USB to Serial Mouse Adapter

  • GitHub - Aviancer/amouse: Anachro Mouse, a usb to serial mouse adapter.
    Anachro Mouse, a usb to serial mouse adapter. Contribute to Aviancer/amouse development by creating an account on GitHub.
    github.com


    Die Zeit steht nicht still und bei Github ist nun der USB zu Serial Mouse Adapter aufgetaucht.


    Code
    Provides a stand-alone adapter running on a Raspberry Pico microcontroller for converting from USB to Serial Mouse.
    
    Currently supports emulating a wheeled Microsoft Mouse, with all three buttons and wheel working.
  • Coole Sache, aber läuft auf einem Raspberry? Ist ein bisschen wie mit Kanonen auf Spatzen schießen...

    Von allen Dingen auf Erden ist die Intelligenz am gerechtesten verteilt: Jeder glaubt, er hätte genug davon.

  • Sehr cool!


    Ja der Pico ist sowas wie ein Teensy meine ich.

    Das wird kein Raspberry Pi 4 mit 4GB Ram benötigt :D

    IBM 5150, 512kb, 20 MB HDD, HGC&OAK VGA, IBM 5151

    Compaq Deskpro 486/33M, 486DX33, 16 MB, 2740W EISA, 4 GB 7k2 UW-SCSI HDD, 3com Fast Ethernet EISA, QVision1024E EISA-VGA, SB16 CT2230, PC-MIDI

    IBM PC 365, 2x PPro 200 256k, 512 MB ECC, U2W-SCSI, 73GB 10k HDD, Matrox G450 16MB,ESS1868+X2GS

    Asus CUBX-L, Tualeron 1200, 512 MB RAM, Matrox G400, V2 SLI, Diamond MX300, Adaptec U160, 73 GB 15k SCSI HDD

    Ryzen 9 3900X, ASrock B550-Extreme4, 32 GB RAM DDR4-3600, RTX 2080 Super, Samsung 980Pro 1TB, 970Evo 500GB

  • Die Zeit steht nicht still aber ich wünschte sie würde es…


    Die meisten 486er und einige 286er und 386er können mit PS2 betrieben werden, PS2 kompatible Mäuse gibts wie Sand am Meer.

    Muss man unbedingt die nächste Stufe der Aufweichung einleiten?

    TFT und CF Card sind schon schlimm genug, ATX Netzeile, moderne Gehäuse, Gotek und jetzt noch USB Mäuse :(


    Ich verstehe einfach den Sinn dahinter nicht, ist ja nicht so als gäbe es keine serial Mäuse mehr.

    Compaq Deskpro 286n/12MHz - 1MB - 40MB HDD - 3,5" Floppy //
    Panatek 386DX33 - 80387 - 8MB - 504MB CF2IDE - 5.25" & 3,5" Floppy - SB Vibra - NIC - 512Kb VGA //
    486DX2-66 - 16MB - 4GB CF2IDE - 5,25" & 3,5" 2,88MB Floppy - DVD - SB Vibra - NIC - 1MB CL VLB VGA //
    Intel Pentium 233MMX - 64MB - 16GB CF2IDE - 3,5" Floppy - DVD - SB AWE64 - NIC - 3Dfx Voodoo Banshee//
    Intel Pentium III 600MHz - 256MB - 4GB CF2IDE - 3,5" Floppy - DVD - SB AWE64 - NIC - 3Dfx Voodoo 3 3000 //

  • Natürlich, in modernen Rechnern ab Win 2000.

    Moderne USB Hardware fühlt sich falsch an am 486er oder älter.

    Compaq Deskpro 286n/12MHz - 1MB - 40MB HDD - 3,5" Floppy //
    Panatek 386DX33 - 80387 - 8MB - 504MB CF2IDE - 5.25" & 3,5" Floppy - SB Vibra - NIC - 512Kb VGA //
    486DX2-66 - 16MB - 4GB CF2IDE - 5,25" & 3,5" 2,88MB Floppy - DVD - SB Vibra - NIC - 1MB CL VLB VGA //
    Intel Pentium 233MMX - 64MB - 16GB CF2IDE - 3,5" Floppy - DVD - SB AWE64 - NIC - 3Dfx Voodoo Banshee//
    Intel Pentium III 600MHz - 256MB - 4GB CF2IDE - 3,5" Floppy - DVD - SB AWE64 - NIC - 3Dfx Voodoo 3 3000 //

  • Und wenn man nur einen HDMI switch hat ist ein VGA zu HDMI Wandler schon klasse…

    Ich haue doch auch keinen Nagel mit nem Schraubenzieher in die Wand und man baut kein Androidradio in einen Käfer.

    Compaq Deskpro 286n/12MHz - 1MB - 40MB HDD - 3,5" Floppy //
    Panatek 386DX33 - 80387 - 8MB - 504MB CF2IDE - 5.25" & 3,5" Floppy - SB Vibra - NIC - 512Kb VGA //
    486DX2-66 - 16MB - 4GB CF2IDE - 5,25" & 3,5" 2,88MB Floppy - DVD - SB Vibra - NIC - 1MB CL VLB VGA //
    Intel Pentium 233MMX - 64MB - 16GB CF2IDE - 3,5" Floppy - DVD - SB AWE64 - NIC - 3Dfx Voodoo Banshee//
    Intel Pentium III 600MHz - 256MB - 4GB CF2IDE - 3,5" Floppy - DVD - SB AWE64 - NIC - 3Dfx Voodoo 3 3000 //

  • VGA zu HDMI ist Super.


    VGA -> HDMI -> HDMI USB Grabber


    Billiger gehts nicht um VGA zu Capturen.

    So mache ich das für meine Videos. Allerdings hat mein VGA->HDMI Adapter eine Macke und das Bild ist rechts leicht abgeschnitten :( Macht nichts, denn es hat fast nichts gekostet und besser so, als gar nicht, oder für sehr teuer.

  • und man baut kein Androidradio in einen Käfer.

    Das kommt in meinen Augen stark auf den Käfer an!

    Ich hatte und werde auch in Zukunft schlicht nicht den Platz haben meine Retro-Systeme in den Zeitgenössischen Gehäusen womöglich noch mit CRT zu lagern geschweige den zu nutzen. Aus gutem Grund Versuche ich möglichst viel in 19" Gehäuse zu bekommen und dann via KVM Switch zu betreiben. Ist doch besser als das Hobby aufzugeben oder nur im Emulation zu betreiben...

    386SX- 20 Mhz "Erster eigener Rechner!2" NoName Komponenten

    486DX -30 "Industrie PC" auf Steckkarte

    Super Sockel 7 Gigabyte GA-5AA 3Dfx Voodoo 3500 TV

    AMD "Geode" ebenfalls Steckkarte für Backplane

    3x IBM Netvista 8364 "ThinRetroSystem" 1-2 von denen würde ich tauschen...


    "und noch so einiges mehr... "

  • Das kommt in meinen Augen stark auf den Käfer an!

    Klar, in nen new Beetle oder den new new Beetle kann man sowas reinbauen wenn man mag, das sind eh nur verunstaltete Golf 4 bzw. 7. In einen originalen Käfer kann man bestenfalls ein CD Radio verbauen wenns einer der letzten aus Mexico ist. Ansonsten nur ein Retroradio, die gibts auch in unauffällig und mit MP3 Support wenn man auf solchen Krempel wert legt.

    Ich hatte und werde auch in Zukunft schlicht nicht den Platz haben meine Retro-Systeme in den Zeitgenössischen Gehäusen womöglich noch mit CRT zu lagern geschweige den zu nutzen. Aus gutem Grund Versuche ich möglichst viel in 19" Gehäuse zu bekommen und dann via KVM Switch zu betreiben. Ist doch besser als das Hobby aufzugeben oder nur im Emulation zu betreiben...

    Platz habe ich auch nicht genug, trotzdem würde ich niemals auf den CRT verzichten. So einen kleinen 14 Zöller kann man immer irgendwo unterbringen und wenn man einen Desktop hat macht es vom Platz eh keinen Unterschied ob da ein TFT oder ein CRT drauf steht.

    Natürlich verstehe ich das sowas nicht bei jedem möglich ist weil die Frau sonst eskaliert oder sonst was, aber ein KVM Switch ist jetzt kein Grund auf PS2 zu verzichten, die meisten haben ja Anschlüsse dafür.

    Es ist zwar alles besser als eine Emulation aber weit entfernt ist man dann nicht mehr davon. Man sieht von der schönen Hardware nichts mehr, das Bild auf nem TFT ruiniert bereits sehr viel von der Erfahrung, wenn man dann noch komplett mit SD, CF und USB hantiert bleibt letztendlich nur noch der POST Screen und das BIOS.


    Retro spricht alle Sinne ausser schmecken an, das ist für mich ein Gesamtpaket.

    Compaq Deskpro 286n/12MHz - 1MB - 40MB HDD - 3,5" Floppy //
    Panatek 386DX33 - 80387 - 8MB - 504MB CF2IDE - 5.25" & 3,5" Floppy - SB Vibra - NIC - 512Kb VGA //
    486DX2-66 - 16MB - 4GB CF2IDE - 5,25" & 3,5" 2,88MB Floppy - DVD - SB Vibra - NIC - 1MB CL VLB VGA //
    Intel Pentium 233MMX - 64MB - 16GB CF2IDE - 3,5" Floppy - DVD - SB AWE64 - NIC - 3Dfx Voodoo Banshee//
    Intel Pentium III 600MHz - 256MB - 4GB CF2IDE - 3,5" Floppy - DVD - SB AWE64 - NIC - 3Dfx Voodoo 3 3000 //

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!