Beiträge von Speedy

    Ein Fahrrad was ich nicht problemlos überall absperren kann ohne das es verschwindet ist btw für mich nutzlos.

    Nimmst du sowas :D :

    Kryptonite 815 Evolution Series 4 1016 Kettenverschlusskette Mit Vorhängeschloss, schwarz, 13,4 cm
    Hersteller einer breiten Palette von Fahrradsicherheit. Unser Angebot umfasst sowohl gerade Verbindungselemente als auch extrem leistungsstarke U-Locks und…
    www.amazon.de


    Ist aber leider auch zu knacken so wie alle Schlösser eben.

    Ja Schaltung am Lenker, und Bremsen alles 1A ohne einen Kratzer... macht wirklich einen sehr soliden Eindruck.

    Stimmt ist eigentlich schon was fürs Wohnzimmer :D .

    Ja ist ein Händler... ohne Versand und PP Gebühren (da ich Käuferschutz wollte) 1300€... mit allem 1375€.

    Stand in EKA für 1399€ VB und bei Ebay 1499€VB.

    Neupreis: 3000€ nach meiner Recherche

    Ich hatte schonmal eins im Auge vom gleichen Händler vor ein paar Monaten, hab mich aber in einem anderen Forum belatschern, und ins grübeln bringen lassen.

    Alle meinten halt es sei viel zu teuer für ein über 10 Jahre altes Rad... und das er das für den Preis wohl nie los wird.

    (1450€ inkl. Versand und PP Gebühren standen im Raum, 50€ Versand + ca. 50€ PP Gebühren)

    Das Problem ist halt es gibt sowas eben nicht mehr (vorallen in dem Zustand), und mir gefällt aktuell neues absolut Null.

    Als ich mich dann nach 24Std überlegen dazu entschlossen habe es dennoch zu kaufen, hatte der Händler meine Antwort leider nicht abgewartet und das Ding verkauft.

    Der neue Käufer hatte ohne zu zögern über 1500€ dafür bezahlt und nicht verhandelt.

    Dieses aus 2011... auch 1A Zustand (Neuwertig mit Top Ausstattung):

    s-l1600.jpg  s-l1605.jpg s-l1609.jpg s-l1607.jpg


    Pedale hab ich eigentlich noch kein Plan, aber die hier sehen gut aus und würden wohl reichen denke ich:

    Meetlocks

    Etwas teuerer, aber die Lager sollen wohl nicht so dolle sein:

    NC-17

    Oder hier:

    Katana


    Auf jeden Fall in Richtung Silber oder Grau und wenn es geht kein Lack.

    Obwohl ich bei den letzten vermute das sie zu schmal sein könnten mit nur 70mm, da kauf ich lieber die NC-17.

    Ich wollte erst keine riesen Pedale, aber 70mm ist dann wohl auch wieder zu schmal.

    Reverse Escape ist auch nicht schlecht aber viel zu teuer. Die NC-17 machen für mich eigentlich den besten Eindruck.

    Und Probleme mit den Lagern kannst du überall lesen egal welcher Hersteller...

    eltrash

    Exakt, so muss das aussehen :thumbup:

    Halte es in Ehren, wie du siehst sowas gibt es nicht mehr :S :( :-heul.


    froetz.de

    Ok dann bist du also schon der extrem Biker, sowas würde ich meinem Rad nicht antun :D ;).

    Was ist das denn für eine Fox?

    Ich weiß nicht ob es so filigran wirkt weil alle Gabeln heute überwiegend schwarz sind.

    Eine Fox 38 in weiß zb. würde mir natürlich auch gefallen, aber von dem Geld kannst du dir auch ein komplettes Rad kaufen.

    Wie ich sehe kennst du dich bestens aus... vielleicht kannst du mir beim "restaurieren" meines Bikes weiterhelfen.


    Gestern kam die Kiste bei mir an... :D

    Ich hätte nicht gedacht das da echt das Rad drin steckt :D .... es war ein unglaubliches WOW Gefühl das Teil auszupacken.

    Ich hatte noch nie sowas geiles in den Händen halten, und geschweige denn mein Eigen nennen dürfen :Geil .

    Der Puls Schlag Aufkleber auf dem Oberrohr trifft es ziemlich genau :D.

    Ich renne schon ständig runter nur um es anzuschauen :rolleyes: :D.

    Das Ding ist ein Monster (wirkt auf den Bildern garnicht so)... das Unterrohr alleine hat 55mm Durchmesser, und das Steuerrohr satte 60mm.

    Trotzdem alles sehr leicht (Carbonrahmen) und super beweglich... unbeschreiblich wenn mans nicht kennt.

    Soll wohl um die 10,6Kg wiegen... wenn es fertig ist stell ich es mal auf die Waage.

    Der Rahmen selbst in nahezu tadellosen Zustand und das für ein 13 Jahre altes Bike.

    Selbst die augenscheinlichen Kratzer auf den ersten Bildern die gepostet hatte, habe ich mit ISO "wegbekommen".

    Man sieht sie garnicht mehr... der Lackzustand ist 1A und hat kaum einen Kratzer.

    Die Gabel hatte leider auf der Ölseite am Standrohr Öl... ich habs trocken gewischt und ein paar mal eingefedert, seit dem ist es trocken.

    Leider winzige Blesuren am Standrohr.... wenn ich aber mal schaue was andere extrem Biker so für Kratzer haben und wie sie diese fixen ist das nichts im Vergleich.

    Ich werde die Gabel einfach komplett überholen und ihr neue Simmeringe und frisches Öl gönnen...

    Die Felgen haben leider einen leichten Höhen und Seitenschlag, mal schauen was der Bike Doktor dazu sagt, und ob er das wieder richten/zentrieren kann.

    Das Lager der hinteren Nabe hat auch etwas Spiel...

    Ansonsten kaum einen Kratzer... wenn der Höhen und Seitenschlag weg zu bekommen ist gibts neue Decals und neue Lager.

    Insgesamt werde ich wohl alles überholen und Verschleißteile ggf. ersetzen... bei den Felgen fange ich an.

    Platz zwischen dem Rahmen wo der Reifen dazwischen läuft sind übrigens etwas über 7cm (die Bilder vom Anfang täuschen).

    Die Schwalbe Magic Mary in Super Gravity Addix Soft mit 2,35er Breite sollten also noch einwandfrei reinpassen (da freu ich mich schon sehr drauf :Geil ).

    Vieleicht gingen sogar 2,40er, aber die Felgen sind nur ETRTO 559-18 also 18mm Maulweite, da sollte ich es nicht übertreiben.

    Bin ja schon sehr froh wenn 2,35" passt... derzeit sind 2,25" drauf und die haben an den Stollen gemessen 56mm Breite.


    IMG_20220519_152959.jpg  IMG_20220519_153116.jpg


    Aufegbaut sieht es derzeit noch so aus...

    23e3c9cb-f917-48c7-a784-632d22262047.jpg dcf67723-8f9b-45fb-a746-19224d559648.jpg 8633394a-bf46-46a3-879e-cff51ba18385.jpg

    Du meinst das Stevens?

    Klar viel zu teuer, da darf Geld schon keine Rolle spielen.

    Kriegst du aber heute noch im Top Zustand für ~1500 Euronen mit einer Top Ausstattung.

    Werfen die dir fast hinter her weil alle auf E-Bike umsteigen, davon konntest damals nur träumen.

    Wenn man nicht immer das neueste haben muss und Wert auf alte Qualität legt bekommst du damit das beste vom besten aus der Zeit.

    Gibt natürlich auch andere Räder aus der Preisklasse von damals, ist halt auch Geschmackssache.

    froetz.de


    Jap, ich wollte hierzu noch einen Schutz anbringen.

    Sicher gab es früher auch schlechte Qualität, im ganzen betrachtet war die Qualität aber trotzdem um weiten besser als das heute der Fall ist (nicht nur bei Fahrrädern).

    Worin liegt der der größte Vorteil einer 1x Schaltung... ohne das ich jetzt viel dazu lesen und studieren muss?

    Was meinst du mit Bandbreite? Mehr und bessere Übersetzungsmöglichkeiten?

    Bremsen... für mich ist eine gute Scheibenbremse eben ne Scheibenbremse, bremst und gut ist.

    Was soll an den heutigen Scheibenbremsen so viel besser sein?

    Räder im Bereich von ~1K € haben zb. teilweiße Bremsen von Shimano verbaut welche die Hälfte kosten was du für eine Shimano Bremse von vor 10 Jahren heute noch bezahlst.

    Welche Qualität da wohl besser sein wird kann man sich denke ich selbst ausdenken.

    Fullys... sicher? Ich hab jetzt auf die schnelle mal durchgeklickt im Bereich 4-5K € und keins wirklich gefunden was unter die 10Kg kommt.

    Stevens Scope zb. 2012/13er Version wog 8-9Kg... da must du erstmal ran kommen ;).

    Dämpfer weiß ich nicht mit Lockout, aber Gabeln gabs damals auch schon mit LO und bedienung am Lenker, hat mein gekauftes auch und ist aus 2009.

    Versenkbare Sattelstützen... meinst du Teleskopsattelstützen? Naja wenn mans braucht... stellst du in der Regel einmal ein und dann nie wieder.

    Ansonsten tut es auch der Schnellspanner am Rahmen ;).

    Die modernen Geometrien... sind in meinen Augen sowas von <X ... da scheiße ich lieber auf besseren Farhkomfort.

    Kurze Vorbauten... konnteste auch damals schon kaufen wie du lustig warst.

    Tubless.. weiß ich nicht wie sicher und Haltbar das ganze wirklich ist, daher setze ich erstmal lieber erstmal auf den guten alten Schlauch.


    Und nicht falsch verstehen, mag schon sein das, das Fahrgefühl besser ist usw... jeder hat halt so seins ;).

    Aber alleine von der Optik her würde niemals mehr ein aktuelles Rad kaufen, da alle durch die Bank weg einfach nur <X aussehen :D.

    Egal welcxhen Hersteller du schaust es sieht einfach nur alles gleich aus, sei es die Geometrie oder die Lackierungen.

    Es wirkt einfach alles nur billig schon vom anschauen her... alleine die Gabeln wirken viel fragiler wenn du nicht gerade unsumen für ne gute Fox oder RockShox ausgibst.

    Bei einem Rad "von der Stange" um die 1,5K € (was schon sehr viel Geld ist finde ich) ist alles nur Schwarz dünn und zerbrechlich, wenn du verstehst was ich meine.

    Ob du heute für 1500€ noch die Qualität bekommst welche an einem Rad was du heute für 1500€ gut gebraucht kaufen kannst verbaut ist, wage ich sehr zu bezweifeln ;) .

    Alleine eine Gabel kostete damals mit LO am Lenker bei einem 3K € Rad schon 700€.


    Hier mal ein Lecker bissen aus 2012/13:

    Stevens Scope Team 2012
    stevens-bikes.ru

    Sowas findest du heute leider nicht mehr, auch nicht wenn du 10.000€ auf den Tisch legst ;) .

    Wenn man mal überlegt, von Freitag 08.00 Uhr bis Montag 17.00 Uhr, hat das Forum einem Fremden, in einem komplizierten Fall, sehr erfolgreich aus der Patsche geholfen. Unübertroffen!... Einzigartig!... Unvergesslich!...


    Mein herzlichster D A N K ! ist Euch gewiss... Wenn ich nur wüsste wie ich das ausgleichen kann? Lasst es mich wissen!

    So soll es sein, dafür ist ein Forum da :thumbup:

    Ich hole mal den Thread wieder hoch da ich sonst in keinen Mountainbike Forum angemeldet bin und auch keine Lust habe erstmal...

    Habe mir ein "neues" MB in 26" aus 2009 geholt was die Tage bei mir eintrudeln wird :rolleyes: .

    Optisch gefallen mir die neuen Kisten einfach absolut Null, alles sieht in meinen Augen gleich und billig aus zumindest was die HTs betrifft...

    Egal welches ich angeschaut habe.. nach hinten hin Tief in der Geometrie, und der Rahmen zum Schluss so dick wie mein kleiner Finger <X .

    Würde ich niemals im Leben kaufen, da fahre ich lieber Klapprad aus der Zone oder ne Oma Kiste wie bisher :D .

    Aber 2010 rum war die Welt noch in Ordnung, da gabs noch massive Bikes mit schöner Lackierung und dicken Federgabeln :thumbup: .

    Leider aber auch nahezu unbezahlbar.... heute kriegt man die Räder fast nachgeworfen weil alle auf E-Bike umsteigen.

    Also ein guter Zeitpunkt noch etwas altes in gutem Zustand zu erhaschen 8o .


    Nun zur eigentlichen Frage...

    Ich bräuchte als erstes mal neue Reifen und habe mich auf Schwalbe eingeschossen.

    Gefallen tun mir die Magic Mary richtig gut (ich mag dicke Reifen mit Stollen sehr).

    Das Ding ist aktuell sind 2,25" (ETRTO: 57-559) verbaut... die MM gibts aber nur ab 2,35 als ETRTO: 60-559.

    Das wären links und rechts dann 1,5mm mehr wobei hier aber auch die Maulweite der Felge mit rein spielt?

    Ich habe Bilder vom Verkäufer und dem hinteren Rahmen mit den Maßen bekommen und würde gerne wissen ob 2,35 noch passen könnten.

    Es scheint so als ob insgesamt 67mm Platz wären und der alte Reifen hat ja 57mm, blieben also beim neuen Reifen laut ETRTO 3,5mm auf jeder Seite.


    c1.jpg c2.jpg c4.jpg c5.jpg


    c3.jpg c6.jpg c7.jpg

    Catriona : Ich weiss nicht, wie zugänglich der Arzt ist, was Komplementärmedizin angeht, aber du könntest ihn mal auf Ginkgo Biloba ansprechen. Macht auf jeden Fall neue Kapillaren, bestehende Adern werden schneller mit erweiterten Aufgaben fertig. Ich hab das bis vor eineinhalb Jahren als "Doping" verwendet - bessere Muskeldurchblutung, deutlich spürbar auf Bergstrecken mitm Rad ....

    Guter Tipp :super

    Ich bin auch Vollversogt seit dem mich mein Onkel damit infiziert hat :Clap :D


    IMG_20220516_012819.jpg

    Joa, nur die Dinger sind umwickelt.

    Könnten auch die Dioden sein hab ich irgentwo gelesen?

    Genau. Und wenn die nicht richtig sitzen, klappern die Kerne in der Spule. Tropfen Sekundenkleber kann ja nicht schaden.

    Lötstellen alle ok? Bauteile berühren sich nicht?

    Jo, ich meinte mit Klebeband umwickelt... glaube aber von oben könnte ich bissl Klarlack reingießen :D .

    Ich habs noch nicht offen gehabt... ich werds mal aufschrauben und anschauen.

    Was kann man tun wenn ein Netzteil brummt?

    Hab ein NOS Emermax AT Netzteil hier... alle Spannungen und Ripple im grünen Bereich.

    Umsomehr Last umsomehr brummt es...

    Das mochte ich an unserm Alfa164 so: 4. Gang einlegen, starten, anfahren, einkaufen fahren, auf die Autobahn fahren, ging alles in einem Gang mit dem Sechszylinder :D

    "schaltfaul fahren" nennt man das wohl...

    :D

    Pass gut auf mit Keyless Go, nicht das die Kiste irgentwann nicht mehr vor der Tür steht ;)


    Achja ich suche aktuell dringend einen Toyota Celica T20 2.0 GT als zukünftiges Auto.

    Der hier sieht zumindest äußerlich super aus:

    https://tinyurl.com/57pcmkf2

    Scheint aber aufgrund der kleinen Nummernschild Aussparrung ein Import zu sein.

    Leider innen auch nicht sehr gepflegt <X und kein Leder.... aufgrund der dicken Bassbox und dem kurzen Schaltknauf wohl eher ein Wagen der viel getreten wurde :/.

    Sowas hier wäre in dem Zustand ein Träumchen:

    Celica T20 GT, 1997.
    Hallo Leute, Hab mich gerade hier registriert und möchte mal Servus in die Gruppe sagen. Meine T20 ist aktuell immer noch Erstbesitz und vll zum Spaß...
    www.toyota-forum.de


    Karosserie soll bei dem Wagen wohlgemerkt verzinkt sein, ein paar Problemstellen gibt es aber trotzdem.

    Catriona

    Du meinst sicher einen Mazda 3 Skyactiv?

    Die letzten 323 Modelle liefen 2003 vom Band ;) .


    "Wir" fahren seit den 90er Jahren fast außschließlich Mazda... über den alten 626 3. Generation, bis 323F BG, BG GT, BJ....

    Aktuell fahre ich noch den 323F BJ Baujahr 2002 den wir 2009 gekauft haben.

    Wir hatten nie Probleme was die Motoren betrifft, allerdings kannst du dich bei Mazda schon nach 7-10 Jahren darauf einstellen das er anfängt zu rosten.

    Selbst der aktuelle 2009 gekaufte 323F BJ hatte wo er 7 Jahre alt war bereits Rost. Eigentlich waren wir ab dem Kauf alle 3 Jahre am Rost beseitigen.

    Das letzte mal war ich vor dem Tüv 3 Wochen am Rost beseitigen damit er nochmal durch kommt.

    Jetzt hab ich fast 200K auf der Uhr und er ist 20 Jahre alt, nochmal TÜV bekommt er leider nicht ;(.

    Der Dekra Prüfer meinte auch das Mazda bereits mit Rost vom Schiff runter kommt.

    Motorenmäßig nicht kaputt zu kriegen und nie große Probleme mit irgentwas, aber der Rost frisst die Kisten regelrecht auf.


    Ich würde auch mal nach Volvo Ausschau halten...

    Wie die neuen so sind kann ich nicht sagen, aber alte 80er Jahre Volvo sehe ich immer mal hier, und die haben sage und schreibe 0 Rost an der Karoserie 8o .

    Oder frag Duncan den alten Schwedenheizer :D :P .


    Unser bester war ein 323F BG GT, bis mir einer hinten drauf geknallt ist X( ;( :

    Der Motor Ging richtig gut weil der noch mit Zündverteiler war.

    Konntest problemlos im 5. Gang durch die Ortschaft cruisen und wenn du drauf gerteten hast kam noch Leistung :flirtysmile :D .


    Bild004.jpg Bild005.jpg



    Dann leider das hier X( ;(


    IMG_0414.jpg