Vad4rs Dual Celeron - denn Dual P3 kann jeder :D

  • Ich wollte auch mal anfangen, meine Kisten hier vorzustellen. Fangen wir gleich mit etwas leicht Exotischen an.
    Zu P3 Zeiten gab es für richtige Powerkisten & Server von diversen Herstellern einige Dual CPU Boards. Sie hatten aber alle eins gemeinsam, sie unterstützten keine Celerons - bis Abit mit dem BP6 kam.
    Abit hatte schon einen sehr guten Ruf und das hier war damals das i-Tüpfelchen. Es umgeht die Sperre von Intel und lässt (unter Win2000) die Kraft der zwei Celeron Herzen zu - und die konnte man damals wirklich gut takten.


    An das Board bin ich eher durch Zufall gekommen, ich kannte es gar nicht aber selbst Jahre später waren die Specs noch interessant. Ein leeres Gehäuse hatte ich noch, die Kiste war schnell zusammen gesteckt.
    Als Grafikkarte kam eine Asus V8200T264m TVR (GF3 Ti200) zum Einsatz, ausgesucht weil die PCB Farbe so schön zusammen passt und ich ein Bestandteil des Zubehörs schon besaß eine ASUS VR100.


    Warum Leute aber HW so verkaufen, frage ich mich immer wieder:



    Nach ein bisschen putzen und neuer WLP sah´s schon besser aus:



    Sonst ist keine großartig aufregende HW verbaut:


    Den originalen Takt der beiden CPUs habe ich mittlerweile schlicht vergessen. Ich mein es waren 333 und die Kiste lief schon mal mit 2x 600Mhz - und das bis zum Windows Screen :whistling:
    Wollte immer mal meine beiden Kings auf dem Board einsetzen, die HW Modifikationen haben mich aber bis jetzt aber immer abgeschreckt....


    Falls wer eine Netzwerkkarte und Soundkarte mit gelben PCB hat - ich hätte Interesse :)

  • Auch wenn die Überschrift komplett gegen mich geht :P ein schönes System hast du da.


    Vor allem die Farben der Grafikkarte mit dem goldenen Kühler wirkt für mich schon fast ein bisschen Steampunk-mäßig.


    Diese damaligen 3D Brillen habe ich bisher leider noch nie testen können. Kann man sich das ähnlich wie die von heutigen 3D-Fernsehern vorstellen?

    Retro Maschine No. 1 - i486DX2/66 - 16MB RAM - Compaq Deskpro 4/33i - Soundblaster Pro

    Retro Maschine No. 2 - Pentium 166 MMX - 64MB RAM - Elsa Erazor 4 - 3Dfx Voodoo 1 - Soundblaster AWE32
    Retro Maschine No. 3 - Pentium III 700MHz - 256MB RAM - Asus P3B-F - Voodoo 3 - SB Live

  • 2x333Mhz... süß :D


    Definitiv mal was anderes.


    Mit diesen 3D Brillen hatte ich damals keine guten Erfahrungen, irgendwie funktionierten die nie bei mir. Entweder hatte ich Pech oder war zu blöd, keine Ahnung.

    Compaq Deskpro 286n/12MHz - 1MB - 40MB HDD - 3,5" Floppy //
    Panatek 386DX33 - 80387 - 8MB - 504MB CF2IDE - 5.25" & 3,5" Floppy - SB Vibra - NIC - 512Kb VGA //
    486DX2-66 - 16MB - 4GB CF2IDE - 5,25" & 3,5" 2,88MB Floppy - DVD - SB Vibra - NIC - 1MB CL VLB VGA //
    Intel Pentium 233MMX - 64MB - 16GB CF2IDE - 3,5" Floppy - DVD - SB AWE64 - NIC - 3Dfx Voodoo Banshee//
    Intel Pentium III 600MHz - 256MB - 4GB CF2IDE - 3,5" Floppy - DVD - SB AWE64 - NIC - 3Dfx Voodoo 3 3000 //

  • Bei diesem Board muss man sich die zeitliche Entwicklung der CPUs ganz genau vor Augen halten:


    1997 kam der PII (Klamath, Slot1) mit bis 300Mhz
    1998, nur 1 Jahr später hatten die CPUs schon 50% mehr Takt, der PII (Deschutes Slot1) mit bis zu 450MHz erschien.


    Parallel dazu kamen die Celerons, um den L2 Cache kastrierte PII. Der fehlende Cache war in Spielen oft kaum zu merken und die CPUs ließen sich hervorragend übertakten. Jeder 333 lief eigentlich auch mit 450Mhz. Dazu muss man sich auch die Preise auf der Zunge zergehen lassen:


    98-99 lag der stärkste Celeron, der 333 bei ~280DM
    zur gleichen Zeit lag der stärkste PII, der 450er bei 1120DM - wenn man denn einen bekommen hat.


    1999 kam dann der PIII Katmai mit bis zu 600Mhz, alles Slot1


    Dann im Oktober 99 kam der Coppermine PIII, erstmals mit S370 möglich und bis zu 800Mhz schnell.



    Dazu kommt, das dass die Hardware Release Termine sind. Bis die HW bezahlbar verfügbar war, verging immer noch etwas Zeit. Und wie man an den Daten sieht wurde kurz vor dem Millennium die Taktrate fast jährlich verdoppelt und die CPU Topmodelle lagen immer im 4stelligen DM Bereich.



    Dann kam Abit, haute den Freaks das BP6 um die Ohren und man konnte 2 Kerne abartig übertakten. Die beiden CPUs zusammen haben weniger gekostet als die schnellen Topmodelle alleine, die aber leistungsmäßig voll gegen die Wand gedrückt wurden. Allerdings war da auch viel Schatten: man musste Win2000 nutzen und die Spiele waren noch nicht so weit, eigentlich alle nutzten nur einen Kern, wenn sie denn unter Win2000 liefen.


    Von den penislängen Balken in den Benchmarks war mit diesem Board aber schon sehr beeindruckend.


    Bei der VR Brille ist es so: jedes Auge wird im abwechselnd blind gesetzt. Dazu benötigt man eine Monitor 120Hz kann und einen Rechner, der am besten 120 FPS raushauen kann. Das resultiert dann in 60FPS bei 60Hz. Für gute Röhren war dies damals in kleineren Auflösungen kein Problem und die Rechner konnten so hohe FPS meist nur in 800x600 leisten. Ungleichmäßige FPS, niedrige Auflösung und max 60Hz waren aber auch schon damals kein Genuß mehr und führten relativ schnell zu Kopfschmerzen. Ein 3D Effekt konnte aber wirklich erzielt werden...

  • Schade dass es Abit nicht mehr gibt, ...


    Mein letztes Board von Abit war ein AM2 AMD Micro ATX Boarx mit X2 4200+ CPU und der ATi Radeon 3850 ...


    Tolles Gespann damals, ...


    Aber da war Abit schon weg und es gab nicht mal mehr Bios Updates, ....


    Habs vor Wut zusammengedroschen, .... Als es AM3 Ersatz gab :D

    :freak RetroComputerPoPe - Dr. (Ehrenhalber) Darius von Bernstein - Grünstein - Lötstein :freak


    * Bezwinger der EIZO ( ͡° ͜ʖ ͡° ) *


    Päpstlicher DOSianer mit mittlerweile jeder DOS-Architektur (XT/286/386/486/586/686...)
    Status: Don't mess with the RetroPoPe / Erweiterter Amateur mit der unoffiziellen Bräter-Lizenz *g*

  • Na Chris, nicht übertreiben. An der Kiste ist bis auf das Board nix aufregendes :D


    @matze79 Danke für den Tipp, habe mir gleich eine in der Bucht geschossen, 15€ inkl. Versand war mir die PC Farbe schon wert ^^
    Aktuell ist sogar eine Vibra drin, halt Original von Creative - wahrscheinlich kann ich die Karten so umstecken und muss nicht mal den Treiber neu installieren :)


    Eine Netzwerkkarte mit gelben PCB wäre jetzt noch toll, kenne selbst aber nur grüne, schwarze, rote und blaue....

  • Eine Netzwerkkarte mit gelben PCB wäre jetzt noch toll, kenne selbst aber nur grüne, schwarze, rote und blaue....


    Wie bei der Soundkarte ist auch hier ASUS dein Freund. :D Es gab mindestens zwei verschiedene in der Farbe.


    Einmal die PCI-L101 (10/100 Fast Ethernet mit Intel 82558 Chipsatz, plcc32 Bootrom-Sockel):



    und die 3Com-basierte PCI-L3C920, ebenfalls mit plcc32 Bootrom-Sockel, obwohl die Platine wie man sieht zunächst für DIP-Sockel vorbereitet war:




    Ich habe keine dieser Karten, aber ich mag die Farbe auch. [Blockierte Grafik: https://dos-reloaded.de/forum/wcf/images/smilies/smiley87.gif;)

  • Stimmt, das muss man wirklich anerkennen. Ich mag das sehr wenn der Rechner aufgeräumt ist.


    Was mir aber auffällt ist das die Kiste verdammt viele Lüfter für die gebotene Leistung hat :respekt

    Compaq Deskpro 286n/12MHz - 1MB - 40MB HDD - 3,5" Floppy //
    Panatek 386DX33 - 80387 - 8MB - 504MB CF2IDE - 5.25" & 3,5" Floppy - SB Vibra - NIC - 512Kb VGA //
    486DX2-66 - 16MB - 4GB CF2IDE - 5,25" & 3,5" 2,88MB Floppy - DVD - SB Vibra - NIC - 1MB CL VLB VGA //
    Intel Pentium 233MMX - 64MB - 16GB CF2IDE - 3,5" Floppy - DVD - SB AWE64 - NIC - 3Dfx Voodoo Banshee//
    Intel Pentium III 600MHz - 256MB - 4GB CF2IDE - 3,5" Floppy - DVD - SB AWE64 - NIC - 3Dfx Voodoo 3 3000 //

  • @eltrash ich kann auch anders, aber das zeige ich euch nicht ;)


    @Monaco Franze Vielen Dank für den Tipp, die beiden Karten sind wirklich lecker, besonders die Asus - die muss ich jetzt haben.


    Leider habe ich keine Asus PCI-L101 im Netz gefunden. Könnte mir auch vorstellen das die einem Deluxe Board bei lag, der Intel Chip und der Sockel sprechen aber eigentlich dagegen (für ein Goodie zu teuer).
    Wer also eine hat oder im Netz findet, ich würde mich über eine Info freuen :)


    @mac-daniel lieber viele Lüfter die langsam laufen, als wenige die sich anstrengen müssen. Die meisten Lüfter drossel ich immer auf 7V....

  • Von der Kabelführung bin ich auch angetan. :super


    Kleiner Hinweis noch bezüglich der ASUS-Netzwerkkarten: Vorsicht mit dem 3Com-Modell, das soll angeblich nur auf ASUS-Boards laufen. Siehe auch Benutzerhandbuch S.7:


    http://manualzz.com/doc/842217/asus-pci-l3c920-user-s-guide


    Also Augen auf! 8|

  • Bis ich sie einbauen kann, werden aber noch ein paar Wochen vergehen - mit meinem Rücken werde ich den PC nicht so schnell vom Dachboden bekommen...

    Hat nur knapp 13 Monate gedauert :D


    Für eine 3Dfx Lan am WE habe ich die Kiste noch etwas aufgerüstet und natürlich auch die "Asus Mainboard only" Soundkarte auf dem Abit ausprobiert - und sie läuft einwandfrei, ich musste nicht mal einen neuen Treiber installieren!
    Ein großes Dankeschön geht an @tom4dos , der mit mir eine V2 getauscht hat, so das nun zwei InnoVision Mighty 3DII einbauen konnte.
    Hier schon mal ein Schnappschuss :flirtysmile

  • Sauber!


    Und vor allem farblich passend.


    Lob und Anerkennung :D

    :freak RetroComputerPoPe - Dr. (Ehrenhalber) Darius von Bernstein - Grünstein - Lötstein :freak


    * Bezwinger der EIZO ( ͡° ͜ʖ ͡° ) *


    Päpstlicher DOSianer mit mittlerweile jeder DOS-Architektur (XT/286/386/486/586/686...)
    Status: Don't mess with the RetroPoPe / Erweiterter Amateur mit der unoffiziellen Bräter-Lizenz *g*

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!