Live Coding: ANSI C

  • Nächster Livestream voraussichtlich Sonntag 3. Mai, 20:30 CEST. Diesmal mit thp, der uns sein Game Loonies vorstellen wird.

    In Deutsch oder Englisch?

    Englisch. Mein Kanal hat ca. 90% englischsprachige Zuschauer. Wenn es wieder etwas ruhiger geworden ist werde ich auch mal einen deutschen Kanal in Angriff nehmen. Dafür habe ich momentan leider keine Zeit.

  • Copy and Paste vom alten Stream. Habe diese Links mal entfernt. Thomas hat seinen Code in Turbo C++ 3.x kompiliert. Da geht diese Art von inline assembly... ;)

  • Am Sonntag 17.05. um 20:30 Uhr habe ich den nächsten Stream geplant: Life goes on - Game of Life in x86 Assembly.


    Wie immer auf Englisch, Ziel der Übung: Conway's Game of Life in so wenig Bytes wie nötig!


  • Ist TD beim TASM dabei? Ich habe gerade eine MS-Toolchain auf dem Rechner … gibt es eine Version von CV, die so gut wie TD ist? :Face

    Highscreen Colani BlueNote II 486DX4 100 MHz ⋮ Highscreen Colani Tower VL 486DX2 66MHz, Details (klick)
    Toshiba Satellite 320CDT Pentium MMX 233 MHz ⋮ Apple iMac G3 (Early 2001) Blue Dalmation PowerPC 750cx 600 MHz

  • Danke, das ihr zugeschaut habt. War echt lustig heute. :-D Source code von heute ist hier:



    Nächstes mal vollenden wir dann das, war heute begonnen wurde!

  • Am Sonntag 17.05. um 20:30 Uhr habe ich den nächsten Stream geplant: Life goes on - Game of Life in x86 Assembly.


    Wie immer auf Englisch, Ziel der Übung: Conway's Game of Life in so wenig Bytes wie nötig!


    Ja cool, beneide Euch -Programmer-

    Habe mir das Video angeschaut und vermutlich lerne ich eher Bulgarisch als C+

    Kapiere es einfach nicht..

    3x 486´er, Amiga 1200, Amiga 500, Atari ST, 2xAtari 800, Atari 130, 1x NES, PS1
    67x Leisure Suit Larry in the land of the Lounge lizards

  • Habe mir das Video angeschaut und vermutlich lerne ich eher Bulgarisch als C+

    Kapiere es einfach nicht..

    Nicht aufgeben, bevor du angefangen hast ;)


    Das Video ist mit Assembler … der Königsdisziplin schlechthin.


    C++ ist auch "schwierig", aber eher weil es sehr umfangreich und schwer wirklich zu beherrschen ist.


    Dagegen ist C (ohne Klassen) übersichtlich, dafür es ist sehr manuell und wenn du mehr willst, dann musst du wie bei Assembler ans Eingemachte. Aber wenn du es mal kannst, kommt dir nahezu jede Programmiersprache bekannt vor :rolleyes: C ist außerdem die Systemsprache von gefühlt allen Betriebssystemen außer DOS.


    Aber nimm zum Einstieg unter DOS doch Turbo Pascal. Nicht nur weil es leicht ist, sondern auch weil es für DOS eine sinnvoll einzusetzende Sprache ist und viel schon von sich aus kann. Obwohl Pascal heute "out" ist und viele Sprachen auf C aufbauen, würdest du das Gelernte leicht auf andere Sprachen anwenden können.

    Highscreen Colani BlueNote II 486DX4 100 MHz ⋮ Highscreen Colani Tower VL 486DX2 66MHz, Details (klick)
    Toshiba Satellite 320CDT Pentium MMX 233 MHz ⋮ Apple iMac G3 (Early 2001) Blue Dalmation PowerPC 750cx 600 MHz

  • Oder man nimmt einfach BASIC. Ist auch immer noch cool. ;)


    Auf jeden Fall geht es Sonntag direkt weiter, solange die Sachen noch frisch im Kopf sind. Wir sind ja beim letzten mal nicht fertig geworden...


  • Ich wollte damals auf dem Amiga immer Demos schreiben und habe auch mit einigen Routinen rumgespielt. Fliegende Sterne und ein Lauftext, mehr ging nicht. Hatte dann auch schnell die Lust verloren..

    Bin eben kein Programmierer, aber finde es beeindruckend wie manche Leute ein Spiel "programmieren".

    3x 486´er, Amiga 1200, Amiga 500, Atari ST, 2xAtari 800, Atari 130, 1x NES, PS1
    67x Leisure Suit Larry in the land of the Lounge lizards

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!