MCI 486-33 Desktop Dos Gaming PC 1992

  • Vor einiger Zeit hatte ich ja das Gehäuse bekommen, hier stelle ich Euch vor, wie ich den Rechner zusammengestellt habe.


    Es ist der MCI 486-33 Desktop




    Mich spricht die visuelle Gestaltung des Gehäuses an, ist offenbar eine Kreation eines kleinen Unternehmens (MCI) aus Engelskirchen-Bickenbach.

    Ich habe auch die Prospekte von 1991 von der Firma bekommen:




    Als Board habe ich mich für das ASUS ISA-486SIQ "entschieden" - passt super, hatte ich halt da :D

    ASUS ISA-486SIQ
    Get manual, bios and more for the ISA-486SIQ!
    www.ultimateretro.net



    ... und eine TSENG ET4000 - die es auch laut Katalog dazu auswählbar gab (alternativ zur ET3000):



    Die Multimediaseite wird mit CT2600 und daran angeschlossenem Mitsumi 2 x CD Rom abgebildet:



    , vervollständigen, genausowei wie eine Western Digital AC 1210 212 MB Hdd, und eine 512 MB CF Card und ein 3,5 FDD.



    Aus rein visuellen Gründen habe ich noch ein IOMEGA 250 MB Tapedrive drin.


    => Fertig der persfekte prä-Doom 90er Dos Gaming PC :D :love:

  • Du hast auf der I/O Karte einen Gameport. ist der deaktiviert? Weil die SoundBlaster kommt ja auch mit einem. Und die leeren Sockel: Das ist für einen weiteren COM-Port, oder?


    EDIT: Ich finde faszinierend, dass die seriellen Anschlüsse, über zwei quad line receivers getrieben werden, einen MC1488 und einen MC1489A. Warum zwei verschiedene...? Die haben ja sogar unterschiedliche Pinouts...


    EDIT2: Wer lesen kann: es ist ein DRIVER und ein RECEIVER. Macht also Sinn :D

  • Du hast auf der I/O Karte einen Gameport. ist der deaktiviert? Weil die SoundBlaster kommt ja auch mit einem. Und die leeren Sockel: Das ist für einen weiteren COM-Port, oder?


    EDIT: Ich finde faszinierend, dass die seriellen Anschlüsse, über zwei quad line receivers getrieben werden, einen MC1488 und einen MC1489A. Warum zwei verschiedene...? Die haben ja sogar unterschiedliche Pinouts...


    EDIT2: Wer lesen kann: es ist ein DRIVER und ein RECEIVER. Macht also Sinn :D

    ... ich glaube ich hab deaktiviert - jedenfalls sind ja die Jumper gut lesbar, ich bilde mir ein die Belegung hab ich nir zumindest online angeschaut :thumbup:


    Sehr schick der Rechner! Jetzt brauchst du nur noch den passenden MultiSync CRT wie aus dem Prospekt.

    Ja den hätte ich gerne :D

    ... hab zumindest nen schicken 15 CRT ohne Multisync; was bringt mir Multisync bei VGA? Brauch ich das nicht eher für andere Videofogmate / Kompatibilität zu Amiga etc.?


    Sehr schönes Gerät...


    Bei meinem 486er hatte ich das Bandlaufwerk direkt neben den Diskettenlaufwerk eingebaut. Schaut irgendwie kultig aus.

    Habe dann noch ein 5,25"-HD-Diskettenlaufwerk eingebaut.

    ... hatte ich auch schon überlegt; ich habe nicht die ganzen original - Laufwerkshalterungsschienen, deshalb ist die HDD neben FDD etwas reinimprovisiert; aber die Option mit 5 25 werde ich mir bei Gelegenheit mal ausprobieren :D

    Einmal editiert, zuletzt von H.EXE () aus folgendem Grund: 2 Beiträge von moravec mit diesem Beitrag zusammengefügt.


  • Schau mal was ich da besitze. Aber ja macht nur Sinn, wenn du noch was anderes ran hängst als vga

    Ich finde auch fantastisch wie sie Multisync zensiert haben im Prospekt, weil es vermutlich ein Trademark von NEC war...

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!