Brauche dringend HILFE

  • Hallo Zusammen,

    ich stehe hier gerade vor einem RIESENPROBLEM.

    Unser Arbeitsrechner (ein Pentium III) startet nicht mehr. Ich vermute das

    die Festplatte so langsam den Geist aufgibt.

    Mit welchem Programm kann ich die Platte testen? Mit der Platte kann

    ich nicht mehr booten, müsste von CD aus gefixt werden.


    Ich muss versuchen soviel Daten noch von der Platte zu retten wie

    möglich. Brauche hier ernsthaft Hilfe von den Pros.!! ;(

    3x 486´er, Amiga 1200, Amiga 500, Atari ST, 2xAtari 800, Atari 130, 1x NES, PS1
    72x Leisure Suit Larry in the land of the Lounge lizards

  • Festplatte abklemmen und erst mal in Ruhe darüber nachdenken!

    386SX- 20 Mhz "Erster eigener Rechner!2" NoName Komponenten

    486DX -30 "Industrie PC" auf Steckkarte

    Super Sockel 7 Gigabyte GA-5AA 3Dfx Voodoo 3500 TV

    AMD "Geode" ebenfalls Steckkarte für Backplane

    3x IBM Netvista 8364 "ThinRetroSystem" 1-2 von denen würde ich tauschen...


    "und noch so einiges mehr... "

  • Um die möglicherweise defekte Festplatte nicht noch mehr zu stressen, wäre vor irgendwelchen Tests ein Backup/Image eine gute Idee.

    Wird wohl das Beste sein, mit http://www.ultimatebootcd.com/ zu booten und zuerst ein komplettes Image der Festplatte auf eine andere zu machen.

    Ok, mit welchem Programm kann ich eine ISO erstellen? Die Ultimatebootcd dient ja zunächst nur, um die

    Festplatte zu checken, oder?

    3x 486´er, Amiga 1200, Amiga 500, Atari ST, 2xAtari 800, Atari 130, 1x NES, PS1
    72x Leisure Suit Larry in the land of the Lounge lizards

  • Wenn du wirklich wichtig Unternehmensdaten retten musst wäre das meiner Meinung nach ein Fall für Professionelle Datenretter.

    Ansonsten ist das Anfertigen eines Images wie creopard schreibt der erste Schritt. Ich würde das allerdings in einem anderen Rechner machen um auszuschließen das der Computer vor allem der Festplatten Controller teil des Problems ist...

    386SX- 20 Mhz "Erster eigener Rechner!2" NoName Komponenten

    486DX -30 "Industrie PC" auf Steckkarte

    Super Sockel 7 Gigabyte GA-5AA 3Dfx Voodoo 3500 TV

    AMD "Geode" ebenfalls Steckkarte für Backplane

    3x IBM Netvista 8364 "ThinRetroSystem" 1-2 von denen würde ich tauschen...


    "und noch so einiges mehr... "

  • Wenn du wirklich wichtig Unternehmensdaten retten musst wäre das meiner Meinung nach ein Fall für Professionelle Datenretter.

    Ansonsten ist das Anfertigen eines Images wie creopard schreibt der erste Schritt. Ich würde das allerdings in einem anderen Rechner machen um auszuschließen das der Computer vor allem der Festplatten Controller teil des Problems ist...

    Kennst Du hier jemanden?

    3x 486´er, Amiga 1200, Amiga 500, Atari ST, 2xAtari 800, Atari 130, 1x NES, PS1
    72x Leisure Suit Larry in the land of the Lounge lizards

  • Was hast du für Möglichkeiten?

    2. Rechner vor Ort? CD Brenner

    Ich vermute das ist eine IDE Platte mit einer Windows Installation?

    Hast du eine extra Patition mit den Daten?

    Ubcd. Ist Bootfähig dh du kannst das Image so auf CD brennen...

    386SX- 20 Mhz "Erster eigener Rechner!2" NoName Komponenten

    486DX -30 "Industrie PC" auf Steckkarte

    Super Sockel 7 Gigabyte GA-5AA 3Dfx Voodoo 3500 TV

    AMD "Geode" ebenfalls Steckkarte für Backplane

    3x IBM Netvista 8364 "ThinRetroSystem" 1-2 von denen würde ich tauschen...


    "und noch so einiges mehr... "

  • Mit ddrescue versuchen auf eine andere Platte zu klonen.

    Das erfordert dann schon gewisse Linux Kenntnisse....

    Ddrescue hat auch den Nachteil das es sehr langsam arbeitet bei einer sterbenden Platte ist evtl. dd besser ...

    386SX- 20 Mhz "Erster eigener Rechner!2" NoName Komponenten

    486DX -30 "Industrie PC" auf Steckkarte

    Super Sockel 7 Gigabyte GA-5AA 3Dfx Voodoo 3500 TV

    AMD "Geode" ebenfalls Steckkarte für Backplane

    3x IBM Netvista 8364 "ThinRetroSystem" 1-2 von denen würde ich tauschen...


    "und noch so einiges mehr... "

  • für mich als "faulen" ist acronis true image eine gute Lösung, kostet nicht zuviel und man kann sich eine Boot CD erstellen bzw. auch im Account runterladen.


    Damit erst mal mal ein Plattenimage extern also an anderem PC erstellen. Wenn das Probleme macht, event. gleich die Platte zu einem Profi Retter schicken... jeder eigene Versuch kann nur noch mehr kaputt machen..




    (Wenn die Platte top läuft vielleicht auch das Board am sterben)

  • Plattenimage in einem anderen Rechner ist generell eine gute Idee.


    Allerdings: Wenn Du eine 4 TB Festplatte hast und die wichtigen Daten nur ein paar MB gross sind würde ich die Platte ein einem anderen (Linux-) Rechner read-only mounten und versuchen erstmal diese wenigen Dateien zu kopieren.


    Das ziehen eines 4 TB Images dauert Stunden und damit erhöhst Du die Wahrscheinlichkeit dass in den relevanten Bereichen noch mehr kaputt geht.


    Wenn die Daten wirklich wichtig sind dann ab zum Profi damit...

  • Pentium 3 und 4Tb ich lach mich schlapp :D

    Einen PCI Controller zu finden der mit 4Tb Platten umgeht dürfte schon sehr unwahrscheinlich sein.

    Am P3 dürften auch 120Gb lang genug dauern, vor allen wenn er ständige den Modus degradiert wegen defekten haha


    Wie oben erwähnt würde ich ein Image ziehen oder die platte auf eine Funktionale umclonen.


    Was heißt startet nicht mehr ? liest er denn überhaupt noch von HDD?

  • zuerst die Frage, was ist denn passiert?
    Startet nicht mehr ist ja sehr unspezifisch,


    - Ist Windows defekt?


    - Geht schon vorher nichts im Bios/Bootblock Meldung?


    - Fehlermeldung?


    - Ist die Festplatte IDE oder schon Sata?


    - hättest Du die Möglichkeit Zugriff auf ein externes Gehäuse oder IDE/SATAzu USB Adapter zu haben?

    meine Schätze: Commodore 464, Amiga 520 und einen Atari 1200 STE, MOS 286 DX2-55 und 486 MMX@120

  • Ich werde jetzt erstmal die

    Die Festplatte ist 120 GB. Das reicht vollkommen aus.

    Er hat die ganze Zeit bis zum Windows2000 Logo gebootet. Jetzt nicht mehr.


    Wie clone ich die Platte denn? Clonezilla?

    Müsste erstmal eine Platte suchen, die in etwa den gleichen Datenspeicher hat.

    3x 486´er, Amiga 1200, Amiga 500, Atari ST, 2xAtari 800, Atari 130, 1x NES, PS1
    72x Leisure Suit Larry in the land of the Lounge lizards

  • Wie clone ich die Platte denn? Clonezilla?

    Müsste erstmal eine Platte suchen, die in etwa den gleichen Datenspeicher hat.


    Platte kann gern auch größer sein.


    Clonezilla, Acronis TrueImage, ddrescue etc.


    Für Platten Tools von Herstellern bietet sich das hier an:

    https://www.ultimatebootcd.com/
    (Selbsttest / Smartstatus etc..)

    Allgemein sehr praktisch für HW Tests.


    Findet der PC den die Festplatte überhaupt im BIOS ?

  • Platte ausbauen und Rechner Checken so ein P3 ist nicht mehr der jüngste...

    386SX- 20 Mhz "Erster eigener Rechner!2" NoName Komponenten

    486DX -30 "Industrie PC" auf Steckkarte

    Super Sockel 7 Gigabyte GA-5AA 3Dfx Voodoo 3500 TV

    AMD "Geode" ebenfalls Steckkarte für Backplane

    3x IBM Netvista 8364 "ThinRetroSystem" 1-2 von denen würde ich tauschen...


    "und noch so einiges mehr... "

  • 3x 486´er, Amiga 1200, Amiga 500, Atari ST, 2xAtari 800, Atari 130, 1x NES, PS1
    72x Leisure Suit Larry in the land of the Lounge lizards

  • Ich habe mir die ISO von UltimatebootCD geladen, leider ist die größer als 700MB und passt nicht auf die CD.


    Findet der PC den die Festplatte überhaupt im BIOS ? --> Ja, die Platte wird gefunden. Aber sie bootet nicht mehr.

    3x 486´er, Amiga 1200, Amiga 500, Atari ST, 2xAtari 800, Atari 130, 1x NES, PS1
    72x Leisure Suit Larry in the land of the Lounge lizards

  • Hast du einen 2. lauffähigen Rechner zur Verfügung an den du die Platte anschließen kannst?

    386SX- 20 Mhz "Erster eigener Rechner!2" NoName Komponenten

    486DX -30 "Industrie PC" auf Steckkarte

    Super Sockel 7 Gigabyte GA-5AA 3Dfx Voodoo 3500 TV

    AMD "Geode" ebenfalls Steckkarte für Backplane

    3x IBM Netvista 8364 "ThinRetroSystem" 1-2 von denen würde ich tauschen...


    "und noch so einiges mehr... "

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!