Reparatur(versuch) Voodoo 2 Gainward Dragon 3000

  • Moin zusammen,


    nachdem inzwischen die passenden Teile für die auf dem Flohmarkt gefundene Voodoo 2 eingetroffen sind und ich Zeit hatte sie anzulöten, hier mal der aktuelle Stand.


    Bekommen habe ich so:

    pasted-from-clipboard.png  pasted-from-clipboard.png


    Auf der Oberseite sind ein paar Elkos angekratzt, aber sehen noch ok aus.

    Auf der Unterseite sind ein paar Bauteile abgerissen.


    pasted-from-clipboard.png


    Einen der Nachbar-Kerkos konnte ich auslesen, war zwar nicht wirklich sicher ob es das wirklich ist, aber einfach mal ähliche bestellt.


    pasted-from-clipboard.png


    Als Ersatz habe ich folgende genommen:

    RP21 = 22 Ohm

    C103 = 56 pF, 50 V

    C109 = 56 pF, 50 V


    So sieht es nun unten aus:

    pasted-from-clipboard.png



    Gestern habe ich die Karte dann angefangen näher zu testen und Freude, zumindest erkannt wird sie schon mal.


    Unter DOS mit CTPCI:

    pasted-from-clipboard.png


    Und unter Windows 98 wird sie ebenfalls erkannt und lässt sich normal installieren (Treiber V3.02.02).


    Wenn ich aber versuche auf die Karte zuzugreifen, indem ich ein Spiel starte (Carmageddon 2) oder über die Anzeige Einstellungen gehe hängt sich der PC auf.

    pasted-from-clipboard.png


    Ich vermute also, dass noch irgendwas anderes defekt sein könnte.

    Die Frage ist nur was? Und ob es (für mich) eine Möglichkeit gibt das herauszfinden oder ich sie als defekt an die Wand hänge :)


    Daher hier noch mal die Frage an die Experten mit der Bitte um Unterstützung!


    Danke und Grüße!

  • not_aligned

    Hat den Titel des Themas von „Reparatur Voodoo 2 Gainward Dragon 3000“ zu „Reparatur(versuch) Voodoo 2 Gainward Dragon 3000“ geändert.
  • Ich schaue mir die Beinchen noch mal an, aber denke, dass ich da nichts machen kann. Sobald ich Anfange daran rum zu löten, lösen sie sich vermutlich und ich kriege sie nicht wieder dran.


    Der eine macht ordentlich Stretching. Grade biegen und dann versuchen neu anzulöten wird vermutlich noch schwieriger, oder gibt's die noch irgendwo als nos?

  • Ich habe ein Gainward Dragon 3000 hier. Bevor ich sie ausbaute, lief sie definitiv noch (im SLI mit einer Guillemot Maxi Gamer 3D²).

    Die beiden sind jetzt als SLI Gespann für das ASUS TXP4 vorgesehen.

    Für eine Analyse/Vergleich würde ich die Karte ausleihen, sofern sie dabei nicht beschädigt wird.

    Daily Driver: MSI X470 Gaming Plus - Ryzen 5 1600 - 16 GB - Geforce GTX 1060 6GB - 1 TB NVMe SSD - 2 x 1 TB Raid-0 SATA

    Projekt #1: ASI 486-33 - Projekt #2: PC Chips M912 486 VLB - Projekt #3: Biostar MB8500TVX-A Pentium MMX 166 - Projekt #4: ASUS TXP4 K6-III 400 - Projekt #5: Gigabyte GA-6BXDS Dual Slot 1 PIII-650 -

    Projekt #6: ASUS P2B-DS Dual Slot 1 PIII-1000 - Projekt #7: Gigabyte GA-6VXD7 Dual Sockel 370 PIII-1000 - Projekt #8: TYAN S2505T Dual Tualatin 1400

  • Vielen Dank für das Angebot, aber für weitere Analysen fehlt mir das technische Verständnis und Equipment.


    Ich habe auch noch ein Pärchen Voodoos, sodass es nett gewesen wäre, aber wenn's mit den Mitteln so nicht klappt, isses halt so. :Bier

  • Gestern noch einen Versuch gestartet und den einen verbeulten SMD Elko getauscht.


    Leider hat das auch nichts gebracht, sobald die Karte was tun soll hängt sich der PC auf. Die Erkennung per CTPCI funktioniert aber.


    Habe auch noch mal alle Beinchen angeschaut und keinen Kontakt zu anderen gefunden. Lose ist leider auch nichts, sodass meine Kenntnisse damit erschöpft sind. Nun kommt sie an den Nagel. :beerdigung


    Vielleicht lohnt sich in einem halben Jahrhundert ja der Tausch des TQFP :unno

  • was mich wundert - mag aber nix heissen - laut deinem Screenshot bekommt die Karte keinen IRQ


    weiss jetzt nicht ob das wichtig ist, vielleicht mal dahingehend was versuchen - imho haben meine Voodoo Karten immer einen IRQ gebraucht, aber ganz sicher bin ich nicht

  • Voodoo 2 brauchten noch nie einen IRQ


    Ich habe auch noch so einen Kandidaten mit genau dem gleichen Fehlerbild wie bei deiner not_aligned


    Bei meiner hatte ich sogar die Chips getauscht, aber hat leider auch nicht geholfen :(


    Hatte die von AliExpress günstig bekommen

    IBM 5150, 512kb, 20 MB HDD, HGC&OAK VGA, IBM 5151

    Compaq Deskpro 486/33M, 486DX33, 16 MB, 2740W EISA, 4 GB 7k2 UW-SCSI HDD, 3com Fast Ethernet EISA, QVision1024E EISA-VGA, SB16 CT2230, PC-MIDI

    IBM PC 365, 2x PPro 200 256k, 512 MB ECC, U2W-SCSI, 73GB 10k HDD, Voodoo Banshee,ESS1868+X2GS

    Asus CUBX-L, Tualeron 1200, 512 MB RAM, Matrox G400, V2 SLI, Diamond MX300, Adaptec U160, 73 GB 15k SCSI HDD

    Ryzen 9 3900X, ASrock B550-Extreme4, 32 GB RAM DDR4-3600, RTX 2080 Super, Samsung 980Pro 1TB, 970Evo 500GB

  • So verschoben wie die Chips sind müssen da ordentlich Kräfte gewirkt haben. Vielleicht ist auch irgendwo eine Leiterbahn gebrochen.


    Hab schon überlegt ob ich sie beim nächsten Flohmarktbesuch wieder mitnehme und meine 3,50€ zurück fordere :D


    Schade isses aber trotzdem um die Karte.


    Storm das dürfte aber schon her sein mit Ali, oder?


    killaone dann wird's höchste Zeit auszusortieren oder abzuschneiden :Bier

  • not_aligned

    Ja ist locker 1-2 Jahre her

    IBM 5150, 512kb, 20 MB HDD, HGC&OAK VGA, IBM 5151

    Compaq Deskpro 486/33M, 486DX33, 16 MB, 2740W EISA, 4 GB 7k2 UW-SCSI HDD, 3com Fast Ethernet EISA, QVision1024E EISA-VGA, SB16 CT2230, PC-MIDI

    IBM PC 365, 2x PPro 200 256k, 512 MB ECC, U2W-SCSI, 73GB 10k HDD, Voodoo Banshee,ESS1868+X2GS

    Asus CUBX-L, Tualeron 1200, 512 MB RAM, Matrox G400, V2 SLI, Diamond MX300, Adaptec U160, 73 GB 15k SCSI HDD

    Ryzen 9 3900X, ASrock B550-Extreme4, 32 GB RAM DDR4-3600, RTX 2080 Super, Samsung 980Pro 1TB, 970Evo 500GB

  • was mich wundert - mag aber nix heissen - laut deinem Screenshot bekommt die Karte keinen IRQ


    weiss jetzt nicht ob das wichtig ist, vielleicht mal dahingehend was versuchen - imho haben meine Voodoo Karten immer einen IRQ gebraucht, aber ganz sicher bin ich nicht

    Nur V3, Banshee, Rush, V4 und V5.


    V1 und V2 brauchen keinen IRQ.

  • killaone: Man kann ganz einfach sagen: Jede PCI/AGP-Grafikkarte braucht einen IRQ.


    Eine V1/V2 ist aber keine vollwertige Grafikkarte, sondern nur ein 3D-Beschleuniger. Die Grafikkarte, deren Signal durchgespeist wird, braucht natürlich weiterhin ihren IRQ.

  • das stimmt aber so auch nicht - man braucht nicht zwingend einen IRQ für eine VGA Grafikkarte - allerdings handelt man sich damit etliche Probleme ein. Ich hatte mal ein Board, bei dem ich explizit einstellen musste, dass die VGA Karte einen IRQ bekommen sollte, ohne lief es aber auch, nur nicht bei z.B. 3D Anwendungen etc.


    aber ja das wird etwas OT gerade - die ersten Voodoo Karten waren ja eben nur ADD-ON Karten insofern brauchen sie keinen eigenen IRQ das stimmt.

  • H.EXE : Meine Liebe, da muss ich dir widersprechen. Viele frühe ATIs kommen ohne IRQ aus, selbst wenn man ihnen einen freigibt, kommt beim Start, wo die IRQ-Zuordnungen gezeigt werden, "VGA none". Magst nen Screenshot?!?


    Grüsse, duncan

    "..seid ihr in etwa Anarchisten" "Nein, SOWEIT entwickelt sind wir noch nicht" (R.A.Wilson)


    JEDE Zentralisierung ist Machtmissbrauch!!


    ...ich kann IMMER Iomega ATAPI ZIPs brauchen - schaut doch mal nach bitte ;)

  • Redet ihr zufällig von ISA-Karten? ^^


    Edit: Nee, mir dämmert langsam was, aber wie du sagst, läuft nicht unbedingt besser … ok, dann rudere ich zurück. :D


    Sorry für OT, zurück zum Thema

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!