Early Pentium 4 (S.423) Build (Neues aus der Retrokist (7))

  • Ich habe ein Sockel 423 mit einem Pentium 4 (1,5 GHz) auf einem ECS P4VXASD im Zulauf. Ein Sockel 423 Pentium IV ist mit Sicherheit schon etwas seltener anzutreffen da er nur einige Monate verkauft wurde bevor Intel zum S.478 über ging. Das der frühe Pentium IV keine Granate in Sachen Leistung war und tlw. noch von den Pentium III abgehängt wurde ist mir bekannt. Es geht mir hier rein um den Exoten und nicht um ein Leistungswunder. Ram hat das Board schon 2x 512MB DDR Ram und keinen RAMBUS.


    Das Mainboard hat einen AGP 2x Slot, was für zeitgemässe Grafikkarten könnt ihr mir empfehlen? Auch hier kann es auch ein Exot sein.


    Als Betriebssystem habe ich Windows ME im Sinn, ein Win ME Rechner habe ich aktuell keinen.


    Meine Vintagerechner: XT (NEC V20) #-# Epson XT portable #-# HighScreen 286@16MHz #-# L&P 286-20MHz #-# Cyrix 386DRx²-33/66 #-# ESCOM Black Slim Am386DX@40MHz #-# IndustriePC Am5x86-133 #-# Cyrix 5x86@100 VIP #-# Libretto 50CT #-# && 1x Sockel 8 & 3x Sockel4 (60MHz + 66MHz)

  • Was wäre mit einer S3 Delta Chrome S4 bzw. Savage 2000?

    "Was ist euer Begehr ?" - "Wir wollen... ein schönes Gebüsch!


    Soyo SY-019H - AMD 386DX40 + FPU - 8MB RAM - Speedstar 24X - CT1790 - 1GB CF - Dos 6.22
    4DPS Tomatoboard - Intel 486DX4 100 - 32MB RAM - Hercules Terminator 3D 4MB - CT2230 - 4GB CF - DOS 6.22/WfW3.11
    IBM Aptiva- IDT WinChip 233 - 128MB RAM - Matrox Mystique & 3Dfx Voodoo 2 - SB AWE64 - 16GB CF - DOS 6.22/Windows 95C
    EpoX 8K3A+ - Athlon XP 2800+ - 1024MB RAM - Voodoo 5 5500 - SB Audigy 2 ZS - 80GB WD - Windows 2000

  • Wenns "exotisch" sein soll, vielleicht eine Kyro2?

    An die dachte ich auch schon.

    Meine Vintagerechner: XT (NEC V20) #-# Epson XT portable #-# HighScreen 286@16MHz #-# L&P 286-20MHz #-# Cyrix 386DRx²-33/66 #-# ESCOM Black Slim Am386DX@40MHz #-# IndustriePC Am5x86-133 #-# Cyrix 5x86@100 VIP #-# Libretto 50CT #-# && 1x Sockel 8 & 3x Sockel4 (60MHz + 66MHz)

  • Wenn du auf dem Rechner wirklich Windows ME betreiben möchtest, würde ich 1x512 MB RAM entfernen. Funktioniert zwar mit Patches auch mit mehr RAM, aber 1 GB RAM ist ein bissel viel für eine typische Windows ME Maschine. Würde da eher 128 oder 256 MB als zeitgemäß sehen.

  • GeForce4

    Ich will den P4 ja nicht überfordern... :D

    Meine Vintagerechner: XT (NEC V20) #-# Epson XT portable #-# HighScreen 286@16MHz #-# L&P 286-20MHz #-# Cyrix 386DRx²-33/66 #-# ESCOM Black Slim Am386DX@40MHz #-# IndustriePC Am5x86-133 #-# Cyrix 5x86@100 VIP #-# Libretto 50CT #-# && 1x Sockel 8 & 3x Sockel4 (60MHz + 66MHz)

  • In meinem werkelt eine GF2 GTS und eine Voodoo2.


    Hab auch *G 1,3Ghz mit 2Gb RD-RAM und Asus MicroATX Board,


    Übel heiss das Zeug.


    Mit 2Gb RAM funzt keine neuere AGP Karte mehr.. k.a. Warum.

    Entweder ziehen die RAM-Riegel zu viel Strom und es bleibt nix mehr für AGP übrig, oder der Chipsatz ist Müll und kann insgesamt nur 2 GB ansprechen und kollidiert dann mit dem AGP-Adressbereich. Tippe aber eher auf Strom-Problem.


    ps: wo hast du 4x 512 MB RD-RAM-Module auftreiben können?

  • Hi,


    <Ich will den P4 ja nicht überfordern... [Blockierte Grafik: https://dos-reloaded.de/forum/wcf/images/smilies/biggrin.png]>


    Also meine GF4 TI 4200 fühlt sich mit meinem neuen 1100er PIII richtig wohl - der dürfte aber auch mehr Leistung bringen als der 1,5er P4. Muss nur noch den besten Treiber raustüfteln....


    Da die Kyro2 ganz hervorragend mitskaliert würd ich doch die verbauen, hast du ja liegen - oder ist die "vergeben"?!?


    ME hatte ich nie im Einsatz - damals haben wirklich ALLE Tests gezeigt, dass 98SE um Welten schneller war bei sämtlichen Anwendungen. Und das war zu Zeiten, als Tests noch Chipsatz-Geschwindigkeiten gegeneinander ausgetestet haben....


    Bin gespannt, was du letztendlich baust - wir werden es ja hier lesen!!


    Grüsse, duncan

    "..seid ihr in etwa Anarchisten" "Nein, SOWEIT entwickelt sind wir noch nicht" (R.A.Wilson)


    JEDE Zentralisierung ist Machtmissbrauch!!

  • Mein P4 läuft auch mit ME. WinME ist besser als sein Ruf, vor allem bootet es um Welten schneller als 98SE. Wenn man den reinen DOS-Modus nicht braucht, ist ME die bessere Wahl.

  • Jop, nach drei Mal installieren hab ich es einmal Stabil laufen.
    Es braucht schon ein kleines Händchen bei den Treibern für ME.


    Der Packard Bell mit dem AMD 1GHz und Voodoo 3000 AGP läuft anstandslos.
    Der Fujitsu mit dem 1GHz P3 und der Geforce 2 MX katastrophal...

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!