Ein 486er zieht um

  • Mein dx2/66 langweilt sich in einem tower mit Deckel.

    Wie einige ja schon mitbekommen haben bin ich ein Fan von big towern, vor allem die gehäuse mit MHz anzeige haben es mir angetan....


    Mein dx2 stand gut eingelagert im Keller....

    Heute wurde er nach mehr als 2 Jahren nochmal aus dem Lager entnommen...

    Wie unschwer zu erkennen ist, ist es nicht nur der Rechner ansich sondern auch weiteres Zubehör welches im Gehäuse lagert.

    Hat den Vorteil das die kiste jederzeit genutzt werden kann und ich nichts suchen muss.

    Einfach einschalten ist nicht, board ist abgeklemmt.


    Hier soll er rein:

    Vorher wird er aber gereinigt...

  • ist nicht nur diese, das gehäuse mit dem deckel hat mir nicht gefallen, ich bin da schon zu oft hängen geblieben.


    Das "neue" gehäuse habe ich der Frontbende beraubt und erst mal kräftig geschrubbt.

    danach den Aufkleber wieder an die Front geklebt und wieder zusammen gebaut....

    ein kleiner Test ob auch alles noch lüppt...


    und hier nochmal das innenleben.


    Und anschließend den rechner wieder verstaut.

    ausführlicher Test folgt...

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!