Thinkpad X260 und ein Datentarif

  • Hi,


    ...vollkommen irre Geschichte: Habe heute den Alcatel IK41 bekommen und die alte SIM vom 3G-Stick reingestopft. Debian weigert sich, das Ding als "Mobile Broadband" zu erkennen - richtet es allerdings als "Ethernet-Verbindung" mit 100Mbit ein. Laut Fast.com bin ich mit rund 23Mbit unterwegs, eigentlich müsste nach zwei Messungen das Datenvolumen schon aufgebraucht sein....Kann bei der Ethernet-Einrichtung nirgends kostenpflichtiges Roaming ausschalten. Hab grade keine Ahnung, was da abgeht....


    Kopfschüttelnd, duncan

    "..seid ihr in etwa Anarchisten" "Nein, SOWEIT entwickelt sind wir noch nicht" (R.A.Wilson)


    JEDE Zentralisierung ist Machtmissbrauch!!


    ...ich kann IMMER Iomega ATAPI ZIPs brauchen - schaut doch mal nach bitte ;)

  • In das X260 hättest du womöglich auch einfach ein LTE-Modem stecken können ;) die haben so gut wie alle einen Slot dafür

    IBM 5150, 512kb, 20 MB HDD, HGC&OAK VGA, IBM 5151

    Compaq Deskpro 486/33M, 486DX33, 16 MB, 2740W EISA, 4 GB 7k2 UW-SCSI HDD, 3com Fast Ethernet EISA, QVision1024E EISA-VGA, SB16 CT2230, PC-MIDI

    IBM PC 365, 2x PPro 200 256k, 512 MB ECC, U2W-SCSI, 73GB 10k HDD, Voodoo Banshee,ESS1868+X2GS

    Asus CUBX-L, Tualeron 1200, 512 MB RAM, Matrox G400, V2 SLI, Diamond MX300, Adaptec U160, 73 GB 15k SCSI HDD

    Ryzen 9 3900X, ASrock B550-Extreme4, 32 GB RAM DDR4-3600, RTX 2080 Super, Samsung 980Pro 1TB, 970Evo 500GB

  • ..was meinst du mit "LTE-Modem" Storm ?!? Bei meiner Holden funktioniert nach Einbau einer Sierra-WWAN-Karte der SIM-Slot zumindest soweit, dass man surfen kann, ich wollte was "transportierbares", was an jeder Kiste funktioniert, also auch am kleinen Akoya und am T510 .....

    "..seid ihr in etwa Anarchisten" "Nein, SOWEIT entwickelt sind wir noch nicht" (R.A.Wilson)


    JEDE Zentralisierung ist Machtmissbrauch!!


    ...ich kann IMMER Iomega ATAPI ZIPs brauchen - schaut doch mal nach bitte ;)

  • Hi,


    womit ich ein Problem habe: Die ganzen Mobiltarife sind ja auf Smartphones ausgerichtet, die haben weitaus weniger Datendurchsatz als ein Laptop. Reichen eurer Meinung nach 8GB/Monat am Laptop für surfen und ein wenig Mediathek gucken?!?


    Grüsse, duncan (der grade die 100MB einer 1&1 "KinderSIM" in kürzester Zeit verbraten hat ;) )

    "..seid ihr in etwa Anarchisten" "Nein, SOWEIT entwickelt sind wir noch nicht" (R.A.Wilson)


    JEDE Zentralisierung ist Machtmissbrauch!!


    ...ich kann IMMER Iomega ATAPI ZIPs brauchen - schaut doch mal nach bitte ;)

  • Ist von Vodafone.

    Vodafone ist der schlimmste und problematischste Anbieter von allen. Das sagen sogar die Leute, die dort arbeiten. Von täglichem Ausfall, Überraschungsrechnungen, willkürlichen Vertragsverlängerungen bis zu gezielter Vertragsmanipulation ist alles drin.


    Ich musste damals mit einem Anwalt kommen, der denen nachgewiesen hat, dass sie meine Vertragslaufzeit einfach editiert hatten, damit die Kündigung in dem Jahr als nicht Fristgerecht galt. Als "Strafe" hat Vodafone meinen Anschluss mit sofortiger Wirkung kommentarlos stillgelegt. Meine Familie dachte, ich sei tödlich verunglückt.

    Wir hatten bis auf eine Sache nach dem Umzug 2008 nie Probleme mit VF. Da hatten sie vom einen auf den anderen Monat versucht Geld von einem Konto abzubuchen das es nicht gab, Zahlungsaufforderungen gingen an die alte Adresse trotz zuvor schon die Post von VF an die richtige, neue Adresse kam. Nach drei Monaten war der Anschluss still gelegt worden. Einmal Anruf und Fristsetzung sowie drohen mit dem Anwalt auf Verdienstausfall (meine Frau hatte zu dem Zeitpunkt Zuhause via VPN gearbeitet) hat ausgereicht dass der Anschluss innerhalb 24h wieder online war. Die offene Forderung wurde ja von mir schon etliche Tage zuvor beglichen. Als Entschädigung gab es dann damals 100€ Guthaben auf die Prepaid Karte die wir hatten. Seither lief aber alles top, auch der letzte Umzug vergangenen Herbst. Mobilfunk ist hier mit VF eine Katastrophe, für eine Kleinstadt haben wir viele schwarze Flecken im Zentrum. :( O2 ist nicht besser. Telekom Spitze. Prinzipiell kann es aber bei jedem Anbieter Schei*e laufen.

    Hi,


    womit ich ein Problem habe: Die ganzen Mobiltarife sind ja auf Smartphones ausgerichtet, die haben weitaus weniger Datendurchsatz als ein Laptop. Reichen eurer Meinung nach 8GB/Monat am Laptop für surfen und ein wenig Mediathek gucken?!?


    Grüsse, duncan (der grade die 100MB einer 1&1 "KinderSIM" in kürzester Zeit verbraten hat ;) )

    Naja, ein 1,5 Stündige Doku in FullHD braucht auch mal rund 2GB, habe es erst gehabt bei einem Beitrag den über 'mediathekview web' herunter geladen habe aus den ÖR.

    Meine Vintagerechner: XT (NEC V20) #-# Epson XT portable #-# HighScreen 286@16MHz #-# L&P 286-20MHz #-# Cyrix 386DRx²-33/66 #-# ESCOM Black Slim Am386DX@40MHz #-# IndustriePC Am5x86-133 #-# Cyrix 5x86@100 VIP #-# Libretto 50CT #-# && 1x Sockel 8 & 3x Sockel4 (60MHz + 66MHz)

    Einmal editiert, zuletzt von nicetux () aus folgendem Grund: Ein Beitrag von nicetux mit diesem Beitrag zusammengefügt.

  • Hallo,


    duncan

    ich vermute mal du suchst ähnlich wie ich, einen Prepaid Datentarif, der schlechtenstenfalls monatlich zu kündigen ist.

    ich brauche das immer nur für einige Tage, wenn ich bei Claudias Mutter bin.

    Am liebsten wäre mir 1TB ;) für 15€ und wenn die alle sind schiebe ich halt 15€ nach. Und wenn ich nix brauche ruht der Vertrag halt.

    Diese Variante gab es mal, finde ich aber nirgends mehr.

    korrektur - Das sind die Tarfe die ich verlinken wollte:


    https://handytarife.check24.de/vergleich/datentarife?data_included=15000&5g=all&data_speed=0&with_data_tariffs=all&minutes_included=all&sms_included=all&rnp=egal&context=datatariffs&keyword=datentarif&network_tmobile=yes&network_vodafone=yes&network_o2=yes&tariff_type=all&select_contract=-1&maximum_effective_price=egal&provider_restriction=&young_tariff=no&tariff_activation_date=no&hardware_nature=40&only_bookable_tariffs=no&fixed_traffic_automatic=egal

  • Hi,


    wichtigster Gebrauch wird surfen, mailen, Forenbesuch und Internetsuche/Recherche in Krankenhaus (steht bei uns beiden an) und Fahrradurlaub (danach ;) ) - grossartige Streamerei wird da nicht wirklich stattfinden.


    Die Netzabdeckung von Vodafone ist hier einigermassen gut, von Telefonica sollte man grundsätzlich die Finger lassen - unzuverlässig, Netzabdeckung Sche*sse, auch wenn die die billigsten Tarife anbieten.


    BarFly : Wie hast du das geschafft - nonstop streaming?!? 1TB für 15€ - keine Ahnung, ob ich das jemals verbraten würde. Zu deinem Link: klarmobil, mobilcom, freenet und otelo haben bei Kundenzufriedenheit teilweise derart üble Klamotten in den Bewertungen, die ziehe ich garnicht in Betracht. Und was übrigbleibt ist ziemlich teuer......


    Der von Dana genannte "Simon der Waschbär" (igitt, aggressiv-invasive Tierart) klingt nicht schlecht - bei Rufnummernmitnahme 9€ für 8GB, weitere Volumen bei Bedarf zubuchbar, Vertrag kann bei Nichtbenutzung ruhen bis 3Monate, insgesamt ein interessantes Bedarfsangebot. Werden wir uns noch näher anschauen....


    Grüsse, und Mercí fürs gucken, duncan

    "..seid ihr in etwa Anarchisten" "Nein, SOWEIT entwickelt sind wir noch nicht" (R.A.Wilson)


    JEDE Zentralisierung ist Machtmissbrauch!!


    ...ich kann IMMER Iomega ATAPI ZIPs brauchen - schaut doch mal nach bitte ;)

  • Hallo,


    duncan

    Zitat

    1TB für 15€ - keine Ahnung, ob ich das jemals verbraten würde.

    Würde nicht mal ich schaffen :D

    Momentan bin ich auf Recherche. Wenn ich was finde melde ich mich.


    10 GB sind, wenn man sich z.B. mehrere Arte Dokus* anschaut aber ganz schnell verbraten.


    Dir aber alles Gute und komm gesund wieder.


    * Bin großer Fan unserer öffentlich rechtlichen Sender. Private schaue ich fast nie und PayTV (Sky) oder Netflix usw.? Ne, lohnt mMn überhaupt nicht. Bin kein Serienjunkie, eher Dokus.

  • Wir haben für unsere Ferien in PL eine Datenkarte da die Schwiegereltern den DSL Anschluss gekündigt haben. T-Mobile PL. 30 Tage unlimited Internet für 25 Euro. Reicht uns über die Ferien, ist Spitze für die Hin und Rückfahrt, die Jungs können dann auch mal was schauen unterwegs. Und, es gibt keine Bindung. Wenn abgelaufen kann die Karte dann innerhalb 6 Monate wieder in Betrieb genommen werden.

    Meine Vintagerechner: XT (NEC V20) #-# Epson XT portable #-# HighScreen 286@16MHz #-# L&P 286-20MHz #-# Cyrix 386DRx²-33/66 #-# ESCOM Black Slim Am386DX@40MHz #-# IndustriePC Am5x86-133 #-# Cyrix 5x86@100 VIP #-# Libretto 50CT #-# && 1x Sockel 8 & 3x Sockel4 (60MHz + 66MHz)

  • Hi,


    BarFly : Wie gesagt, streaming ist nicht wirklich angedacht - in der Freiburger Uniklinik ist der Fernseher mit allen möglichen Programmen an jedem Bett - bloss die Internetverbindung an der Kiste ist ne Katastrophe, deshalb die Aktion hauptsächlich. Zuhause schauen wir auch öfter solche Sachen wie Dokus (Geschichte, Technik, Meteorologie usw), aber auch mal "Shaun das Schaf" ;) :super in der Mediathek ....


    nicetux : DAS ist mal ne Preisansage - da lohnt sich ja was anderes garnicht ;) und die Wiederinbetriebnahme nach sechs Monaten kommt zwei jährlichen Besuchen bei den Schwiegereltern ja total entgegen ;) :super

    "..seid ihr in etwa Anarchisten" "Nein, SOWEIT entwickelt sind wir noch nicht" (R.A.Wilson)


    JEDE Zentralisierung ist Machtmissbrauch!!


    ...ich kann IMMER Iomega ATAPI ZIPs brauchen - schaut doch mal nach bitte ;)

  • Hallo,


    ich gehöre wahrlich nicht zu der 'in Deutschland ist alles schlechter, Fraktion', im Gegenteil, aber was Mobilfunk, Datenverarbeitung etc. angeht, sind wir hier wirklich Steinzeit. 'Das Internet ist für alle noch Neuland' (Merkel, eine Physikerin! - etwa 2010) Da hat sie allen Rentnern, also ihren Wählern, wie meiner 91jährigen Schwiegermutter (will ich nicht, Punkt) aus dem Herzen gesprochen.

    In Ägypten rund um Marsaalam und da ist außer Sand und einem Kaff das eher an ein Potemkinsches Dorf (Mauern und nix dahinter) erinnert, hatte ich rasend schnelles Internet für ein paar wenige €uro. Die Ägyptischen Karten gingen von einem zum Anderen bis sie leer waren.

    duncan

    Wow, war auch mein Gedanke!

    Shaun das Schaf :D

  • Leider ist Mogelcom da eher das Problem :whistling:

    Daily 1: i7 4770 // 32 GB // 2x 240GB SSD - 2x 1TB HDD // GTX 1050Ti Strix 4GB // 1x 24" & 2x 22" Full-HD

    Daily 2: Medion Akoya P7621 // 17,3 Zoll // Core i5 2540M // 8GB // 120GB SSD + 500GB HDD // Intel HD3000 + Geforce GT 630M (Nvidia Optimus)


    Einmal editiert, zuletzt von Dana ()

  • Hi,


    matze79 : Netz kommen NUR Telekom und Vodafone infrage.

    Ansonsten:

    klarmobil, mobilcom, freenet und otelo haben bei Kundenzufriedenheit teilweise derart üble Klamotten in den Bewertungen, die ziehe ich garnicht in Betracht

    Lies dir mal die 1 und 2 Sterne-Bewertungen dieser Firmen an - nach jeweils ca. 20 Urteilen wie "fälschen Kündigungsdatum" oder "Nehmen Kündigung trotz Einschreiben mit Rückschein nicht an" "Hotline durchweg inkompetent und unverschämt" hats mir bei den Herrschaften echt gereicht - da ist ja unser Möchtegern-Monopolist Telekom deutlich besser - kann man sich bei deren Preisen aber auch erlauben ;)

    "..seid ihr in etwa Anarchisten" "Nein, SOWEIT entwickelt sind wir noch nicht" (R.A.Wilson)


    JEDE Zentralisierung ist Machtmissbrauch!!


    ...ich kann IMMER Iomega ATAPI ZIPs brauchen - schaut doch mal nach bitte ;)

  • Das habe ich auch mal gedacht, bis mir auffiel, dass amerikanische YouTuber in ihren Reviews zB zu Google Stadia was von ihren "data-plans", die immerhin für eine ganze Stunde pro Tag über Stadia zocken reichen würden, faselten...

    Nach einer kurzen Recherche bin ich aus allen Wolken gefallen, als ich festgestellt habe, dass bei denen Volumenbegrenzungen im Festnetz üblich sind... und die Amis sind in den Kommentaren ziemlich abgegangen, als sie festgestellt haben, dass man im Rest der Welt über sowas nur lachen kann ;)


    Soll nicht heißen, dass bei uns nicht einiges im Argen liegt, ich warte auch seit 5 Jahren darauf, dass wir Glasfaseranschluss kriegen...

  • Zum thema vodafon/telekom vs o2/enetz muss man aber auch aufpassen was man genau bucht. Hab auch gedacht, nimmst vodafon netz, ist besser. Bis ich mich dann gewundert hab, warum der empfang immer schlechter wird mit der zeit und die kollegen mit o2 viel besseres netz hatten. Bis ich dann dahinter kam, dass mein günstiger vodafon reseller vertrag nur mit 3G Netz verbinden konnte und 4G nicht inklusive war. Und das 3G Netz von vodafon immer weiter abgebaut wird. Bin dann auch auf o2 netz inkl 4G umgestiegen. Seitdem (hier in der gegend zumindest) top empfang.

  • 6502 : 3G ist derart out, da gibts ja nüscht mehr. Habe schon geschaut, dass ich nur 4G durchsuche ;) wenn 3G noch ginge, hätt ich all den Zirkus nicht - mir war die Verbindung mit den vorhandenen Surfsticks schnell genug - das ganze kommt nur wegen der Abschaltung überhaupt zustande.....

    "..seid ihr in etwa Anarchisten" "Nein, SOWEIT entwickelt sind wir noch nicht" (R.A.Wilson)


    JEDE Zentralisierung ist Machtmissbrauch!!


    ...ich kann IMMER Iomega ATAPI ZIPs brauchen - schaut doch mal nach bitte ;)

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!