Ubuntu 20.04 Xserver mit 2 Grafikkarten

  • Hallo Allerseits,

    schon mal grob die Situation, die Details dann wenn ich zu Hause bin...

    Meine Eigenbau Workstation:

    Supermicro X9DRD-iF Board

    ATI S10000 dual GPU Grafikkarte.


    Das Board lässt sich trotz BIOS Konfiguration nicht über reden auf Externer Grafikkarte zu booten. Soweit aber auch kein Problem so lässt sich der Bootvorgang via IPMI über wachen.

    Habe also Ubuntu Server via VGA installiert.

    Problem ist jetzt das Linux zwar die S10000 erkennt und dafür auch Treiber läd. Ich habe es allerdings nicht geschafft den Xserver so zu konfigurieren das das ich den Desktop, auf der ATI Karte habe.

    Interessanter weise ist es mir 2x durch manuelles neu starten des Xservers gelungen das beide Grafikkarten erkannt werden. Allerdings nicht reproduzierbar.


    Das ist die Konsolenausgabe eines Erfolglosen Versuches. Kann das Bild am Handy jetzt nicht bearbeiten mache ich nachher zu Hause. Normalerweise gibt es an der Stelle nur Fehlermeldungen und ich bekomme wieder nur den Desktop über VGA...


    Ich vermute jetzt das ich den Xserver manuell konfigurieren muss...

    Oder gibt es dafür ne einfachere Losung?

    386SX- 20 Mhz "Erster eigener Rechner!2" NoName Komponenten

    486DX -30 "Industrie PC" auf Steckkarte

    Super Sockel 7 Gigabyte GA-5AA 3Dfx Voodoo 3500 TV

    AMD "Geode" ebenfalls Steckkarte für Backplane

    3x IBM Netvista 8364 "ThinRetroSystem" 1-2 von denen würde ich tauschen...


    "und noch so einiges mehr... "

  • ATI Grafikkarte ?


    Leider zu Faul den Monitor hockkant zu stellen.


    Xorg -configure als root

    /root/xorg.conf editieren.

    Die datei /root/xorg.conf nach /etc/X11 kopieren


    Oder Radeon Pro Software alternativ von AMD Seite holen.

    Gibt es aber nicht für jede Distro, RHEL, Ubuntu sollten jedenfalls dabei sein.

  • tom4dos

    Nicht wirklich es reicht wenn ich 3 Monitore an 2 Grafikkarten konfigurieren kann.

    Wenn ich die interne VGA Karte deaktiviere habe ich gar kein Bild. BIOS ist auf externe Karte eingestellt ohne Resultat...


    Xorg configure führte gestern zum Absturz des Servers werde am besten erst Mal neu installieren um ein sauberes System zu haben.


    Radeon Pro schaue ich mir an danke!

    386SX- 20 Mhz "Erster eigener Rechner!2" NoName Komponenten

    486DX -30 "Industrie PC" auf Steckkarte

    Super Sockel 7 Gigabyte GA-5AA 3Dfx Voodoo 3500 TV

    AMD "Geode" ebenfalls Steckkarte für Backplane

    3x IBM Netvista 8364 "ThinRetroSystem" 1-2 von denen würde ich tauschen...


    "und noch so einiges mehr... "

    Einmal editiert, zuletzt von Stefan307 ()

  • Oh man. Jetzt dachte ich ich hätte einen Super Workaround habe ich Grafikkarte und die SSDs in ein anderes System gesteckt dort alles installiert. Ging problemlos Monitore automatisch richtig konfiguriert alles super. Zurück auf dem eigentlichen Board wieder kein Bild von der Grafikkarte entweder die interne über VGA oder gar nix. Gerüchte weise habe ich gehört das es Server Boards geben soll die die Bildausgabe blockieren. Wahrscheinlich um teurere Workstation Boards verkaufen zu können?

    Jemand ne Ahnung?

    Linux scheint hier ja einen Work around zu haben. Ich hatte ja schon Mal Bild allerdings nicht reproduzierbar.

    Ideen Vorschläge? Evtl. Sollte ich versuchen das ganze wirklich als Dual Head zu konfigurieren? Muss ja den einen nicht benutzen...

    386SX- 20 Mhz "Erster eigener Rechner!2" NoName Komponenten

    486DX -30 "Industrie PC" auf Steckkarte

    Super Sockel 7 Gigabyte GA-5AA 3Dfx Voodoo 3500 TV

    AMD "Geode" ebenfalls Steckkarte für Backplane

    3x IBM Netvista 8364 "ThinRetroSystem" 1-2 von denen würde ich tauschen...


    "und noch so einiges mehr... "

  • Generiere mal eine Xorg.conf und lade das Ergebnis hier hoch.

    Wette er setzt default auf die interne Grafikkarte.


    Normal kann Xorg unabhängig verschiedene Grafikkarten nutzen.

    Das muss gehen 👍


    Was ist den onboard ? Das Remote Management Ding ?


    Oder Steck die ssd noch mal ins andere System


    Configure mit Xorg -configure kopiere die Xorg.conf nach /etc/X11/xorg.conf


    Wenn das so klappt kannst du wieder zurück bauen und es sollte gehen.


    Die Conf Datei wird dann berücksichtigt. Statt AutoDetect.

  • Intern ist eine Matrox g200. Mit eigenen VGA Ausgang und Verbindung zum ipmi. Wenn ich die auf aus jumpere hab ich gar kein Bild...

    Xorg -configure produziert nur Abstürze, probiere es heute abend im alten System.

    386SX- 20 Mhz "Erster eigener Rechner!2" NoName Komponenten

    486DX -30 "Industrie PC" auf Steckkarte

    Super Sockel 7 Gigabyte GA-5AA 3Dfx Voodoo 3500 TV

    AMD "Geode" ebenfalls Steckkarte für Backplane

    3x IBM Netvista 8364 "ThinRetroSystem" 1-2 von denen würde ich tauschen...


    "und noch so einiges mehr... "

  • Gerüchte weise habe ich gehört das es Server Boards geben soll die die Bildausgabe blockieren.

    Hatte das vielleicht etwas damit zu tun, dass die Bildausgabe über Remote-Management-Karten erfolgen kann, anstatt über die lokale Grafikkarte?

  • Ja die Funktion würde man verlieren.

    386SX- 20 Mhz "Erster eigener Rechner!2" NoName Komponenten

    486DX -30 "Industrie PC" auf Steckkarte

    Super Sockel 7 Gigabyte GA-5AA 3Dfx Voodoo 3500 TV

    AMD "Geode" ebenfalls Steckkarte für Backplane

    3x IBM Netvista 8364 "ThinRetroSystem" 1-2 von denen würde ich tauschen...


    "und noch so einiges mehr... "

  • Die AMD Grafikkarte lässt sich auch unabhängig vom System BIOS/EFI zur Bildausgabe bewegen.

    Dafür ist halt eine angepasste Configurationsdatei Händisch zu erstellen.

    Bild gibts halt dann erst ab Framebuffer.


    Wenn du die G200 abschaltest und den radeonfb im Kernel angegeben hast, bzw er den erkennt lädt er den bei boot trotzdem und legt die Konsole drauf.

  • Wenn du die G200 abschaltest und den radeonfb im Kernel angegeben hast, bzw er den erkennt lädt er den bei boot trotzdem und legt die Konsole drauf.

    Nein, genau das nicht ich habe kein Bild ohne die G200 nicht im BIOS nicht vom Kernel und keine Konsole auch mit einer externen Matrox nicht, NVIDIA hab ich nicht Probiert. Lediglich den Desktop hatte ich durch Neustart des Xservers 2 mal kurz auf der ATI mit Dual Monitor. Allerdings nicht Reproduzierbar...

    Ich versuche gleich mal Xorg reconfigure ...



    PS ist zwar ein anderes Board aber hier Hab ich was zum Thema gefunden:

    X9SRW-F as a workstation with a graphics/video card
    Hello all, I have this combination of hardware: Supermicro X9SRW-F, 4x 4GB ECC RDIMM, E5-2670 v1, 1000GB SSD, and Nvidia 650Ti card I can't get video out of…
    forums.servethehome.com

    386SX- 20 Mhz "Erster eigener Rechner!2" NoName Komponenten

    486DX -30 "Industrie PC" auf Steckkarte

    Super Sockel 7 Gigabyte GA-5AA 3Dfx Voodoo 3500 TV

    AMD "Geode" ebenfalls Steckkarte für Backplane

    3x IBM Netvista 8364 "ThinRetroSystem" 1-2 von denen würde ich tauschen...


    "und noch so einiges mehr... "

    Einmal editiert, zuletzt von Stefan307 ()

  • Der Kernel muss auch erst Wissen das er es tun soll, evtl. mal das Modul in die initrd ramdisk einfügen ?

    Wenn du G200 abschaltest ist die wirklich aus, oder rennt IP Managment Console immer noch drauf ?


    Das kriegt man auf jedenfall zum rennen, aber Automatisch mit mit Auto Detect wird es nix, du musst auf jedenfall in der Datei editieren und ggf. selbst die Relevanten Einträge anlegen.


    Hatte auch so Kanidaten beim Bekannten ohne EFI, Super Micro mit Xeon auf Core2 Basis, dort läuft BIOS Bootscreen über Onboard VGA und ab Kernel übernimmt die Radeon RX5500 + Xorg mit Config für Videokarte Nr 2.

    In dem Fall aber nur Ein Monitor.

  • In diversen Anleitungen steht das man den Xserver stoppen muss bevor man Xorg -configure startet ist das auch der Fall wenn man quasi eine zusätzliche config anlegt?

    386SX- 20 Mhz "Erster eigener Rechner!2" NoName Komponenten

    486DX -30 "Industrie PC" auf Steckkarte

    Super Sockel 7 Gigabyte GA-5AA 3Dfx Voodoo 3500 TV

    AMD "Geode" ebenfalls Steckkarte für Backplane

    3x IBM Netvista 8364 "ThinRetroSystem" 1-2 von denen würde ich tauschen...


    "und noch so einiges mehr... "

  • Was ist Xorg in diesem Zusammenhang?

    Ich hab jetzt den Displaymanager mit

    Code
    sudo service gdm stop

    Angehalten nach dem Ubuntu Wiki stoppt das auch den Xserver, wenn nicht könnte das erklären warum beim letzten Mal Xorg abgestürzt ist...

    386SX- 20 Mhz "Erster eigener Rechner!2" NoName Komponenten

    486DX -30 "Industrie PC" auf Steckkarte

    Super Sockel 7 Gigabyte GA-5AA 3Dfx Voodoo 3500 TV

    AMD "Geode" ebenfalls Steckkarte für Backplane

    3x IBM Netvista 8364 "ThinRetroSystem" 1-2 von denen würde ich tauschen...


    "und noch so einiges mehr... "

  • Resultat von Xorg -reconfigure


    Resultat von X -config ...


    Xorg.conf


    Da ich zu der Kiste im Moment keine Netzwerkverbindung habe entschuldigt bitte die Handy Bilder.


    Eine simple "Card1" mit Neustart bringt keine Änderung...

    386SX- 20 Mhz "Erster eigener Rechner!2" NoName Komponenten

    486DX -30 "Industrie PC" auf Steckkarte

    Super Sockel 7 Gigabyte GA-5AA 3Dfx Voodoo 3500 TV

    AMD "Geode" ebenfalls Steckkarte für Backplane

    3x IBM Netvista 8364 "ThinRetroSystem" 1-2 von denen würde ich tauschen...


    "und noch so einiges mehr... "

    Einmal editiert, zuletzt von Stefan307 ()

  • radeon stehen bzw amdgpu.

    Macht beides keinen Unterschied...


    Was ist mit der PCI BUS ID ? Ich vermute das ist die der G200...


    Ja ist die G200.

    Die ATI wird auf einmal nicht erkannt und das System ist auch instabil.

    Da muss ich noch Mal anders ansetzen. Trotzdem danke matze

    386SX- 20 Mhz "Erster eigener Rechner!2" NoName Komponenten

    486DX -30 "Industrie PC" auf Steckkarte

    Super Sockel 7 Gigabyte GA-5AA 3Dfx Voodoo 3500 TV

    AMD "Geode" ebenfalls Steckkarte für Backplane

    3x IBM Netvista 8364 "ThinRetroSystem" 1-2 von denen würde ich tauschen...


    "und noch so einiges mehr... "

    Einmal editiert, zuletzt von Stefan307 ()

  • lspci -v zeigt sie auch nicht ?

    Ja ich hatte oder habe diverse Probleme mit dem Board...

    Sie wurde schon erkannt, jetzt aber nicht und m Moment hängt das Board auch wieder beim Booten...

    Ein Schritt vor zwei zurück. Mach ich jetzt schon 14 Tage...

    386SX- 20 Mhz "Erster eigener Rechner!2" NoName Komponenten

    486DX -30 "Industrie PC" auf Steckkarte

    Super Sockel 7 Gigabyte GA-5AA 3Dfx Voodoo 3500 TV

    AMD "Geode" ebenfalls Steckkarte für Backplane

    3x IBM Netvista 8364 "ThinRetroSystem" 1-2 von denen würde ich tauschen...


    "und noch so einiges mehr... "

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!