Konsolenfeeling (aus Vorstellung 80sFan)

  • nur Original keine Simulatoren

    So muss das :thumbup:

    Simulatoren bevorzuge ich nur bei 3D Konsolen weil die Grafik dort bedeutend besser ist als auf der Konsole.

    Alles was alt ist sollte über einen CRT wiedergegeben werden.

    Compaq Deskpro 286n/12MHz - 1MB - 40MB HDD - 3,5" Floppy //
    Panatek 386DX33 - 80387 - 8MB - 504MB CF2IDE - 5.25" & 3,5" Floppy - SB Vibra - NIC - 512Kb VGA //
    486DX2-66 - 16MB - 4GB CF2IDE - 5,25" & 3,5" 2,88MB Floppy - DVD - SB Vibra - NIC - 1MB CL VLB VGA //
    Intel Pentium 233MMX - 64MB - 16GB CF2IDE - 3,5" Floppy - DVD - SB AWE64 - NIC - 3Dfx Voodoo Banshee//
    Intel Pentium III 600MHz - 256MB - 4GB CF2IDE - 3,5" Floppy - DVD - SB AWE64 - NIC - 3Dfx Voodoo 3 3000 //

  • So eine PSX1 sieht doch am CRT auch gut aus.

    Die PS1 ist ein Paradebeispiel für absolute Gruselgrafik, CRT hin oder her. ich war damals echt froh als Bleem rauskam um PS1 Spiele endlich in besserer Grafik zu spielen und das war zu SS7 Zeiten.

    Compaq Deskpro 286n/12MHz - 1MB - 40MB HDD - 3,5" Floppy //
    Panatek 386DX33 - 80387 - 8MB - 504MB CF2IDE - 5.25" & 3,5" Floppy - SB Vibra - NIC - 512Kb VGA //
    486DX2-66 - 16MB - 4GB CF2IDE - 5,25" & 3,5" 2,88MB Floppy - DVD - SB Vibra - NIC - 1MB CL VLB VGA //
    Intel Pentium 233MMX - 64MB - 16GB CF2IDE - 3,5" Floppy - DVD - SB AWE64 - NIC - 3Dfx Voodoo Banshee//
    Intel Pentium III 600MHz - 256MB - 4GB CF2IDE - 3,5" Floppy - DVD - SB AWE64 - NIC - 3Dfx Voodoo 3 3000 //

  • Damals hatten wir aber auch am PC CRTs. Also Königsdisziplin Emu+CRT ;)

    Am fehlenden Z-Buffer kann leider kein CRT der Welt etwas ändern.

    Compaq Deskpro 286n/12MHz - 1MB - 40MB HDD - 3,5" Floppy //
    Panatek 386DX33 - 80387 - 8MB - 504MB CF2IDE - 5.25" & 3,5" Floppy - SB Vibra - NIC - 512Kb VGA //
    486DX2-66 - 16MB - 4GB CF2IDE - 5,25" & 3,5" 2,88MB Floppy - DVD - SB Vibra - NIC - 1MB CL VLB VGA //
    Intel Pentium 233MMX - 64MB - 16GB CF2IDE - 3,5" Floppy - DVD - SB AWE64 - NIC - 3Dfx Voodoo Banshee//
    Intel Pentium III 600MHz - 256MB - 4GB CF2IDE - 3,5" Floppy - DVD - SB AWE64 - NIC - 3Dfx Voodoo 3 3000 //

  • Herzlich Wiklommen @80s Fan


    Wollte auch was zur Emulator-Diskussion loswerden.

    Was die Emulatoren mittlerweile draufhaben, davon hätte ich vor 10 Jahren nicht mal gewagt zu träumen.


    Spielt doch mal Tekken 3 am XEBRA Emulator.

    Damit bekommt ihr das charakteristische PS1-Dithering, wabernde Texturen und den originalen Boot Up-Screen. Wirklich sagenhaft, auch ohne CRT! :)

    XEBRA versucht im Gegensatz zu anderen Emulatoren das echte visuelle PS1-Erlebnis zu emulieren statt wie so manch anderer PSX-Emulator hier und da einen Mix aus ge-tweak-ten Texturen und gestreckten Hintergrundbildern zu fabrizieren, das finde ich wiederum gruselig. ;)


    Probiert mal das angrylion's RDP Plus -Plugin mit euren N64-Emulatoren.

    Sehr hardwarehungrig, aber es lohnt sich. Absolut verblüffend!

  • Damit bekommt ihr das charakteristische PS1-Dithering, wabernde Texturen

    Also 2 Dinge die ich auf keinen Fall haben will :D

    Mir gehts bei den 3D Konsolen um die maximale Grafik und nicht um eine 1:1 Kopie der Gammelgrafik die es nur gab weil Sony Geld sparen wollte. Während 2D extrem gut gealtert ist verhält sich das bei 3D komplett anders, selbst die Wii hat noch eine völlig unakzeptable Grafik die im Emulator direkt 10x so gut aussieht.

    Compaq Deskpro 286n/12MHz - 1MB - 40MB HDD - 3,5" Floppy //
    Panatek 386DX33 - 80387 - 8MB - 504MB CF2IDE - 5.25" & 3,5" Floppy - SB Vibra - NIC - 512Kb VGA //
    486DX2-66 - 16MB - 4GB CF2IDE - 5,25" & 3,5" 2,88MB Floppy - DVD - SB Vibra - NIC - 1MB CL VLB VGA //
    Intel Pentium 233MMX - 64MB - 16GB CF2IDE - 3,5" Floppy - DVD - SB AWE64 - NIC - 3Dfx Voodoo Banshee//
    Intel Pentium III 600MHz - 256MB - 4GB CF2IDE - 3,5" Floppy - DVD - SB AWE64 - NIC - 3Dfx Voodoo 3 3000 //

  • Kein Ding mac-daniel

    Wollte es für die Interessierten mal erwähnt haben.

    Für mich gehört's dazu.:)


    Die Grafik der originalen Wii würde mich nicht mal stören.

    Was wirklich unverzeihlich ist, sind schlampige Ports die nicht nur in Sachen Grafik grausam verstümmelt wurden sondern dazu auch noch unverhältnismäßig unterirdisch performen.

  • Nintendo war nie mein ding überteuerte Alttechnik und von der Grafik erst gar nicht zu reden. Mag ja sein das es da oder dort mal ein gutes Spiel gab, genau so mit diesen wii Sticks absolut primitiv, im gegensatz zu Playstation3/4 Movesticks Welten in der funktion. Wie gesagt emulatoren von Systemen sind nicht so meins, habe zwar auch ein Amiga emulator aber nur um WB Classic auf CF zu instalieren, das geht einfach schneller.


    Herzlich willkommen

    Danke!!!

    Einmal editiert, zuletzt von H.EXE () aus folgendem Grund: Ein Beitrag von 80s Fan mit diesem Beitrag zusammengefügt.

  • Mag ja sein das es da oder dort mal ein gutes Spiel gab

    Bitte? Nintendo hatte bis zum N64 immer die besten Spiele, da ging es nie um beste Grafik. PS exklusiv gabs vielleicht 2 oder 3 die mich wirklich angesprochen haben. Der Spaß an der Wii war dass es schön simpel war und die Spiele Spaß gemacht haben, das war nie für den Hardcoregamer gedacht sondern für gemütliches zocken in geselliger Runde. Mario Kart oder Mario Party auf der Wii sind immer noch teil meiner Allzeitfavoriten.

    Compaq Deskpro 286n/12MHz - 1MB - 40MB HDD - 3,5" Floppy //
    Panatek 386DX33 - 80387 - 8MB - 504MB CF2IDE - 5.25" & 3,5" Floppy - SB Vibra - NIC - 512Kb VGA //
    486DX2-66 - 16MB - 4GB CF2IDE - 5,25" & 3,5" 2,88MB Floppy - DVD - SB Vibra - NIC - 1MB CL VLB VGA //
    Intel Pentium 233MMX - 64MB - 16GB CF2IDE - 3,5" Floppy - DVD - SB AWE64 - NIC - 3Dfx Voodoo Banshee//
    Intel Pentium III 600MHz - 256MB - 4GB CF2IDE - 3,5" Floppy - DVD - SB AWE64 - NIC - 3Dfx Voodoo 3 3000 //

  • Mag ja sein das es da oder dort mal ein gutes Spiel gab

    Bitte? Nintendo hatte bis zum N64 immer die besten Spiele, da ging es nie um beste Grafik. PS exklusiv gabs vielleicht 2 oder 3 die mich wirklich angesprochen haben. Der Spaß an der Wii war dass es schön simpel war und die Spiele Spaß gemacht haben, das war nie für den Hardcoregamer gedacht sondern für gemütliches zocken in geselliger Runde. Mario Kart oder Mario Party auf der Wii sind immer noch teil meiner Allzeitfavoriten.

    Wie gesagt nicht mein ding, und beste Spiele :fies: sehe ich nicht so. Schon mal mit der PS3 Move Sports gespielt? Mit dem Movestick kannst du fast alles wie im realen und das sehr präzise.

    Je nach dem wie Stark, wie schnell mit Drehung und in welcher Position der stick sich gerade befindet z.b. beim Boccia Spiel oder Frisbee, Tennis, Tischtennis der hammer.

    Auch bei meiner PS4 mit VR Brille unglaublich wie real präzise die Bewegungen im Spiel sind, wenn man z.b. eine Virtuelle Waffe in der Hand hält. Auch der Ton über das Micro der zum Beispiel beim aushatmen der Zigarette im Spiel z.b. den Rauch steuert sehr realistisch. Da macht das Spiel nochmal so viel spaß.

    Mein Familien-Freideskreis war begeistert, da ja auch viel die Wii von freuden oder so kannten.

    Bei der Wii ist das eher ein wildes unkontrolliertes rumwedeln, aber naja jeder wie ers mag!

  • Man muss mit der Wii gar. Ichs wild rumfuchteln. Leichte kontrollierte Handbewegungen reichen völlig aus.


    Trotzdem finde ich hat jede Konsole ihre Berechtigung. Mario Kart ist einfach witzig.


    Move Ding von Sony kenne ich nicht.


    Auf der XBox360 fand ich Sport mit Kinect fantastisch umgesetzt.


    Jetzt spiele ich gern mal Foza 7 auf der One und mir macht es genauso viel Spaß wie Stunts auf dem 486er oder BuggyBoy am C64. Es ist halt was völlig anderes.

    - 486DX2-66@80, Biostar MB-1425/33/40/50UIV, 32MB RAM (PS/2), SoundBlaster AWE 64, SPEA V7 Vega plus 1MB, S2P midi

    - Fujitsu Siemens Celsius 460, Pentium 4 S423 1,7 GHz, Fujitsu Siemens D1194, 1152 MB RDRAM, Nvidia Quadro 2 Pro, Win 2000

  • Mumpitz! Mein Atari 2600 hat definitiv die besten Games. Und über 100 Farben und solide 50 oder 60 FPS durch und durch! Da bricht nix an Frameraten ein! :)


    Ansonsten ist die Switch die einzige moderne Konsole, die wir haben. Da fand ich das Fit Adventure großartig. Leider hat das keinen Zweispielermodus. Das wäre noch extrem cool gewesen. Und Mario Kart 8 rockt einfach.

  • Wir haben nur eine Nintendo Switch und im Keller noch das alte N64.

    Auf der Switch macht Mario Party mit mehreren Spielern und den Mini Games richtig Spaß, zumal da so ziemlich für jeden was dabei ist.

    Wenn ich mich länger daran aufhalten will, spiele ich Zelda - Breath of the Wilds und meine Frau Animal Crossing.


    Das N64 wartet noch auf den Röhrenfernseher meines Brudes (Sony mit Trinitron Rohre), dann wird das auch wieder in Betrieb gehen, sofern es nach der langen Liegezeit noch geht.

    Ich habe mittlerweile sogar ein Lenkrad (in Originalverpackung) dafür aufgetrieben :D :D

    Daily Driver: MSI X470 Gaming Plus - Ryzen 7 1700 - 32 GB - Geforce GTX 1060 6GB - 1 TB NVMe SSD - 2 x 1 TB Raid-0 SATA

    Projekt #1: ASI 486-33 - Projekt #2: PC Chips M912 486 VLB - Projekt #3: Biostar MB8500TVX-A Pentium MMX 166 - Projekt #4: ASUS TXP4 K6-III 400 - Projekt #5: Gigabyte GA-6BXDS Dual Slot 1 PIII-650 -

    Projekt #6: ASUS P2B-DS Dual Slot 1 PIII-1000 - Projekt #7: Gigabyte GA-6VXD7 Dual Sockel 370 PIII-1000 - Projekt #8: TYAN S2505T Dual Tualatin 1400

  • hm, historische Einordnungen sind aber nicht so euer Ding oder?

    klaro sieht die 3D-Grafik einer PS1 heute Scheisse aus, aber damals eben nicht, es war etwas komplett Neues, die anderen waren da noch bei 2D, da kann man lästern wie man will, aber so geht Hardware-Evolution eben. Und verglichen mit dem Pixelmüll eines N64, der alles was weiter Weg ist als man spucken kann in Nebel verhüllen muss, weil die Hardware komplette Scheisse ist, war die PSX viel geiler, sie vereint den technologischen Fortschritt von 3D und den erweiterten Möglichkeiten von CD-Rom als Datenträger.
    Ich hatte damals auch einen N64 bei Release, es gibt auch eine bzw. 2 Hand voll guter Spiele, aber grafisch überzeugend war da gar nichts.


    Die PS1 sieht am besten auf nem MiSTer aus, da der FPGA Port deutlich besser ist mitlerweile als das Originalgerät.

    https://github.com/MiSTer-devel/PSX_MiSTer

    • Savestates
    • Option for core pause when OSD is open
    • Optional manual Memory Card file loading (.MCD)
    • CUE+BIN and CHD format support
    • Multiple Disc Game support with automatic Lid open/close toggle
    • Fast Boot (Skips BIOS)
    • Dithering On/Off Toggle
    • Bob or Weave Deinterlacing
    • Texture Filtering
    • 24 Bit rendering
    • Widescreen modes
    • Screen roation by 180°
    • 8 Mbyte mode(from dev units, mostly for homebrew)
    • Inputs: DualShock, Digital, Analog, Mouse, NeGcon, Wheel, Justifier and Guncon support.
    • Native Input support through SNAC


    Unsafe options

    The core offers various options to improve gameplay for some games, but those options cannot be considered stable through all games. If you use one or more of these options, the core will warn you every time you start a game.

    • 480i to 480p hack: Allows to render some games with full 480p resolution, removing interlacing artifacts. Only works for some full 3D 480i titles.

    • Turbo: Increases CPU, DMA, Memory and GTE performance by ~10%(Low), ~20%(Medium) or 50%(High). Cheats cannot be used while Turbo is on and are disabled automatically.

    • Pause when CD slow: CD data must be returned in a fixed time frame, otherwise the core will pause until the data has arrived. Disabling this will remove these pauses, but also risk that the game hangs up due to CD data being late.

    • PAL 60Hz Hack: Runs PAL games with 60Hz. PAL Games will often run faster with this hack on. Screen height is limited to 256 lines in this mode, so some games might be cropped.

    • CD Fast Seek: CD will seek the next sector in the minimal possible time. Decreases loading time of games, but some games depend on the long loading times and will crash.

    • CD Speed: Allows to run the CD drive with fixed higher speed to decrease loading times, but some games depend on the long loading times and will crash. CD will automatically speed down to original speed for FMVs or CD audio playback and back to increased speed in loading areas. The higher speed rates are more unstable and require proper storage to be usable with bin/cue files reaching higher performance than chd.

    • Limit Max CD Speed: Will hold back any new CD data until the game has processed the last data. Mostly useful to prevent CD data overrun when using higher speed modes, leading to overall faster loading times due to less read retries.

    • RAM: 8 Mbyte option from development consoles. Only use for homebrew that requires it, otherwise there is a high chance of crashing games.

    meine Schätze: Commodore 464, Amiga 520 und einen Atari 1200 STE, MOS 286 DX2-55 und 486 MMX@120

  • klaro sieht die 3D-Grafik einer PS1 heute Scheisse aus, aber damals eben nicht

    Ich fand die Grafik der PS1 schon beim erscheinen shice, diese wabernden Texturen fand ich damals wie heute unerträglich.

    Wir haben damals immer gerne Gran Tourismo gezockt und das gabs leider nur auf der PS1 und auch wenn das Spiel super war habe ich die Grafik wirklich gehasst.

    Und verglichen mit dem Pixelmüll eines N64, der alles was weiter Weg ist als man spucken kann in Nebel verhüllen muss, weil die Hardware komplette Scheisse ist

    Das trifft genauso auf die PS1 zu, der Nebel des Grauens war Allgegenwärtig. Das war er aber auch auf dem PC damals also von daher nimmt sich das alles nichts.


    sie vereint den technologischen Fortschritt von 3D und den erweiterten Möglichkeiten von CD-Rom als Datenträger.

    Lustig, die Texturen der PS1 sahen eher nach Software als nach 3D aus. Das N64 hatte schön geglättete Texturen wie man es von der Voodoo gewöhnt war.

    CD ROM war ein zweischneidiges Schwert. Natürlich war es toll Speicherplatz für Soundtracks oder Filmsequenzen zu haben dafür waren die Ladezeiten nervig.


    Einziger Vorteil der PS1 aus damaliger Sicht: Die Spiele waren kopierbar :whistling:

    Compaq Deskpro 286n/12MHz - 1MB - 40MB HDD - 3,5" Floppy //
    Panatek 386DX33 - 80387 - 8MB - 504MB CF2IDE - 5.25" & 3,5" Floppy - SB Vibra - NIC - 512Kb VGA //
    486DX2-66 - 16MB - 4GB CF2IDE - 5,25" & 3,5" 2,88MB Floppy - DVD - SB Vibra - NIC - 1MB CL VLB VGA //
    Intel Pentium 233MMX - 64MB - 16GB CF2IDE - 3,5" Floppy - DVD - SB AWE64 - NIC - 3Dfx Voodoo Banshee//
    Intel Pentium III 600MHz - 256MB - 4GB CF2IDE - 3,5" Floppy - DVD - SB AWE64 - NIC - 3Dfx Voodoo 3 3000 //

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!