Was habt ihr heute so gebastelt?

  • Ein Ozongenerator ist schon ein tolles Gerät. Hatte ich mir mal leihweise besorgt (Auto entstinken)... Das hat auch super geklappt und der Muff war weg.
    Wichtig ist: wenn du das in einem Raum machen willst: der muss Luftdicht sein (Tür abkleben) und auch alle Pflanzen raus! Das das Teil tötet so ziemlich alles ab. Und bedenke: Wenn du es in einem Raum machst: der stinkt danach fürchterlich nach "nichts". Das ist sehr unangenehm...
    Daher mit Vorsicht und Bedacht damit arbeiten.

  • ...was für einen Ex-Raucher wie mich viel schlimmer ist: Schimmliger Kellermuff. Habe grade ein paar HDD-Wechselrahmen und eine Graka im (grossen und gut durchlüfteten) Hausflur liegen - die brauchen aber noch en bissel Zeit bis verarbeitbar.....


    Grüsse, duncan

    "..seid ihr in etwa Anarchisten" "Nein, SOWEIT entwickelt sind wir noch nicht" (R.A.Wilson)


    JEDE Zentralisierung ist Machtmissbrauch!!

  • Ich hab heute meine schwarzen SATA Kabel bekommen und gleich eingebaut, dabei versucht es ein bisschen ordentlicher zu machen. Bin zufrieden :)
    012.jpg

  • Hab ich mir auch gedacht. Das ist vom gleichen Band gefallen wie die LC Power... Da gibts nur einen Verwendungszweck: Gitterbox Futter.

    Compaq Deskpro 286n/12MHz - 1MB - 40MB HDD - 3,5" Floppy //
    Panatek 386DX33 - 80387 - 8MB - 504MB CF2IDE - 5.25" & 3,5" Floppy - SB Vibra - NIC - 512Kb VGA //
    486DX2-66 - 16MB - 4GB CF2IDE - 5,25" & 3,5" 2,88MB Floppy - DVD - SB Vibra - NIC - 1MB CL VLB VGA //
    Intel Pentium 233MMX - 64MB - 16GB CF2IDE - 3,5" Floppy - DVD - SB AWE64 - NIC - 3Dfx Voodoo Banshee//
    Intel Pentium III 600MHz - 256MB - 4GB CF2IDE - 3,5" Floppy - DVD - SB AWE64 - NIC - 3Dfx Voodoo 3 3000 //

  • Den Competition Pro für den Atari gereinigt. Ich glaube ich spendiere ihm neue Feuerknöpfe. Die Leaf Buttons gefallen mir nicht und die sind auch unzuverlässig. Die Mikroschalter scheinen noch tadellos zu sein.

  • es macht echt keinen Spass mehr hier im Forum mit all den scheiss Klugkackern...
    Ich scheiss auf die 42349320493024Wattanzeigen in einem PC der keine 200W zieht auf Volllast...wenn das Ding stabil läuft, dann ist es gut. Ich nutze diese PCs nicht stundenlang auf Volllast am Stück...
    Zeigt doch mal eure MainPCs, dann sag ich euch wie super scheisse die sind...


    Edit: nochmal, ich habe satte 10 dieser Böller gekauft, weil ich billige Netzteile woltlte die noch irgendwie Leistung auf 5V bringen; da diese hier "auf dem Papier überdimensioniert sind", habe ich im Voraus damit gerechnet, dass die selbst bei Chinaqualität noch genug Power haben um stabil zu laufen.
    Laut dem Test reicht es demnach auch völlig aus. Also den Ball mal wieder flach halten. Ich lass damit kein SLI system mit 2 7950gx2 laufen...


    Edit: ich nehme gerne eure Markennetzteile für SockelA / Sockel 370 Systeme ab, zahle nen 5er pro.


    :kopfnuss

  • Es geht nicht darum, ob die Teile stabil laufen. Es geht darum, dass du etwas brandgefährliches an 230V hängen hast, wo vermutlich sämtliche Sicherheitsnormen ignoriert wurden.


    Und selbst wenn dir der Punkt egal sein sollte: nach wenigen Jahren werden die verbauten Elkos auslaufen und mit dem dadurch entstehenden Ripple die Mainboards killen oder schlimmer.


    Gut, wenn du sagst du baust die Maschinen nur für die eine LAN und kloppst das Zeug dann sowieso in die Tonne, ist es wohl egal :rolleyes:

  • Halte es auch für völlig übertrieben. Früher haste dir irgendwo n Netzteil gekauft, hauptsache günstig .. hauptsache läuft und letzteres hat immer funktioniert. Mir ist in meinem Leben erst ein Netzteil im Rechner kaputt gegangen.. und das war ein gutes Markennetzteil, auch noch in meinem Hauptrechner..(zu Quadcore-Zeiten). Die billigen Netzteile liefen alle und solange ich diese genutzt habe ... mir ist auch noch nie Hardware kaputt gegangen durch billige Chinaböller..


    Ich hab nur einmal ein Mainboard gekillt. Die hatten damals ja alle schon Plug-and-Play. Wollt nur ne Karte während des Betriebes tauschen. War wohl doch kein Plug-and-Play... :duck
    Lag aber letztlich nicht am Netzteil :kpfsch


    _______________


    OK. Der Sicherheitsaspekt von @oerk ist berechtigt. Ka. ob das früher besser war.

  • Das hier bezieht sich nur auf das Posting von Olli! Ich will nicht weiter bashen, muß jeder selbst wissen was er tut.


    Selbst die Billig-Netzteile früher waren nicht so mies wie das, was mittlerweile dank China-Export auf dem Markt ist.


    Wenn bei dir jemals nur ein Mainboard kaputt gegangen ist, hattest du echt Glück.


    Ich hab von 2005-2013 Admin gespielt, das war die Zeit wo praktisch sämtliche Boards von Anfang der 2000er hops gegangen sind. Das war allerdings in einem Industriebetrieb wo noch massig CNC- und sonstige Maschinen auf der Leitung hingen, möchte nicht wissen wie die Netzspannung ausgesehen hat, das hat die Alterung sicher noch deutlich beschleunigt.


    Also gerade Boards aus der Zeit wo praktisch nur miese Elkos verbaut wurden, sollte man nur mit sauberer Spannung füttern.

  • Naja unterschätzen will ich diese Chinakacke dennoch nicht: heutzutage wird krimineller billig gebaut als es damals billig gebaut wurde.
    Ich tausche die Netzteile gerne, aber ich habe halt das Problem dass mich der Versand von 1 Netzteil so teuer kostet wie der Rest des PCs...

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!