Einäugiges Newtronics/Mitsumi F509V2

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Einäugiges Newtronics/Mitsumi F509V2

      Hey,

      also mein Mitsumi 5,25"-Laufwerk spinnt etwas. Es funktioniert nur der eine Head.

      Fehlerbild:
      1. "Allgemeiner Fehler" beim Lesen vom Laufwerk unter DOS, ebenso bei VGA-Copy
      2. VGA-Copy zeigt beim Formatieren fehlerhafte Sektoren auf der unteren Hälfte der Anzeige, die auch nach mehreren Versuchen nicht weggehen.
      3. Der untere Head scheint bräunliche Patina zu haben, die mit Alkohol nicht weggeht. Der obere ist weiß und sieht aus wie neu.
      Was ich schon probiert habe:
      1. Herumfliegendes Gummiband aus dem Laufwerk entfernt!?
      2. Mechanische Funktion überprüft
      3. Jumper geprüft, waren auf Standardeinstellungen
      4. Heads mit Alkohol gereinigt
      5. Folienkabel der Heads überprüft (ist heile, nicht korrodiert)
      6. BIOS-Einstellungen korrekt
      7. Anschlusskabel geprüft
      8. Controller funktioniert perfekt mit 3,5"-Laufwerk an selbem Kabel
      9. Disketten 2HD scheinen unversehrt zu sein. Selbst kaputte Disketten lassen sich oft nach vielen Versuchen mit VGA-Copy wenigstens teilweise formatieren.
      Zusatzfragen:
      1. Ist bei VGA-Copy der obere Head oben und der untere unten abgebildet?
      2. Auf welcher Seite ist bei einem einseitigen Laufwerk der Head montiert, oben oder unten?
      3. Auf welcher Seite befindet sich bei einem zweiseitigen Laufwerk der Head 0 bzw. 1?
      Vielleicht kann man es ja doch irgendwie retten – es wäre einfach zu schade.

      Bilder folgen heute abend.
      Highscreen Colani BlueNote II 486DX4 100 MHz ⋮ Highscreen Colani Tower VL 486DX2 66MHz, Details (klick)
      Toshiba Satellite 320CDT Pentium MMX 233 MHz ⋮ Apple iMac G3 Blue Dalmation PowerPC 750cx 500 MHz
    • H.EXE schrieb:

      Auf welcher Seite ist bei einem einseitigen Laufwerk der Head montiert, oben oder unten?
      Unten. Zumindest beim 1541 ist das so.
      Compaq Deskpro 286n/12MHz - 1MB - 40MB HDD - 3,5" Floppy //
      Panatek 386DX33 - 80387 - 8MB - 504MB CF2IDE - 5.25" & 3,5" Floppy - SB Vibra - NIC - 512Kb VGA //
      486DX2-66 - 16MB - 4GB CF2IDE - 5,25" & 3,5" 2,88MB Floppy - DVD - SB Vibra - NIC - 1MB CL VLB VGA //
      Intel Pentium 233MMX - 64MB - 16GB CF2IDE - 3,5" Floppy - DVD - SB AWE64 - NIC - 3Dfx Voodoo Banshee//
      Intel Pentium III 600MHz - 256MB - 4GB CF2IDE - 3,5" Floppy - DVD - SB AWE64 - NIC - 3Dfx Voodoo 3 3000 //
    • Leider sind da fast nur winzige SMD-Keramik-Kondensatoren drauf – muss ich die nun alle auslöten? :/

      Sonst melde ich mich für einen Spenderkopf bei der nächsten Mitsumischlachtung … dieses bräunliche Finish sieht einfach verdächtig aus :(
      Highscreen Colani BlueNote II 486DX4 100 MHz ⋮ Highscreen Colani Tower VL 486DX2 66MHz, Details (klick)
      Toshiba Satellite 320CDT Pentium MMX 233 MHz ⋮ Apple iMac G3 Blue Dalmation PowerPC 750cx 500 MHz
    • matze79 schrieb:

      Ne aber ich würde Tantals und Elkos prüfen

      Intressant wäre ob der Kopf überhaupt irgendwas macht, da kann man auch mal mit dem Oszi ran.
      Kann man das DSO138 für sowas brauchen? Oder ein ähnliches ChinaScope? Zwischen Luigi und dem Rigol von meinem Freund befinden um 1000 km Distanz :D

      @Ranger85: Das ist sehr lieb, aber gib das doch lieber jemandem, der sowieso eine Colani- oder Commodore-Frontblende davorsetzen muss. Solange hoffe ich auf einen Kopf aus einem defekten Laufwerk (habe hier schon "headless"-Laufwerke beim Putzen von Disketten gesehen).
      Highscreen Colani BlueNote II 486DX4 100 MHz ⋮ Highscreen Colani Tower VL 486DX2 66MHz, Details (klick)
      Toshiba Satellite 320CDT Pentium MMX 233 MHz ⋮ Apple iMac G3 Blue Dalmation PowerPC 750cx 500 MHz