Was habt ihr eigentlich an Sound Peripherie.....

  • Hallo,


    .....rund um eure alten Rechner?

    Was haben die Leute an ihren Retrorechnern (nicht Hauptrechner!) eigentlich für Lautsprecher angeschlossen? Das kam mir in den Kopf als ich @Dana's Projekt mit dem Umbau der Logitechs (interessiert) gelesen habe.

    Lautsprecher müssen mMn nicht unbedingt so Quäker sein, die mich schon in den 90igern geplagt haben. Ich war einer der ersten die den Computer schon damals an der Stereoanlage angeschlossen hatten.


    An meinen Retrorechnern sind es diese Behringer MS20 Boxen. Da gibt es zwar Verfärbungen aber trotzdem deutlich besser als die üblichen Plastikkisten die so meist neben den Monitoren stehen, oder gar dort eingebaut sind. Line in, Digital Koax und Optisch In bietet auch gute Anschlussmöglichkeiten, z.B. Digital am XP Rechner und Line am Win98/Dos Rechner. Hinten an den Boxen umschalten reicht. Unsere 125m² Wohnung beschallen die allerdings nicht wirklich.


    Behringer MS20.jpg

  • 2x Löwe Breitbander aus nem Plasma TV mit 2x 1W Verstärker (Selbstbau)

    Hehe... ich hab mir auch die Breitbänder mit Gehäuse aus unserem alten Acer TV gerettet, die sehen verboten aus und sind verboten gut! Gute räumliche Wiedergabe und richtiger Bass, würde man nicht erwarten. Laufen an einem 2x10 Class D Verstärker.


    <-- Als Retrorechner, wenn denn mal einer läuft, ist es meistens der hier. Die eingebauten Lautsprecher sind aber nur mit Subwoofer einigermaßen erträglich.


    Am Schreibtisch kann ich zwischen drei verschiedenen Rechnern umschalten, da sinds Yamaha Pianocraft Lautsprecher an einem Philips Receiver. Auch nicht schlecht, aber die Breitbänder gefallen mir besser ;)

  • Ich verrate Mal ein Geheimnis. Das meiste was Loewe an Audio hatte wurde von Yamaha gebaut. Loewe hat nur noch den Sticker drauf geklebt und 7 Mal so teuer verkauft. Einige wenige Modelle wurden in Kooperation mit Bose entwickelt, aber ich meine davon hat nichts den Markt erreicht. Woher ich es weiß? Insiderwissen, aber ich denke, dass ich es inzwischen sagen darf.


    EDIT: Die Fernseher Panels waren übrigens von Sharp und Samsung. Man hat ein getöntes Glas davor geklebt damit es wertig ausschaut und sehr teuer verkauft. Die Software wurde selbst "entwickelt" (ich kann nicht Mal das Wort ehrlich schreiben), diese war der unterirdischste Mist überhaupt. Und der strategische Partner Sharp war kein Millimeter besser. Wer schlau war und ähnliche Bildqualität wollte hat direkt zu Samsung gegriffen. Aber die Boxen waren wirklich gut, die kenne ich Wort wörtlich in- und auswendig. Ich hatte damals einen Berg davon auf dem Arbeitsplatz. Dummerweise gab es die Möglichkeit diese mitzunehmen, als das Unternehmen pleite gegangen ist, aber es hieß, dass alles den Gläubigern gehört und man nichts anfassen darf. Ich habe einen Monat später gesehen, wie ein Müllcontainer damit gefüllt und weggebracht wurde. Schade eigentlich.... :(

  • Ich hab für meine Retros Aktivlautsprecher von Sigma.

    Ich kann leider nicht mit Fotos oder einer Modellnummer dienen, da sie schon im Karton verstaut sind.

    Allerdings waren sie damals nicht die billigsten und haben einen erstaunlich guten Klang.

    Sie haben einen pc-grauen Korpus, an der Front sind sie großflächig mit blauem Stoff bespannt und nahe dem oberen Rand befindet sich eine, über die ganze Breite laufende und ca. 1,5 bis 2 cm breite, Zierleiste in schwarz.

    Über der Zierleiste befinden sich an einer Box leicht angeschrägt die Bedienelemente.


    Die Boxen sind seit dem Kauf damals (mein Stiefvater wusste es nicht mehr genau, er meinte aber es müsse irgendwann zwischen 97 und 99 gewesen sein) in Familienbesitz und ich hab sie dann vorletztes Jahr von meinem Stiefvater übernommen.

    Sie scheinen auch relativ selten zu sein, da ich alle möglichen Sigma PC-Boxen im Netz finden konnte, nur diese nicht :D

    ♪♫ "Aus der Pfütze wurd' ein Meer, doch es fing an mit einer Träne..." ♫♪


    Daily: i7 4770 - 32 GB - 2x 240GB SSD - 2x 1TB HDD - GTX 750Ti - 4x 22" Full-HD

  • scorp Mein Loewe VHS Rekorder war definitiv von Panasonic. Hab ich mit nem Kumpel zufällig rausgefunden. Wir haben beide unsere Geräte aufgeschraubt und das Innenleben war exakt gleich. Mein Loewe hatte außen nur 4 Knöpfe aber auf der Platine waren alle drucktaster verbaut.


    Zum Thema:

    Ich hab einen tragbaren Lautsprecher den ich immer anschließe. Jabra Solemate oder so. Den hab ich überall.

  • Hallo,


    matze79 oerk

    Gute Breitbänder haben was. In meinem Saba Konstanz Saba Konstanz.jpg


    den ich vor nicht allzulanger Zeit endlich bekommen hab, sind die berühmten Saba Green Cones eingebaut. ( http://www.dipolplus.de/Saba_greencone.html )

    Röhrenklang ist eh was besonderes*, mit den Green Cones ist das aber wirklich aussergewöhnlich. Passen auch gut zusammen. Röhren und Breitbänder sind beides nicht für hohe Lautstärken gemacht.


    *Ist wie mit Schallplatten (Thorens TD 147 mit SME Tonarm und ca. 800 Platten stehen bei mir und es werden langsam mehr) - technisch hoffnungslos unterlegen, aber mit eigenem Charme. Nicht besser, die technischen Limitationen lassen das gar nicht zu, aber halt anders und weis durchaus zu gefallen.

  • Hallo,

    Ich habe die Altec Lansing ACS41 von 1997.


    • Schöner, ausgewogener Klang
    • Farbe beige, passen gut in die Retrowelt
    • Vergleichsweise kompakt
    • Sehen schick aus


    Ich bin in jeder Hinwicht zufrieden.

    Auch damals gab es wirklich brauchbare Boxen, mir haben die mir vom Klang her aber nie genügt. Die sind u. a. einfach zu klein. Die Physik ist da unerbittlich und lässt sich nicht austricksen. Im Nahfeld, wenn die akustischen Bedingungen nicht so stark einwirken, sind die aber meist ok. So wie deine, die nicht 'Billig' wirken, sonst hätten die, wie auch Dana 's, keine 25 Jahre überstanden.

  • Der einzige Rechner an dem ich Lautsprecher habe ist mein C2Q, da sind die billigsten kleinen Standardlautsprecher ran die jeder kennen dürfte. Minimal modifiziert mit größerem Trafo und L/R Umschaltung, aber trotzdem natürlich nichts tolles.

    Ich halte nicht wirklich viel von Lautsprechern am PC, die Zeiten sind bei mir schon sehr lange vorbei.

    Compaq Deskpro 286n/12MHz - 1MB - 40MB HDD - 3,5" Floppy //
    Panatek 386DX33 - 80387 - 8MB - 504MB CF2IDE - 5.25" & 3,5" Floppy - SB Vibra - NIC - 512Kb VGA //
    486DX2-66 - 16MB - 4GB CF2IDE - 5,25" & 3,5" 2,88MB Floppy - DVD - SB Vibra - NIC - 1MB CL VLB VGA //
    Intel Pentium 233MMX - 64MB - 16GB CF2IDE - 3,5" Floppy - DVD - SB AWE64 - NIC - 3Dfx Voodoo Banshee//
    Intel Pentium III 600MHz - 256MB - 4GB CF2IDE - 3,5" Floppy - DVD - SB AWE64 - NIC - 3Dfx Voodoo 3 3000 //

  • Ich bin so gar überhaupt kein HiFi Mensch.


    An meinen PC's hing wirklich jahrzehntelang so ein 2.1 Cambridge Sound System von Creative Labs in beige. Irgendwann 1997 oder so im Ausverkauf kurz vor der Entkernung des Chemnitzer Kaufhofgebäuders erworben. Gehen noch wie 'ne eins.


    Als dann der Retrofimmel anfing hab ich auch Boxen gekauft und nach dem Umzug stehen wegen der besseren Platzierbarkeit nun hübsche blaue Edirol MA-10D auf dem Schreibtisch und sind das klanglich beste das je an meinem PC hing.


    In Catrionas Computer-Catacomben stehen eine Nummer größere Roland DM-20 aus denen meist beruhigender Synthwave plätschert und an dem schicken uralten Tandberg-Verstärker den wir geerbt haben, im Wohnzimmer, hängen irgendwelche CLAtronic Standboxen, sind ok. Und werden gefühlt ein halbes mal im Monat benutzt, denn die am PC reichen aus.

    “My name is not spoken,” she replied, with a great deal of haughtiness. “More than a hundred years it has not gone upon men’s tongues, save for a blink. I am nameless, like the Folk of Peace. Catriona Drummond is the one I use.”

  • Ja Audio Ausgabe ist wirklich schrecklich, grauenvoll sowas.

    Wie kommst du auf sowas?

    Kopfhörer FTW.

    Compaq Deskpro 286n/12MHz - 1MB - 40MB HDD - 3,5" Floppy //
    Panatek 386DX33 - 80387 - 8MB - 504MB CF2IDE - 5.25" & 3,5" Floppy - SB Vibra - NIC - 512Kb VGA //
    486DX2-66 - 16MB - 4GB CF2IDE - 5,25" & 3,5" 2,88MB Floppy - DVD - SB Vibra - NIC - 1MB CL VLB VGA //
    Intel Pentium 233MMX - 64MB - 16GB CF2IDE - 3,5" Floppy - DVD - SB AWE64 - NIC - 3Dfx Voodoo Banshee//
    Intel Pentium III 600MHz - 256MB - 4GB CF2IDE - 3,5" Floppy - DVD - SB AWE64 - NIC - 3Dfx Voodoo 3 3000 //

  • Ich hatte eine Zeit lang die Bose Companion an meinem Hauptrechner, da konnte man über den zweiten Cinch-Eingang noch einen CD/MD-Player dranhängen.

    Aktuell fahre ich nur per Headset, da ich meist abends spiele und meine Frau Frühaufsteherin ist.

    Daily Driver: MSI X470 Gaming Plus - Ryzen 5 1600 - 16 GB - Geforce GTX 1060 6GB - 1 TB NVMe SSD - 2 x 1 TB Raid-0 SATA

    Projekt #1: ASI 486-33 - Projekt #2: PC Chips M912 486 VLB - Projekt #3: Biostar MB8500TVX-A Pentium MMX 166 - Projekt #4: ASUS TXP4 K6-III 400 - Projekt #5: Gigabyte GA-6BXDS Dual Slot 1 PIII-650 -

    Projekt #6: ASUS P2B-DS Dual Slot 1 PIII-1000 - Projekt #7: Gigabyte GA-6VXD7 Dual Sockel 370 PIII-1000 - Projekt #8: TYAN S2505T Dual Tualatin 1400

  • Ich habe 2 Roland MA-12C an meinen Retrokisten bzw am KVM-Switch hängen


    pasted-from-clipboard.jpg


    Die sind einfach geil und hören sich richtig gut an. Auch wenn ich immer noch 2 Spannungswandler von 100V auf 240V dran habe :D Sind halt Japan-Importe

    IBM 5150, 512kb, 20 MB HDD, HGC&OAK VGA, IBM 5151

    Compaq Deskpro 486/33M, 486DX33, 16 MB, 2740W EISA, 4 GB 7k2 UW-SCSI HDD, 3com Fast Ethernet EISA, QVision1024E EISA-VGA, SB16 CT2230, PC-MIDI

    IBM PC 365, 2x PPro 200 256k, 512 MB ECC, U2W-SCSI, 73GB 10k HDD, Matrox G450 16MB,ESS1868+X2GS

    Asus CUBX-L, Tualeron 1200, 512 MB RAM, Matrox G400, V2 SLI, Diamond MX300, Adaptec U160, 73 GB 15k SCSI HDD

    Ryzen 9 3900X, ASrock B550-Extreme4, 32 GB RAM DDR4-3600, RTX 2080 Super, Samsung 980Pro 1TB, 970Evo 500GB

  • Hallo,


    Catriona

    mit den Rolands und den Edirol hast du schon gute Teile. So in die Richtung Nahfeldmonitore plane ich auch. Dann kommen die beiden Cantons zur Uher Tonbandmaschine, dem Thorens Dreher und dem restlichen Hifigedöns ins Regal. Momentan höre ich ja nur via Rechner.

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!