# Libretto 50CT #-# && 1x Sockel 8 & 3x Sockel4 (60MHz + 66MHz)

  • Ohne das jetzt zu groß ausführen zu wollen... aber ganz so leicht ists halt nicht.

    Stimmt, du musst Groß und kleinschreibung beachten :duck


    nee, aber ernsthaft: das sind wirklich die wesentlichen unterschiede in der shell - Programme/Befehle sind hingegen ein anderes Thema

    Von allen Dingen auf Erden ist die Intelligenz am gerechtesten verteilt: Jeder glaubt, er hätte genug davon.

  • Das größte Problem ist eigentlich nicht die 32-bit, sondern die Tatsache, dass die meisten 32-bit Prozessoren kein SSE2 haben und damit nahezu keine Browser verwenden können, die das ja fast immer voraussetzen.

    Daher lassen viele Distributionen den Support für 32 Bit fallen, was natürlich die Pflege der Codebasis entschlackt.

    Dass dein Pentium M in deinem T43 nur 32 Bit ist und trotzdem SSE2 unterstützt, läuft damit dann unter Kollateralschaden.

    Daily Driver: MSI X470 Gaming Plus - Ryzen 5 1600 - 16 GB - Geforce GTX 1060 6GB - 1 TB NVMe SSD - 2 x 1 TB Raid-0 SATA

    Projekt #1: ASI 486-33 - Projekt #2: PC Chips M912 486 VLB - Projekt #3: Biostar MB8500TVX-A Pentium MMX 166 - Projekt #4: ASUS TXP4 K6-III 400 - Projekt #5: Gigabyte GA-6BXDS Dual Slot 1 PIII-650 -

    Projekt #6: ASUS P2B-DS Dual Slot 1 PIII-1000 - Projekt #7: Gigabyte GA-6VXD7 Dual Sockel 370 PIII-1000 - Projekt #8: TYAN S2505T Dual Tualatin 1400

  • Eigentlich jede CPU ab 2002 sollte SSE2 können.

    Ausnahme AMD, hier erst ab K8.
    Und VIA erst ab C7.

    matze79 das ist richtig, aber bei AMD kamen bereits ab 2003 schon die ersten 64-Bitter raus, während es bei Intel noch etwas länger dauerte (ca. 2005?).

    D.h. das Zeitfenster, zwischen Einführung von SSE2 und Einführung von 64-bit liegt zwischen 1 und 3 Jahren. Da ist die Frage, ob man dafür eine extra Architektur pflegt, durchaus legitim.

    Ich persönlich freue mich, dass es immerhin noch Distributionen gibt, die die Mühen weiterhin auf sich nehmen.

    Daily Driver: MSI X470 Gaming Plus - Ryzen 5 1600 - 16 GB - Geforce GTX 1060 6GB - 1 TB NVMe SSD - 2 x 1 TB Raid-0 SATA

    Projekt #1: ASI 486-33 - Projekt #2: PC Chips M912 486 VLB - Projekt #3: Biostar MB8500TVX-A Pentium MMX 166 - Projekt #4: ASUS TXP4 K6-III 400 - Projekt #5: Gigabyte GA-6BXDS Dual Slot 1 PIII-650 -

    Projekt #6: ASUS P2B-DS Dual Slot 1 PIII-1000 - Projekt #7: Gigabyte GA-6VXD7 Dual Sockel 370 PIII-1000 - Projekt #8: TYAN S2505T Dual Tualatin 1400

  • Ich bin SCHWAAAACH.....


    Nehmt es mir bitte nicht übel... ich hab enoch einen letzten Versuch unternommen - diesmal mit Lubuntu... und was soll ich sagen, ich schreibe diesen Post gerade damit.

    Chromium lässt sich über die Paketverwaltung installieren, aber startet genau so wenig wie unter Zorin OS. Egal.

    Das TP hat ja nur 1GB RAM, dafür ist es okay.


    Und dann so wie ich es mag: USB-Stick rein, Installer angeschmissen, Installation läuft durch, Neustarter, Updates installiert, Neustart - und alles läuft, inklusive 5GHz-WLAN, Sound & Co. Auch das Trackpad tut, was es soll, das war bei Debian auch nicht mit Scrollfunktion.

    Youtube ruckelt natürlich, aber das war auch nicht das Ziel.


    Danke für Eure Tipps, aber ich belasse das jetzt dabei - das TP hat ein funktionierendes OS, das war das Ziel. :)

    Ich entschuldige mich mal pauschal hier für "dumme" Fragen... ich bin kein "Löter" und deswegen hier mehr ein N00b. :)

    Gruß, cp2



  • Uff

    sieht so aus als hätte Chrome auf SSE3 gewechselt.

    Damit bin ich mir nicht sicher ob es bei Chromium jetzt auch so ist.

    Müsste mal meinen Pentium M rauskramen


    Das nimmt doch DDR2 ? 2x 1Gb Riegel hab ich bestimmt noch.


    Das Centrino Zeug geht bei mir auch nicht, ich hab einen 2€ China Wlan dran so einen ganz kleinen.

  • Chromium benötigt seit Version 89 tatsächlich SSE3..


    Gibt rs da eigentlich ein Software Workaround für? Zumindest unter Linux?

    386SX- 20 Mhz "Erster eigener Rechner!2" NoName Komponenten

    486DX -30 "Industrie PC" auf Steckkarte

    Super Sockel 7 Gigabyte GA-5AA 3Dfx Voodoo 3500 TV

    AMD "Geode" ebenfalls Steckkarte für Backplane

    3x IBM Netvista 8364 "ThinRetroSystem" 1-2 von denen würde ich tauschen...


    "und noch so einiges mehr... "

  • Keine Ahnung für SSE2 gabs mal einen NoSSE2 Patch.

    Aber für SSE3 ?

    Die einfachste Lösung ist einen anderen Browser zu nutzen.


    Wie soll Software fehlende Hardware ersetzen ?

    Da müsstest einen InKernel Emulator für die Instruction schreiben.

    So wie bei MacOSX iPC damals.


    A LITTLE ABOUT HACKINTOSH (iATKOS)
    Noticias siempre frescas...
    www.tutilapia.com


    Code
    Semthex released his hacked kernel source code on his webpage. On December 24, 2006 he also released the latest patches for the SSE3 kernel as a diff file for his original source tree as a Christmas present to the community. The SSE2 emulation that Semthex developed with Rufus was the first fully complete emulation of all SSE3 instructions to be presented to the OSx86 community. The previous SSE2 emulation was incomplete, only emulating 3 of the available SSE3 instructions, and very inefficient compared to the new emulator. The new emulator enabled even SSE2 OSx86 users to run SSE3 based applications such as iTunes 7 and most 3D programs.
  • Wie soll Software fehlende Hardware ersetzen ?

    Da müsstest einen InKernel Emulator für die Instruction schreiben.

    so in der Art. Andere Browser werden werden früher oder später ja auch SSE3 verwenden. Ok Firefox evtl. Nicht.

    386SX- 20 Mhz "Erster eigener Rechner!2" NoName Komponenten

    486DX -30 "Industrie PC" auf Steckkarte

    Super Sockel 7 Gigabyte GA-5AA 3Dfx Voodoo 3500 TV

    AMD "Geode" ebenfalls Steckkarte für Backplane

    3x IBM Netvista 8364 "ThinRetroSystem" 1-2 von denen würde ich tauschen...


    "und noch so einiges mehr... "

  • Firefox ist bei Lubuntu ja Standardbrowser und läuft auch ganz okay.

    Ich nutze auf meinen Wintel-Maschinen ausschließlich Opera, deswegen dachte ich, Chromium ist am nächsten dran. Von Opera gibt es ja leider schon eine Weile auch keine 32bit-Version mehr.

    Egal, bleibe ich bei Firefox, was nicht ist, ist nicht.

    Ich entschuldige mich mal pauschal hier für "dumme" Fragen... ich bin kein "Löter" und deswegen hier mehr ein N00b. :)

    Gruß, cp2



Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!