Spielekompatibilität: 486er DX2 66MHz oder DX4 100MHz

  • Ich bin gerade dabei mein 486er System aufzubauen und ein paar Teile sind noch auf dem Weg zu mir.
    Im Vorfeld ergeben sich mir noch ein paar Fragen:


    1.) Ich habe hier zwei Prozessoren rumliegen: Was macht mehr Sinn, auch bezogen auf Kompatibilität (486 DX2 66MHz oder DX4 100 MHz)?
    2.) Kann ich den 66MHz auch passiv kühlen? Vielleicht mit einem etwas höheren Passivkühler?
    3.) Spielt es Steckplatzmäßig eine Rolle wo VLB Grafikkarte und VLB Controller drinsteckt?
    4.) Wie sieht es mit der Festplatte aus? Ich kenn das von Pentium-Systemen, wo sich meist per AUTO-Einstellung die max. Größe automatisch einstellt. Klappt das auch bei einem 486er-System?



    Hier die Daten zum System:


    Motherboard: ATC U6931 mit Opti-Chipsatz (82C895) mit 3 VLB-Steckplätzen / 5 ISA-Steckplätze,
    Tonnenbatterie wurde schon entfernt und durch eine externe Batterie per Onboard-Anschluss ersetzt.


    RAM: 32 MB
    Cache: 256 KB (15ns)
    Peripherie-Controller: 1x IDE / 1x FDD / 1x LPT / 2x COM / 1x GAME
    Grafikkarte: Cirrus Logic CL-GD-5426 (1MB RAM) im VLB-Format
    Soundkarte: Soundblaster AWE 32
    Prozessor: Zur Auswahl habe ich einen 486 DX2 66MHz und einen 486 DX4 100 MHz
    HDD: 80 GB IDE


    Schonmal danke fürs durchlesen. :)

    Retro Maschine No. 1 - i486DX2/66 - 8MB RAM - Compaq Deskpro 4/33i - Soundblaster Pro

    Retro Maschine No. 2 - AMD K6-3+ 400ATZ@550MHz - Epox MVP3G2 - 256MB RAM - Diamond Viper V770 - Diamond Monster II - Soundblaster AWE64 Gold
    Retro Maschine No. 3 - Dual Pentium III 1GHz - 1GB RAM - Asus CUV4X-DLS - Geforce 2 Ti - SB Audiy

  • ich würde den dx2/66 nehmen denn mit nem dx4/100 kannst du schon fast spiele spielen die für nen pentium 100 geschrieben wurden.


    ansonsten so wie struuuuunz es geschrieben hat.

  • auch bezogen auf Kompatibilität

    Zu was soll's denn Kompatibel sein? Software (32 Bit Hardware Modus unter Win 3.11) oder FSB?
    Die Vesa Karten im Vesa Slot laufen meist mit 33 mhz FSB am stabilsten und sind vom FSB der CPU abhängig. :)


    In diesem Bereich mit weiteren Karten und Waitstates musst du auch eine passende Zusammenstellung finden.

  • Danke für eure Antworten. Ich denke, ich werde dann lieber den 66MHz Chip nehmen, da ich hier auch noch einen Pentium 133 MHz stehe habe.
    Von der Kompatibilität habe ich an Spiele auch aus noch älterer Zeit gedacht, aber ich werde da auch mal ein bisschen rumprobieren. Die Chips sind zur Not ja auch relativ fix getauscht. Denke aber, der 66MHz ist da nochmal etwas kultiger. :D

    Retro Maschine No. 1 - i486DX2/66 - 8MB RAM - Compaq Deskpro 4/33i - Soundblaster Pro

    Retro Maschine No. 2 - AMD K6-3+ 400ATZ@550MHz - Epox MVP3G2 - 256MB RAM - Diamond Viper V770 - Diamond Monster II - Soundblaster AWE64 Gold
    Retro Maschine No. 3 - Dual Pentium III 1GHz - 1GB RAM - Asus CUV4X-DLS - Geforce 2 Ti - SB Audiy

  • Und vergiss nicht ein paar Fotos bei der Arbeit zu machen. :super


    Könnte dabei helfen gewisse Fragen sicherer zu beantworten. Und außerdem sind wir hier Medien-süchtig :sabber

  • Okay, bezüglich der Jumper-Konfiguration gibt es diese Seite hier: LINK


    Beim 486 DX2 66MHz wäre das dann so richtig, oder:
    CPU Type Config 1: 80486DX2
    CPU Type Config 2: Non SL-enhanced / SL-enhanced (da bin ich mir unsicher)
    CPU Speed: 66iMHz
    CPU Speed Config (80486DX4 only) - wird wahrscheinlich egal sein was dort gejumpert ist, da kein 80486DX4
    CPU Voltage: 5V
    VL Bus Wait State: 0 wait states / 1 wait state (da bin ich mir unsicher)
    VL Bus Speed Config: <= 33MHz oder > 33MHz (hier wurde ja schon gesagt das 33 MHz am stabilsten ist, dabei würde ich es auch belassen.

    Retro Maschine No. 1 - i486DX2/66 - 8MB RAM - Compaq Deskpro 4/33i - Soundblaster Pro

    Retro Maschine No. 2 - AMD K6-3+ 400ATZ@550MHz - Epox MVP3G2 - 256MB RAM - Diamond Viper V770 - Diamond Monster II - Soundblaster AWE64 Gold
    Retro Maschine No. 3 - Dual Pentium III 1GHz - 1GB RAM - Asus CUV4X-DLS - Geforce 2 Ti - SB Audiy

  • VL Bus Wait State: 0 wait states / 1 wait state (da bin ich mir unsicher)
    VL Bus Speed Config: <= 33MHz oder > 33MHz (hier wurde ja schon gesagt das 33 MHz am stabilsten ist, dabei würde ich es auch belassen.

    Stelle auf 0 wait states. Sollte Stabil laufen.
    Bei der VL-Speed auf <= 33 MHz stellen.


    Sieh bitte auch nach, ob auf der Grafikkarte ein Jumper ist. Viele VLB-Karten muss man auch passend zum FSB-Jumpern. Hier wäre auch 33MHz das richtige.



    CPU Type Config 2: Non SL-enhanced / SL-enhanced (da bin ich mir unsicher)


    Non-SL-enhanced denke ist richtig.

  • ohne alles zu lesen:
    wenn ein Spiel für den 100 zu schnell ist, dann auch für den 66. Slowdown tools gibts genug.


    32MB Ram könnten zuviel sein für einige Spiele. Die meisten Spiele nutzen sehr wenig den RAM, ich bin runter auf 16MB in meinem 100er.


    Die 80er HDD wird nicht erkannt werden, da musst du manuell irgendwelche CHS Werte eingeben und dem system ne 2GB Platte oder so vorgaukeln. Besser ist es einen SD-Karten-zu-IDE-Teil zu nehmen oder eins mit Compact Flash Karte. Ist eh schneller und leiser


    Die 100Mhz CPU ist grad ma so schnell wie ein p60 oder p75 übrigens ;)

  • SL-enhanced (da bin ich mir unsicher)

    Das ist eine Einstellung für die CPU interne Stromsparfunktion /Power Managment.
    Sollte aus der Beschriftung deiner CPU hervorgehen, ob er das kann (Kern: P24s) Kann das.
    http://www.cpu-world.com/info/…80486-identification.html


    Ich glaube da wird die CPU von 5 Volt auf 3,3 Volt runter versorgt im Sleep Modus.
    Das Board scheint allerdings kein APM zu unterstützen....Bios wird das nicht haben.

  • ohne alles zu lesen:
    wenn ein Spiel für den 100 zu schnell ist, dann auch für den 66. Slowdown tools gibts genug.

    wenn ein spiel zu schnell ist und man slowdown tools nutzen muss um es vernünftig spielen zu können dann ist das spiel nicht für diesen prozessor geeignet bzw. man hat den falschen rechner ausgepackt. ;)


    slowdown tools zu nutzen ist für mich das gleiche wie sich mit nem bauer über die straßenlage seines trekkers zu unterhalten.
    :bump


    @struuunz
    gibt es bei den vl boards nicht nen master steckplatz für die grafikkarte, hab ich da nicht mal was gelesen ?

  • @struuunz
    gibt es bei den vl boards nicht nen master steckplatz für die grafikkarte, hab ich da nicht mal was gelesen ?


    Ja sowas gibt es. Steht aber meist in der Anleitung zum Board, wie es sich da verhält.


    edit: Aber die Anleitung ist nicht zu finden. Ich würde die Grafikkarte einfach in Slot1 stecken und die Controller in die 3. Da hat man genug Luft dazwischen. Wenn es nicht geht ein wenig probieren. :) So viele möglichkeiten gibt es ja nicht.

  • Ist ne 5 Volt CPU. Auf der CPU steht:
    A80486DX2-66
    L4100044
    &E5V1X SX807


    Hab gerade das Board erhalten. Bei den VLB Slots steht bei den ersten beiden Master und beim letzten Slave.
    Müsste ich mal probieren welchen Unterschied es macht, die VLB-Controller Karte in den Slave-Slot zu packen und wieviel Abwärme überhaupt produziert wird.

    Retro Maschine No. 1 - i486DX2/66 - 8MB RAM - Compaq Deskpro 4/33i - Soundblaster Pro

    Retro Maschine No. 2 - AMD K6-3+ 400ATZ@550MHz - Epox MVP3G2 - 256MB RAM - Diamond Viper V770 - Diamond Monster II - Soundblaster AWE64 Gold
    Retro Maschine No. 3 - Dual Pentium III 1GHz - 1GB RAM - Asus CUV4X-DLS - Geforce 2 Ti - SB Audiy

  • Danke, mach ich :D

    Retro Maschine No. 1 - i486DX2/66 - 8MB RAM - Compaq Deskpro 4/33i - Soundblaster Pro

    Retro Maschine No. 2 - AMD K6-3+ 400ATZ@550MHz - Epox MVP3G2 - 256MB RAM - Diamond Viper V770 - Diamond Monster II - Soundblaster AWE64 Gold
    Retro Maschine No. 3 - Dual Pentium III 1GHz - 1GB RAM - Asus CUV4X-DLS - Geforce 2 Ti - SB Audiy

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!