Off-Topic Speicher und Belangenloses, was wo anders nicht mehr hinein passt.

  • Optisch ist Vista ganz OK, das stimmt. Aber Win 8? Wie um alles in der Welt kann man diese Kacheln mögen?

    Die sind toll. Kann man super aufräumen und gruppieren.

    - 486DX2-66, FIC 486-GVT-2, 32MB RAM (PS/2), SoundBlaster AWE 64, SPEA V7 Vega plus 1MB

    - Pentium 3 Tualatin 1,266GHz, MSI MS-6318, 512MB Ram, onboard Sound, Nvidia Quadro 2 Pro

  • Me war damals mein Lieblings-OS. Hatte ich glaube ich auch schon irgendwo hier mal geschrieben.

    Deswegen hier nur ganz kurz nochmal: als das raus kam, hörten endlich die dauernden Neuinstallationen auf den Firmen-Rechnern auf, wenn die Kollegen mal wieder ihre Win98-Kisten hingerichtet hatten.

    Dank der Systemwiederherstellung war das dann flugs erledigt.

    Zuhause hatte ich es wie W98 eingerichtet, also mit Start im DOS-Modus. Ich fand's gut. :)

    W11 hatte ich neulich mal in den Fingern, als ich für eine Kollegin Office aufgespielt habe.

    Wie man es von M$ kennt: alles beim Alten, bis auf dass mal wieder bestimmte Sachen anders aussehen.

    Alter Wein in neuen Schläuchen.

    Das Startmenü würde ich aber auch sofort ersetzen.

    Seit W8 nutze ich OpenShell.

    Ich entschuldige mich mal pauschal hier für "dumme" Fragen... ich bin kein "Löter" und deswegen hier mehr ein N00b. :)

    Gruß, cp2



  • Ich mag die Kacheln! Aber nur auf dem Smartphone... ich war ein begeisterter Windows Phone Nutzer. Leider ist daraus nix mehr geworden... Das OS war echt super fix und die Bedienung klasse.

    Das Beste Smartphone was ich je hatte war das HTC 7 Pro --> https://de.wikipedia.org/wiki/HTC_7_Pro

    Wenn es ein modernes Android mit passender Hardware geben würde.... ;(

  • N-Gage... bis zu diesem Moment hatte ich dieses Meisterwerk des 00er Designs erfolgreich verdrängt <X

    In den 00ern gab es einen Wettbewerb quer durch alle Branchen wer das gurkigste Design auf den Markt bringt und alle haben mitgemacht. Man muss Steve Jobs bis in alle Ewigkeit dankbar sein dass er quasi im Alleingang diesen Wahnsinn 2007 beendet hat.


    Die sind toll. Kann man super aufräumen und gruppieren.

    Wenn ich DAS machen will spiele ich Tetris :P

    Compaq Deskpro 286n/12MHz - 1MB - 40MB HDD - 3,5" Floppy //
    Panatek 386DX33 - 80387 - 8MB - 504MB CF2IDE - 5.25" & 3,5" Floppy - SB Vibra - NIC - 512Kb VGA //
    486DX2-66 - 16MB - 4GB CF2IDE - 5,25" & 3,5" 2,88MB Floppy - DVD - SB Vibra - NIC - 1MB CL VLB VGA //
    Intel Pentium 233MMX - 64MB - 16GB CF2IDE - 3,5" Floppy - DVD - SB AWE64 - NIC - 3Dfx Voodoo Banshee//
    Intel Pentium III 600MHz - 256MB - 4GB CF2IDE - 3,5" Floppy - DVD - SB AWE64 - NIC - 3Dfx Voodoo 3 3000 //

  • Eigentlich war Jobs ja nur zur richtigen Zeit am richtigen Ort und hat von den richtigen Leute geklaut, sei es nun technisch oder das ganze Design von Braun.

    Ich bin 2003 schon mitm "Tablet" und Wlan durch die Visite bei unseren Patienten gelaufen. Windows Mobile bzw. Windows Embedded sei Dank :D

    Das war seiner Zeit etwas voraus. Für mich bleibt der Herr Jobs für immer ein Blender und Ideen-von-anderen-zur-richtigen-Zeit-Vermarkter.

    meine Schätze: Commodore 464, Amiga 520 und einen Atari 1200 STE, MOS 286 DX2-55 und 486 MMX@120

  • Letzteres hat er mit Herrn Gates gemeinsam aber immerhin hatte er Geschmack beim Design. Win Mobile hatte ich um 2003 rum auch auch nem PDA, das war aber eine absolute Grütze. Später hatte ich ein Firmenhandy mit Win Mobile, XDA oder wie das Ding hiess, absolut furchtbar zu bedienen. Aber immerhin schon mit Navifunktion. Bei nem 2,5" Display natürlich eher so semi gut zu benutzen ;)

    Compaq Deskpro 286n/12MHz - 1MB - 40MB HDD - 3,5" Floppy //
    Panatek 386DX33 - 80387 - 8MB - 504MB CF2IDE - 5.25" & 3,5" Floppy - SB Vibra - NIC - 512Kb VGA //
    486DX2-66 - 16MB - 4GB CF2IDE - 5,25" & 3,5" 2,88MB Floppy - DVD - SB Vibra - NIC - 1MB CL VLB VGA //
    Intel Pentium 233MMX - 64MB - 16GB CF2IDE - 3,5" Floppy - DVD - SB AWE64 - NIC - 3Dfx Voodoo Banshee//
    Intel Pentium III 600MHz - 256MB - 4GB CF2IDE - 3,5" Floppy - DVD - SB AWE64 - NIC - 3Dfx Voodoo 3 3000 //

  • Dank Windows Mobile habe ich meine Ziele endlich schneller gefunden. Mein erster Portabler war ein Navi mit breiter ausklappbarer GPS-Antenne...und man konnte astrein Karten im Netz downloaden. :D

    Ich entschuldige mich mal pauschal hier für "dumme" Fragen... ich bin kein "Löter" und deswegen hier mehr ein N00b. :)

    Gruß, cp2



  • Mein erstes Navi war ein Programm was auf nem Laptop lief mit ner externen Antenne, ich glaube so ca. 2002 war das. Funktionierte echt gruselig, alleine die Satelitensuche hat jedes mal ne Minute gedauert. Das war ne Konstruktion... Laptop auf Beifahrersitz, 12V Netzteil im Zigarettenanzünder und die GPS Antenne aus dem Fenster per Magnet auf dem Dach weil unterm Fenster der Empfang noch schlechter war. Das ganze habe ich auch nur 2 mal oder so benutzt, völliger Schrott. Da war der PDA mit der Klappantenne schon ne ganz andere Welt und für die damalige Zeit echt toll. Wenn man nichts anderes kennt ist man auch mit wenig zufrieden :D

    Compaq Deskpro 286n/12MHz - 1MB - 40MB HDD - 3,5" Floppy //
    Panatek 386DX33 - 80387 - 8MB - 504MB CF2IDE - 5.25" & 3,5" Floppy - SB Vibra - NIC - 512Kb VGA //
    486DX2-66 - 16MB - 4GB CF2IDE - 5,25" & 3,5" 2,88MB Floppy - DVD - SB Vibra - NIC - 1MB CL VLB VGA //
    Intel Pentium 233MMX - 64MB - 16GB CF2IDE - 3,5" Floppy - DVD - SB AWE64 - NIC - 3Dfx Voodoo Banshee//
    Intel Pentium III 600MHz - 256MB - 4GB CF2IDE - 3,5" Floppy - DVD - SB AWE64 - NIC - 3Dfx Voodoo 3 3000 //

  • mac-daniel Ja das hatte ich auch! Mit einem RS232 GPS Empfänger. Aber eine Minute zum Satelliten finden? Wohl die Luxusklasse gehabt? :)

    - 486DX2-66, FIC 486-GVT-2, 32MB RAM (PS/2), SoundBlaster AWE 64, SPEA V7 Vega plus 1MB

    - Pentium 3 Tualatin 1,266GHz, MSI MS-6318, 512MB Ram, onboard Sound, Nvidia Quadro 2 Pro

  • Nokia 7650 war mein Highlight. Das Ding war super! Wer das Modell sehen will, ist im Deutschen Museum in München ausgestellt. :)

    - 486DX2-66, FIC 486-GVT-2, 32MB RAM (PS/2), SoundBlaster AWE 64, SPEA V7 Vega plus 1MB

    - Pentium 3 Tualatin 1,266GHz, MSI MS-6318, 512MB Ram, onboard Sound, Nvidia Quadro 2 Pro

  • S60 Telefone ware die geilsten :) scheiß auf diesen neumodernen Quatsch. Ngage war das geilste Telefon :D

    Das Symbian war aber cool.

    Ich habe lange Zeit bis 2008 das Nokia 3650 benutzt mit S60 1st Edition. Das hatte ich mir zum Release gekauft damals. Danach kam das N95 mit S60 3rd und danach das N97 mit 5th. Symbian habe ich damals sehr gemocht, es war eine Plattform mit der man einiges anstellen konnte. Da war das erste iPhone das krasse Gegenteil, auch heute finde ich sieht das Teil wie ein Stück Seife aus. Schade, das Nokia unterging, die Zusammenarbeit mit MS hat das ja leider nicht verbessert. Wobei das Lumia 970 schon ein super Handy war. Ich konnte das damals eine Zeit lang als Diensthandy benutzen.

    Meine Vintagerechner: XT (NEC V20) #-# Epson XT portable #-# HighScreen 286@16MHz #-# L&P 286-20MHz #-# Cyrix 386DRx²-33/66 #-# ESCOM Black Slim Am386DX@40MHz #-# IndustriePC Am5x86-133 #-# Cyrix 5x86@100 VIP #-# Libretto 50CT #-# && 1x Sockel 8 & 3x Sockel4 (60MHz + 66MHz)

  • Aber eine Minute zum Satelliten finden? Wohl die Luxusklasse gehabt?

    Warmstart am gleichen Ort ;)

    Kaltstart völlig woanders dauerte auch mal 10-15 min…

    Compaq Deskpro 286n/12MHz - 1MB - 40MB HDD - 3,5" Floppy //
    Panatek 386DX33 - 80387 - 8MB - 504MB CF2IDE - 5.25" & 3,5" Floppy - SB Vibra - NIC - 512Kb VGA //
    486DX2-66 - 16MB - 4GB CF2IDE - 5,25" & 3,5" 2,88MB Floppy - DVD - SB Vibra - NIC - 1MB CL VLB VGA //
    Intel Pentium 233MMX - 64MB - 16GB CF2IDE - 3,5" Floppy - DVD - SB AWE64 - NIC - 3Dfx Voodoo Banshee//
    Intel Pentium III 600MHz - 256MB - 4GB CF2IDE - 3,5" Floppy - DVD - SB AWE64 - NIC - 3Dfx Voodoo 3 3000 //

  • S60 Telefone ware die geilsten :) scheiß auf diesen neumodernen Quatsch. Ngage war das geilste Telefon :D

    das ist ja "sogar" das QD, ich habe das N-Gage echt gemocht, S60 und man konnte damit unterwegs Musikhören :D

    richtig gut wurde es allerdings erst, als wir es geschafft hatten, dass man die MMC nicht mehr wechseln musste :)

    meine Schätze: Commodore 464, Amiga 520 und einen Atari 1200 STE, MOS 286 DX2-55 und 486 MMX@120

  • MMC, 512MB damals gekauft um 2006, sackteuer die Karte. Mein 3650 hat sie aber anstandslos genommen. Das formatieren allerdings über das Handy ging eine gefühlte Ewigkeit. Mein 3650 hat sogar einen Sturz in die Toilette überlebt. 😵🤭 Das auch nur weil ich den Akku gleich raus machen konnte und ich mit einem Torx das Handy gleich zerlegen konnte. Ein Muß an Software war der Lonely Cat Games File Explorer mit dem man viele Dinge unter der Haube erledigen konnte.

    Meine Vintagerechner: XT (NEC V20) #-# Epson XT portable #-# HighScreen 286@16MHz #-# L&P 286-20MHz #-# Cyrix 386DRx²-33/66 #-# ESCOM Black Slim Am386DX@40MHz #-# IndustriePC Am5x86-133 #-# Cyrix 5x86@100 VIP #-# Libretto 50CT #-# && 1x Sockel 8 & 3x Sockel4 (60MHz + 66MHz)

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!