Compaq Prolinea 5120 - Zugriff auf BIOS und Konfiguration

  • Ich habe einen kompletten PC beim Aufräumen gefunden:

    Compaq Prolinea 5120

    Kann man da was in Richtung DOS basteln, oder kann der in die Tonne?^^


    Komme nicht mal in irgendwas an Bios.


    Exorbitante 16 MB RAM sind verbaut, außerdem irgendwas an Pentium 1. Mehr weiß ich nicht.

    1 .AMD K6-III 450 , 256 MB RAM, Tyan S1590S, 20 GB HDD, Creative CT6850 32MB PCI, Voodoo 2 12 MB, Creative CT3780, DOS 6.2/ WIN 98SE

    2. AMD K6-2+ 500 , 256 MB RAM, Biostar M5ALA, 20 GB HDD, Voodoo 3 2000 PCI, CT2910 +DB50XG, DOS 6.2/ WIN 98SE

    3. Compaq Prolinea 5120 Pentium Overdrive 166MMX, 64 MB RAM, 1,2 GB HDD, Elsa Victory Erazor 4, Formosa 1868F +DreamBlaster S2, DOS 6.2/ WIN 98SE

    4. Cyrix 6x86MX-PR200, 96 MB, ECS P5VX-Be, 8,4 GB HDD, ATI 3D RAGE II+DVD 4MB, +V1, CT3670, DOS 6.2/ WIN 3.11 & 95

  • Kann in die Tonne. Am besten in meine. :P


    Nein Spaß bei Seite. Das Ding kann man schon verwenden.

    - Intel 486DX4-100, Biostar MB-1425/33/40/50UIV, 32MB RAM (PS/2), SoundBlaster AWE 64, Diamond Stealth64 DRAM 2MB

    - Siemens Celsius Pentium 3 850MHz S370 auf MS6905V2, D1115, 256MB Ram, SoundBlaster AWE 64, Nvidia Quadro 2 Pro, Windows 98SE

    - Fujitsu Siemens Celsius 460, Pentium 4 S423 1,7 GHz, Fujitsu Siemens D1194, 512 MB RDRAM, ASUS V9560XT 128MB, Windows 98SE/Windows 2000

  • Sack84
    Ja, man kann damit Richtung DOS basteln.


    Aber wenn du es in Tonnen hauen willst, bitte baut für mich Mainboard aus. ;) (ernst gemeinte Angebot)

    Mir ist aber lieber, dass du damit richtung DOS basteln.

  • Nein Spaß bei Seite. Das Ding kann man schon verwenden.

    Cool, weißt du zufällig wie ich in das Bios komme?

    Frage fürn Freund! :whistling:

    1 .AMD K6-III 450 , 256 MB RAM, Tyan S1590S, 20 GB HDD, Creative CT6850 32MB PCI, Voodoo 2 12 MB, Creative CT3780, DOS 6.2/ WIN 98SE

    2. AMD K6-2+ 500 , 256 MB RAM, Biostar M5ALA, 20 GB HDD, Voodoo 3 2000 PCI, CT2910 +DB50XG, DOS 6.2/ WIN 98SE

    3. Compaq Prolinea 5120 Pentium Overdrive 166MMX, 64 MB RAM, 1,2 GB HDD, Elsa Victory Erazor 4, Formosa 1868F +DreamBlaster S2, DOS 6.2/ WIN 98SE

    4. Cyrix 6x86MX-PR200, 96 MB, ECS P5VX-Be, 8,4 GB HDD, ATI 3D RAGE II+DVD 4MB, +V1, CT3670, DOS 6.2/ WIN 3.11 & 95

  • Leider nicht. Aber das weiß hier bestimmt jemand. Das wissen hier ist enorm.

    - Intel 486DX4-100, Biostar MB-1425/33/40/50UIV, 32MB RAM (PS/2), SoundBlaster AWE 64, Diamond Stealth64 DRAM 2MB

    - Siemens Celsius Pentium 3 850MHz S370 auf MS6905V2, D1115, 256MB Ram, SoundBlaster AWE 64, Nvidia Quadro 2 Pro, Windows 98SE

    - Fujitsu Siemens Celsius 460, Pentium 4 S423 1,7 GHz, Fujitsu Siemens D1194, 512 MB RDRAM, ASUS V9560XT 128MB, Windows 98SE/Windows 2000

  • Sack84


  • Compaq Diagnostics, cooles Programm.

    Pentium 133, 16MB, 1275 MB HDD, Floppy und CD-ROM.

    Leider keine Soundkarte.

    Aber freie ISA Slots, allerdings sehr wenig Platz


    creopard Ein einfaches: Kommste net rein, hätte genügt,aber danke!

    1 .AMD K6-III 450 , 256 MB RAM, Tyan S1590S, 20 GB HDD, Creative CT6850 32MB PCI, Voodoo 2 12 MB, Creative CT3780, DOS 6.2/ WIN 98SE

    2. AMD K6-2+ 500 , 256 MB RAM, Biostar M5ALA, 20 GB HDD, Voodoo 3 2000 PCI, CT2910 +DB50XG, DOS 6.2/ WIN 98SE

    3. Compaq Prolinea 5120 Pentium Overdrive 166MMX, 64 MB RAM, 1,2 GB HDD, Elsa Victory Erazor 4, Formosa 1868F +DreamBlaster S2, DOS 6.2/ WIN 98SE

    4. Cyrix 6x86MX-PR200, 96 MB, ECS P5VX-Be, 8,4 GB HDD, ATI 3D RAGE II+DVD 4MB, +V1, CT3670, DOS 6.2/ WIN 3.11 & 95

  • F10 mal probiert?

    - Intel 486DX4-100, Biostar MB-1425/33/40/50UIV, 32MB RAM (PS/2), SoundBlaster AWE 64, Diamond Stealth64 DRAM 2MB

    - Siemens Celsius Pentium 3 850MHz S370 auf MS6905V2, D1115, 256MB Ram, SoundBlaster AWE 64, Nvidia Quadro 2 Pro, Windows 98SE

    - Fujitsu Siemens Celsius 460, Pentium 4 S423 1,7 GHz, Fujitsu Siemens D1194, 512 MB RDRAM, ASUS V9560XT 128MB, Windows 98SE/Windows 2000

  • F10 mal probiert?

    Interessant aber nichts wo man eine Bootreihenfolge o.ä. hätte


    Edit: Ne, komme nicht weiter. Ich nerv euch die Tage noch mal. Aber danke!

    1 .AMD K6-III 450 , 256 MB RAM, Tyan S1590S, 20 GB HDD, Creative CT6850 32MB PCI, Voodoo 2 12 MB, Creative CT3780, DOS 6.2/ WIN 98SE

    2. AMD K6-2+ 500 , 256 MB RAM, Biostar M5ALA, 20 GB HDD, Voodoo 3 2000 PCI, CT2910 +DB50XG, DOS 6.2/ WIN 98SE

    3. Compaq Prolinea 5120 Pentium Overdrive 166MMX, 64 MB RAM, 1,2 GB HDD, Elsa Victory Erazor 4, Formosa 1868F +DreamBlaster S2, DOS 6.2/ WIN 98SE

    4. Cyrix 6x86MX-PR200, 96 MB, ECS P5VX-Be, 8,4 GB HDD, ATI 3D RAGE II+DVD 4MB, +V1, CT3670, DOS 6.2/ WIN 3.11 & 95

    Einmal editiert, zuletzt von Sack84 ()

  • F1, F2, Entf, F10 (HP/Compaq), Strg + Alt + S, ESC beim Einschalten gedrückt halten (Toshiba)

  • Sack84 Also ich hab gestern mit Google ein setup Tool gefunden.

    - Intel 486DX4-100, Biostar MB-1425/33/40/50UIV, 32MB RAM (PS/2), SoundBlaster AWE 64, Diamond Stealth64 DRAM 2MB

    - Siemens Celsius Pentium 3 850MHz S370 auf MS6905V2, D1115, 256MB Ram, SoundBlaster AWE 64, Nvidia Quadro 2 Pro, Windows 98SE

    - Fujitsu Siemens Celsius 460, Pentium 4 S423 1,7 GHz, Fujitsu Siemens D1194, 512 MB RDRAM, ASUS V9560XT 128MB, Windows 98SE/Windows 2000

  • Also ich hab gestern mit Google ein setup Tool gefunden.

    Soll ich nicht lieber dafür einen eigenen Thread erstellen?

    Also das Teil bootet standardmäßig von Diskette, cool. Nützt mir nur nichts.

    Mein DOS-Setup sagt mir, es wäre schon ein DOS installiert, das einzige was da aber drauf ist, ist Windows 98^^.

    Sonst mache ich das anders: Leere HDD, dann DOS installieren dann Windows und über F8 booten. Das funktioniert bei dem PC aber eh nicht.

    Aber die Kiste läuft nach XX Jahren schlechtester Lagerung. Habe Siedler 2 im Windows gespielt, der DOS Modus von Windows bockt allerdings auch...

    1 .AMD K6-III 450 , 256 MB RAM, Tyan S1590S, 20 GB HDD, Creative CT6850 32MB PCI, Voodoo 2 12 MB, Creative CT3780, DOS 6.2/ WIN 98SE

    2. AMD K6-2+ 500 , 256 MB RAM, Biostar M5ALA, 20 GB HDD, Voodoo 3 2000 PCI, CT2910 +DB50XG, DOS 6.2/ WIN 98SE

    3. Compaq Prolinea 5120 Pentium Overdrive 166MMX, 64 MB RAM, 1,2 GB HDD, Elsa Victory Erazor 4, Formosa 1868F +DreamBlaster S2, DOS 6.2/ WIN 98SE

    4. Cyrix 6x86MX-PR200, 96 MB, ECS P5VX-Be, 8,4 GB HDD, ATI 3D RAGE II+DVD 4MB, +V1, CT3670, DOS 6.2/ WIN 3.11 & 95

  • Soll ich nicht lieber dafür einen eigenen Thread erstellen?

    Ich war mal so frei :)

    Meine Posts enthalten meine persönlichen Meinungen und Erfahrungen.

    Es besteht kein Anspruch auf Richtigkeit oder Vollständigkeit! :D


    Daily Privat: i5-10400F // 16 GB // 1x 512GB + 1x 1TB SSD - 2x var. HDD in Bays // GTX 1660 Super // Linux Mint 21.3

    Daily Work: HP EliteDesk 800 G4 SFF // i5-8500 // 32 GB // 480GB SSD // Win 10 Pro


    Retro 1: HP Vectra VL2 4/66 // 486 DX2-66 // 16 MB // 6GB // CL-GD5428 1MB // Vibra 16C // 3,5" & 5,25" Floppy // DOS 6.22 // WfW 3.11

  • Danke!

    Also ich habe noch 1-2 Fragen bitte nicht hauen:


    Ich hätte gerne ein System mit 3 verschiedenen Betriebssystemen: DOS, Win 3.11, und WIn 98.


    Durch das Drücken von F8 komme ich sonst in das Windows 98 Startmenü und kann auswählen, dass die Vorherige MS-DOS Version gestartet wird.

    Nur wie sollte man da noch ein OS dazwischen bekommen?


    Noch eine Hardware Frage: Welche ISA Soundkarte würde sich anbieten? Muss aufgrund der Desktop Bauweise schon kompakt sein.

    So was vielleicht: Wo kommt der Ebay Link her?!


    Das Wichtigste natürlich vergessen: Ich finde nichts über die Onboard Grafikkarte. Keine Ahnung ob die überhaupt DOS spieletauglich ist.

    1 .AMD K6-III 450 , 256 MB RAM, Tyan S1590S, 20 GB HDD, Creative CT6850 32MB PCI, Voodoo 2 12 MB, Creative CT3780, DOS 6.2/ WIN 98SE

    2. AMD K6-2+ 500 , 256 MB RAM, Biostar M5ALA, 20 GB HDD, Voodoo 3 2000 PCI, CT2910 +DB50XG, DOS 6.2/ WIN 98SE

    3. Compaq Prolinea 5120 Pentium Overdrive 166MMX, 64 MB RAM, 1,2 GB HDD, Elsa Victory Erazor 4, Formosa 1868F +DreamBlaster S2, DOS 6.2/ WIN 98SE

    4. Cyrix 6x86MX-PR200, 96 MB, ECS P5VX-Be, 8,4 GB HDD, ATI 3D RAGE II+DVD 4MB, +V1, CT3670, DOS 6.2/ WIN 3.11 & 95

  • Brauchst Du nicht. Windows 3.11 ist quasi nur eine GUI für DOS, bootet also nicht in dem Sinne und wird vom DOS-Prompt aus mit "win" gestartet.

    Musst bloß aufpassen dass sich Win 3.11 und Windows 98 nicht beim Windows-Verzeichnis und so ins Gehege kommen.

    "Das Alte oder das Moderne zu schätzen ist leicht, aber das Obsolete schätzen zu wissen ist der Triumph des echten Geschmacks." (Nicholás Gómez Dávila)

  • Erst DOS und Win 3.11 auf eine Partition installieren und Windows 98 dann (bestenfalls) auf eine zweite Partition.

    In der Reihenfolge dürfte Windows 98 erkennen, dass ein älteres System vorhanden ist und dir dann beim Booten anbieten, ob Du Win 98 oder dein anderes System booten möchtest,

    Meine Posts enthalten meine persönlichen Meinungen und Erfahrungen.

    Es besteht kein Anspruch auf Richtigkeit oder Vollständigkeit! :D


    Daily Privat: i5-10400F // 16 GB // 1x 512GB + 1x 1TB SSD - 2x var. HDD in Bays // GTX 1660 Super // Linux Mint 21.3

    Daily Work: HP EliteDesk 800 G4 SFF // i5-8500 // 32 GB // 480GB SSD // Win 10 Pro


    Retro 1: HP Vectra VL2 4/66 // 486 DX2-66 // 16 MB // 6GB // CL-GD5428 1MB // Vibra 16C // 3,5" & 5,25" Floppy // DOS 6.22 // WfW 3.11

  • Welche ISA Soundkarte würde sich anbieten? Muss aufgrund der Desktop Bauweise schon kompakt sein.

    Naja, wenn es möglichst authentisch sein soll, würde sich eine ESS Audiodrive (ES1868/1869) anbieten, die gibt's mit Compaq Branding zu Hauf...


    Ansonsten finde ich den Soundblaster 16 Vibra immer ganz nett, wenn man keine besonderen Anforderungen hat...

    Do you know how to get to Bells Canyon?

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!