Beiträge von Hoom

    Ich mache die nächsten 4 Wochen „Internet-Fasten“ und werde vollständig offline sein.


    Das ist vorerst mein letzter Beitrag, aber: „Ich komme wieder!“ 8)


    Bis denn dann …




    PS: um eventuelle Fragezeichen aufzulösen: Ich hänge einfach zuviel am Pad und möchte meine Leben wieder etwas mehr fokussieren.

    Hey Hoom,


    ich mag deine Blaue DX2 Heatsink :D

    und das Colani Case. Genau das stand damals im Kaufhof rum. Ich habs noch genau im Kopf... Hab nich vom 486 und mehr Mhz des Cyrix blenden lassen. ich aerger mich heute noch drueber :D

    Hehe, ja der Kram ist so mit der Zeit zustande gekommen - spät erfüllte Jugendträume :D

    Aber die Cyrixe waren auch nicht schlecht und sahen mit ihren Kühlkörpern auch noch gut aus!


    Bin gespannt auf Deine „Schätze“ :thumbup:


    Edit:

    Ich hatte 2006 mit dem alten Kram angefangen und schöne Sachen für den symbolischen Euro gekauft, die heute z.T. für mehre Hunderter gehandelt werden. Aus Platzmangel hatte ich alles was nicht mehr in meinem (einen) Retrosystem genutzt wurde entsorgt, weil ich mir für 1€ keinen Aufwand machen wollte ... :mist

    Der arme „echte“, 32-bittige 386er - ob 16Bit ISA oder 8Bit ISA. Bei den 8MHz abzüglich dem Overhead am ISA Protokoll ist der RAM noch gaaaanz weit entfernt von einem 286er oder 386SX. Von seinem DX-Ambiente mal ganz abgesehen. Diese Fußfessel hat der nicht verdient. Du degradierst ihn zu einem (386SX)SX. :P


    Suche und finde die passenden Riser-Cards - ihm zuliebe :rolleyes:

    Das mit dem Tempolimit wird sich mit den E-Autos von ganz alleine lösen. Der Energieverbrauch aufgrund des Luftwiderstandes ist in der dritten Potenz abhängig von der Geschwindigkeit. D.h. doppelte Geschwindigkeit, 8-facher Energieaufwand. Da die Verluste beim Autofahren nicht nur vom Windwiderstand abhängen, ist der kumulierte Effekt etwas geringer, aber immer noch recht hoch. Bei E-Autos schlägt das direkt auf den Verbrauch durch, da diese durchgängig nahezu den gleichen hohen Wirkungsgrad haben. Bei Verbrennen steigt der sehr niedrige Wirkungsgrad mit der Drehzahl und der Verbrennungstemperatur von richtig schlecht auf schlecht, also ein gegenläufiger Effekt (je schneller, desto höher der Wirkungsgrad) zum Energieaufwand durch Windwiderstand. Wer sich bisher immer gefragt hat, warum er mit seinen 150PS 220km/h fahren kann, aber die Autos für 400+km/h schon 1000+PS brauchen …


    Fazit: beim E-Auto halbiert sich in etwa die Reichweite, wenn man 140km/h statt 100km/h fährt. Das werden die Leute schnell merken 8)

    Außerdem ist es eines der wenigen VLB Boards, die alle Sockel 3 CPUs bei allen offiziellen FSB-Taktraten und Cachekonfigurationen unterstützt. Mein SV2GX4 Rev. 2.1 läuft z.B. nicht bei 50MHz und hat Probleme mit L1 WB. Wenn man einen flotten, unproblematischen 486er mit VLB aufbauen möchte und dabei nicht Benchmarkrekorde brechen möchte, ist das QDI V4P895 das perfekte Board.

    da brauchst Du vermutlich noch eine Steckkarte für zusätzlichen RAM. Aber nach 32bit Anbindung für den DX sieht das nicht aus.

    Ich habe die meisten Daten für die Retros, die es betrifft (also die ohne USB) im Backup auf einer 150GB Platte in meinem Win2k PIII und die ist noch nichtmal halb voll. Wenn ich was neues rüberziehen möchte, dann schiebe ich das eben via USB oder Netzwerk auf dieses System drauf und von dort dann aufs Jaz.

    Das passiert aber nicht so häufig, da ich mehrere Jaz Disks habe, auf denen die wichtigen Inhalte und Backups abliegen. 1GB ist für die alten Kisten eine Menge Platz.


    Ich habe auch Zip, aber seit ich Jaz habe sind die Zip völlig obsolet.

    Wenn man Jaz nutzen möchte, muss man sich aber mit SCSI beschäftigen, was sich aber langfristig durchaus als Vorteil herausstellen kann.


    Jaz kann auch Medienwechsel ohne Neustart - unter Windows. Unter Dos kannst Du das, je nach Einstellung im SCSI BIOS, auch ohen Treiber als Festplatte nutzen. Dann aber nicht als Wechselmedium ohne Neustart


    Edit:

    Jaz ist genau das, was Zip sein sollte ohne die Probleme und Kompromisse

    Wenn SCSI möglich ist, dann ist auch Iomega Jaz eine gute Alternative. Das ist eine echte Festplatte mit Festplattengeachwindigkeit und wird auch wie eine Festplatte im System eingebunden, wenn man möchte. Außerdem sind die sehr verlässlich. Die gibts mit 1GB und 2GB.


    Ich nutze die in jedem System ab 16Bit ISA

    Oha "Sozialneiddebatte" - dafür sind wir hier im falschen Forum. Also bitte abhaken und nicht rechtfertigen, falls euch meine kürzliche (persönliche) Erkenntnis triggert. :mussweg: :-Btt

    Aus diesem Blickwinkel habe ich dieses Hobby noch gar nicht betrachtet.


    Das wird auf Dauer aber ganz schön teuer. Grob überschlagen: von 2 Zi. auf 5 Zi. - also knapp 40qm. Bei Berliner Mieten von 15€/qm (kalt) sind das 600€ jeden Monat Grundlast. Und dann gibts dann noch die Konkurenz, also die Familien, die von einer 3 Zi Wohnung auf 5 Zi upgraden wollen - und jetzt eine Option/Wohnung weniger zur Auswahl haben.


    Natürlich wie immer: Ohne Wertung! :saint:

    Danke! Ich mag das Design dieses Desktops :saint:


    Ich kannte das Board vorher auch nicht. Ichbin auch kein Fan von Ali-Chipsätzen, daher hätte ich auch einen Bogen um dieses Board gemacht, wenn ich nach 386ern gesucht hätte ;)

    Dieser hier, für 386er, soll sehr performant und stabil sein - mal sehen. Und es ist mein erstes Board für 386er mit DLC Unterstützung direkt im BIOS. Außerdem ist es das Board mit dem dieser PC verkauft wurde (der Verkäufer war Erstbesitzer). Damit bleibt das so ^^