Gaming Life Changing Moments - A history of "WTF?!"

  • Oh ja, das war damals auch so ein Changing Moment bei mir...

    Hab damals, 2008 mit einem Free to Play MMORPG angefangen und war ihm lange "verfallen"

    Vor neuneinhalb Jahren lernte ich darüber auch eine Frau kennen, mit welcher ich viele Dungeon Partys hatte... viele Stunden im TS verbrachte... viel telefonierte...

    Was soll ich sagen? Ich hab meine Ex (ja, die Ex, die jetzt neben mir wohnt) für sie verlassen, zog recht schnell mit ihr zusammen, da wir keine Lust auf Fernbeziehung hatten.

    Neuneinhalb Jahre später sind wir immer noch zusammen. MMORPGs spielen wir allerdings schon seit einigen Jahren nicht mehr ^^

    Das war definitiv ein Changing Moment ;) Manchmal können Spiele eben auch was gutes hervorbringen ;)

    Daily 1: i7 4770 // 32 GB // 2x 240GB SSD - 2x 1TB HDD // GTX 1050Ti Strix 4GB // 1x 37" - 1x 24" - 1x 22" Full-HD

    Daily 2: Medion Akoya P7621 // 17,3 Zoll // Core i5 2540M // 8GB // 120GB SSD + 500GB HDD // Intel HD3000 + Geforce GT 630M (Nvidia Optimus)


  • Sowas ist super 🤓

    Ich kenn das noch aus meiner WOW Guilde. Ich weiss von mindestebs 3 noch bestehenden MMOPG Paerchen aus der Zeit 2005-2010. Diese Spiele und Ihre soziale komponente konnten echt was bewegen ;)

    Darfst ruhig verraten welches ;)

    Meredian57 oder so laeuft uebrigens immernoch. Via Steam for free. So fuer richtig Retro 😂

  • ihr seid ja alles nerds. Ich ganz klassisch auf der Geburtstagsfeier meiner Freundin :D :whistling:

    Du gehörst dazu, denn erstens muss es auch unter Nerds ab und zu Ausnahmen geben und zweitens habt ihr ja dann später gemeinsam gezockt. Passt also.

  • Da fällt mir noch ein weiterer Changing Moment ein 8).


    Und zwar, als mein Ex-Freund seine alte PS2 angeschlossen und mir anschließend eine Plastikgitarre mit fünf bunten Knöpfen dran in die Hand gedrückt hat. Ich habe nichts hinbekommen, hatte einen Krampf in der Hand, aber das war eine super tolle Erfahrung, dass Zocken nicht nur mit einem Gamepad oder einer Tastatur, sondern auch mit Gitarre zur Musik stattfinden kann.


    Ich bin dann noch länger bei Guitar Hero geblieben und war dann auch ganz gut :saint: (und habe inzwischen ein paar mehr Controller dazu).


    Vom Remake mit neuem Gitarrensystem halte ich aber nichts, das war nicht mehr das selbe.


    Musik-Games sind eine tolle Sache.

  • Ich hab meine große Liebe im Zug kennengelernt … und sie beim 3. Date in WoW eingeführt, nachdem ich im 2. Date mitbekam, dass sie sehr technikaffin war - vor allem FF, insbesondere die Teile VII bis X sind ihre Passion.

    Für WoW musste ich damals erstmal ihren Computer (S754, Athlon 64 3000) mit einer ordentlichen GraKa (GF 7800GS) aufrüsten, da kannten wir uns vier Wochen. Die GraKa und das Gehäuse haben wir heute noch - da steckt mein S939 Athlon FX drin. Es war schön mit ihr gemeinsam zu questen und dabei über alles mögliche zu reden zumal wir weit voneinander entfernt wohnten (Hamburg vs. Gera).


    Es gab einige Spiele, die mein Leben nachhaltig gelenkt hatten

    1. Civilization 1 - da sind unzählige Nächte draufgegangen: „nur noch eine Runde“. Auf dem Schulhof wurden dann Erfahrungen und Strategien ausgetauscht. Was zum Teufel war diese MT32 Soundkarte? Ich hatte damals nur PC-Speaker.
    2. Battle Isle 2 - einfach genial. Leicht futuristisch (mag ich lieber als History Line oder Panzer General) und Strategie pur. Ich kann mich noch gut erinnern, wie ich z.T. bis zu 30min auf die Berechnung einer neuen Runde gewartet hatte. Das Spiel war aber so gut, dass ich trotzdem weiterspielte.
    3. C&C 1&2 - ich war der absolute King auf den LAN Partys. Hab z.T. gegen drei Kumpels, also 1:3, gleichzeitig gespielt, damit es ausgeglichen war. Später im Wohnheim gings dann online weiter. Ich kam bis auf Rang 60 in der damaligen Rangliste.
    4. Master of Orion III - es war immer genial, wenn man mit seinen völlig überlegenen, selbst konfigurierten Schiffen die Gegner geplättet hatte. Unfair war aber im Endspiel, dass wenn man anfangen durfte, quasi schon gewonnen hatte. Ich war zu der Zeit immer in der WG meiner Freunde, am Computer eines Freundes, der mich immer spielen ließ, während er Fernsehen schaute oder zu seinen Eltern fuhr. In die WG zog ich ein halbes Jahr später ein. Dann spielten wir kooperativ gegen die vielen KI Gegner.
    5. Diablo II - ich brauchte unbedingt noch dieses eine Item!!! Ich hatte gerade Diablo II gespielt, neben mir lief der Fernseher, und dann kamen überall Sondersendungen, weil ein Flugzeug in ein bekanntes Hochhaus flog. Kurz darauf sah man live das zweite Flugzeug in das Hochhaus fliegen …
    6. WoW - Ich war seit der Pilotphase Ende 2003 dabei (Account eines Freundes genutzt). In Summe waren es zum Schluss 142 Tage in meinem eigenen Account. Mein Lieblingscharakter war ein Heiler (Zwerg/Priester). Als meine Tochter geboren wurde, hatte ich dann keine Zeit mehr zum Raiden mit der Gilde und für die nötigen Vorbereitungen (Tränke, etc.). Dann war schlagartig Schluss.
  • Ich habe auch mal eine Ex bei CSS kennen gelernt, vor 15 Jahren oder so.

    Ist nach knapp nem halben Jahr nichts draus geworden, aber im nachhinein wohl auch besser so ;)

    Compaq Deskpro 286n/12MHz - 1MB - 40MB HDD - 3,5" Floppy //
    Panatek 386DX33 - 80387 - 8MB - 504MB CF2IDE - 5.25" & 3,5" Floppy - SB Vibra - NIC - 512Kb VGA //
    486DX2-66 - 16MB - 4GB CF2IDE - 5,25" & 3,5" 2,88MB Floppy - DVD - SB Vibra - NIC - 1MB CL VLB VGA //
    Intel Pentium 233MMX - 64MB - 16GB CF2IDE - 3,5" Floppy - DVD - SB AWE64 - NIC - 3Dfx Voodoo Banshee//
    Intel Pentium III 600MHz - 256MB - 4GB CF2IDE - 3,5" Floppy - DVD - SB AWE64 - NIC - 3Dfx Voodoo 3 3000 //

  • internaut

    Rappelz ^^

    Hat mittlerweile mehrfach den Publisher gewechselt und wird nur noch als eine Art Stiefkind geführt.

    Ist heutzutage mehr Pay 2 Win als irgendwas anderes. Damals war's aber sau geil :)

    Daily 1: i7 4770 // 32 GB // 2x 240GB SSD - 2x 1TB HDD // GTX 1050Ti Strix 4GB // 1x 37" - 1x 24" - 1x 22" Full-HD

    Daily 2: Medion Akoya P7621 // 17,3 Zoll // Core i5 2540M // 8GB // 120GB SSD + 500GB HDD // Intel HD3000 + Geforce GT 630M (Nvidia Optimus)


  • internaut

    Rappelz ^^

    Hat mittlerweile mehrfach den Publisher gewechselt und wird nur noch als eine Art Stiefkind geführt.

    Ist heutzutage mehr Pay 2 Win als irgendwas anderes. Damals war's aber sau geil :)

    Klassisches Walfischen? 🙌


    Externer Inhalt youtu.be
    Inhalte von externen Seiten werden ohne Ihre Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklären Sie sich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.


    Ich empfehle Josh auch ganz allgemein mal.. Wenn man mmorpgs mag 👍

  • Meine schlaflosen Nächte waren meist durch Everquest II bedingt.

    Da die Amis in der Gilde in der Überzahl waren, gingen die Raids wegen der Zeitverschiebung meist erst gegen Mitternacht bei uns in Deutschland los.

    Und so ein Raid konnte dann auch schon mal 6 Stunden dauern ....

    Da ist dann so manche morgendliche Vorlesung ausgefallen :D :D

    Mein Studienkollege hat in Everquest vor rund 25 Jahren seine jetzige Frau getroffen.

    Daily Driver: MSI X470 Gaming Plus - Ryzen 5 1600 - 16 GB - Geforce GTX 1060 6GB - 1 TB NVMe SSD - 2 x 1 TB Raid-0 SATA

    Projekt #1: ASI 486-33 - Projekt #2: PC Chips M912 486 VLB - Projekt #3: Biostar MB8500TVX-A Pentium MMX 166 - Projekt #4: ASUS TXP4 K6-III 400 - Projekt #5: Gigabyte GA-6BXDS Dual Slot 1 PIII-650 -

    Projekt #6: ASUS P2B-DS Dual Slot 1 PIII-1000 - Projekt #7: Gigabyte GA-6VXD7 Dual Sockel 370 PIII-1000 - Projekt #8: TYAN S2505T Dual Tualatin 1400

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!