Beiträge von Pfalck

    Es war nicht mein Video. Ich würde nur höchstens auf den 2Kerner aufrüsten und den 4Kerner weglassen.

    Ich kam nur drauf, weil ich das gleiche Modell habe und bereits einmal das Board aus anderen Gründen wechseln mußte.


    Das war es:


    Externer Inhalt www.youtube.com
    Inhalte von externen Seiten werden ohne Ihre Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklären Sie sich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.



    Im Video hat er sich gefeiert.

    Und der hat dann angepinnt, wann es sich in Rauch aufgelöst hat. DAS war fair für die Zuschauer.


    Deswegen meine vorsichtige Haltung zu solchen Dingen.

    Obwohl ich außerhalb der Spezifikationen sehr experimentierfreudig bin.



    ps an Dosenware:


    Die PS fehlen nicht nur den anderen Komponenten.

    Da zieht auf einmal der Porschemotor i7-Quad am Trabigetriebe Leiterbahnen von und zum Prozessor.


    Egal was da an RAM drin ist.


    War das plastisch genug?

    Es geht nicht um´s Netzteil.

    Sondern um Hauptplatine inklusive Komponenten.


    Ich habe ein Laptop, was bis i7- 2Kerner offiziell darf.


    Es läuft mit dem i7 auch als 4Kerner.

    Die Frage ist nur, wie lange.


    Weil der 4Kerner mehr Ampere verbraucht und die Leiterbahnen und Lüftung auf Board und Gehäuse dafür nicht gemacht wurden.


    Kann gut gehen. Wird sofort erkannt. Gibt es als Video bei youtube: Lenovo G770

    Nach zwei Jahren abgeraucht.

    Normalerweise dürfte ich hier gar nix schreiben, sonst mache ich immer 15 verschiedene Systeme parallel und werde nie fertig, wenn ich zwischendurch abgelenkt werde.


    Gerade creopard ist schuld daran, daß ich für verschiedene Systeme Jahre brauchte, die richtige Grafikkarte zu finden.

    Und dann auch irgendwann erfolgreich zu installieren.


    Wenn ich ihn mal treffe, wird er zur Strafe mit einem Gratis-Kasten Bier abgefüllt.

    Daß er genau wie ich bei seinen Anleitungen nicht mehr weiß, wo oben und unten ist.


    Jawohl!!!

    Ich habe jahrelang ein bestimmtes (PartitionMagic / Paragon 3???) gesucht, um meine alten 286/386 zu sichern. Neuere Version ging nicht mehr.

    Kein MFM!

    Gibt es nicht mal als "Sicherheitskopie" zu finden...


    Weil der ganze Scheiß am BIOS und den jeweiligen I/O-Controllern hängt und man danach das Board aussuchen müßte.


    Was nutzt ontrack bei einer CF, wenn man die CF am neueren Rechner nicht lesen und beschreiben kann?


    Im Moment habe ich nur EINE saubere Lösung: SCSI mit JAZ-Drive.


    Kompatibel zu jedem Kram mit Adaptec 1542.


    Das kann ich überall lesen, sichern oder bespielen und löschen.


    CF ist nur Lösung bis 504MB und maximal 2 Laufwerken, wenn man keinen teuren Longshine hat.


    Ich vermute hinter XTIDE - habe ich noch nicht getestet - die Hardware-ontrack.Lösung.


    Aber wir sind ja bei "kleine Fragen erfordern kleine Antworten".


    Also bin ich hier gerade falsch.

    An zimmunez:


    as Schlimmste, was ich je hatte war ein Rechner über Monate, der immer eingerichtet fünktioniert hatte, wenn ich wegging und am nächsten ein Anruf vom Kumpel kam, er würde nicht richtig laufen.


    Ich hatte über die Zeit ALLES getauscht und dachte, der will mich verarschen.


    Eine Kleinigkeit hatte ich nicht getauscht: das Flachbandkabel für die Festplatte, was offensichtlich Wackelkontakt oder thermische Probleme hatte.


    So kann man sich nach ca. 20 Windows98 Installationen selbst in den Wahnsinn treiben.


    Zu Hause habe ich inzwischen einen alten Spannungsregler vorgeschaltet, weil da 241V herrschen und die alten Netzteile ja auch nicht immer die beste Qualität hatten.


    Läuft alles bei 210V und federt so manche Spannungsspitze ab.

    an the_patchelor:


    Es muß der gewesen sein. Habe noch eine Plastevariante auf TX.

    Die hatte ich aber noch nie an.


    Dieser Prozessor lag auf einem VX-Board.

    Und ich bin mir relativ sicher, diesen Prozessor dort getestet zu haben.

    Als 166, 200, 233 und 266. Dann war Ruhe.



    Edit: und die Rückseite, falls das wichtig wäre.


    Kann ich das Pad von der Oberseite wieder verwenden?

    Also den Pentium166MMX für the_patchelor habe ich jetzt nicht auf die Schnelle gefunden.


    Aber den ursprünglichen Grund für den Thread, damit die Leute wissen, von was ich fasel, wenn ich von den eher gesuchten Dingen rede und meine Meinung an diesen beiden Prozessoren festmache.


    Vergessen darf man nicht, daß der AMD keine Intel486struktur mehr hat und eine Eigenentwicklung ist.

    Deswegen kann es völlig softwareabhängig sein, was da jeweils besser läuft, weil es miteinander abgestimmt ist oder auch nicht.


    MEINE Meinung. Ich kann mich irren.


    Kriegsentscheidend sind bei mir die Voltzahl, SK050 und ADZ.


    Intel DX4 und AMD Am5x86-ADZ.JPG