HDMI-Fähige Retrospielkonsole gesucht

  • gut ich spiel auch am analogue pocket, aber ein unbeleuchtetes GBC display tu ich mir nicht mehr an und auch kein Schlierending im GG ^^

    Ja, der GBC ist der einzige nicht gemoddete bei uns im Haushalt. Den habe ich aus historischen Gründen so belassen. Den anderen GBC habe ich mit IPS Screen versehen:


    root42 auf YouTube


    80486DX@33 MHz, 16 MiB RAM, Tseng ET4000 1 MiB, GUSar Lite & TNDY & SnarkBarker, PC MIDI Card + SC55 + MT-32, XT CF Lite, OSSC 1.6

  • Die Luxuslösung wäre dann das MISter Multisystem. Absolut nichts für IT-Laien.

    "Das Alte oder das Moderne zu schätzen ist leicht, aber das Obsolete schätzen zu wissen ist der Triumph des echten Geschmacks." (Nicholás Gómez Dávila)

  • Temu bitte nicht empfehlen, dort gibt es zu 100% nur Müll wie bei Wish.


    Raspberry ist doch für sowas immer das was genommen wird, passende Retrogehäuse kann man sich dann drucken oder kaufen.

    Ich will diese Händler nicht in Schutz nehmen und für gut befinden, aber deine Aussage ist einfach nur unqualifiziert. Sorry. Man kann dort durchaus auch gute, qualitativ hochwertige Dinge bekommen. Nur halt eben nicht in allen Bereichen. Die Anbernic Konsolen bekommt man dort meistens etwas günstiger als bei uns.

    Meine Vintagerechner: XT (NEC V20) & Book8088 (v2, VGA) #-# Epson XT portable #-# HighScreen 286@16MHz #-# L&P 286-20MHz #-# Cyrix 386DRx²-33/66 #-# ESCOM Black Slim Am386DX@40MHz #-# SCT Proline Cyrix486DX2@66 #-# Cyrix 5x86@100 VIP #-# Libretto 50CT #-# && 1x Sockel 8 & 3x Sockel4 (60MHz + 66MHz)

  • Nein, Temu und Wish sind Plattformen die ohne Wenn und Aber abzulehnen sind. Ohne jede Diskussion!

    Das wäre wie über einen Serienmörder zu sagen dass er eigentlich ein netter Mensch ist weil er Sonntags immer so leckeren Kuchen backt.

    Kann ja sein dass die auch das eine oder andere normale Teil verkaufen aber der absolute Großteil ist Schmutz und grobe Ressourcenverschwendung, diese Geschäftsmodelle darf man einfach nicht unterstützen, unter gar keinen Umständen.

    Ich mag Ali nicht und würde da nie etwas kaufen aber wenn das jemand macht - meinetwegen. Aber bei Temu gibt es wirklich Null Toleranz in keinster Weise.

    Compaq Deskpro 286n/12MHz - 1MB - 40MB HDD - 3,5" Floppy //
    Panatek 386DX33 - 80387 - 8MB - 504MB CF2IDE - 5.25" & 3,5" Floppy - SB Vibra - NIC - 512Kb VGA //
    486DX2-66 - 16MB - 4GB CF2IDE - 5,25" & 3,5" 2,88MB Floppy - DVD - SB Vibra - NIC - 1MB CL VLB VGA //
    Intel Pentium 233MMX - 64MB - 16GB CF2IDE - 3,5" Floppy - DVD - SB AWE64 - NIC - 3Dfx Voodoo Banshee//
    Intel Pentium III 600MHz - 256MB - 4GB CF2IDE - 3,5" Floppy - DVD - SB AWE64 - NIC - 3Dfx Voodoo 3 3000 //

  • Danke für deine persönliche Meinung.


    Ich kaufe lieber selber bei Ali als hier bei einen Elektrohändler der das Produkt bei Ali kauft und seinen Aufschlag drauf wirft.

    совок

  • Welcher von den neumodischen Handhelds eignet sich am Besten für N64?

    Ich habe nur Interesse an: Gameboy/NES/SNES und eben N64.


    Zum Spaß hatte ich mir für gerade mal 13€ einen DATA FROG SF2000 geholt. Wollte mal sehen wie weit die Low Budget Technik ist.

    Leider nicht sehr weit. Nicht mal Gameboy Spiele laufen da zu 100%.


    Daher bin ich gerne bereit, mehr Geld auszugeben, Preisbereich so ~50€ vielleicht. Wenn sich wirklich lohnt auch noch etwas mehr.


    Habt ihr Empfehlungen?

    Danke.

    1. AMD K6-III 450, 256 MB RAM, Tyan S1590S, 20 GB HDD, Creative CT6850 32MB PCI, Voodoo 2 8 MB, Creative CT3780, DOS 6.2/ WIN 98SE

    2. AMD K6-III 400, 256 MB RAM, Biostar M5ALA, 20 GB HDD, Voodoo 3 2000 PCI, CT2910 +DB50XG, DOS 6.2/ WIN 98SE

    3. Compaq Prolinea 5120 Pentium Overdrive 166MMX, 64 MB RAM, 1,2 GB HDD, Elsa Victory Erazor 4, Formosa 1868F +DreamBlaster S2, DOS 6.2/ WIN 98SE

    4. Cyrix 6x86MX-PR200, 96 MB RAM, ECS P5VX-Be, ~8,4 GB HDD, ATI 3D RAGE II+DVD 4MB, CT3670, DOS 6.2/ WIN 3.11 & 95

  • Meine bescheiden Meinung: GAR kein Handheld verwenden. Die haben alle ihre Einschränkungen. Am besten holt man sich einen BlauZahn-Eingabegerät mit einer Halterung fürs Smartphone. Dazu kann man dann eine schöne App der eigenen Wahl nehmen: z.B. https://play.google.com/store/…fish.lemuroid&hl=de&gl=US

    Das funktioniert wunderbar und ein aktuelles Smartphone ist meist 10 mal so leistungsfähig wie die China-Teile.


  • Funktioniert bei mir nicht. Ich weiß nicht warum.

    Gerade erst wieder getestet.

    Hatte mir ein Trust Gamepad mit Handyhalterung geholt. Steuerkreuz und Analog Sticks funktionieren nicht richtig.

    Am Tablet geht es.

    Das Smartphone ist ein älteres unmodifiziertes Mittelklasse Sony.

    1. AMD K6-III 450, 256 MB RAM, Tyan S1590S, 20 GB HDD, Creative CT6850 32MB PCI, Voodoo 2 8 MB, Creative CT3780, DOS 6.2/ WIN 98SE

    2. AMD K6-III 400, 256 MB RAM, Biostar M5ALA, 20 GB HDD, Voodoo 3 2000 PCI, CT2910 +DB50XG, DOS 6.2/ WIN 98SE

    3. Compaq Prolinea 5120 Pentium Overdrive 166MMX, 64 MB RAM, 1,2 GB HDD, Elsa Victory Erazor 4, Formosa 1868F +DreamBlaster S2, DOS 6.2/ WIN 98SE

    4. Cyrix 6x86MX-PR200, 96 MB RAM, ECS P5VX-Be, ~8,4 GB HDD, ATI 3D RAGE II+DVD 4MB, CT3670, DOS 6.2/ WIN 3.11 & 95

  • Ich hab mir das Teil aus dem Foto geholt. Gibt es recht günstig und unterstützt verschiedene Modi. In Lemuroid kann man dann schön ein Mapping der Tasten machen.

    Kommt drauf an wie alt dein Android ist, da gibt es verschiedene Versionen für die Eingabegeräte.

  • Sony Xperia 10II schimpft sich das Teil. Hat auch ein komisches Format. Gab damals bei der Vertragsverlängerung nicht so viel bezahlbare Auswahl. Aber ich schweife ab. ;)


    Wirklich gar keine halbwegs brauchbare Handheld Alternative?

    1. AMD K6-III 450, 256 MB RAM, Tyan S1590S, 20 GB HDD, Creative CT6850 32MB PCI, Voodoo 2 8 MB, Creative CT3780, DOS 6.2/ WIN 98SE

    2. AMD K6-III 400, 256 MB RAM, Biostar M5ALA, 20 GB HDD, Voodoo 3 2000 PCI, CT2910 +DB50XG, DOS 6.2/ WIN 98SE

    3. Compaq Prolinea 5120 Pentium Overdrive 166MMX, 64 MB RAM, 1,2 GB HDD, Elsa Victory Erazor 4, Formosa 1868F +DreamBlaster S2, DOS 6.2/ WIN 98SE

    4. Cyrix 6x86MX-PR200, 96 MB RAM, ECS P5VX-Be, ~8,4 GB HDD, ATI 3D RAGE II+DVD 4MB, CT3670, DOS 6.2/ WIN 3.11 & 95

  • Sowas hatte ich schon vor 10 Jahren um im Urlaub SNES und Gameboy auf dem iPhone zu zocken, klappte super.

    Ein Handy sieht sicher nicht so cool aus wie ein Gameboy aber es funktioniert ganz sicher besser als die billigteile die man fertig kaufen kann.

    Compaq Deskpro 286n/12MHz - 1MB - 40MB HDD - 3,5" Floppy //
    Panatek 386DX33 - 80387 - 8MB - 504MB CF2IDE - 5.25" & 3,5" Floppy - SB Vibra - NIC - 512Kb VGA //
    486DX2-66 - 16MB - 4GB CF2IDE - 5,25" & 3,5" 2,88MB Floppy - DVD - SB Vibra - NIC - 1MB CL VLB VGA //
    Intel Pentium 233MMX - 64MB - 16GB CF2IDE - 3,5" Floppy - DVD - SB AWE64 - NIC - 3Dfx Voodoo Banshee//
    Intel Pentium III 600MHz - 256MB - 4GB CF2IDE - 3,5" Floppy - DVD - SB AWE64 - NIC - 3Dfx Voodoo 3 3000 //

  • Sony Xperia 10II schimpft sich das Teil. Hat auch ein komisches Format. Gab damals bei der Vertragsverlängerung nicht so viel bezahlbare Auswahl. Aber ich schweife ab. ;)


    Wirklich gar keine halbwegs brauchbare Handheld Alternative?

    Anbernic RG405M... der soll richtig gut sein. Auch für N64. Aber kostet halt auch was,

  • Autsch! Dafür kann an sich ne Menge anderer Retro Hardware anschaffen. :D

    1. AMD K6-III 450, 256 MB RAM, Tyan S1590S, 20 GB HDD, Creative CT6850 32MB PCI, Voodoo 2 8 MB, Creative CT3780, DOS 6.2/ WIN 98SE

    2. AMD K6-III 400, 256 MB RAM, Biostar M5ALA, 20 GB HDD, Voodoo 3 2000 PCI, CT2910 +DB50XG, DOS 6.2/ WIN 98SE

    3. Compaq Prolinea 5120 Pentium Overdrive 166MMX, 64 MB RAM, 1,2 GB HDD, Elsa Victory Erazor 4, Formosa 1868F +DreamBlaster S2, DOS 6.2/ WIN 98SE

    4. Cyrix 6x86MX-PR200, 96 MB RAM, ECS P5VX-Be, ~8,4 GB HDD, ATI 3D RAGE II+DVD 4MB, CT3670, DOS 6.2/ WIN 3.11 & 95

  • Eben! Daher einen ordentlichen Kontroller nehmen und die Emulations-Anwendung deiner Wahl auf das clevere Mobiltelefon ;) Spart ein Haufen Geld und funktioniert. Wenn du dann noch ein cleveres Fernsehgerät besitzt mit Bildschirm-Teilfunktion, kannst du auch auf einem großem Bildschirm Spielen...

  • N64 Emulation scheint eine schwierige Sache zu sein die auch entsprechend Rechenleistung benötigt. Es kommt hierbei auch stark auf den emulierten Spieletitel an.

    8- & 16Bit Systeme laufen aber auch auf den günstigen Handhelds gut. Da wird man auch von Anbernic was finden für um die 50,- Euro.

  • muss ich wiedersprechen. Ab RP3 ist N64 fluessig.

    Das haelt sich in grenzen. Was richtig ist, ist dass die sehr guenstigen Devices schlecht assembled sind und am Falschen ende sparen und dann meist nur bis Gen 4 Consolen verlaesslich emuliert bekommen.


    Ich nutze hier die erste version mit PI Zero W .. die neue Version mit RP4-Compute Unit kann so ziemlich alles verspeisen.

    GPi CASE - Retroflag


    ne recht gute uebersicht welche Basteldevices mit welchen Konsolen (gut) koennen: https://batocera.org/compatibility.php

  • Ich nutze hier die erste version mit PI Zero W .. die neue Version mit RP4-Compute Unit kann so ziemlich alles verspeisen.

    GPi CASE - Retroflag

    Wollte ich mir auch mal holen. War dann ewig ausverkauft. Dann kam die Pi-Krise usw.


    Aber schon ein interessantes Thema.


    Ich dachte immer, das Thema Emulatoren wäre hier unerwünscht.

    Vielleicht dürfte ich bei Gelegenheit, in einem weiteren Thread, dass Thema Emulatoren unter DOS/Windows 98 nochmals aufwärmen?

    1. AMD K6-III 450, 256 MB RAM, Tyan S1590S, 20 GB HDD, Creative CT6850 32MB PCI, Voodoo 2 8 MB, Creative CT3780, DOS 6.2/ WIN 98SE

    2. AMD K6-III 400, 256 MB RAM, Biostar M5ALA, 20 GB HDD, Voodoo 3 2000 PCI, CT2910 +DB50XG, DOS 6.2/ WIN 98SE

    3. Compaq Prolinea 5120 Pentium Overdrive 166MMX, 64 MB RAM, 1,2 GB HDD, Elsa Victory Erazor 4, Formosa 1868F +DreamBlaster S2, DOS 6.2/ WIN 98SE

    4. Cyrix 6x86MX-PR200, 96 MB RAM, ECS P5VX-Be, ~8,4 GB HDD, ATI 3D RAGE II+DVD 4MB, CT3670, DOS 6.2/ WIN 3.11 & 95

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!