Beiträge von Xasthur

    In deinem Fall würde ich auch die AWE32 nehmen, weil sie einfach mehr abdeckt (deswegen steckt die bei mir auch in der Zeitmaschine). Persönlich sympathischer ist mir die Opti.

    Also unsympatisch ist mir Opti nicht, da ich ja scheinbar mind. 3 unterschiedliche Opti Karten besitze :D


    Terminate and Stay Resident. Ein Programm, das du vorher in den Speicher laden musst.
    Auch für interne. Für die Software ist es transparent, ob das Modul drinnen, draußen oder sogar auf der Karte integriert ist, solange es über MPU401 angesprochen wird. M.E. hätte das Creative damals für die AWE-Reihe in Hardware umsetzen müssen, haben sich aber lieber für eine halbherzige Softwarelösung entschieden bzw. die Verantwortung auf die Spielehersteller abgewälzt.

    Heist das ich muss um von der internen Wavetable überhaupt (bzw. das Games wie Doom die nutzen) profitieren zu können sowas wie:


    AWEUTIL /EM:GM


    durchführen?


    Das hier:


    SET MIDI=SYNTH:1 MAP:E MODE:0
    AWEUTIL /S


    brauch ich ja sicher nicht da ich keine PNP Karte habe?



    Doch schon, dann kenn ich die Karte nur nicht in dieser Farbe.


    Farbe ist exakt das Gelbbraun und Layout ist 100% identisch (bis auf die OPL Chip Variante). Genaugenommen ist das eine Trontec 201 MJ009R3 - dort hatte ich aber kein Bild mit Crystal chip gefunden


    https://computer-retro.de/Bild…ace-GamePort-ISA-1995.jpg


    Scheinbar gibt es dort alle durchgewürfelten Kombinationen. Die Vielfalt der Opti Karten ist bestimmt gigantisch (vermutlich steckten die damals in allen möglichen MediaMarkt&Co Consumermärkte Geräten).

    Das sind ein paar gute Argumente. Bzgl. der CD-Roms noch folgendes:


    derzeit steckt in der Büchse ein Sony CDU55E 2x Speed am IDE als Slave. Die CT2760 hat 3 Anschlüsse
    MIT (ich mutmaße Mitsumi), Creative/Panasonic und der mittlere kürzere ist Sony. Ich mutmaße mal das da das CDU55E nicht passt weil kein IDE auf der Karte?


    Ja ein Wavetablemodul kommt erstmal an keine der Karten (müsste ich anschaffen). Und ist das nicht egal ob OPL3 was anderes ist als die AWE32 interne Wavetable? Solang es besser klingt mein ich. Wieviel Spiele profitieren denn ca. von der internen Wavetable?


    Na einen 3D Beschleuniger auf PCI-Basis ist sicher auffindbar für einen Pentium. Da gibt es halt die Voodoos die da wirklich am meisten bringen (aber auch leider sehr teure), aber auch bei ATI kann man fündig werden (Rage Pro).


    Win95 mach auch auf einem schnellen 486er Spaß. Muss man halt frühe Software nehmen.

    Ja ich wollte erstmal verwenden was ich habe. Und da gibts nur S3-968>WT Power9100>TGUI9440 (denk ich) aber nichts beschleunigt irgendein Spiel.


    RagePro habe ich auch (allerdings AGP) dann nehme ich lieber ein AGP SSockel7 Board.

    Win 95 läuft schon auf einem 486er...aber quälend langsam das man sich fragt warum man das gemacht hat.
    Bist du sicher dass es keine OPTi 924 ist?
    Die hab ich nämlich auch in Gelb und es sollte bei der der 924 Chip sein.


    Ist auch die Karte in meinem Hauptrechner und eine der Besten die ich bis jetzt hatte


    IMG_0093.JPG

    Also wenn der Chip nicht fehlbedruckt ist dann ist das eine 82C929A ;)


    win95 lief selbst erstmal recht fix auf dem DX4-100 mit onboard GD5428. Aber da gibts halt keine/kaum sinnvollen Spiele die noch gut laufen.

    Wenn die AWE32 gut läuft und du den Bug nicht drauf hast: nimm die. Du möchtest ja eh noch Win95 installieren.

    Hier stellt sich die Frage ob sich Win95 mit dem 486iger und GD5428 überhaupt lohnt.
    Und PentiumI ist uncool und langweilig wenn dann einen von mein PentiumPro, K5 IBM 686, Cyrix MKII.


    Dafür habe ich aber keine ordentlichen PCI Karten (nur sowas wie Weitek Power9100 und eine Elsa Winner 2000Pro - S3 Vision968, und eine Trident TGUI9440), die hier irgedwas relevant beschleunigen (z.B. Quake1/2, Tombraider).




    ich hatte gestern übrigens noch zwei coole Opti Karten gefunden:


    1. Opti 82C929A mit Crystal CS4231A-KL und OPL3-Klon (dürfte ja eher ein Opti Nachbau sein)


    die genau so aussieht (nur mit anderem OptiChip)


    https://www.picclickimg.com/d/…-Soundkarte-IVO-94V-0.jpg


    2. MAD16 M3016-001 was auch immer für ein OptiChip das ist + Crystal CS4248-KL + YMF262


    nennt sich "MediaMagic ISP-16" und müsste ja laut FCC eine MediaChips original Opti sein

    Wenn die AWE32 gut läuft und du den Bug nicht drauf hast: nimm die. Du möchtest ja eh noch Win95 installieren und da gibt die die AWE32 noch paar mehr Möglichkeiten. Die ist schon beliebt, aber Preis-Leistung ist halt oft nicht mehr passend. Die teile werden für überhöhte Preise gehandelt.


    Dos6.22 und Win95 ist doch eigentlich recht einfach zu realisieren. Erst Dos6.22 installieren und dann darauf Win95. Dachte das Teil erstellt dann eine Bootoption wo man auswählen kann. Oder war das erst in späteren Windowsversionen so? Aber da kann dir hier sicher geholfen werden.

    Gut P/L sind mir ja erstmal egal, die Karte liegt ja bei mir rum seit fast 20 Jahren :)


    Ich hatte auf Ersatzplatte Dos 6.22 installiert und dann Win95 (konnte sogar nach GD5428 Treiber bis 1024x768 in 16Bit hoch). Allerdings hatte ich noch irgendeinen Dos Treiber (Maus, Sound oder CDRom ich weiß nicht mehr) installiert dann ging es nichtmal los mit booten (vielliecht inkompatibler Bootsektor - hab ich nicht weiter untersucht) mit reinem Dos 6.22 gabs da keine Probleme.

    Was sind echte DOS Treiber für dich?
    Die Aztech 2320 ist 100% DOS Kompatibel und eben eine PNP Karte.
    Nötige Files und Install Anweisung häng ich mal an...


    Aztech2320.zipNötige Files und Install Anweisung häng ich mal an...

    Ja mit dem AZT1008 hatte ich herumexperimentiert, es allerdings nicht zum laufen bekommen. Ich sichere mir mal dein Paket. Wo liegt denn der Vorteil der Aztech Karte?



    Theoretisch.
    Mir gefällt z.B. der OPL3-Sound von der Opti-Karte mehr, der vom CT1747 ist stärker gefiltert, da fehlt die "rauhe" Komponente obenrum. Und viele 486er-geeignete Spiele unterstützen nur OPL2/3.


    Ich finde den "Wavetable"-Sound der AWE32 auch ganz gut. Muss aber direkt vom Spiel unterstützt werden, da nicht über MPU-401 angebunden. Gibt zwar ein TSR dafür, das geht aber nicht für Protected Mode Spiele, gefühlt wurde das ganze von Creative ziemlich gefrickelt.


    In deinem Fall würde ich auch die AWE32 nehmen, weil sie einfach mehr abdeckt (deswegen steckt die bei mir auch in der Zeitmaschine). Persönlich sympathischer ist mir die Opti.


    Heißt das Doom unterstützt den Wavetablesound der AWE32? Weil unter https://www.wavetable.nl/doom/ klingt das ja schon (imho) besser als SB16?


    Was bedeutet TSR? Und MPU401 das ist doch die Schnittstelle für ein externes Wavetable Modul?


    Ich hatte damals nie eine Soundkarte im Dos/Win Rechner (Sound gabs nur aus Pizzo/Speaker, am Amiga oder ab ca. 1998 vom Pentium2 mit onboard Sound).
    Umso spannender ist es jetzt zu hören das da doch recht Beeindruckendes ging. Da kommt mir mein Amiga Sound nicht mehr so toll vor ;).

    Cool den Monitor hatte ich damals mit Scandoubler am Amiga. Ich glaube bei mir war der Tausendfüssler IC kaputt (oder das war bei meinem 19Zoll Belnea - sind aber beide nicht mehr da) zumindest war das damals meine Annahme nach Ausschluss einiger Bauteile. Einen relativ modernen 15 Zoller heutzutage hätte ich wahrscheinlich lieber als die 1600x1200 19Zöller.

    So also die Terratec TT1816 und Aztech MM Pro 16IIIS fallen wohl erstmal raus, da es hier keine "echten" Dos Treiber gibt und die Karten eher für Windows geeignet sind.
    Das System wird warscheinlich doch bei Dos622 + Win3.11 (auf neuer Platte) bleiben, da Win95 + Dos622 erstmal nicht so einfach unter einen Hut zu bekommen sind.


    Das Ram Problem der AWE32 habe ich gelöst mit anderen Riegeln.



    Also es bleibt jetzt noch CT2760 AWE32 und Opti AD1846JP mit Yamaha OPL3.



    a) Opti


    Die Opti Karte scheint laut Herstellernummer direkt von Opti zu sein, "Sound-M16A Rev 0.1" klingt jetzt allerdings nicht so vertrauenerweckend. Ich hatte diese Karte sowohl mit dem Opti Mad16 Treiber als auch mit der Reimplementierung von Dragonsphere aus dem Forum getestet. Sound+Music funktionierte bei Doom u. Dune 2. Allerdings hat sich das Treibersetup von Dragonsphere beim "Test durchführen" immer beim 2. Selbsttest aufgehangen.
    Müsste man wahrscheinlich nochmal etwas frickeln.


    b) AWE32
    Die CT2760 hat einen CT1747V413 drauf. Da ist ja das Problem:


    https://dosreloaded.de/forum/i…tachment/33992-AWE32-PNG/


    scheinbar nicht so präsent?


    Sound + Music wurde in Doom / Doom 2, Duke3d, Dune2 erfolgreich wiedergegeben.




    Hier im Forum scheinen die Soundblaster ja nicht so beliebt (oder die Opti besonders beliebt??), ich dachte immer das wären DIE Dos Karten. Da die AWE32 ja eine "onboard" Wavetable besitzt ist sie da nicht der Opti weit überlegen (quasi Highend vs Budget)?


    Ein extra Wavetable Modul habe ich glaube ich nicht. D.h. beide Karten müssten so nackig bleiben wie sie sind.


    Hört man sich von https://www.wavetable.nl/doom/ hier (gibt dort einige Spiele) mal ein paar Vergleiche mit der AWE32 an (und vergleicht mit SB16 - müsste doch OPL3 sein) scheint die doch recht akzeptabel zu sein?

    Also ich habe dann doch mal die CT2760 mit einem Treiber versehen, und sie funktioniert (fast) - mit Diagnose + Commander Keen getestet. Das Diagnose tool sagt mir der Dram error mit Hinweis auf den Jumper. Egal wie ich den Jumper setze. Ich habe auch schon ein paar Simms durchprobiert. Die die original drauf waren hatte ich damals abgezogen ich weiß allerdings nicht mehr welche es in meinem Sack voll Ramriegel sind.


    Wie immer hängt das vom persönlichen Bedarf und Geschmack ab. Die AWE32 kann ein paar Dinge schon sehr gut, und optisch macht der Trümmer natürlich ganz schön was her.

    Ja also optisch macht der Prügel schon mächtig viel her (deckt die Hälfte der Fläche vom Mainboard ab und passt gerade so ins Desktopgehäuse). Das war wohl auch mit der Hauptgrund warum ich das Ding solang aufgehoben hatte. Besonders die Terratec und die Aztech sehen dagegen wie Zwerge aus :)


    Ach so mies ist die gar nicht. Aber Sinn macht diese am meisten mit Win95 und aufwärts. Da kann man wenigstens den RAM darauf besser nutzen. Also aufheben für einen Pentium oder k6 System für die/win9x Kombination.


    Die opti ist eine schöne solide Karte. :thumbsup:


    Ja wie eingangs erwähnt werde ich wohl eine Dos 6.22 + Win95 Platte reinhängen. Die jetzige macht ein paar Probleme. Zumal ich dann evtl. die Möglichkeit hätte Age of Empires und theoretisch Anno 1602 laufen zu lassen. (einfach zum testen) und noch ein wenig anderen win95 kram.


    Ursprünglich war ja als reiner Dos Rechner ein 386dx-33 + Copro mit vollbestückter Tseng ET4000AX gedacht, da gibts aber Probleme mit den Platten und wäre für Doom vermutlich grenzwertig.


    Alles echte 3d Zeug (da ich keine echten PCI Beschleuniger ala Voodoo hab)und win98 Zeugs muss auf die AGP Boards (mit TNT2 oder RagePro). Da schwanke ich noch zw. PIII-500 und K6II.

    Da ich noch nie eine Soundkarte in einem Dos System hatte muss ich hier mal fragen (gezockt wurde damals auf dem Amiga und Sound gabs später nur als Onboard).
    Als Unterbau hält ein 486DX4-100 VL Bus System mit 16MB ram + onboard GPU (CL5428 - 2MB) und Dos 6.22 + win 3.11 her.
    eventuell kommt auch nochmal eine Win95b Platte rein.


    Ich habe folgende Karten rumliegen (leider sehr viel vor 15 Jahren weggeworfen):


    1.
    AWE32 CT2760 (Der Prügel scheint ja als Brot und Butter Karte zu gelten)


    http://www.amoretro.de/wp-cont…blaster_awe32_ct27601.jpg


    Jumper sind gesetzt wie auf dem Bild, es wird von gängigen Soundsetups (z.B. DSA3) eine AWE32 erkannt Ton höre ich keinen.
    (braucht man dort für DOS noch einen Treiber? - ich dachte sowas braucht man nur für plug n play Karten?)


    2.
    Terratec ProMedia TT1816


    https://computer-retro.de/Bild…p-ISA-Soundkarte-1998.jpg


    AD1816AJS Chip


    Hatte ich eingebaut und dos Treiber installiert und schien soweit zu laufen (nur Commander Keen getestet)


    3. Aztech Dreieck - MM Pro 16IIIS


    http://www.amoretro.de/2012/09…s-pnp-isa-soundkarte.html


    AZT2320 Chip


    Hatte ich schon mal drin, wurde aber nicht automatisch erkannt (gut bei den PnP Karten braucht man wahrscheinlich eh einen Treiber)
    Einen Treiber hatte ich hier nicht installiert.


    4. Sound-M16A


    Ist quasi wie diese hier (Opti 95C) nur ohne die OPL4 Erweiterungsmöglichkeit:


    https://computer-retro.de/Bild…ndkarte-IDE-Port-1995.jpg



    YMF216-M (OPL3?) + OPTI82C929A + AD1846JP Soundport


    Die hab ich dann letztendlich erstmal eingebaut und einen OPTi 82C929A Treiber ( https://www.philscomputerlab.c…/2/3/37231621/82c929a.zip ) installiert. Scheint erstmal zu funktionieren.



    Woran kann es liegen das ich bei 1. keinen Soundoutput bekomme?
    Brauch ich für 4. noch weitere Treiber für die anderen Soundchips?
    Welche der Karten ist zu empfehlen (Kompatiblität + Klang) für DOS + Win3.11 (evtl. win95b) und warum?
    Ich habe hier auch noch ein Pentium Pro 200 Board + CPU sowie diverse SuperSockel7 AGP Boards mit z.B. K6II welche ich mir später mal aufbauen wollte; was wäre dort sinnvoll?