Kleine Fragen erfordern kleine Antworten! [Hardware]

  • Hi BarFly ,


    :Face ca. 1978/79 1200m² alter PVC-Boden raus, Teppichboden in Nachtschichten (Kaufhaus Hertie) mit PU-Kleber rein. Alle incl. Chef morgens um zwei mit Volldröhnung aus der Bude und im "kleinen Meyerhof" essengehen.....


    Altbau Treppengeländer fünf Stockwerke abschleifen und mit Kunstharzlack streichen, allerdings tagsüber....

    "..seid ihr in etwa Anarchisten" "Nein, SOWEIT entwickelt sind wir noch nicht" (R.A.Wilson)


    JEDE Zentralisierung ist Machtmissbrauch!!


    ...ich kann IMMER Iomega ATAPI ZIPs brauchen - schaut doch mal nach bitte ;)

  • Kleiner Meyerhof, da gabs die ein oder andere Fasnachtsfeier nach dem Rosenmontagsumzug. Da werden Erinnerungen wach duncan :D

    Meine Vintagerechner: XT (NEC V20) #-# Epson XT portable #-# HighScreen 286@16MHz #-# L&P 286-20MHz #-# Cyrix 386DRx²-33/66 #-# ESCOM Black Slim Am386DX@40MHz #-# IndustriePC Am5x86-133 #-# Cyrix 5x86@100 VIP #-# Libretto 50CT #-# && 1x Sockel 8 & 3x Sockel4 (60MHz + 66MHz)

    Einmal editiert, zuletzt von nicetux ()

  • Was macht ihr eigentlich, um Überblick über die viele Retro Hardware zu behalten?


    Cool wäre ja auch sowas wie ein Dos oder Windows 3.1 / 95 Datenbankprogramm, wo man auch Bilder hinterlegen kann - dann kann man die alte Hardware mit alter Technik verwalten :)


    Was sind Eure Ansätze dafür?

  • Was macht ihr eigentlich, um Überblick über die viele Retro Hardware zu behalten?


    Cool wäre ja auch sowas wie ein Dos oder Windows 3.1 / 95 Datenbankprogramm, wo man auch Bilder hinterlegen kann - dann kann man die alte Hardware mit alter Technik verwalten :)


    Was sind Eure Ansätze dafür?

    Ich verweise mal auf den Thread hier:


    Meine Vintagerechner: XT (NEC V20) #-# Epson XT portable #-# HighScreen 286@16MHz #-# L&P 286-20MHz #-# Cyrix 386DRx²-33/66 #-# ESCOM Black Slim Am386DX@40MHz #-# IndustriePC Am5x86-133 #-# Cyrix 5x86@100 VIP #-# Libretto 50CT #-# && 1x Sockel 8 & 3x Sockel4 (60MHz + 66MHz)

  • Cool wäre ja auch sowas wie ein Dos oder Windows 3.1 / 95 Datenbankprogramm, wo man auch Bilder hinterlegen kann - dann kann man die alte Hardware mit alter Technik verwalten :)


    Was sind Eure Ansätze dafür?

    Ganz klassisch: Excel oder Access. Dann baust es dir damit, wie es dir Gefällt. Die Office 4.3 / 95 Formate lassen sich auch auf modernen Versionen problemlos öffnen, falls das Alteisen mal Ausfälle zeigt.


    Tja und zur Frage wie mache ich das: Gar nicht. Ich Habe ein Kistensystem (Eurobehälter) die ich einfach entsprechend beschrifte.

  • Ich verweise mal auf den Thread hier:


    Thema PyInventory - Retro Sammlung katalogisieren Ich hab ein OpenSource project angefangen, um meine Sammlung zu katalogisieren:

    https://github.com/jedie/PyInventory jedie 19. Oktober 2020

    Ich glaube nicht, das dies auf alten Rechnern läuft?

  • Ich verweise mal auf den Thread hier:


    Thema PyInventory - Retro Sammlung katalogisieren Ich hab ein OpenSource project angefangen, um meine Sammlung zu katalogisieren:

    https://github.com/jedie/PyInventory jedie 19. Oktober 2020

    Ich glaube nicht, das dies auf alten Rechnern läuft?

    Das natürlich nicht, ich wollte nur generell auf dieses Projekt verweisen.

    Meine Vintagerechner: XT (NEC V20) #-# Epson XT portable #-# HighScreen 286@16MHz #-# L&P 286-20MHz #-# Cyrix 386DRx²-33/66 #-# ESCOM Black Slim Am386DX@40MHz #-# IndustriePC Am5x86-133 #-# Cyrix 5x86@100 VIP #-# Libretto 50CT #-# && 1x Sockel 8 & 3x Sockel4 (60MHz + 66MHz)

  • Ich würds auch mit Access 95/97 machen, genau dafür ist es ideal.


    Die alten Versionen haben zwar ihre Stabilitätsprobleme, aber die späteren Versionen hat MS auch eher verschlimmbessert. Features sind in den alten Versionen bereits alle da, die man sich wünscht.


    Kannst ja noch einen NT Server installieren und MS SQL Server als Backend draufklatschen :P

  • ...naja, soooo viel hab ich jetzt nicht - rund 15 fertige Rechner, eine Ladung Netzwerkkarten, Grafikkarten, CPUs. Ne Hand voll Soundkarten (liegen nutzlos im Karton rum), USB2.0 hab ich drei, vier - da brauch ich keine Datenbank für ;)


    ...dass manchmal ein paar CPUs Ringelreihens pielen, diverse Grakas auch, das kommt dann per Bäpper ans Gehäuse ;)

    "..seid ihr in etwa Anarchisten" "Nein, SOWEIT entwickelt sind wir noch nicht" (R.A.Wilson)


    JEDE Zentralisierung ist Machtmissbrauch!!


    ...ich kann IMMER Iomega ATAPI ZIPs brauchen - schaut doch mal nach bitte ;)

  • Ich mache gerade meinen PC mit GA-K8NS-939 wieder flott. Der Northbridge Kühler nervt ohne Ende. Kennt jemand eine gute passive Lösung hierfür?

    Retro Setup 1: IBM PS2 Model 30-286 | Harris 286 @ 15MHz | 2MB RAM | ESS1688 | XT-IDE-Bios auf Lan Karte mit 2 GB CF Card

    Retro Setup 2: Peacock Diano | FIC PA-2003 | Intel Pentium 200 MMX | 64MB RAM | Soundblaster 16 PNP ISA | S3 Trio 64V+ 2MB | Diamond Monster 3D

    Retro Setup 3: Gigabyte GA-5AX Rev. 4.0 | AMD K6-II 500 | 256MB RAM | Soundblaster Live! 1024 | Voodoo 3 3000 AGP

  • Ist das was besonders vom Maß her? Ich würde da einfach nen Kühler von nem Schlachtboard draufpacken, die haben ja öfter mal hohe Passivkühler.

    Compaq Deskpro 286n/12MHz - 1MB - 40MB HDD - 3,5" Floppy //
    Panatek 386DX33 - 80387 - 8MB - 504MB CF2IDE - 5.25" & 3,5" Floppy - SB Vibra - NIC - 512Kb VGA //
    486DX2-66 - 16MB - 4GB CF2IDE - 5,25" & 3,5" 2,88MB Floppy - DVD - SB Vibra - NIC - 1MB CL VLB VGA //
    Intel Pentium 233MMX - 64MB - 16GB CF2IDE - 3,5" Floppy - DVD - SB AWE64 - NIC - 3Dfx Voodoo Banshee//
    Intel Pentium III 600MHz - 256MB - 4GB CF2IDE - 3,5" Floppy - DVD - SB AWE64 - NIC - 3Dfx Voodoo 3 3000 //

  • Ich habe hier im Keller noch eine ganze Kiste HDDs.

    Von 4GB(IDE) bis 2TB(SATA).

    Ich habe einen PC der Sowohl SATA als auch IDE hat und würde dort gerne die ganzen HDDS durchtesten.

    Kennt jemand ein Tool mit dem ich das anstellen kann?

    Idealerweise für XP oder Win7.

    Retro Setup 1: IBM PS2 Model 30-286 | Harris 286 @ 15MHz | 2MB RAM | ESS1688 | XT-IDE-Bios auf Lan Karte mit 2 GB CF Card

    Retro Setup 2: Peacock Diano | FIC PA-2003 | Intel Pentium 200 MMX | 64MB RAM | Soundblaster 16 PNP ISA | S3 Trio 64V+ 2MB | Diamond Monster 3D

    Retro Setup 3: Gigabyte GA-5AX Rev. 4.0 | AMD K6-II 500 | 256MB RAM | Soundblaster Live! 1024 | Voodoo 3 3000 AGP

  • Kurze Frage zu Mainboard / Akku:

    Ich möchte auf einem Sockel 3 - Mainboard den Tonnenakku ersetzen. Der hat 3,6 V und 60 mAH.

    Nun habe ich mir einen Halter gekauft, in den ich drei AAA - Akkus einsetzen kann - somit habe ich dann auch ( 3 x 1,2 ) 3,6 Volt.

    Die Kabel des Halters könnte ich Problemlos dort anlöten, wo vorher der Tonnenakku saß.


    Jetzt kommen mir aber Zweifel: Die drei AAA-Zellen haben ( 3 x 750 ) 2250 mAH. Also ca. 37x mehr !


    Wäre das "schädlich" für das Mainboard - z.B. weil dann höhere Ladeströme fließen ?


    Ich habe leider nur Grundkenntnisse in Elektrik und das ist inzwischen auch schon 40 Jahre her...

    Wäre für jede Info dankbar !

  • Dotterbart Nein, das ist nicht schädlich, da mAh die Kapazität bemisst, nicht die Ladestromstärke (mA) :)


    Die Ladestromstärke ist auch vom Mainboard her auf irgendwelche mA begrenzt. Das Mainboard liefert den Ladestrom, die Akkus ziehen ihn nicht.


    Und diese Akkus halten weit mehr aus als ein oller Tonnenakku.

  • WarhammerTH : Sorry, grade erst gesehen. Bin mit "Mini Tool Partition Wizard" unter XP sehr zufrieden.


    Grüsse, duncan

    "..seid ihr in etwa Anarchisten" "Nein, SOWEIT entwickelt sind wir noch nicht" (R.A.Wilson)


    JEDE Zentralisierung ist Machtmissbrauch!!


    ...ich kann IMMER Iomega ATAPI ZIPs brauchen - schaut doch mal nach bitte ;)

  • Ich werde alle Tools mal testen und schauen welches für mich das beste ist :)

    Retro Setup 1: IBM PS2 Model 30-286 | Harris 286 @ 15MHz | 2MB RAM | ESS1688 | XT-IDE-Bios auf Lan Karte mit 2 GB CF Card

    Retro Setup 2: Peacock Diano | FIC PA-2003 | Intel Pentium 200 MMX | 64MB RAM | Soundblaster 16 PNP ISA | S3 Trio 64V+ 2MB | Diamond Monster 3D

    Retro Setup 3: Gigabyte GA-5AX Rev. 4.0 | AMD K6-II 500 | 256MB RAM | Soundblaster Live! 1024 | Voodoo 3 3000 AGP

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!