Hallo aus Franken!

  • Hallo zusammen!


    Ich möchte mich gerne hier kurz vorstellen, nachdem ich doch schon öfters hier still mitlese.


    Schon als 4 jähriger war ich total technikbegeistert. 1990 habe ich dann mit 9 Jahren meinen ersten Computer (286er PC) bekommen. Eigentlich wollte ich einen C64 wegen den Spielen, aber im Endeffekt war das besser so für mich. Einen Amiga 500 kanne ich damals (Dorfkind und kein Internet) nicht.


    Der Computer interessierte mich die ersten 2 Jahre nur zum Spielen. Mehr habe ich nicht verstanden und keiner um mich herum wusste etwas über das Ding. Doch nach einem Umzug in eine Großstadt bemerkte ich, was man damit alles machen kann. Alles ausschließlich durch Zeitschriften und neue Freunde. (wie ^^ gesagt, Dorfkind. Ein sehr kleines Dorf ohne Läden...)


    Das hat mich im Endeffekt soweit beeinflusst, dass ich mein Hobby zum Beruf gemacht habe. Seit knapp 18 Jahren arbeite ich in der IT...


    Vor einpaar Jahren habe ich mir einen C64C gekauft und angefangen mit Assembler zu Programmieren (diese Rasterinterrupts und unterschiedlichen Taktzyklen bei einpaar Zeilen tun mir heute noch seelisch und körperlich weh).


    Da jedoch der C64 weit weg von meinen PCs war, entschied ich mich mir letzes Jahr einen Amiga 500 zu kaufen. Der kommt eher aus "meiner" Zeit. Und das Ding ist klasse. Wenn auch (möglicherweise nur) gefühlt
    nicht mehr so nah an der Hardware wie ein C64. Er wurde erstmal in Stand gesetzt und dann etwas modifiziert.


    Letztes Jahr habe ich mir auch einen Retro-PC (90er Jahre) aufgebaut. Pentium 233 MMX, 128 MB Ram, Voodoo 3, 40 GB HDD. Mit MS-DOS 6.22/Windows 3.1 und Windows 98SE.
    Bald werde ich in der Kiste auch eine Matrox Mystique 220 und eine S3 Trio V64+ testen. Eine Voodoo 1 kommt bestimmt auch mal.


    Mittlerweile ist auch ein Toshiba T2130CS, ein ThinkPad R32 sowie ein Toshiba 320CDT Notebook dazugekommen.


    Unterwegs bin ich auch viel im Forum64, im DOS-Forum (leider ist da nichts los) und im A1k.


    Ich hoffe ich konnte euch mit den Zeile etwas über mich erzählen.



    Viele Grüße und "mal liest sich"

  • Mittlerweile sehhhhrr Bayernlastig hier ^^


    Schöne Vorstellung. Mit ner Voodoo und nem C64 macht man nie was falsch ^^
    Herzlich Willkommen!

    Compaq Deskpro 286n/12MHz - 1MB - 40MB HDD - 3,5" Floppy //
    Panatek 386DX33 - 80387 - 8MB - 504MB CF2IDE - 5.25" & 3,5" Floppy - SB Vibra - NIC - 512Kb VGA //
    486DX2-66 - 16MB - 4GB CF2IDE - 5,25" & 3,5" 2,88MB Floppy - DVD - SB Vibra - NIC - 1MB CL VLB VGA //
    Intel Pentium 233MMX - 64MB - 16GB CF2IDE - 3,5" Floppy - DVD - SB AWE64 - NIC - 3Dfx Voodoo Banshee//
    Intel Pentium III 600MHz - 256MB - 4GB CF2IDE - 3,5" Floppy - DVD - SB AWE64 - NIC - 3Dfx Voodoo 3 3000 //

  • Na das geht ja gut los :nw

    wegen den Spielen

    Der Dativ ist dem Genitiv sein Tod!


    Pentium 233 MMX, 128 MB Ram, Voodoo 3

    Hier langweilt sich jemand zu Tode!


    Schade, daß Du in Nürnberg wohnst, sonst hätte ich Satisfaktion gefordert!
    Ein Schoppenduel auf der Alten Mainbrücke, wenn Du weißt, was ich meine. Du hättest die Wahl gehabt: weiß oder rot.
    https://www.mainpost.de/region…,9553885?mobileVersion=no
    http://www.wuerzburg-in-bewegu…anitat-stadt-fur-menschen (Das zweite Bild!)


    welcome3.gif

    Ich werde mich von keinem einzzzigen Prozzzessor trennen.
    Jedoch lockt es mich beinahe, ihn Dir zu überlassen, nur um zu sehen, wie er Dich in den Wahnsinn treibt :evil:


    Meine Begehren

  • Selbst ein K6-III vermag die Voodoo3 nicht richtig auszulasten und ist für manche Features wie Hidden Surface Removal einfach zu schwach bzw. ihm fehlt wie bei Geometry Assist (T&L-Berechnung auf der CPU statt auf der Grafikkarte) einfach die MMX+ Erweiterung. Dafür bräuchte man dann schon einen Pentium III oder Athlon.


    Ich weiß, ich betreibe selbst ein ähnliches System. Bin aber aus dem oben erwähnten Grund schon seit längerem am Überlegen, ob ich die V3 3500 nicht lieber in den Athlon 1000 stecke und dessen V5 5500 in einen Athlon XP :grübel

    Ich werde mich von keinem einzzzigen Prozzzessor trennen.
    Jedoch lockt es mich beinahe, ihn Dir zu überlassen, nur um zu sehen, wie er Dich in den Wahnsinn treibt :evil:


    Meine Begehren

  • Verstehe und dachte ich mir schon fast.
    Ziel des K6 ist eigentlich nur Unreal richtig flüssig darstellen zu lassen. Mit dem P1 läuft es schon etwas ruckelnd. Wenn die Voodoo3 dann noch ewig viel Spiel nach oben hätte und nur auf z.B. 30% ihrer möglichen Leistung läuft ist das nicht schlimm.

  • Ziel des K6 ist eigentlich nur Unreal richtig flüssig darstellen zu lassen

    Mit einen K6-2 400MHz? Wage ich zu bezweifeln... (war aber auch wirklich nie "Unrealer" und weiß auch nicht ob es eine vernünftige 3DNow! Implementierung (Patch) gab/gibt.) Von der reinen FPU Rohleistung, nee denke nicht. (Und das von einem AMD Fanb0y ;) ) Bei Quake 2 mit dem dazugehörigen 3dfx Patch (V2)ein klares Ja! Ein "besserer" Partner für den 400er ist, in meinen Augen, die V2. Die V3 passt eher in Slot-Gefilde wie weiter oben schon angemerkt. Coolness Effekt liegt beim einem Slot-A natürlich deutlich höher, kostet aber im Vergleich zum Slot-1 auch deutlich mehr... Musst du halt mit deiner Geldbörse ausmachen... ;):super

    "Anstatt viel Geld für fragwürdige Marketing-Maßnahmen aus dem Fenster zu werfen, sollte Intel versuchen, die eigenen Schwächen abzustellen und nicht mit zweifelhaften Kampagnen die Mitbewerber zu diskreditieren." Kai Schmerer, ZDNet, zum P-Rating von AMD - 2002


    Haben will.... :nw Sofort! :nw (Aktualisiert 16.01.20)


    Gegen Zwangsbeitrag: rundfunkfrei.de

  • Auflösung? Also mehr als 640x480 ist mit dem K6-2 400er auf gar keinen Fall möglich, solange es um flüssiges Spielen geht. Ich habe leider derzeit nur einen SS7 am Start und da werkelt ein k6-2+ 600MHz am werkeln, hierauf funktioniert das schon ganz gut... Wenn ich heute noch Zeit finde (überprüfe gerade einen 486SLC für einen Tausch) tausche ich den fix gegen einen normalen 400er... Habe aber auch noch einen 500 der primstens auf 550 läuft, bei genug Zeit stecke ich den auch noch drauf... Checke aber vorher den 486SLC durch, kann also nichts versprechen... ;) Ansonsten melde dich nochmal die Tage wegen der besagten CPUs...

    "Anstatt viel Geld für fragwürdige Marketing-Maßnahmen aus dem Fenster zu werfen, sollte Intel versuchen, die eigenen Schwächen abzustellen und nicht mit zweifelhaften Kampagnen die Mitbewerber zu diskreditieren." Kai Schmerer, ZDNet, zum P-Rating von AMD - 2002


    Haben will.... :nw Sofort! :nw (Aktualisiert 16.01.20)


    Gegen Zwangsbeitrag: rundfunkfrei.de

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!