CrowPie und Diverses (war: Raspbian Auflösung einstellen)

  • vielen dank schonmal, eine Idee zu der zweiten sache? (Chroot)

    Sorry, mit box86 habe ich mich noch nie beschäftigt. Aber ein kurzes Googlen brachte diesen Link zu Tage: https://pimylifeup.com/raspberry-pi-x86/


    root42 auf YouTube


    80486DX@33 MHz, 16 MiB RAM, Tseng ET4000 1 MiB, GUSar Lite & TNDY & SnarkBarker, PC MIDI Card + SC55 + MT-32, XT CF Lite, OSSC 1.6

    Einmal editiert, zuletzt von H.EXE () aus folgendem Grund: Kopierfehler

  • debootstrap..


    de/Debootstrap - Debian Wiki


    ----------


    Running x86 Software on the Raspberry Pi
    Using the box86 emulator
    pimylifeup.com

  • so siehts auf der Webseite aus:


    und so wenn man den Text kopiert....


    sudo apt install libc6:armhf libx11-6:armhf libgdk-pixbuf2.0-0:armhf libgtk2.0-0:armhf libstdc++6:armhf libsdl2-2.0-0:armhf mesa-va-drivers:armhf libsdl1.2-dev:armhf libsdl-mixer1.2:armhf libpng16-16:armhf libcal3d12v5:armhf libsdl2-net-2.0-0:armhf libopenal1:armhf libsdl2-image-2.0-0:armhf libvorbis-dev:armhf libcurl4:armhf osspd:armhf pulseaudio:armhf libjpeg62:armhf libudev1:armhf libgl1-mesa-dev:armhf libsnappy1v5:armhf libx11-dev:armhf libsmpeg0:armhf libboost-filesystem1.71.0:armhf libboost-program-options1.71.0:armhf libavcodec58:armhf libavformat58:armhf libswscale5:armhf libmyguiengine3debian1v5:armhf libboost-iostreams1.71.0:armhf libsdl2-mixer-2.0-0:armhf



    muss ich erwähnen dass ich angefangen hatte das alles abzutippen?

    Von allen Dingen auf Erden ist die Intelligenz am gerechtesten verteilt: Jeder glaubt, er hätte genug davon.

  • Mittlerweile bin ich hier angekommen:


    manches von dem libboot geht nicht - ist aber auch von ubuntu. box86 hat schonmal funktioniert, nur der Grafiktreiber spielt nicht mit... viel wichtiger: lxpanel war nach einem neustart weg, habe ein paar versuche unternommen um das zu beheben (neue user kann ich zwar anlegen, aber irgendwie kein passwort vergeben und mich somit auch nicht anmelden) - der letzte Versuch hat dann zur bootschleife geführt, ich kann mich nicht anmelden und das wars...


    Also alles nochmal auf Anfang und das System früher sichern - direkt nach der Installation von box86.


    PS. und die Fehlermeldung aus dem Log von LXPanel half mir leider auch nicht weiter: gab nur 2 treffer und dort ging es um einen dhcp server

    Von allen Dingen auf Erden ist die Intelligenz am gerechtesten verteilt: Jeder glaubt, er hätte genug davon.

    Einmal editiert, zuletzt von Dosenware ()

  • läuft jetzt.... am ende musste ich die Vulkantreiber ... teilweise.... deinstallieren da Unity versucht hat damit zu starten und dann das Bild kaputt war.

    Von allen Dingen auf Erden ist die Intelligenz am gerechtesten verteilt: Jeder glaubt, er hätte genug davon.

  • Der CrowPi ist angekommen :thumbup:


    Und FedEX ist naja - ich sage denen 3 mal dass ich erst am Donnerstag gegen 16 Uhr nach hause komme und eine zustellung am Freitag daher sinnvoller wäre....

    ratet mal was heute neben der Haustür (zum glück im treppenhaus und nicht draußen) stand?

    Von allen Dingen auf Erden ist die Intelligenz am gerechtesten verteilt: Jeder glaubt, er hätte genug davon.

  • CrowPie zusammengebaut.

    Das Gehäuse wirkt nicht sehr wertig, vor allem die Tastatur und das Touchpad - aber das ist letztlich keine Überraschung: kleinere Firma für DIY Projekte und der Focus liegt auch eher auf die Verwendung als Experientier und Lernplattform.


    Die Konstruktion Hingegen ist sehr pfiffig:


    - der Pi und die Kappe werden von Magneten gehalten

    - für alle Komponenten gibt es eine Fassung um zu verhindern das sie sich bewegen können

    - Ein SD auf 2 SD Adapter mit Schalter damit man einfach 2 verschiedenen Systeme booten kann

    - Die Möglichkeit eine 3te Micro SD als Datengrab zu verbauen

    - Einer der beiden HDMI Ports wird nach außen geführt, ebenso gibt es einen Klinkenanschluss


    Kurz: die Konstruktion ist sehr gut, Display Mittelmäßig, die Tastatur... meh..., das Touchpad.... Elecrow legt eine Maus bei... muss ich noch mehr sagen?


    Und dann ist da noch das Experimentierkit... das schaut schonmal sehr nett aus

    Von allen Dingen auf Erden ist die Intelligenz am gerechtesten verteilt: Jeder glaubt, er hätte genug davon.

  • kleine Ergänzung:
    - Die Lautsprecher sind Ok - die gewinnen sicherlich keine Preise, aber sind recht annehmbar
    - Das vorinstallierte System scheint mit der falschen Auflösung zu laufen, manche Texte sind unleserlich, unter Raspian konnte ich die korrekte Auflösung nach ein wenig basteln einstellen - kA ob das beim vorinstallierten System auch funktioniert (wenn man da in der GUI versucht die Auflösung anzupassen steht da nur "Fixed")

    Von allen Dingen auf Erden ist die Intelligenz am gerechtesten verteilt: Jeder glaubt, er hätte genug davon.

  • es funktioniert und bringt eine x86 Emulation mit - die ebenfalls funktioniert.

    Es gibt aber limitationen: Kein WLAN, kein HDMI Audio, die Displayauflösung is fest - ich kann die nicht einstellen, als ich es versucht habe gab es einen bösen performanceeinbruch) - und Windows 11 -.-

    Von allen Dingen auf Erden ist die Intelligenz am gerechtesten verteilt: Jeder glaubt, er hätte genug davon.

  • Ein paar Innenansichten des Crowpie.


    Wie man sieht ist es ein ganz nettes Puzzle, da drin wird nichts mit Schrauben zusammengehalten, nur am Pi selbst werden ein paar Schrauben angebracht damit die Magnetenetische befestigung funktioniert.

    Ebenfalls sollte man die Ränder um die einzelnen PCBs beachten die wohl dazu da sind alles zusammenzuhalten - passt bei mir nicht ganz, aber bisher ist nichts auseinandergefallen.

    Rechts unten sieht man die USB Verbindung: ein kleines PCB das "um die Ecke" geht und ich einen USB 2 Port gesteckt wird.

    Und, ebenfalls sehr cool: der SD to 2 SD Adapter mit Umschalter um von 2 verschiedenen SD-Karten booten zu könnnen + ein 3ter SD-Karten Slot (USB 2) für die Verwendung als Datengrab.



    Der Lüfter ist nicht der Leiseste, aber ok.



    über die beiden Kondensatoren habe ich übrigens Nagellack gegloddert um die etwas zu Isolieren - zur Sicherheit


    noch den Akku mit doppelseitigem Klebeband gesichert und nun klappert auch nichts mehr

    Von allen Dingen auf Erden ist die Intelligenz am gerechtesten verteilt: Jeder glaubt, er hätte genug davon.

    Einmal editiert, zuletzt von Dosenware ()

  • was mir grad aufgefallen is: der Crow Pie ist nicht USB-C kompatibel, wenn also das mitgelieferte Netzteil ausfällt wars das. ebenso könnte dieses Netzteil andere Geräte beschädigen

    Von allen Dingen auf Erden ist die Intelligenz am gerechtesten verteilt: Jeder glaubt, er hätte genug davon.

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!