Jaguar V 386 - was geht / geht nicht

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Jaguar V 386 - was geht / geht nicht

      Hiho,

      ich hab ja gerade mein Highscreenrechner mit einem anderen Board von 386SX20 auf 386DX40 umgebaut. Nun läuft er wieder, ist aber im Vergleich zu zu anderen 386er recht lahm. Da ich schon einen guten SX25 besitze, sollte sich der 386DX40 davon schon etwas abheben.
      Daher wollte ich ihm etwas Beine machen:

      1.Grafikkarte
      Die ist verbaut: OCTEK OTIVGA UMC UM587F mit 256KB(?)

      Muss ausgetauscht werden, daher auf der Suche nach potenten Ersatz. Würde gerne eine mit Tseng4000 Chip verbauen. Worauf muss ich achten, welches Modell, mit 1MB?

      2.RAM
      Aktuell 5MB verbaut :i_s_G 4x1 und 4x256. Soll mind. 8MB haben, suche schon!

      3.Soundkarte
      Habe mal in meiner Soundkartenkiste gewühlt und diese ISA Karten gefunden:

      Irgendwo fliegt auch noch eine AWE32 CT3990 rum, ich tendiere aber zu der SB16 CT2230, Einwände? Eine andere Karte besser geeignet?

      4.CD-Rom
      Würde gerne das Mitsumi verbauen, damit es endlich mal zum Einsatz kommt


      5. Festplatte
      Aktuell werkelt eine 20MB MFM Festplatte mit passenden Controller in der Kiste - das muss natürlich raus. Eine kleine IDE Festplatte habe ich bestimmt noch, nur fehlt mir ein ISA IDE Controller. Da habe ich nun überhaupt keine Ahnung, worauf muss ich achten? Möchte ungerne unwissend eine langsame Karte kaufen.

      Vielleicht habt ihr ja ein paar Tipps für mich, so das ich gezielter suchen kann, Angebote für passende HW nehme ich auch gerne an :D
      vae victis!
    • 5MB RAM für Windows 3.1 (falls installiert) sind eigentlich schon eine gute Nummer. Kannst du wie 4gb RAM heute vergleichen im Bezug auf ein Windows 10 System.
      Das sind einer Konventionell und GANZE vier UMB! Nicht wie sonst immer de 3,298635...MB.

      Ok, meiner hat ja auch 8. Mein Colani hatte 5, aber das neue (alte ursprünliche) Board kann nicht mit 5 umgehen.

      Die Graphikkarte ist in der Tat etwas gemütlich.
      Ich hab in meinem eine SPEA Mirage P-63 ISA mit 2MB drin. Fetzt.

      Bei IDE Controllern ist es zumindest mir nicht bekannt, dass es da Arschkrampen gibt.
      Es gibt entweder generic ISAs oder die Overkiller mit Cache. So meine Auffassung zumindest.
      "Ein Klavier hat kein Vergaser!"
      - H.J. Preil
    • Das Jaguar V Mainboard selbst ist nicht gerade ein Renner weil es keinen Cache hat. Andere 386er mit Cache sind im Vergleich erheblich zügiger.
      Aber das Jaguar V passt immerhin thematisch in einen Highscreen. Es wurde da auch ab Werk verbaut. Halt ein typisches Vobis-Board, von Machart und damaliger Preislage her.

      Die 8 Bit VGA würd ich an deiner Stelle für einen XT aufheben und etwas zügigeres einbauen.
      Eine gute alternative zu den ET4000ern (von denen nicht alle Bauarten toll sind) wäre eine Cirrus Logic 5426/28 oder WD 931.

      Beim Sound, ich bin ja auch SB 16 Fan, würde die Wahl zwischen dieser und der kleinen Aztech ausfallen. Die Aztech macht unter DOS nämlich auch eine gute Figur zumal in deren Chip ein echter OPL integriert ist und man nur ein kleines Init Programm zur Inbetriebnahme laden muß.
      Meine Lieblings-PC's: 386er sowie 486er mit VLB :thumbup:
      Ich mag DOS und andere alte Betriebssysteme.


      [Hier gehts zu meiner Suchliste]

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Ranger85 ()

    • wolfig.sys schrieb:

      Das Board hat glaube nen festen 8KB Cache im Chip.
      Das Gerücht kenne ich auch, hat sich aber bei meinem Exemplar nicht bestätigt. Denke das es entweder nicht stimmt oder das Board je nach BIOS Verwendung davon macht oder auch nicht. Es gibt es ja mit AMI und MR BIOS. Evtl. gibt es auch verschiedene Revisionen. Aber selbst wenn diese ominösen 8KB vorhanden wären, wären die viel zu wenig um etwas zu bringen. Mein DX33 + 128k Cache ist genau so schnell wie das Jaguar V...
      Meine Lieblings-PC's: 386er sowie 486er mit VLB :thumbup:
      Ich mag DOS und andere alte Betriebssysteme.


      [Hier gehts zu meiner Suchliste]
    • RAM würd ich auf alle Fälle auf 8 MB aufwerten. Ich habe noch "glaube ich / hoffe ich" 4 x 1 MB da bzw. sogar (4 x 1) x 2 -
      Sätze von verschiedenen Herstellern.

      Grafikkarte würde ich versuchen eine mit dem Tseng ET3000 chip zu bekommen, ist noch "erschwinglicher". Hat zwar bestimmt
      nur 512 kb, aber es ist ja "nur" ein 386er ;)

      Hab in meinen Colan 486er die o. g. Grafikkarte mit diesem chip. Funktioniert super - OK, die 16 MB RAM reissen auch noch was.

      Soundkarte wäre am besten eine Yamaha Audician 32 Plus (SB "clone" mit echtem OPL3). Jedoch kannst Du ein daughterboard drauf-
      pflanzen (eher die kleineren, dass DB50 ist zu groß), oder Du stöpselst eine MT-32 dran, da kein HNB und glaube sogar, dass man
      da nicht mal SoftMPU braucht. Oder eben Deine SB 16 - glaube das Modell habe ich auch, jedoch mit einem DB50XG!

      Der Rest ist eher ne Frage, ob Du mehr Originalgetreu bleiben willst, oder etwas modern mit Gotek, XTIDE & Co.! ? 20 MB Festplatte
      ist schon "gewagt" Wing Commander hat ja schon ca. 3 MB vom zweiten Teil gar nicht mal angefangen ;)

      Würde dem 386er auch noch nen Co-CPU verpassen, bringt auch noch bissi Leistungsschub und auch Verbesserung unter Windows!

      Ist das CD-ROM double-speed, oder quad-speed? Würde mir da nichts lahmes antun!

      Evtl. kann es bzlg. der Geschwindigkeit des PCs auch an den BIOS-Einstellungen liegen!

    • Achso ganz vergessen: Den SB16 würde ich einsetzen, den hast du immerhin schon. Beim Neukauf kann man dann authentischer werden mit SB1.5, aber warum die Kohle mit beiden Händen aus dem Fenster schmeißen?
      Mit der 20MB Platte müsstest du einige Spiele von Diskette starten :D
      Ein 386er darf meines Erachtens auch gerne pfeifen und zirpen, der braucht keinen Wavetable Sound!
      "The best way to deal with an electric shock is to make sure nobody sees you get it." -Clive (bigclivedotcom)
      "I'm still looking to get the team to put moss in." -GabeN (2003)
    • Aber für die Kiste nicht zu gebrauchen :(

      Ich würde jetzt eigentlich schreiben: "in dem tiefsten Keller gebuddelt", aber das stimmt nicht, ich war nämlich auf dem Dachboden :D
      Habe eine Kiste mit Steckkarten gesucht, die ich schon länger vermisst habe. Da drin habe ich folgendes gefunden:

      Eine Realtek Grafikkarte, immerhin mit 1MB


      Die beschleunigt die Kiste schon etwas.
      Vorher: Nach dem Einbau:

      Dann eine neue! Netzwerkkarte :D


      Und einen IDE Controller ohne Slotblende


      Sowie eine Media Vision Jazz16 Soundkarte, vielleicht baue ich die ein:


      Mit dem IDE Controller werde ich mal versuchen, ein oder zwei größere HDDs anzuschließen - und dann schauen wir mal :)

      btw habe ich noch gefunden:
      Spoiler anzeigen
      Serielle Karten


      Coole Mauspads ^^


      und ein paar 3Dfx Karten. Wußte nur von der Biostar und bin eigentlich davon ausgegangen, das der Rest im Regal steht oder verbaut ist.... Altersdemenz ftw
      vae victis!
    • Brennen. Das Image hatte ich mal irgendwann hochgeladen.
      Du kannst damit modernere Festplatten und CF Karten laufen lassen ohne dich mit dem 504 MB Limit abzuplagen. Und du bekommst Autodetection, das haben auch nur wenige 386er...
      Wenn du keinen Brenner hast kann ich dir gern nen Chip schicken, genug hab ich davon ja im Moment :D


      Siehs mal positiv mit der Demenz: du kannst jeden Tag was neues entdecken ^^
      Compaq Deskpro 286n/12MHz - 1MB - 40MB HDD - 3,5" Floppy //
      Panatek 386DX33 - 80387 - 8MB - 504MB CF2IDE - 5.25" & 3,5" Floppy - SB Vibra - NIC - 512Kb VGA //
      486DX2-66 - 16MB - 4GB CF2IDE - 5,25" & 3,5" 2,88MB Floppy - DVD - SB Vibra - NIC - 1MB CL VLB VGA //
      Intel Pentium 233MMX - 64MB - 16GB CF2IDE - 3,5" Floppy - DVD - SB AWE64 - NIC - 3Dfx Voodoo Banshee//
      Intel Pentium III 600MHz - 256MB - 4GB CF2IDE - 3,5" Floppy - DVD - SB AWE64 - NIC - 3Dfx Voodoo 3 3000 //