[Sammelbestellung] DR340 Drop-in Positive Switching Regulator TO-3 (LM340 LM323 LM78xx Ersatz)

  • Ein Ersatz-Schaltregler für Commodore 1541, PET, CBM u.A. Homecomputer, Arcade und andere Geräte mit heiss laufendem TO-3-Linearregler


    Hallo zusammen,


    Manche von euch haben vielleicht den Thread von root_42 mitverfolgt, als wir das Schaltverhalten der verfügbaren Drop-in Replacements für die alten LM340/LM7805 Spannungsregler analysierten. Die Ripplespannung am Ausgang war teilweise relativ hoch. Zu hoch.


    Es juckte in meinen Fingern, selber was zu entwickeln und den Spannungsripple massiv zu reduzieren. Den Projektfortschritt hatte ich im Thread jeweils publiziert und eine Charge bestücken lassen. Mit Hilfe von H.EXE haben wir nun auch alles schön in einem Datasheet dokumentiert. Danke dafür ^^


    Ich habe inzwischen ausgiebig getestet und bin sehr zufrieden! Ihr kriegt hier ein echtes Low Noise Teil zum Forenpreis. Das PCB Layout ist niederinduktiv ausgeführt, Strompfade mit sehr hohem di/dt sind klein gehalten und sowohl am VIN wie auch am VOUT habe ich zusätzliche EMI Filter platziert. Die Ripplespannung setzt sich aus dem Switching Noise (1MHz) und dem Modulation Noise (ca. 8kHz) zusammen. Letzteres ist ein spezielles Feature, welches die EMI Performance weiter verbessert.

    Die Ripplespannung des Switching Noise (1MHz) bewegt sich auf <1mVpp (bei Volllast!), was nur noch mit speziellem Preamplifier am Oszilloskop sichtbar gemacht werden konnte. Etwas besser sichtbar ist der Modulation Noise (8kHz) bei ca. 10mVpp (bei Volllast). Da die Ripplespannungen derart klein sind, sitzt auf dem PCB ein RF-Stecker (MMCX), welcher als Testpunkt für VOUT dient. Dadurch wärt ihr in der Lage, die Spannung sehr präzise ohne externe Störeinflüsse zu messen.


    Als weiteres Feature habe ich einen Kurzschlussschutz eingebaut. Eine separate eFuse überwacht den Strom und ist rückstellbar.


    Das PCB wird als Default Config mit einer VOUT = 5V verfügbar sein, lässt sich aber z.B. auf 12V (und andere) umkonfigurieren. Entweder selber einen kleinen Widerstand umlöten, oder ich mache das für euch.


    Performance, weitere Features und detaillierte Infos im Datenblatt. Die passenden Pins für das PCB legen wir bei und werden vom User fertig eingepresst. Dadurch reduzieren wir die Bauteilhöhe und ihr spart Versandkosten.



    Datasheet

    dr340_datasheet_v1.pdf


    Forenpreis

    12€ pro Stück


    Porto und Verpackung (innerhalb Deutschland)

    unversichert: 4€

    versichert: 7€

    *Der Versand erfolgt ab Deutschland. Ich wohne in der Schweiz, als kleinen Service fahre ich euch die Päckchen über die Grenze. Gebt mir dafür jeweils etwas Zeit :)


    Schöne Grüsse,

    Mr. Floppy


    Nur echt mit Möhre. Nicht wahr mceric ? :thumbup:

  • Also klasse Sache. Ich würde auf jeden Fall 2x12V und 4x5V nehmen, wenn möglich. Abseits von etwaigen Vorserien-Reviewexemplaren…

    root42 auf YouTube


    80486DX@33 MHz, 16 MiB RAM, Tseng ET4000 1 MiB, GUSar Lite & TNDY & SnarkBarker, PC MIDI Card + SC55 + MT-32, XT CF Lite, OSSC 1.6

  • würde zum antesten 2x5 und 2x 12 nehmen wenn möglich..

    Von der Natur aus gibt es weder Gutes noch Böses.

    Diesen Unterschied hat die menschliche Meinung gemacht.

    (Sextus Empiricus, gr. Philosoph, 2. Jhd. n. Chr.)

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!