Billige Alternative zu Wärmeleitpaste ?

  • Gibts auch vom Apotheker aus Waltrop.


    Gruß

    friendly fire isn’t


    Silverstone TJ-07 Gigabyte X58A-OC—i7 990X—Noctua NH-U12A—48 Gb Crucial Ballistix Elite DDR3 2133—Nvidia Titan XP—Samsung 840 Pro—Micron M600–WD Green (Aktuelle Änderungen)

    Highscreen Colani BT + DT Asus P55T2P4S—AMD K6-III 450 AFX—384 Mb NEC EDO—Elsa Gladiac 511 PCI 32Mb—Diamond Monster Voodo II 12Mb—Adaptec AHA-2940UW—3COM 3C905

    Toshiba Tecra 9100 P4 2,0–9000 PIII 1,2 (beide aktuell in Revision)

    Alienware Area-51m R2—i9 10900k—64 Gb DDR4 3200—RTX 2080 Super—2x M.2 PM9A1 2Tb

  • Die GD900-Wärmeleitpaste hab ich auch schon mal gesehen und hab auch irgendwo gelesen, dass die ganz OK sein soll. Momentan hab ich Beispielsweise die MX-4, mit der ich gute Erfahrungen gemacht hab. Bei mir steht allerdings eine Auffüllung an, da werd ich die jetzt mal testen.

    Ich hab ne 50gr Tube Billig China Wärmeleitpaste und der Unterschied zu MX4 sind nur 2-3 Grad beim Ryzen 5 1600AF mit Stock Kühler.
    Auf nem 65W CPU sicher ok, auf nen 200-300W Ryzen würde dann auch eher zur MX4 greifen.


    Amasan T12 in | eBay

  • Waren die Töpfe und Pfannen früher nicht aus Kupfer?

    Es gab mal eine Zeit da war das relativ normal, ist allerdings schon sehr lange her. Es gab auch Pfannen und Töpfe aus Gusseisen, auch sehr lecker :D

    Ob die gute Wärmeleitfähigkeit von Kupfer in Zeiten von Induktionsherden noch relevant ist?

    Compaq Deskpro 286n/12MHz - 1MB - 40MB HDD - 3,5" Floppy //
    Panatek 386DX33 - 80387 - 8MB - 504MB CF2IDE - 5.25" & 3,5" Floppy - SB Vibra - NIC - 512Kb VGA //
    486DX2-66 - 16MB - 4GB CF2IDE - 5,25" & 3,5" 2,88MB Floppy - DVD - SB Vibra - NIC - 1MB CL VLB VGA //
    Intel Pentium 233MMX - 64MB - 16GB CF2IDE - 3,5" Floppy - DVD - SB AWE64 - NIC - 3Dfx Voodoo Banshee//
    Intel Pentium III 600MHz - 256MB - 4GB CF2IDE - 3,5" Floppy - DVD - SB AWE64 - NIC - 3Dfx Voodoo 3 3000 //

  • Ob die gute Wärmeleitfähigkeit von Kupfer in Zeiten von Induktionsherden noch relevant ist?

    Bei reinen Kupferpfannen nicht. Die gehören eigentlich nur auf nen Gasherd.


    Gusseisen und Induktion hingegen klappt ganz hervorragend!

    Kann ich bestätigen. Habe eine gusseiserne Mini Pfanne. Die funktioniert super. Ansonsten noch eine kleine geschmiedete Pfanne von IKEA. Die beiden Eisenpfannen nutze ich für Gemüse, Spiegeleier, kleinere Fleischsachen. Die Teflonpfannen nutze ich für Sojawürstchen und allerlei anderes. Denn die Sojaprodukte backen in der schmiedeeisernen Pfanne an. :) Insgesamt mag ich die Eisernen Pfannen aber lieber. Einfach mit Stahlwolle saubermachen, ab und an ganz leicht einfetten, fertig.

  • scheint, als hätte sich PhilsComputerLab ganz "frisch" vom Topic inspirieren lassen :D


    Externer Inhalt youtu.be
    Inhalte von externen Seiten werden ohne Ihre Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklären Sie sich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.

  • Waren die Töpfe und Pfannen früher nicht aus Kupfer?

    Es gab mal eine Zeit da war das relativ normal, ist allerdings schon sehr lange her. Es gab auch Pfannen und Töpfe aus Gusseisen, auch sehr lecker :D

    Ob die gute Wärmeleitfähigkeit von Kupfer in Zeiten von Induktionsherden noch relevant ist?

    Weil auch jeder einen Induktionsherd hat, und sowas ist doch sowieso zu fortschrittlich ?
    Ich dachte der gute Alte Holzofen reicht auch heute noch :P

  • Mittlerweile sollte zumindest jeder der in den letzten 5-10 Jahren eine neue Küche oder zumindest einen neuen Herd gekauft hat sowas besitzen. Ich habe meinen seit 14 Jahren, das ist doch keine Raketentechnik.

    Compaq Deskpro 286n/12MHz - 1MB - 40MB HDD - 3,5" Floppy //
    Panatek 386DX33 - 80387 - 8MB - 504MB CF2IDE - 5.25" & 3,5" Floppy - SB Vibra - NIC - 512Kb VGA //
    486DX2-66 - 16MB - 4GB CF2IDE - 5,25" & 3,5" 2,88MB Floppy - DVD - SB Vibra - NIC - 1MB CL VLB VGA //
    Intel Pentium 233MMX - 64MB - 16GB CF2IDE - 3,5" Floppy - DVD - SB AWE64 - NIC - 3Dfx Voodoo Banshee//
    Intel Pentium III 600MHz - 256MB - 4GB CF2IDE - 3,5" Floppy - DVD - SB AWE64 - NIC - 3Dfx Voodoo 3 3000 //

  • Ist effizient, trotzdem lieber Gas und Ceran (2+2), mir geht das Zirpen auch gehörig auf die Nerven. Ich weiß nicht wie alt man noch werden muß um das nicht mehr zu hören.


    Gruß

    friendly fire isn’t


    Silverstone TJ-07 Gigabyte X58A-OC—i7 990X—Noctua NH-U12A—48 Gb Crucial Ballistix Elite DDR3 2133—Nvidia Titan XP—Samsung 840 Pro—Micron M600–WD Green (Aktuelle Änderungen)

    Highscreen Colani BT + DT Asus P55T2P4S—AMD K6-III 450 AFX—384 Mb NEC EDO—Elsa Gladiac 511 PCI 32Mb—Diamond Monster Voodo II 12Mb—Adaptec AHA-2940UW—3COM 3C905

    Toshiba Tecra 9100 P4 2,0–9000 PIII 1,2 (beide aktuell in Revision)

    Alienware Area-51m R2—i9 10900k—64 Gb DDR4 3200—RTX 2080 Super—2x M.2 PM9A1 2Tb

  • Mittlerweile sollte zumindest jeder der in den letzten 5-10 Jahren eine neue Küche oder zumindest einen neuen Herd gekauft hat sowas besitzen. Ich habe meinen seit 14 Jahren, das ist doch keine Raketentechnik.

    Nein. Ich hab ein stinknormales ceran kochfeld gekauft.

    - 486DX2-66, FIC 486-GVT-2, 32MB RAM (PS/2), SoundBlaster AWE 64, SPEA V7 Vega plus 1MB

    - Pentium 3 Tualatin 1,266GHz, MSI MS-6318, 512MB Ram, onboard Sound, Nvidia Quadro 2 Pro

  • Mittlerweile sollte zumindest jeder der in den letzten 5-10 Jahren eine neue Küche oder zumindest einen neuen Herd gekauft hat sowas besitzen. Ich habe meinen seit 14 Jahren, das ist doch keine Raketentechnik.

    So gefühlt jeder Haushalt den ich kenne hat max. ein Ceranfeld.

    Induktion hat von denen keiner.

    Einer hat einen Gasherd, und ich persönlich besitze noch herkömliche Herdplatten.


    Ich weiss ja nicht in welchen Spähren wir heute wieder Schweben.

    Aber Wolke 7 schaffe ich heute nicht mehr. :whistling:


    Aber ja hier ging es um Wärmeleitpaste glaube ich jedenfalls.

    Schmierrt das Zeug doch mal auf die Herdplatte, vielleicht glüht das Steak dann auch besser durch!

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!