Konsolenspiele durchgespielt

  • Hier geht es um durchgespielte Konsolenspiele.


    Bei mir die Tage:


    1) Mega Man IV NES


    Was soll ich sage? Gut aber viel zu leicht. Nicht für MegaMan, nicht fürs NES sondern für ein Spiel allgemein.
    Die Spezialwaffen sind etwas lahm, man kann nicht großartig damit was anfangen, meistens spielt man normal in blau.
    Besonders lang sind die Runden auch nicht. Dafür gibts aber auch keine Unfairen stellen. Vielleicht als Einsteiger-Mega Man Spiel
    am Besten geeignet.


    2)


    Ranger X / Mega Drive



    Hier wird schon mehr geboten. Effekte wie am Supernintendo.
    Das Spiel ist grob vergleichbar mit Cybernator oder Metal Warriors. Nur hier muss man pro Level immer ein paar Module zerstören um das Level zu beenden. Auch nicht besonders schwer, auch nicht auf Hard. Dafür gibts dann einen anderen Abspann.
    Ein irgendwie nicht so oft genannter Top MD Titel. Wer große Roboter mit einer butterweichen Steuerung mag, sollte sich das mal
    ansehen.

  • Also an den standard 8/16 Bit Konsolenspielen hab ich alles da was Top Titel sind. Wenn du irgendeine besondere Richtung magst und mir dein Wunschsystem nennst, kann dir mal ein paar Empfehlungen geben.

  • spiel mal Earthbound durch. Ich hasse es. Ich komme am ersten Boss nicht vorbei weil ich zu schwach bin. muss dann grinden und immer wieder Kilometer laufen um mich zu heilen im Krankenhaus. Stinkt sowas von, gleich wieder inne Ecke geschmissen

  • Zwar noch nicht ganz durchgespielt, aber trotzdem empfehlenswert:
    Magic Sword ist ein Arcade Sidescreen Hack&Slay
    [Blockierte Grafik: https://r.mprd.se/Super%20Nintendo/Snaps/Magic%20Sword%20(E).png]
    (Sieht aus wie He-Man, verhält sich auch so)
    Durchkommen und Punkte machen auf 50 Level.
    Hier gibts Waffen-Ups, Bonus Gegenstände mit verschiedenen Fähigkeiten, Sidekicks zum aufleveln.
    Versteckte Truhen...
    Besonders sind auch die Leben. Man hat 5 Energie Balken und 1 Leben. Wenn man jetzt Food aufsammelt hat man 1 Energiebalken und 2 Leben. Fühlt sich beim Spielen sehr gut an. Perfekt für zwischendurch. Vielseitig aber total unkompliziert.

  • Also nun auch Magic Sword durchgespielt.
    Es hat schon Spass gemacht und ist wirklich stressfrei. Größere Probleme sollte es nicht geben.
    Für zwischendruch sehr gut geeignet wenn man mal abschalten will.
    Draufhaun, Sachen einsammeln...
    Alles recht ordentlich gemacht, wie man es eben von Capcom erwarten kann.

  • Ich glaub das ist nur die Übung ;)
    ..oder die Spiele sind allgemein leicht.
    Ich hatte aber schon schlimme Brocken an denen ich Monate gesessen habe...
    Super R-Type zB... Holy Diver hat auch 3 Wochen gedauert....
    Aber bei machen Titeln geht aber auch wie von selbst...die Mega Man Spiele zB.
    Das ist wie Fahrradfahren.

  • Gauntlet
    Master System


    Gauntlet kann man ja so nicht wirklich durchspielen, da es kein Ende gibt. Irgendwann wiederholen sich die Level und werden dann auch wenn nur um eine oder zwei Achsen gespiegelt. Schwieriger wird es aber trotzdem. Irgendwann spawnen die Gegner nur noch ohne Pause und vieles vom FOOD in den Levels wird den Giftflaschen, dass man nicht mehr zu viel Energie zurück bekommt.
    Ich hab mir daher mal das Ziel 1.000.000 Punkte gesetzt. Das hat gut 170 Level und den ganzen Abend gebraucht. Bin auch drüber gekommen, dann aber auch nicht mehr viel zu machen. Das Spiel wurde dann einfach zu schwer. Aber so hab ich zumindest alles gesehen was zu sehen ist, die Level haben sich dann auch schon wiederholt.


    Im Single-Player wohl auch nur mit dem Warrior zu schaffen. Mit den anderen hatte ich nicht so viel Erfolg.
    Das Spiel ist schon OK, macht aber im Multiplayer sichlerlich noch mehr Spass.


  • Dragon Spirit NES


    Sehr gemütlicher Drachen Top Down Shooter. Für NES Verhältnisse relativ einfach bis gerade richtig.
    Schöne Musik und keine Unfairen stellen. Man hat sogar 3 Trefferpunkte und kann sich Waffenmäßig auch schnell wieder erholen.
    Das Spiel fängt eigentlich ganz lustig an: Der letzte Level und gleich der Endboss, dann kommt der Abspann. Das war aber nur die Vorgeschichte, denn nun gibt es wieder den Titelscreen und das eignetliche Spiel mit 9 abwechslungsreichen Levels beginnt. Je nachdem ob man den Prolog zuvor geschafft hat bekommt man einen Blauen Drachen (Normal) oder wenn man den Prolog nicht geschafft hat, einen Goldenen (Easy).
    Beim Easy Mode gibt es weniger Level und am Ende einen "falschen Abspann", den man aber auch gesehen haben sollte.
    Die Grafik ist OK, der NES hat mehr zu bieten aber hier ist es noch alles im Rahmen. Die Level sind auch schön Abwechslungsreich (Lava,Eis,Jungel,Unterwasser...)
    Wenn man Powerups sammelt kann man die Farbe des Drachen ändern, was einen andere Waffe ist oder für mehr Feuerpower wachsen ihm mehr Köpfe.
    Zusammengefasst ein sehr schönes Spiel dass man auch mal wieder spielt und bei dem kein Frust aufkommt.


  • Castlevania
    NES
    1 Credit Run



    Tja was soll ich sagen? ;)
    Üben muss man da schon, geschenkt wird da einem nichts. Vorallem beim Grim Reaper ist es fatal wenn man mit falscher Waffe hinkommt (Boomerang). Der Schwierigkeitsgrad ist aber trotzdem genau richtig. Zusammengefasst ein perfektes NES Spiel.
    Kein Wunder dass die Serie dann so berühmt geworden ist.
    Christopher Bee.... (siehe Bild). Ich muss trotzdem lachen ;)

  • Ich bereite grad ein Video über Eishockeyspiele vor haha

    Da gabs doch ein Eishockey Spiel, da hatte man einen Dünnen, einen Dicken und einen Normalen als Spieler, das war doch recht gut. Sowie eins am Megadrive...NHL 94 oder 95?

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!