MiSTer Fehlercode

  • Ich konnte es mir jetzt doch nicht verkneifen das Ding auseinanderzunehmen. Optisch hat es nur einen kleinen IC auf dem USB-Hub gehimmelt.

    Ich habe jetzt mal den Speicher und den USB-Hub entfernt (und bin damit fast bei Minimum) und ein verlässliches NT mit 5V4A +innen drangehängt. Der MiSTer läuft zumindest an (und stinkt auch nicht mehr).


    Cebion et al: wisst ihr was dieser Fehlercode bedeutet?

    MiniSD ist gesteckt, allerdings ist er via VGA verbunden, nicht via HDMI.

  • kirschsuppe Ach und ich dachte dir ist der D10 in Luft aufgegangen und nicht so ein blödes Addon :D

    Den kannst du auch super ohne zubehör nutzen (ich hab sogar noch ein spare USB Hub rumliegen von meiner älteren Revision.

    Der passt nur nicht in dieses offizielle Case und wird mit dem 2. Barreln angeschlossen.


    Grundsätzlich immer erst mit HDMI testen, da der VGA ausgang je nachdem was in der ini steht falsch ausgeben kann.


    Grün / Rot abwechseln ist ganz normaler Betrieb wenn du im Hauptmenü bist.

    Wenn die SD Karte nicht richtig funktioniert leuchtet nichts.


    Hast du keinen RAM dazu bekommen? (edit: nvm wer lesen kann ist klar im Vorteil)

    Ich hätte ansonsten nur noch einen 32 MB riegel hier liegen

  • Ach und ich dachte dir ist der D10 in Luft aufgegangen und nicht so ein blödes Addon

    Mit blossem Auge ist dort der Schaden zu erkennen. Also ist _mindestens_ das kaputt. Aber irgendwie ist der Strom ja dorthin gelangt.

    Danke für den Hint mit dem HDMI Debugging ..

    Ich meine bei den neuen USB Hub wird der Strom nur Angezapft durch eine klammer unten.

    Ist zumindest bei meinem so.


    Du kannst das Teil auch ans Netzwerk hängen, und via ssh auf das arm linux um zu schauen ob der generell läuft.

  • Ich frage mich bloss, was dieser holy smoke gewesen ist. Ich habe gerade meine 4 NT durch, alle funktionieren (sogar das, bei dem es in Rauch aufging):

    - anbei war ein 5V/2A mit US-Stecker, mechanisch adaptiert

    - ein UniversalNT .. bringt nur 1.5A, passt aber nach Spec, wenn nicht zuviele USB Konsumenten

    - mein NT für das NeoGeo (das Robusteste) bring 4A bei 5V

    - ein Anker USB Teili, was bis 2.4A liefern soll

  • Hat das Board irgendwo eine eindeutige ID, falls ichs tauschen lasse? Die Beschriftungen schauen alle so generisch aus.

    Hat es eine MAC-Adresse? Die werden die schon nicht ändern.


    Platinen selber haben eher keine Id, Abweichungen von der Massenproduktion sind in der Platinenherstellung sehr teuer. Mach doch zur Kennzeichnung einen unscheinbaren Punkt mit Edding irgendwo hin.

    Highscreen Colani BlueNote II 486DX4 100 MHz ⋮ Highscreen Colani Tower VL 486DX2 66MHz, Details (klick)
    Toshiba Satellite 320CDT Pentium MMX 233 MHz ⋮ Apple iMac G3 (Early 2001) Blue Dalmation PowerPC 750cx 600 MHz

  • OTG kam an, der Schreibtisch ist ein Saustall, aber Memtest läuft bei 140 durch. Nen AGA ausgemaxt und gleichmal meine Favouriten angezockt.

    Scheint bis anhin nur der USB-Hub defekt, Spätfolgen nicht einberechnet. Das IO Board konnte ich noch nicht testen, analog Audio geht schonmal.


    Hast du nen VGA CRT am Start? Wie hast du die relevanten Settings konfiguriert, dass kein HDMI mehr notwendig ist?

    Code
    forced_scandoubler=?
    vga_scaler=?
    ypbpr=?
  • Mit USB meinte er das extra USB Addon welches auf der Unterseite montiert wurde.

    Ein OTG Kabel brauch man um den einzigen Micro USB Port nutzen zu können.


    Ich schaue gleich mal nach meiner Ini


    Hier ist meine Ini mit der ich auch meinen VGA Monitor dran angeschlossen habe.


    [MiSTer]

    key_menu_as_rgui=0 ; set to 1 to make the MENU key map to RGUI in Minimig (e.g. for Right Amiga)

    forced_scandoubler=0 ; set to 1 to run scandoubler on VGA output always (depends on core).

    ypbpr=0 ; set to 1 for YPbPr on VGA output.

    composite_sync=0 ; set to 1 for composite sync on HSync signal of VGA output.

    vga_scaler=1 ; set to 1 to connect VGA to scaler output.

    hdmi_audio_96k=0 ; set to 1 for 96khz/16bit HDMI audio (48khz/16bit otherwise)

    keyrah_mode=0x18d80002 ; VIDPID of keyrah for special code translation (0x23418037 for Arduino Micro)

    volumectl=0 ; enable audio volume control by multimedia keys

    vscale_mode=0 ; 0 - scale to fit the screen height.

    ; 1 - use integer scale only.

    ; 2 - use 0.5 steps of scale.

    ; 3 - use 0.25 steps of scale.

    vscale_border=0 ; set vertical border for TVs cutting the upper/bottom parts of screen (1-99)

    bootscreen=1 ; uncomment to disable boot screen of some cores like Minimig.

    ;mouse_throttle=10 ; 1-100 mouse speed divider. Useful for very sensitive mice

    rbf_hide_datecode=0 ; 1 - hides datecodes from rbf file names. Press F2 for quick temporary toggle

    menu_pal=0 ; 1 - PAL mode for menu core

    hdmi_limited=0 ; 1 - use limited (16..235) color range over HDMI


    ; lastcore - Autoboot the last loaded core (corename autosaved in CONFIG/lastcore.dat) first found on the SD/USB

    ; lastexactcore - Autoboot the last loaded exact core (corename_yyyymmdd.rbf autosaved in CONFIG/lastcore.dat) first found on the SD/USB

    ; corename - Autoboot first corename_*.rbf found on the SD/USB

    ; corename_yyyymmdd.rbf - Autoboot first corename_yyyymmdd.rbf found on the SD/USB

    ;bootcore=lastcore ; uncomment to autoboot a core, as the last loaded core.

    bootcore_timeout=10 ; 10-30 timeout before autoboot, comment for autoboot without timeout.


    ; Option to load the custom font. Format is plain bitmap 8x8.

    ; Supported sizes of font:

    ; 768 bytes - chars 32-127 (only alpha + numeric)

    ; 1024 bytes - chars 0-127

    ; 1136 bytes - chars 0-141

    ; up to 2048 - only chars 0-141 will be used.

    ; if first 32 chars are empty (for sizes 1024 bytes and more) then they are skipped.

    font=/font/myfont.pf


    ; USER button emulation by keybaord. Usually it's reset button.

    ; 0 - lctrl+lalt+ralt (lctrl+lgui+rgui on keyrah)

    ; 1 - lctrl+lgui+rgui

    ; 2 - lctrl+lalt+del

    ; 3 - same as 0 (lctrl+lalt+ralt on keyrah)

    reset_combo=0


    dvi_mode=0 ; set to 1 for DVI mode. Audio won't be transmitted through HDMI in DVI mode.


    ; 0 - 1280x720@60

    ; 1 - 1024x768@60

    ; 2 - 720x480@60

    ; 3 - 720x576@50

    ; 4 - 1280x1024@60

    ; 5 - 800x600@60

    ; 6 - 640x480@60

    ; 7 - 1280x720@50

    ; 8 - 1920x1080@60

    ; 9 - 1920x1080@50

    ;10 - 1366x768@60

    ;11 - 1024x600@60

    ;

    ; custom mode: hact,hfp,hs,hbp,vact,vfp,vs,vbp,Fpix_in_KHz

    ; video_mode=1280,110,40,220,720,5,5,20,74250

    video_mode=8


    ; set to 1-10 (seconds) to display video info on startup/change

    video_info=5


    ; Set to 1 for automatic HDMI VSync rate adjust to match original VSync.

    ; Set to 2 for low latency mode (single buffer).

    ; This option makes video butter smooth like on original emulated system.

    ; Adjusting is done by changing pixel clock. Not every display supports variable pixel clock.

    ; For proper adjusting and to reduce possible out of range pixel clock, use 60Hz HDMI video

    ; modes as a base even for 50Hz systems.

    vsync_adjust=0


    ; These parameters have the same format as video_mode.

    ; You need to supply both PAL and NTSC modes if you want vsync_adjust to switch between

    ; predefined modes as a base. This will reduce the range of pixel clock.

    ;video_mode_ntsc=0

    ;video_mode_pal=7

    recents=1



    Ich empfehle dir aber auch auf jeden Fall das Update Script regelmäßig auszuführen:


    https://github.com/MiSTer-devel/Updater_script_MiSTer


    Falls du dich auch für Arcades interessiert empfehle ich dir auch folgendes Script:


    https://github.com/MAME-GETTER/MiSTer_MAME_SCRIPTS

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!