Fehlersuche: MSI H97 GUARD PRO bootet nicht

  • Auf allen "Verbindungen" (1-2, 3-4, 5-6, 7-8) habe ich 0,2 Ohm... das ist nicht

    Wenn die Zählweise die aus deinem Bild ist, ist das definitiv nicht gut, richtig :(

    0,2 Ohm ist glatter Durchgang. Voller Kurzschluss zwischen 12V und Masse. Das erklärt, wieso dein Netzteil direkt abschaltet.

    Brothers everywhere... raise your hands into the air!

    We're warriors... Warriors of the world!


    Daily 1: i7 4770 // 32 GB // 2x 240GB SSD - 2x 1TB HDD // GTX 1050Ti Strix 4GB // 1x 37" - 1x 24" - 1x 22" Full-HD

    Daily 2: Medion Akoya P7621 // 17,3 Zoll // Core i5 2540M // 8GB // 120GB SSD + 480GB SSD // Intel HD3000 + Geforce GT 630M (Nvidia Optimus)


  • ok, ich bin gescheitert... schon am Auslöten der Mosfets, die wollen einfach nicht locker lassen... ;( ;( ;(


    sehr schade, ich hätte das Mainboard echt gerne im Betrieb gehabt. Einen bootbaren M.2 Slot auf einem 1150 Sockel Board sieht man nicht so häufig...

  • Die meisten H oder Z97 haben NVMe-bootfähigkeit im Bios integriert, so selten ist das nicht ;)

    IBM 5150, 512kb, 20 MB HDD, HGC&OAK VGA, IBM 5151

    Compaq Deskpro 486/33M, 486DX33, 16 MB, 2740W EISA, 4 GB 7k2 UW-SCSI HDD, 3com Fast Ethernet EISA, QVision1024E EISA-VGA, SB16 CT2230, PC-MIDI

    IBM PC 365, 2x PPro 200 256k, 512 MB ECC, U2W-SCSI, 73GB 10k HDD, Voodoo Banshee,ESS1868+X2GS

    Asus CUBX-L, Tualeron 1200, 512 MB RAM, Matrox G400, V2 SLI, Diamond MX300, Adaptec U160, 73 GB 15k SCSI HDD

    Ryzen 9 3900X, Asus Crosshair VIII, 32 GB RAM DDR4-3600, RTX 2080 Super, Samsung 980Pro 1TB, 970Evo 500GB

  • Im günstigen Sektor mag das sein. Zur Not kann man einfach eine PCIe-Karte einbauen und davon booten. Zumindest mit BIOS-Mod ist das kein Problem

    IBM 5150, 512kb, 20 MB HDD, HGC&OAK VGA, IBM 5151

    Compaq Deskpro 486/33M, 486DX33, 16 MB, 2740W EISA, 4 GB 7k2 UW-SCSI HDD, 3com Fast Ethernet EISA, QVision1024E EISA-VGA, SB16 CT2230, PC-MIDI

    IBM PC 365, 2x PPro 200 256k, 512 MB ECC, U2W-SCSI, 73GB 10k HDD, Voodoo Banshee,ESS1868+X2GS

    Asus CUBX-L, Tualeron 1200, 512 MB RAM, Matrox G400, V2 SLI, Diamond MX300, Adaptec U160, 73 GB 15k SCSI HDD

    Ryzen 9 3900X, Asus Crosshair VIII, 32 GB RAM DDR4-3600, RTX 2080 Super, Samsung 980Pro 1TB, 970Evo 500GB

  • Stimmt, das hatte ich schon in meinem Haupt-PC mal vor. Aber der BIOS Mod wollte nicht.


    Für dieses Projekt (kleiner ESXi Test Server) suche ich jedoch ein Mainboard mit M.2 Slot. Es soll möglichst wenig Platz wegnehmen. Irgendwann kommt da noch eine 4770 CPU mit iGPU,

    dann ist der CPU Kühler und der RAM das einzige was "absteht"

  • ok, ich bin gescheitert... schon am Auslöten der Mosfets, die wollen einfach nicht locker lassen... ;( ;( ;(


    sehr schade, ich hätte das Mainboard echt gerne im Betrieb gehabt. Einen bootbaren M.2 Slot auf einem 1150 Sockel Board sieht man nicht so häufig...

    Guten Morgen

    Lausebengel55


    Verwende eine sehr breite Lötspitze,

    verbinden alle anderen Pins mit Lötzinn wenn die Auflagefläche sich erwärmt hat, kannst du dann abwechseln von der Fläche zu den Pins wechseln mit der Lötspitze, bis sich der Mosfet mit der Pinzette abheben lässt,

  • ok, ich bin gescheitert... schon am Auslöten der Mosfets, die wollen einfach nicht locker lassen... ;( ;( ;(


    sehr schade, ich hätte das Mainboard echt gerne im Betrieb gehabt. Einen bootbaren M.2 Slot auf einem 1150 Sockel Board sieht man nicht so häufig...

    Ich empfehle Heissluft und ne passende Pinzette, mit dem Lötkolben wird man da gaga.

  • Nur zur Info:

    Man kann ab Generation Sandybridge/Ivybridge den meisten BIOSe das Booten von NVME beibringen.

    Es gab einen sehr guten Guide von "Fernando" im Winraid Forum, bevor es abgeschaltet wurde.

    Findet sich aber sicher irgendwo im Web als Kopie.

    So habe ich z. B. meinem ASUS P8B WS die Fähigkeit beigebracht.

    Daily Driver: MSI X470 Gaming Plus - Ryzen 5 1600 - 16 GB - Geforce GTX 1060 6GB - 1 TB NVMe SSD - 2 x 1 TB Raid-0 SATA

    Projekt #1: ASI 486-33 - Projekt #2: PC Chips M912 486 VLB - Projekt #3: Biostar MB8500TVX-A Pentium MMX 166 - Projekt #4: ASUS TXP4 K6-III 400 - Projekt #5: Gigabyte GA-6BXDS Dual Slot 1 PIII-500 -

    Projekt #6: ASUS P2B-DS Dual Slot 1 PIII-1000 - Projekt #7: Gigabyte GA-6VXD7 Dual Sockel 370 PIII-1000 - Projekt #8: TYAN S2505T Dual Tualatin 1400

  • Ich war mal so frei:


    [HowTo] Get full NVMe support for all Systems with an AMI UEFI BIOS
    @ all: This thread has been designed by me just for users, who want to do the required BIOS modification themselves by following this guide. Users, who…
    winraid.level1techs.com

    Brothers everywhere... raise your hands into the air!

    We're warriors... Warriors of the world!


    Daily 1: i7 4770 // 32 GB // 2x 240GB SSD - 2x 1TB HDD // GTX 1050Ti Strix 4GB // 1x 37" - 1x 24" - 1x 22" Full-HD

    Daily 2: Medion Akoya P7621 // 17,3 Zoll // Core i5 2540M // 8GB // 120GB SSD + 480GB SSD // Intel HD3000 + Geforce GT 630M (Nvidia Optimus)


  • Guten Tag

    matt


    Ich verwende bei solchen Ablötaktionen auch 1,5mm bleihaltiges Lötzinn,


    ich weiß man soll dies nicht mischen, aber bleihaltiges (dafür habe ich extra Lötspitzen) fließt nun einfach besser, und die Wärmeabgabe ist auch höher,


    Und ja, das Risiko dabei ein paar Place zu beschädigen ist so gegeben,


    PCB kann aber auch bei der Heißluft Möglichkeit beschädigt werden,

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!