Soundkarte im XT

  • Ich hab gute Erfahrungen gemacht mit einer CT1350B und auch mit einer Sound Galaxy BXII, beides 8 Bit Karten mit OPL Support. Sie rauschen halt etwas im Hintergrund. Generell sind beide aber feine Kärtchen die zum XT passen oder auch in einen 286er.


    Das sind denke ich die bekanntesten, es gibt aber noch zahlreiche andere in 8Bit ISA.

    Meine Vintagerechner: XT (NEC V20) #-# Epson XT portable #-# HighScreen 286@16MHz #-# L&P 286-20MHz #-# Cyrix 386DRx²-33/66 #-# ESCOM Black Slim Am386DX@40MHz #-# IndustriePC Am5x86-133 #-# Cyrix 5x86@100 VIP #-# Libretto 50CT #-# && 1x Sockel 8 & 3x Sockel4 (60MHz + 66MHz)

  • Ein Adlib Clone würde auch schon reichen, meiner Meinung nach. Gibt nicht soooooo viele Spiele die SoundBlaster und XT unterstützen. Ansonsten kann man den SnarkBarker nehmen, oder fertig zusammengebaut das BlasterBoard.

  • Ansonsten wäre natürlich eine PC MIDI Karte mit MT32 bzw. MT32-Pi oder McCake grandios, da kannst du die Sierra Adventures mit MIDI Sound spielen. :) Monkey Island 2 geht ja schon wieder nicht, da es einen 286 erfordert.

  • CT1350B ist ideal, ja... Seinerzeit hatte ich nen clone davon im XT, heute das original.

    Ah, die Soundmachine, eine 1:1 Kopie der CT1350B.


    Mir fällt noch das Mediavision Thunderboard ein, das rauscht aber ziemlich arg.

    Meine Vintagerechner: XT (NEC V20) #-# Epson XT portable #-# HighScreen 286@16MHz #-# L&P 286-20MHz #-# Cyrix 386DRx²-33/66 #-# ESCOM Black Slim Am386DX@40MHz #-# IndustriePC Am5x86-133 #-# Cyrix 5x86@100 VIP #-# Libretto 50CT #-# && 1x Sockel 8 & 3x Sockel4 (60MHz + 66MHz)

    Einmal editiert, zuletzt von nicetux ()

  • Das stimmt natürlich. Mit einem NEC V20 TurboXT geht es aber mit einer Soundblaster.

    Meine Vintagerechner: XT (NEC V20) #-# Epson XT portable #-# HighScreen 286@16MHz #-# L&P 286-20MHz #-# Cyrix 386DRx²-33/66 #-# ESCOM Black Slim Am386DX@40MHz #-# IndustriePC Am5x86-133 #-# Cyrix 5x86@100 VIP #-# Libretto 50CT #-# && 1x Sockel 8 & 3x Sockel4 (60MHz + 66MHz)

  • Hart an der Grenze, manches geht. Anderes nicht.

    Hab ja selber einen Turbo XT.


    Teils muss man dann doch CGA wählen weil der RAM sonst nicht reicht für die Samples etc.


    Das krasseste Game was man am Nec V20 starten kann is btw Ultima Underworld :whistling:

    Mit EMS.

  • Ne Adlib (Clone) ist nett, die genannte CT1350B geht, ebenso wie eine Aztech Sound Galaxy. Und natürlich auch viele Karten die eigentlich in einen 16 Bit Slot gehören.

    Allerdings: Die Anzahl der Software / Spiele die aus einer Soundblaster (kompatiblen) Karte auf dem XT Nutzen zieht, ist sehr begrenzt. Da nutzt das meiste nur den OPL, und da wären wir wieder bei der Adlib.

    Aber bevor Geld in eine solche oder andere erwähnte Karte gesteckt wird, einfach mal mit was aus dem Bestand probieren, falls vorhanden. Es läuft z.B. auch ne CT4170 ganz passabel. Ich glaube matze79 hat hier mal irgendwo ein passendes Init Tool für gepostet. Ich selber hatte mal ne ESS688 kurzzeitig in meinem Zenith XT, das ging auch.

  • Hallo,


    danke euch für die zahlreichen Antworten :) Hab mir mal die ganzen Karten die hier erwähnt wurden notiert und falls mir die eine oder andere unterkommt probier ich sie ganz einfach mal in meinem XT (Commodore PC 20 II) aus.


    lg, Markus

  • Hat aber auch ihre Tücken.

    Leider geht bei vielen Spielen Tandy Sound nur mit Tandy Grafik zusammen ;(

    Auch wenn es mittlerweile recht viele Patches gibt


    Man müsste der Graphics Gremlin Tandy Modes beibringen.

    Dann wären beide das perfekte Dream Team :D

  • Jau, ohne Patches geht's (meist) nicht.


    Aber wenn wir ehrlich sind, XT war, bevor Soundkarten im PC-Bereich Mainstream waren. Von daher ist die Software-Auswahl eher dünn.


    Tandy hatte in den USA eine hohe Verbreitung, von daher sehe ich das nach dem Speaker als ersten kommerziell genutzten Soundstandard im PC an.

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!