Ich habe folgende Retro Hardware bekommen Thread!

  • Meine würde mich verhauen wenn ich ihr sowas schenke :D

    - Intel 486DX4-100, Biostar MB-1425/33/40/50UIV, 32MB RAM (PS/2), SoundBlaster AWE 64, Diamond Stealth64 DRAM 2MB

    - Siemens Celsius Pentium 3 850MHz S370 auf MS6905V2, D1115, 256MB Ram, SoundBlaster AWE 64, Nvidia Quadro 2 Pro, Windows 98SE

    - Fujitsu Siemens Celsius 460, Pentium 4 S423 1,7 GHz, Fujitsu Siemens D1194, 512 MB RDRAM, ASUS V9560XT 128MB, Windows 98SE/Windows 2000

  • Ich weiß, ist euch zu langweilig. Aber zum Testen hat's gereicht, wollte außerdem schon immer mal was von Guil..Gui... Gillette haben. ^^

    1 .AMD K6-III 450 , 256 MB RAM, Tyan S1590S, 20 GB HDD, Creative CT6850 32MB PCI, Voodoo 2 12 MB, Creative CT3780, DOS 6.2/ WIN 98SE

    2. AMD K6-2+ 500 , 256 MB RAM, Biostar M5ALA, 20 GB HDD, Voodoo 3 2000 PCI, CT2910 +DB50XG, DOS 6.2/ WIN 98SE

    3. Compaq Prolinea 5120 Pentium Overdrive 166MMX, 64 MB RAM, 1,2 GB HDD, Elsa Victory Erazor 4, Formosa 1868F +DreamBlaster S2, DOS 6.2/ WIN 98SE

    4. Cyrix 6x86MX-PR200, 96 MB, ECS P5VX-Be, 8,4 GB HDD, ATI 3D RAGE II+DVD 4MB, +V1, CT3670, DOS 6.2/ WIN 3.11 & 95

  • Das Ultimative Gerät für Stunts!!!....

    ...es sei denn man hat einen mooh dann nimmt man einfach den!


    Ich werde versuchen das irgendwie in meinem Spiel nützlich zu machen, ka. wie Dosbox sowas unterstützt. Sonst hällt halt ein richtiger Rechner zum programmieren her, hab ja noch genug flotte 486 und Pentium 1.

  • Bei mir auch langweiliges Zeugs. ;) Viva Riva 128 aus Mexico.

    Wenn es die RIVA 128 mal ohne "Bildversatz" und mit vernünftigen Treibern gäbe. Sonst echt ein cooler früher 3D-Beschleuniger.

    1 .AMD K6-III 450 , 256 MB RAM, Tyan S1590S, 20 GB HDD, Creative CT6850 32MB PCI, Voodoo 2 12 MB, Creative CT3780, DOS 6.2/ WIN 98SE

    2. AMD K6-2+ 500 , 256 MB RAM, Biostar M5ALA, 20 GB HDD, Voodoo 3 2000 PCI, CT2910 +DB50XG, DOS 6.2/ WIN 98SE

    3. Compaq Prolinea 5120 Pentium Overdrive 166MMX, 64 MB RAM, 1,2 GB HDD, Elsa Victory Erazor 4, Formosa 1868F +DreamBlaster S2, DOS 6.2/ WIN 98SE

    4. Cyrix 6x86MX-PR200, 96 MB, ECS P5VX-Be, 8,4 GB HDD, ATI 3D RAGE II+DVD 4MB, +V1, CT3670, DOS 6.2/ WIN 3.11 & 95

  • Das Ultimative Gerät für Stunts!!!....

    ...es sei denn man hat einen mooh dann nimmt man einfach den!


    Ich werde versuchen das irgendwie in meinem Spiel nützlich zu machen, ka. wie Dosbox sowas unterstützt. Sonst hällt halt ein richtiger Rechner zum programmieren her, hab ja noch genug flotte 486 und Pentium 1.

    GEEEEEEIL :D

    Primärer RETRO-PC:

    System: ASUS SP97-V / Intel Pentium 233 MMX / 128 MB EDO RAM
    Karten: D-LINK DFE530-TX (PCI) / ELSA Winner 3000-M (S3 Virge DX) / Monster 3D II Voodoo2 8 MB / Sound Blaster AWE64 Gold mit 32 MB EDO-RAM

    Laufwerke: 2x 10 GB HDD (Seagate Barracuda ST310220A) / 3,5" Floppy 1.44 MB / 5,25" Floppy (JU-475) / Nakamichi (J-5.16S) / Pioneer DVD-ROM (DVD-105 SZ) / ZIP250 ATAPI (IOMEGA)

    OS: DOS 6.22 / Win 3.11 / Win 98 SE

  • Das Ultimative Gerät für Stunts!!!....

    ...es sei denn man hat einen mooh dann nimmt man einfach den!


    Ich werde versuchen das irgendwie in meinem Spiel nützlich zu machen, ka. wie Dosbox sowas unterstützt. Sonst hällt halt ein richtiger Rechner zum programmieren her, hab ja noch genug flotte 486 und Pentium 1.

    Das war mein erster Joystick. Bevor ich wusste, dass man so einen am PC weit weniger braucht als an so ziemlich allen Heimcomputern.


    Hab auch keine besonders guten Erinnerungen daran.

  • Ja das sind ganz ganz einfach gestrickte Exemplare, es gab da deutlich bessere.

    Hauptsächlich für Flugsimulationen und ein paar Rennspiele sind die brauchbar. Sonst ziehe ich Maus / Tastatur immer vor.

  • Ein Euro-PC.... einer von den ganz wenigen PCs, bei denen ich mich bis heute SOOOO ärgere, dass ich den weggegeben habe.... :Face :mist :mist :mist


    Glückwunsch dazu!! :bananadance

    Ich entschuldige mich mal pauschal hier für "dumme" Fragen... ich bin kein "Löter" und deswegen hier mehr ein N00b. :)

    Gruß, cp2



  • Ein Euro-PC.... einer von den ganz wenigen PCs, bei denen ich mich bis heute SOOOO ärgere, dass ich den weggegeben habe.... :Face :mist :mist :mist


    Glückwunsch dazu!! :bananadance

    ich bin mal gespannt. OS Diskette und HBs dabei neben einer MS Dos Lernfloppy und ner copy vom MS Basic.

    Der Joystick ist spitze. ich glaub ich muss den direkt ausprobieren als primary.

    Ich bin ja eig. Competition Pro juenger. Aber der eine Quickjoy den ich habe ist datsache netter auch wg. der noppen .. und der hier is so butterweich und instant ... bin gespannt :D

  • Aber der Stick ist nicht für den EuroPC, nichtnich?

    Das ist doch ein Sigma "Turbo", oder wie der heißt... den habe ich auch irgendwo im Fundus, leider ausgenudelt, der schrappt beim Bewegen immer am Gehäuseblech, hat was Arcade-iges.

    Ansonsten: Competition Pro rulez! :D

    Ich entschuldige mich mal pauschal hier für "dumme" Fragen... ich bin kein "Löter" und deswegen hier mehr ein N00b. :)

    Gruß, cp2



  • Aber der Stick ist nicht für den EuroPC, nichtnich?

    Das ist doch ein Sigma "Turbo", oder wie der heißt... den habe ich auch irgendwo im Fundus, leider ausgenudelt, der schrappt beim Bewegen immer am Gehäuseblech, hat was Arcade-iges.

    Ansonsten: Competition Pro rulez! :D

    war zumindest dabei bei dem ding. ka ... aber ich hab genug Rechner hier die den nehmen :D

  • Das Ultimative Gerät für Stunts!!!....

    Spectravideo QuickShot! Old but gold! ^^

    Ich fand immer, der ist das ultimative ManxTT Superbike Tool.

    Schneller und smoother kann man sein Bike nicht in die Kurven legen.

    Der Joystick ist wirklich gut.


    internaut

    Der Euro PC II sieht wirklich super aus! Der blendet ja richtig! :)

    Glückwunsch!

    Zilla sends his regards

  • Ein Euro-PC.... einer von den ganz wenigen PCs, bei denen ich mich bis heute SOOOO ärgere, dass ich den weggegeben habe.... :Face :mist :mist :mist


    Glückwunsch dazu!! :bananadance

    Ich fühle mit dir! Habe Mitte der 1990er einen komplett funktionstüchtigen Schneider Joyce, mit Matrixdrucker und allem drum und dran verschenkt - wenigstens nicht entsorgt. Das habe ich aber einen schönen 386er :mist

    Beide hätte ich heute gerne wieder...

    Meine DOS-Rechner:

    Kleiner Industrie-486er mit 100 MHz (Intel 80486DX-4), 32 MB SD-RAM, Diamond SpeedSTAR 24 und SB 16 ( CT2770 ) + TNDY

    "Frankenstein" Pentium II mit 266 MHz, Elsa Winner 1000 TrioV + Voodoo I, SB 16 (CT2290) + Yamaha DB50XG


    Von mir geschriebene DOS-Programme gibt es hier.


  • fühlt sich irgendwie klebrig an, erst mal in den Geschirrspüler.

    "Das Alte oder das Moderne zu schätzen ist leicht, aber das Obsolete schätzen zu wissen ist der Triumph des echten Geschmacks." (Nicholás Gómez Dávila)

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!