Beiträge von eltrash

    jedcooper hat die Schwachstellen sehr gut aufgezeigt, zumindest zur Verwendung mit einem A1200.

    Das Keyboard Gehäuse im Abkantblech-Design find ich auch nicht so prickelnd.

    Dann würde ich lieber zu einem Amiga 1200 Replica Gehäuse greifen oder noch besser ein originales Ersatzgehäuse (von einem "Schlacht-Amiga")

    Tolles Gerät, hat alles gleich beim ersten Versuch funktioniert oder musstest du nacharbeiten? Ich stelle mir die Fehlersuche nicht einfach vor.

    Was ist da mit Gummiband auf der Turbokarte befestigt?

    Könntest Du auch ein paar Worte zu Deinem verwendeten Lötequipment schreiben?

    Da isser. Vielleicht weiss ja einer der Chefarcheologen, was der mal drinne hatte.

    Auf einem PIII-450 von Highscreen, den ich im Netz gefunden hab, steht die Modell-Bezeichnung: "Allround BB 450K" .

    Von daher liegst du mit Deiner Vermutung höchstwahrscheinlich richtig. In Deinen "Allround bb 233v" gehört eine 233 MHz CPU rein.

    Die Frage ist nur welche, 233 gab es ja sowohl als P1, PII und Celeron, aber wie ich Vobis kenne, haben die da einen Celeron eingebaut. ;)


    Vobis Prospekte hab ich leider nur bis 1997, da war ein P1-166 aktuell.


    EDIT:

    Dieses Modell aus dem Prospekt vom 16.04.1998 kommt dem schon relativ nah, ist aber ein 266 MHz.

    s-l1600.jpg

    Ich bin eben beim Stöbern auf meiner Retro-HDD auf eine XLS-Auflistung meiner Commodore Anschaffungen von 2010 gestoßen

    und gerade selbst erstaunt, wie günstig ich die Sachen vor gerade mal 10 Jahren bekommen hab.

    Das sind alles eBay Auktions- oder Sofort-Kaufen Preise von 2010.

    Wenn man sich die Preis dagegen heute mal anschaut, ein Traum :thumbup:




    Was mich jetzt etwas wundert ist, dass ich mir zwei C64II ersteigert hab (siehe ersten beiden Einträge), aber nur einen IIer in der Sammlung hab =O

    Ich hab sogar die Kaufbestätigungen per E-Mail gefunden, nur wo ist der zweite hin :whistling::?:


    EDIT: hab die E-Mail Kommunikation mit PP gefunden. Der 1. C64II für 13,17 wurde leider nie geliefert. :( Das hatte ich wohl schon vergessen


    E-Mail von Paypal:

    Muss man bei diesem Roland eigentlich viel einstellen, oder einfach anschließen zwei Knöppe drücken und Spass haben?

    Gibts irgentwo eine Deutsche Bedienungsanleitung zu dem Roland SC55/MKII?

    Man muss sogar nur einen Knopf drücken, und zwar den Power Knopf ;)


    Ein deutsche Anleitung würde mich auch noch interessieren, im Web ist tatsächlich nichts zu finden.

    Da müssen wir wohl mit der engl. Vorlieb nehmen: http://cdn.roland.com/assets/media/pdf/SC-55MKII_OM.pdf

    Essentiell zum Starten sind nur CPU, RAM und VGA Karte (+ Netzteil natürlich). Alles andere würde ich erstmal abstecken.

    angeblich 266 MHz MMX

    Ich würde den genauen Prozessor ermitteln und dann die Jumperstellung gemäß Handbuch für Clock und Multiplikator einstellen.

    Beim PII ist es recht einfach, die Frequenz ist in der Bezeichnung verschlüsselt (blau eingerahmt)


    unnamed.jpg


    Ein PII mit 266 muss auf 66 x 4 gejumpert werden.


    Zur Kontrolle ist immer ein Speaker hilfreich. Anhand der Pieptöne kann man schon sehr viel ableiten, RAM wird nicht erkannt, CPU falsch gejumpert, keine oder nicht erkannte Grafikkarte usw...

    Gar keine Pieptöne ist eher ein schlechtes Zeichen und könnte bedeuten, dass das BIOS defekt ist, die CPU nicht erkannt wird oder wirklich ein Hardware defekt vorliegt.

    Wie schauen die Kondensatoren auf dem Board aus?

    ...ist die Box auch geprägt?

    natürlich nicht.


    Schade eigentlich, dass sie bei den deutschen bzw. eurpopa Ausgaben gespart haben (Prägung, Klappcover).

    Allerdings hab ich trotzdem die DE-Versionen lieber, weil ich damit aufgewachsen bin. Der Formfaktor gefällt mir bei unseren Releases auch besser.

    Diese übergroßen US-BigBoxen mag ich nicht sooo sehr, ein paar hab ich aber auch. (Blood 2, Half-Life Opposing Force und Loom fallen mir gerade ein)

    Nach längerer Zeit mal wieder etwas in eBay Kleinanzeigen gefunden.


    John Romero's Daikatana (sealed) :thumbup:


    Sealed kommt mir dieses Mal sogar gelegen, da ich nicht so schnell in Versuchung kommen werde, das Game zu öffnen oder zu spielen. :D

    Ich brauchte es trotzdem für die Sammlung.



    ein beachtlicher Turm.


    Willst du die Reihenfolge so belassen?

    Ich würde den Tuner nach oben stellen, darunter dann den CD-Player und dann die "Doppel-Kassette". (d.h. Reihenfolge von schmal nach breit ;-))

    Mit nur einem Tape-Deck würde der Turm noch stimmiger ausschauen (das mit dem Center Deck).


    Hast du auch schöne Boxen?

    jo, hab die Seagate schon auf dem Vorschaubild erkannt mit ihren gummigelagerten Montageschienen.

    Davon hab ich auch 2 Stk. die sogar noch einwandfrei laufen (ohne BadBlocks) #aufholzklopf