SB 3780 (AWE 32 Value) - wird nicht vom System erkannt

  • Moin,


    in einem Bündel mit einigen Soundblaster Karten, welches ich vor Jahren mal gekauft habe, war auch o.g. Soundblaster Karte.


    Die Karte ist ja eigentlich eine gute Ergänzung, wenn sie denn funktionieren würde, immerhin hat sie einen original OPL Chip verbaut.


    Ich habe die Karte in mehreren Systemen eingebaut und von keinem wird sie erkannt. Es ist keine PNP Karte soweit klar, aber ein Win9x müsste die Karte doch trotzdem erkennen oder nicht?


    Unter DOS hatte ich auch beim Laden der Treiber in config.sys/autoexec.bat keinen Erfolg.


    Der große CT1971 Chip wird warm, sonst regt sich nix weiter.


    Hat jmd. von euch Erfahrung mit der Problemsuche bei Soundblaster Karten bzw. Reparatur? Equipment ist grundsätzlich einiges vorhanden (sogar nen Rigol OSZI, welches ich mir mal gegönnt, aber noch nie ausprobiert habe). Ich habe allerdings bisher wenig Erfahrung an "lebenden", also unter Spannung stehenden Objekten rumzubasteln. Ich kann an "totem" Material rumlöten etc. - aber für den Einsatz von nem Oszi müsste das Ding ja unter Spannung stehen oder?


    Sollte ich es erstmal mit einer Elkokur versuchen? Es sind ca. 30 auf dem Board, alle sehen äußerlich top aus, ein Durchmessen mit dem Atlas Tester brachte wenig Aufschluss, da im eingebauten Zustand das oftmals schwierig ist.


    Wäre echt schade um die Karte.

  • nope - habe bei Durchsicht unterm Stereomikroskop einen dicken Kratzer bei den Leiterbahnen zum OPL Chip gefunden - Kontinuität ist allerdings von den ISA Pins zum OPL vorhanden, vielleicht reicht es aber gerade so für den Kontinuitätstest zum Chip, aber für nix anderes

  • jou das ist genau meine Karte - an die Versorgungsspannung hatte ich auch gedacht - die beiden Spannungswandler haben zumindest keinen kurzen, will aber auch nix heissen


    das mit den Quarzen testet man am besten mit nem OSZI, aber wie gesagt, dann müsste ich hier erstmal nen Testsetup aufbauen und meine Erfahrung unter Spannung zu arbeiten hält sich in Grenzen :)

  • kurzes Update:


    die Karte lebt.


    Habe die Karte überprüft, einen Elko vorsorglich getauscht (der war aber nach dem Auslöten doch im Rahmen laut Atlastester) - die Kratzer auf der Platine neu verzinnt (waren ja die Adressleitungen zum OPL Chip). Dann habe ich die Karte wieder in mein Testsystem eingebaut (P166MMX). Unter Win98 keine Erkennung. Dann habe ich die CF Karte mit dem OS kurzerhand gegen eine aus einem anderen Retrosystem mit reinem DOS getauscht.


    Was soll ich sagen, abseits der Fehlermeldungen, dass er natürlich die original eingebaute ESS SOundkarte nicht findet, erkennt diagnose.exe die Karte nun (auf der CF Karte war glücklicherweise noch ein Rest der Soundblaster Testerei). Einzig, dass er DMA LOW und HIGH auf 1 legt wundert mich etwas, aber das ist ja wohl systembedingt, macht aber keinen Unterschied, er spielt die AWE Musik und alle Testsounds wunderbar ab.


    Find ich natürlich jetzt sehr fein :) wollte schon alle ELKO tauschen und hatte schon nach Ersatzteilen für die Spannungswandler und dem Transistor geschaut.


    Was sagt mir das - Win98se kann wohl doch nicht so gut mit Non-PNP Karten wie ich dachte.

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!