Beiträge von shock__

    Hmm, sind die Argusse jetzt offiziell raus?

    Die ersten ja ... bitte immer mal wieder den VOGONS Thread verfolgen, da das Projekt dort läuft.
    Dieses Jahr wirds noch 2 weitere, größere Läufe geben um 'ne Karte zu kriegen. Beim ersten werd ich auf VOGONS posten wenns los geht, beim zweiten werd ich die Leute aktiv kontaktieren die bis dahin nicht mit dabei waren.

    Sieht gut aus ... lediglich die Jumper bei MidiRX/MidiTX würde ich runternehmen ... das sind nämlich keine Jumper sondern Header.
    Wenn du die Jumper stecken würdest, würdeste am InterWave die beiden Signale kurzschließen, was jenem vermutlich nicht gefallen würde.
    Ähnlich bei der -5V Option ... ohne R620 ist der Jumper sinnlos (bewusst so konzipiert).


    Wegen den Slotblenden poste ruhig mal im Thread ... ich würde vermuten, dass noch weitere welche brauchen werden. Ansonsten gehen auch Slotblenden von diversen anderen Soundkarten.

    Ich habe heute endlich den Stereo54 von Nobomi fertig gebastelt. Es handelt sich dabei um eine Art Covox-clone der stereo-on-1 LPT kann. Softwareseitig wird dieser z.B. von ModPlay unterstützt, was sich auch recht gut anhört. Mehr Infos zum Stereo54 gibt es noch hier.

    Ein Projekt abgehakt und weiter zum nächsten...

    Nobomi hats drauf :) Ich hab hier nen ARM2SID von ihm.

    Bisschen offtopic, aber den TDA1543 hast du problemlos bekommen? Bei nem anderen Projekt sind mir erst 2x Fakes/Relabels verkauft worden bis ich Authentische erhalten hab.

    Beim 68010 holste dir mehr Probleme ins Haus als dass du Leistung gewinnst.

    Gibt ja ne handvoll gute 16MHz Speeder die zum MegaSTE kompatibel sind - damit fährst du idR am Besten.


    Wenns ein Performancemonster werden soll gibt's immer noch die PAK68/3 (030 mit 50MHz + optional 64MB RAM [256MB mit Mods])

    Ich muss gestehen ich hätte ja gerne 'nen 20" oder 24" mit 900 oder 1000TVL ... aber ich glaub das wird in diesem Leben nichts mehr. Inzwischen zahlt man ja schon um die 100€ für die 9" Monitore - wenn man etwas Glück hat.

    Schicker BVM :)


    Hab auch noch einen 14F5E :love:

    Jo ... der is wirklich super was die Bildqualität angeht - 800TVLines Auflösung und 'ne Geometrie die noch komplett spot-on ist. Lediglich dass der bei 3 von 5 ZX Clones extrem zickig ist ärgert mich ein wenig (teilweise Grünschleier, teilweise läuft das Bild durch, teilweise werden Helligkeitsstufen verschluckt) - da ist der 9" PVM deutlich genügsamer.
    Aber was soll ich mich beschweren ... für den Monitor hab ich damals 1€ gezahlt (+25€ für die Karte mit NTSC Eingängen).

    Ich habe ja auch einen Atarie Mega ST1 (Mit DIP RAM 1 MB) - wollte den auf 4 MB hochrüsten aber der RAM ist etwas doof zu "beschaffen".

    Bin gespannt was das kostet, ...

    Musste halt selber basteln ... hab ich auch so gemacht.
    Das RAM kannste von 4MB SIMMs runterfönen, die Platinen sind einfache, passive Adapter für's Package.

    Geht auch ohne große Bastelei ... im Prinzip muss man nur eine Adressleitung vom GLUE nachfädeln.


    Auch mal wieder so'n Trauerspiel mit Youtube ... "Jan Beta" hab ich damals als er seinen MegaST auf seinem Kanal gezeigt hat so nen kompletten Bausatz geschickt, weil er nen passenden ST hatte. Auf das Video warte ich seit 18 Monaten.

    ... dazu kenn ich inzwischen genug Negativbeispiele für Sammlungen

    Da stehen nicht 10 PS/2, sondern 100. Nicht 10 486er Boards im Regal, 100... Nicht 10 Soundkarten sondern... na und so weiter.

    Erinnert mich an den Menschen an den ich meine echte SSI-2001 verkauft hab ... da mir die ersten 2 Adressen nicht ganz vertrauenswürdig vorkamen hab ich nach 'ner weiteren Legitimierung via Fotos gefragt ... der hatte dann auch nicht eine oder 2 AdLib Gold Karten ... sondern 7(!) - 3 davon neu und verschweist oder 15 IBM Music Feature Cards - aber meinetwegen. Besser als die anderen angesprochenen Negativbeispiele (wo Rechner in Taubenscheisse oder gefluteten Kellern ersaufen).

    für "geprüft und voll funktionsfähig"

    Der spekuliert halt auf die einwandfreie Funktion und falls er daneben liegt, nimmt er die Ware zurück.


    Nach ähnlichem Prinzip arbeiten auch andere große Reseller wie Rebuy oder Medimops. Vieles erstmal im Zustand: „sehr gut“ anbieten und hoffen, dass es der Kunde akzeptiert. Die paar Rückläufer zu bearbeiten ist weniger Aufwand als alles ausgiebig zu testen oder genau zu deklarieren.

    Ich kenn Läden die in bestimmten Nischen arbeiten, mit eigenen Vertriebskanälen da läuft das genau so. Halt hoffen, dass sich der Kunde für dumm verkaufen lässt und wenn nicht Rücknahme nach Fernabsatzgesetz. Bei einem hat die Qualität inzwischen wohl sogar so stark nachgelassen, dass inzwischen mit Gutscheinen für Nicht-Retouren versucht wird das Angebot besser aussehen zu lassen.
    Das is halt das blöde an den Feedbacksystemen solcher Plattformen - dort wird genau sowas viel zu wenig Wert zugeordnet. Die Kleinen/Eigenständigen können sich ja ihre Regeln so zurechtbiegen wie sie wollen.

    Ich hab lieber mit Enthusiasten zu tun, steck ein bisschen Arbeit in die Suche und zahl dann am Ende 'nen marktüblichen Preis als diese zunehmende eBay-Farce (mieses Servicelevel, quasi wertloses Bewertungssystem, Missbrauchspotential).


    Und grade das Forum64 ist doch auch so'n Negativbeispiel ;)


    Ich bin da ehrlich ... wenn sich keine Enthusiasten finden, die Dinger auf eBay unverkauft bleiben (dann mit entsprechendem Aufschlag wg. Obengenanntem) hätte ich inzwischen auch kein Problem mehr damit alte Elektronik zu entsorgen ... dazu kenn ich inzwischen genug Negativbeispiele für Sammlungen (eigentlich _fast_ jede ab 'ner bestimmten Größe).

    Ich bin jetzt im PCI-Bus nicht firm und die anderen 3 Seiten kann man auf den Fotos nicht erkennen, aber kann gut sein, dass der Textmode und das auslesen vom ROM funktioniert, diverse andere Modi/Settings aber Probleme machen werden.
    Wenn ich das richtig erkenn (ist wegen der Auflösung natürlich primär geraten), ist da mindestens ein Kurzschluss zwischen 2 Pins drauf und einer gebrochen.

    Mit Idioten hat das nur nichts zu tun.
    Gibt da doch dieses schöne, passende Meme.

    takemymoney.jpg


    Ändert nichts daran, dass inzwischen fast alles über zentralisierte Plattformen läuft. Merk ich grade bei den Versuchen Rechner zu organisieren, welcher auf eBay quasi nie auftauchen (russischer/südamerikanischer Markt). Fragt man in Foren Leute welche bessere Chancen haben sowas lokal zu kriegen, wird auch nur auf eBay bzw. dessen Derivate (Avito, Mercado) verwiesen. Da isses dann auch relativ egal, ob man viel oder wenig Kohle in Aussicht stellt oder ein authentisches Interesse an den Dingern hat.

    Ich glaub meinen eBay-Account mach ich bald nach 16 Jahren dicht.

    Es wird zunehmend Schrott verkauft, privat verkaufte Artikel von Gewerblichen umgehend wieder eingestellt (natürlich zerrupft und mit 250% Preisaufschlag) und dass so ein Konzern keinen Prozess für einen "Widerruf vor Versand" (gewerblicher Verkäufer, Widerruf durch Verkäufer zugestimmt, Warenwert <10€) hat ist ein Witz.


    Bis vor 'nem halben Jahr war das noch deutlich entspannter.



    Da könnt ich gleich 4 Foren nennen wo das so ist - vermutlich sogar mehr :) Auch wenn ich mich mit der Aussage vermutlich bei einigen sehr unbeliebt mache ... aber für sowas gibt's inzwischen sogar Vereine um seriöser zu wirken.
    Auch wenn matze79 nicht zu unrecht andeutet, dass sowas einem auch im x86-Bereich (also auch hier) passieren kann, find ichs hier bislang noch ziemlich entspannt.