Archäologie: Vobis/Highscreen-Hintergrundbilder (aus Suche-Thread)

  • Originale Highscreen-Hintergrundbilder

    Ich habe noch einen Originalbelassenen und sicher nie neu installierten Colani-Tower bei mir rumstehen. Ich muss mal schauen, ob da was drauf ist...

    Er ist ein Informatiker!

    FORMATIERT IHN!

  • Ich habe noch einen Originalbelassenen und sicher nie neu installierten Colani-Tower bei mir rumstehen. Ich muss mal schauen, ob da was drauf ist...

    Oha! Also ich vermute nicht, aber wer weiß. Die Bilder die ich meine sind vermutlich in irgendwelchen Shops im Umlauf gewesen oder gar nur vertriebsintern für die Prospekte. Ich dachte mal die wären alle reinretuschiert, aber nix da, irgendwann habe ich mal einen Mauszeiger in einem Prospekt entdeckt …


    Wüsste übrigens auch zu gern, welche Schriftarten die damals verwendet haben. Sowohl das HS-Logo (vermute handgezeichnet) als auch diese moderne Schrift (definitiv eine Computerschrift), die für die Namen der Rechner verwendet wurde.

  • Die Bilder die ich meine sind vermutlich in irgendwelchen Shops im Umlauf gewesen

    Unser Werkstatt-PC damals hatte das Vobis-Logo als "Tiles" auf dem ganzen Desktop...

    Irgendein Kollege hatte es dann mal durch ein nicht jugendfreies Bild einer unbekleideten jungen Dame ausgetauscht und das Vobis "V" Icon (zum Start einer intern verwendeten Anwendung) an einer bestimmten Stelle platziert. (Details kann sich jeder denken...)

  • Hab das mal ausgegliedert :) Falls jemand wirklich helfen möchte:


    Also das Colani-Hintergrundbild hier muss es in echt gegeben haben:

    (Meins im Profil ist repro)


    Bei diesem wüsste ich gern, wo das her ist:


    Das Muster haben sie auch auf Handbüchern und Verpackungen verwendet:


    Das wurde für den MHz-Krieg gegen Pentiums verwendet mit verschiedenen Angaben ab 80 (ist echt, denn das gibt es mit Drucker ausgedruckt auf echtem Papier):


    Später war dann dieses das Standardbild für Monitore (v.a. Farbe bei Laptops) und Farbdrucker:

    Bildschirmfoto 2022-12-20 um 12.28.22.png


    Kleiner Hinweis von 1994 – die Schrift habe ich auf den Corel-CDs aber noch(?) nicht gefunden:

  • Diese Terrasse auf dem Notebook erinnert mich an frühe Render Demos, evtl. PovRay?

    386SX- 20 Mhz "Erster eigener Rechner!2" NoName Komponenten

    486DX -30 "Industrie PC" auf Steckkarte

    Super Sockel 7 Gigabyte GA-5AA 3Dfx Voodoo 3500 TV

    AMD "Geode" ebenfalls Steckkarte für Backplane

    3x IBM Netvista 8364 "ThinRetroSystem" 1-2 von denen würde ich tauschen...


    "und noch so einiges mehr... "

  • Das einzige das ich bei Vobis je gekauft habe war Corel Draw 3 im Bundle mit einem Doublespeed-CD-ROM-Laufwerk.

    "Das Alte oder das Moderne zu schätzen ist leicht, aber das Obsolete schätzen zu wissen ist der Triumph des echten Geschmacks." (Nicholás Gómez Dávila)

  • Es ist ziemlich wahrscheinlich, dass es sowas in der Art ist. Das Shuttle (AudoCAD) und Tut-Ench-Amun (DeluxePaint) wurden auch verwendet, ebenso einzelne Motive von PhotoCDs. Nur auf POV-Ray tippe ich nicht, dafür sind die Palmen zu komplex … hmm.


    @patchelor: Nicht unbedingt. Die alten Bilder wurden gern bei wenig Licht aufgenommen und wohl entsprechend langzeitbelichtet –> Gesamtlichtmenge stimmt, Flimmern weg. Wie gesagt, ich kenne auch Bilder wo versehentlich sogar der Mauszeiger zu sehen ist. Bei neueren Bildern kann ich mir das schon eher vorstellen.

  • Also das Colani-Hintergrundbild hier muss es in echt gegeben haben:

    Also zumindest bei dem Sternenhintergrund mit Rand der Erdkugel bin ich mir sicher, das dies auch wo anders zu sehen war. (Nicht bei Vobis).

    Da denke ich hat man dann mittels Graphikprogramm einfach die jeweiligen Highscreen-Logos etc. hinzugefügt. Auch diese "Farbwellen" kommen mir

    noch von wo anders bekannt vor. Allerdings gabs in den 90ern sooo viel derartiges, da das Thema Computergraphik da langsam Fahrt aufnahm und überall sowas zu sehen war...

    Ich meine auch irgendwo™ eine CD-ROM zu haben, mit lauter derartigen Bildern. Wenn ich die wieder finde werde ich die über die Feiertage mal in den 486er werfen und schau was da so drauf ist.


    Edit:

    die Schrift habe ich auf den Corel-CDs aber noch(?) nicht gefunden:

    Ich habe auch noch eine andere Idee.

    Evtl. wurden die Magazine gar nicht auf PC gestaltet sondern auf Apple. Druckereien und ähnliche Betriebe die derartige Publikationen setzen, haben damals schon traditionell mit Macs gearbeitet.

    Vieleicht findet man dort die Schiftarten eher wieder.

  • Nur auf POV-Ray tippe ich nicht, dafür sind die Palmen zu komplex … hmm.

    Dann würde ich auf Professionelleres von ATI oder SGI tippen...

    386SX- 20 Mhz "Erster eigener Rechner!2" NoName Komponenten

    486DX -30 "Industrie PC" auf Steckkarte

    Super Sockel 7 Gigabyte GA-5AA 3Dfx Voodoo 3500 TV

    AMD "Geode" ebenfalls Steckkarte für Backplane

    3x IBM Netvista 8364 "ThinRetroSystem" 1-2 von denen würde ich tauschen...


    "und noch so einiges mehr... "

  • Meine Damen und Herren, ich freue mich ihnen Lösung eines der letzten großen Rätsel der Menschheit verkünden zu können 8)

    WOHER HATTE VOBIS DIE COOLEN HINTERGRUNDBILDER!?

    Die Lösung ist so einfach wie überraschend: Von den Corel Art Show CDs herunterkopiert. :D ( Ranger85)


    Hier von der Art Show 3 (1992/1993):


    Dabei haben sie Ende 1992 sogar Werbung dafür gemacht – wenn man es weiß … ;)


    Demnächst werden also die CDs durchforstet und Hintergrundbilder bereitgestellt! ;)

  • Es gab auch mal irgendwas mit einem Tiger...

    Wahrscheinlich meinst du den Tiger aus GEM Paint, der war sehr oft zu sehen:



    Ich habe mit GEM auf dem Schneider/Amstrad CPC1540 angefangen. In Paint gab es neben dem Tiger und dem Haus auch einen Sattelschlepper. Die GEM Version, die ich hier unter PCEm laufen habe, bietet aber nur das Haus - aber keinen Tiger und keinen Sattelzug. Liegts an der GEM Version eventuell? Welche hast du, wo der Tiger mit bei ist?

    486 DX2-66, 32MB RAM, S3 Trio64 PCI, SB AWE32, 1200 MB Fujitsu HDD, DOS 6.22, Win 3.11

    Pentium 133, GA586HX, 64 MB RAM, Matrox Mystique & Voodoo 1, SB LIVE!, 4,3 GB Quantum BigFoot, Windows 98 SE

    Shuttle XPC, 3 GHz Pentium 4 Prescott, onboard Grafik, 512 MB RAM, 160 GB Seagate, Windows XP

  • Liegts an der GEM Version eventuell? Welche hast du, wo der Tiger mit bei ist?

    Ich hab mal mit den Amstrad- sowie späteren Versionen herumgespielt. Die Beispielbilder sind nicht überall gleich, das stimmt.

    In welcher genau was wo war, keine Ahnung mehr, sorry.

  • Es gibt Verzögerungen. Corel Draw 5 kann nicht mehr mit den alten Files im CDR 1.0/2.0-Format umgehen. ;) Muss Umwege gehen über Corel 4 in der VM, dann in ein high-res BMP-Bild (lossless) exportiert und dann wiederum in die gewünschten Bildschirmgrößen heruntergesampelt werden. Leider werden die Verläufe nur sehr grob gerastert … im Anhang eine Vorschau des Bildes "South", damit seht ihr was ich meine.


    Auch das Bild "Earth 92", das die Basis für alle die Bilder mit Weltraumthema bildet, natürlich nicht das fertige Bild, das Vobis verwendet hat. Da muss noch viel dran zurechtgerückt werden und dafür brauche ich es als Vektorgrafik. Das ist aber leichter gesagt als getan: Corel Draw war in den frühen 90ern das einzige Vektor-Format, das Support für Farbverläufe hatte! Es wird wahrscheinlich eine Upgrade-Orgie bis zu irgendeiner Corel-Version, die endlich die nötigen Export-Features hat.

  • Es wird wahrscheinlich eine Upgrade-Orgie bis zu irgendeiner Corel-Version, die endlich die nötigen Export-Features hat.

    Du müsstest vielleicht nur auf CD7 kommen, dann könnte eventuell Inkscape übernehmen. Das kann mit CDR-Dateien ab Version 7 umgehen

    Meine Posts enthalten meine persönlichen Meinungen und Erfahrungen.

    Es besteht kein Anspruch auf Richtigkeit oder Vollständigkeit! :D


    Daily Privat: i5-10400F // 16 GB // 1x 512GB + 1x 1TB SSD - 2x var. HDD in Bays // GTX 1660 Super // Linux Mint 21.3

    Daily Work: HP EliteDesk 800 G4 SFF // i5-8500 // 32 GB // 480GB SSD // Win 10 Pro


    Retro 1: HP Vectra VL2 4/66 // 486 DX2-66 // 16 MB // 6GB // CL-GD5428 1MB // Vibra 16C // 3,5" & 5,25" Floppy // DOS 6.22 // WfW 3.11

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!