Wie bei Voodoo 3 Kühlung verbessern?

  • Sorry viel um die Ohren.

    Starte jetzt aber mal den Hitzetest. Raumtemperatur 27,8° C.

    Nihm ruhig Delta GFB0412 oder FFB0412EN und schraubt auf Voodoo 3, schon habt ihr keine Kühlproblem mehr.

    Ich überlege es mir, danke. :P



    Die CPU und sämtliche Schaltkreise werden heißer wenn im NT die Elkos am Ende sind.

    Am Kühlkörper der CPU messe ich so 39 Grad. Echt nicht die Welt.


    Läuft mit 2.0V oder 2,2V CPU komplett stabil die Kiste.


    Ich habe einen Elko Tester, der prüft die Kapazität. Das funktioniert oft sogar im eingebauten Zustand.

    Nie von gehört, zeig mal her. Oder erkläre genauer. Vermutlich wieder nichts für mich, aber doch interessant.


    Naja genau genommen ist es ein 486DLC und der wurde ordentlich heiß.

    Ich mag meine CPU`s schön mit Kühler und Lüfter. ;)


    So jetzt noch der 3D-Test.

    Edit: Final Reality Loop, paar mal 3DMark 99. 42,8 Grad als Maximum.

    1 .AMD K6-III 450 , 256 MB RAM, Tyan S1590S, 20 GB HDD, Creative CT6850 32MB PCI, Voodoo 2 12 MB, Creative CT3780, DOS 6.2/ WIN 98SE

    2. AMD K6-2+ 500 , 256 MB RAM, Biostar M5ALA, 20 GB HDD, Voodoo 3 2000 PCI, CT2910 +DB50XG, DOS 6.2/ WIN 98SE

    3. Compaq Prolinea 5120 Pentium Overdrive 166MMX, 64 MB RAM, 1,2 GB HDD, Elsa Victory Erazor 4, Formosa 1868F +DreamBlaster S2, DOS 6.2/ WIN 98SE

    4. Cyrix 6x86MX-PR200, 96 MB, ECS P5VX-Be, 8,4 GB HDD, ATI 3D RAGE II+DVD 4MB, +V1, CT3670, DOS 6.2/ WIN 3.11 & 95

    Einmal editiert, zuletzt von Sack84 ()

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!