Beiträge von scorp

    Nicht schlecht, Herr Specht! Ich habe mich erst vor kurzem gefragt, warum es so etwas noch nicht gibt, ist eigentlich ziemlich einfach zu stricken. Ich habe sogar schon in EasyEDA einen Entwurf angefangen und plötzlich kommt nun das aus heiterem Himmel :D

    Moin, das kann es noch nicht sein, mein Tandy 1000 RSX ist ein AT, nämlich ein 386SX-25...

    Uniflash kann das besser wie NSSI. Aber Basis Adresse muss als Parameter angegeben werden.

    Und Uniflash läuft glaube ich nicht auf Systemen ohne PCI.


    NSSI liest unter Umständen inkomplett aus.

    NSSI liest leider auch oft komplett über die Größe hinaus. Man bekommt dann statt 64K manchmal 512K, wo das BIOS eben 8 mal drin steckt. Ich habe mal ein Tool geschrieben, welches prüft ob ein vorgelegter ROM nicht eigentlich eine Mehrfachkopie ist. Ich war es Leid aus dem Netz andauern viel zu große ROMs herunterzuladen. Leider checken die Leute oft nicht, was die da Uploaden.

    Leider gibt es wohl auch Probleme mit meinem Tandy 1000 RSX. Der Tracker stürzt bei mir genau so, wie bei matze79 mit "Runtime Error 202 at 0E66:0262.0". Der Rechner ist hinterher hard locked und ich kann ihn nur noch ausschalten. SNDPLAY.EXE spielt zwar, aber alle Spuren laufen ziemlich schnell auseinander und nach wenigen Sekunden hört es sich wie ein Drittklässler Geigen-Quartett an, wo jeder spielt, was er will, aber nicht das, was in den Noten steht :D

    Für den Lo-Tech Treiber musst du im Code den Zielport ändern in 1E0h und den Quellport 1E0h/1E1h löschen:

    https://github.com/pdewacht/lotech/blob/master/lotech.c

    Dann mit open-watcom neu übersetzen.


    Dann läuft es auf deinen Tandy.

    Moin, ich wollte gerade die Lo-Tech Treiber Anpassungen machen, aber habe im Code keine Möglichkeit gefunden das ganze für EMM386 zu machen, nur QEMM. Dann habe ich auf der Seite hier gefunden, dass EMM386 wohl nicht geht: https://www.retroianer.de/word…ard-isa-r1-1-sn76489-psg/ Weiß jemand etwas mehr darüber? Mich würde interessieren, was genau das Problem ist mit EMM386 gegenüber QEMM. Reine Neugierde.

    Und ich werde definitiv auch den Tracker mal austesten. Bin gespannt, wie das läuft.

    Das würde mich auch sehr interessieren! Da kannst du im Programm unter Optionen den richtigen Port für deinen Tandy wählen.

    Der Tracker zickt allerdings auf Matzes XT und hat einen Stack overflow. Ich versuche gerade, die Ursache dafür zu finden. Hoffe, auf deinem Tandy klappt dann direkt alles :)

    Ich schreibe über meine Erfahrung dann auf dem anderen Thread, bleibe hier nur mit den Hardware Fragen.

    Hab auch ne menge dazugelernt wenn der 286er läuft werd ich das video als Leitfaden verwenden :thumbup:

    Für den Fall der Fälle, wie ich gesagt habe, diese Karte braucht man nur für den XT, oder wenn man wenig Platz hat, wie root_42 im Stream gesagt hat. Für einen 286er kannst Du den normalen 16-bit IDE Controller verwenden und eine Netzwerkkarte mit einem ROM Socket. Eine Netzerkkarte ist sowieso ziemlich brauchbar in einem Retro PC, finde ich.

    Hab noch eine ISA netzwerkkarte aber nur mit BNC anschluss besser wäre RJ45?

    Für XT-IDE prinzipiell egal, aber wenn Du diese auch als Netzwerkkarte verwenden möchtest und zufälligerweise nicht einen BNC/RJ45 Switch zu Hause hast, dann ist eine Karte mit RJ45 eher zu empfehlen.

    Hab auch ne menge dazugelernt wenn der 286er läuft werd ich das video als Leitfaden verwenden :thumbup:

    Für den Fall der Fälle, wie ich gesagt habe, diese Karte braucht man nur für den XT, oder wenn man wenig Platz hat, wie root_42 im Stream gesagt hat. Für einen 286er kannst Du den normalen 16-bit IDE Controller verwenden und eine Netzwerkkarte mit einem ROM Socket. Eine Netzerkkarte ist sowieso ziemlich brauchbar in einem Retro PC, finde ich.

    Moin, erstmal danke für die wertvolle Hilfe! Ich hatte heute etwas Zeit das mal auszuprobieren. Also, das mit SMARTDRV war ein super Tipp. Nun funktioniert TNDY.COM weitgehend, einige Spiele stürzen ab, wie etwa Dune2, aber ich werde morgen mal schauen, woran es liegen kann. Auf der guten Seite liegen nun Gods, Eye of the Beholder und Arcanoid. Stunts, Prince of Persia und Golden Axe laufen wohl auch "out of the box" und brauchen TNDY.COM nicht, besser gesagt laufen damit nicht. Leider bekomme ich aus Lemmings nur FX sound, aber das Ding scheint sowieso nur richtig mit Tandy Sound zu funktionieren, wenn auch TGA als Grafik verwendet wird. Korrigiert mich, falls ich falsch liege, zumindest konnte ich es so in der Dosbox erleben. Die Musik in Gods ist deutlich verfälscht, eines der Kanäle ist um einen Ton tiefer, würde ich sagen.


    Das mit dem Lo-Tech Treiber habe ich gestern auch verstanden, als ich mir den Quellcode angeschaut habe, bin aber heute nicht dazu gekommen es auszuprobieren, hoffentlich werde ich die Tage dazu kommen. Und ich werde definitiv auch den Tracker mal austesten. Bin gespannt, wie das läuft.

    Wenn es um Universalmultimeter geht, dann ist das hier absolut das Beste, was ich hatte. Ich bin so begeistert davon, dass ich drei gekauft habe. Leider ist es gerade nicht lieferbar, aber haltet mal ein Auge offen:

    https://www.amazon.de/gp/produ…_asin_title?ie=UTF8&psc=1


    Es kann alles mögliche messen, auch Kondensatoren und Temperatur. Es hat einen Frequenzgenerator, Taschenlampe und kann sogar Leitung in der Wand aufspüren, wenn man das mal braucht. Das Ding ist ein Wunder und kostet normalerweise ca. 20€.

    So, bin ein wenig dazu gekommen mit dem Tandy 1000RSX zu spielen. Also, der Sound funktioniert in einigen Spielen "out of the box", z.B. in Prince of Persia v1.3 läuft Musik und Effekte. Ich habe einige Spiele ausprobiert und PoP hat bisher die beste Kompatibilität. Auch Monkey Island und einige andere laufen mit Musik. Doch leider bleiben sehr viele Spiele stumm. Wahrscheinlich liegt es daran, dass die Adresse nicht stimmt, doch leider stürzt TNDY.COM sofort ab und lotech Tool sagt zwar, dass alles ok wäre, doch ich merke nichts davon.


    Zu TNDY.COM, ich habe mal gelesen, dass in Tandy RSX die C0h Addresse weichen musste, weil es wohl für einen zweiten DMA Controller geopfert wurde (?). Wenn man dann natürlich versucht mit der Adresse zu fummeln, kann natürlich alles mögliche passieren. Ich nehme mal, dass die Abstürze in TNDY.COM irgendwie damit zusammen hängen. Auf jeden Fall ist der Tandy Sound in der Form so gut wie unbrauchbar, es sei denn man möchte nur eine handvoll ausgewählte Spiele spielen. Aber ich bleib mal dran.

    Smartdrv oder EMM386 geladen ?

    Hm, EMM386 definitiv nicht, aber SMARTDRV könnte geladen sein, muss ich morgen noch mal schauen. Danke für den Tipp!

    So, bin ein wenig dazu gekommen mit dem Tandy 1000RSX zu spielen. Also, der Sound funktioniert in einigen Spielen "out of the box", z.B. in Prince of Persia v1.3 läuft Musik und Effekte. Ich habe einige Spiele ausprobiert und PoP hat bisher die beste Kompatibilität. Auch Monkey Island und einige andere laufen mit Musik. Doch leider bleiben sehr viele Spiele stumm. Wahrscheinlich liegt es daran, dass die Adresse nicht stimmt, doch leider stürzt TNDY.COM sofort ab und lotech Tool sagt zwar, dass alles ok wäre, doch ich merke nichts davon.


    Zu TNDY.COM, ich habe mal gelesen, dass in Tandy RSX die C0h Addresse weichen musste, weil es wohl für einen zweiten DMA Controller geopfert wurde (?). Wenn man dann natürlich versucht mit der Adresse zu fummeln, kann natürlich alles mögliche passieren. Ich nehme mal, dass die Abstürze in TNDY.COM irgendwie damit zusammen hängen. Auf jeden Fall ist der Tandy Sound in der Form so gut wie unbrauchbar, es sei denn man möchte nur eine handvoll ausgewählte Spiele spielen. Aber ich bleib mal dran.

    Also meines ist eins von den ersten dreien hier (BEK Tech oder Biostar): http://www.win3x.org/uh19/moth…%5D&dramTypeIds=%5B5,3%5D


    Allerdings ist keines gelistet mit MR BIOS. Und meins hat einen Opti 80C493 Chipsatz, aber hier die Boards sind alle OPTi unidentified oder noch was anderes.

    Wie gesagt, die UH19 datenbank ist direkt aus TH99 entstanden. Die erste Idee war nur die Suche hinzuzufügen, weil es schon mühsam ist in TH99 etwas zu finden. Als die Suche einigermaßen funktioniert hat, wurde dann mehr draus. Man kann nun BIOS ROMs, Bilder etc. hinzufügen. Leider sind viele Daten in der TH99 schon fehlerhaft und/oder ungenau gewesen und natürlich hat UH19 all diese Probleme geerbt, da es sich erst mal um die selben Daten gehandelt hat. Ich hoffe, dass die meisten Fehler und Infos nach und nach gefixt werden, aber wenn Du Interesse hast woher der Fehler kam, dann kannst du erst mal auf UH19 gehen und dort die Suche verwenden. Wenn Du dann die Liste der Mainboards hast, dann kannst Du damit zu TH99 gehen und schauen, was da steht. Die Namen sind identisch, so fern diese von den UH19 Kollegen bisher nicht korrigiert oder geändert wurden. Kurz gesagt, wenn es schon in TH99 falsch oder unvollständig war, dann wird es wahrscheinlich auch in UH19 falsch sein, so lange bis jemand es korrigiert.