Beiträge von Dosenware

    Ui... Jetzt brauchst du noch die CD-Version - die hat sogar Video.. auf einem 286er (oder gings erst ab 386)


    siehe:

    Externer Inhalt www.youtube.com
    Inhalte von externen Seiten werden ohne Ihre Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklären Sie sich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.


    Edith: Ach ja Content Matches und die Gegenmaßnahmen - der Ton ist normalerweise deutlich vorhandener

    Eine mögliche Lösung:


    F8 00= 1111 1000 0000 0000

    07 E0= 0000 0111 1110 0000

    00 1F= 0000 0000 0001 1111


    Das ist das Pixelformat -> wie werden die Bilddaten in die Farbkanäle zerlegt...

    Hmm, Eine Idee was die Gelb markierten Stellen vom BMP Header bedeuten?


    Die Farbtiefe steht eigentlich in 1C, aber wenn ich die Gelb markierten Stellen nicht auf diese Werte ändere ist das Bild angeblich 32/24 bittig, wird aber dennoch geometrisch richtig, aber eben mit Falschfarben dargestellt.


    Die Bilddaten beginnen an Offset $46 und ich habe jetzt auf Anhieb keinen Header gefunden der in dieses Schema passt



    PS. Die 32/16 Konvertierung sieht so aus:



    Pic.P_arr[i2]^[i3]:=

    =((bmp32^[i3][2] and $F8)shl 8 ) (Rot)

    +((bmp32^[i3][1] and $FC)shl 3) (Grün)

    + (bmp32^[i3][0] shr 3); (Blau)


    Hmm...


    Bugs:

    - habe versucht das Ganze auf dem Epson Kassenpc zum laufen zu bekommen - erstmal hatte ich einen Bug in der SB Unit, wenn ich vorher nicht eine Datei abgespielt habe hat SB_Done zum Absturz geführt.

    - INT 30 AX=300h (http://www.ctyme.com/intr/rb-5831.htm) führt zum Absturz, die Pascalfunktion INTR scheint zu funktionieren - mal schauen was passiert wenn ich Speicheradressen übergeben muss...


    BTW. Ich überlege auf 16Bit Farben hochzugehen

    - ist einfacher zu programmieren, weil deutlich weniger Verwaltungsaufwand

    - es ist schwierig eine brauchbare Qualität mit 256 Farben hinzubekommen (läuft letztlich auf sehr viel Handarbeit hinaus), speziell da in dem Spiel noch Bilder in einem anderen Artstyle auftauchen den ich bei 8Bit definitiv dithern müsste

    - die obigen Reduktionsroutinen werde ich in modifizierter Form dennoch anwenden einfach um die Bilder besser komprimieren zu können

    Moinsen,


    gibts einen Vesatreiber für den CT65545? (univesa kennt den offiziell nicht)


    BTW.


    Leichtes Tuning - wer schnelles Ram hat kann Register 35 möglicherweise auch auf 4Dh, oder gar 0Dh setzen - und auch sonst etwas mit den Chipsatzregistern spielen.

    Code
                 PCPVGA  PCP101  Doom Min  Doom Max    Quake  Speedsys  3dBench2        
    Base           13,4    5,4     865       2827    9,6    34,51       44,8        
    TVGA (R30 1A)  13,4    5,4     868       2825    9,6    34,51       44,8     TurboVGA (angeblich kein Waitstate für Grafikramzugriff)
    R35 8D         13,9    5,6     834       2593    9,7    36,95       48,6     Write Waitstate=0
    EDIT
    +R43 C3         14,0    5,6     826       2576   10,0    37,00       49,1     Write Waitstate=0 + 10 MHz Isa

    http://www.bitsavers.org/components/opti/dataSheets/82C463.pdf

    Nicht retro aber whatever...


    portabler Monitor - seit ich etwas programmiere ist ein Monitor nicht mehr genug.


    das Ding hat 4k und aus irgendeinem Grund läufts nicht am HDMI des großen Notebooks (wird vom Notebook erkannt, auch mit 4k - aber es meldet nur "No Signal" :-/ ), über DP gibts immerhin FHD - und witzigerweise ist das Lenovo Miix (Atömchen - selbst für Solitär zu lahm) das einzige Book was das Display mit UHD betreiben kann. (wenn auch nur mit 30Hz)


    Immerhin ist die Textdarstellung scharf...

    1631972789577.jpg

    Irgendwie mag ich das Video:

    Externer Inhalt www.youtube.com
    Inhalte von externen Seiten werden ohne Ihre Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklären Sie sich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.