Kleine Fragen erfordern kleine Antworten! [Hardware]

  • Ich habe eine 1.8"-Industrie-Festplatte bekommen, eine Integrated Peripherals 1862 "Maverick". Ich weiß, dass sie 64MB hat. Auf dem Gehäuse hat jemand die Zahlen 1024-5-17 notiert. Wenn ich das eintrage, komme ich aber nicht auf 64MB … sondern 42.5MB.


    Hat jemand das Datenblatt? Oder kann die Geometrie richtig ausrechnen bzw. erklären? Vielleicht umformatiert? Dankesehr :)

    Highscreen Colani BlueNote II 486DX4 100 MHz ⋮ Highscreen Colani Tower VL 486DX2 66MHz, Details (klick)
    Toshiba Satellite 320CDT Pentium MMX 233 MHz ⋮ Apple iMac G3 (Early 2001) Blue Dalmation PowerPC 750cx 600 MHz

  • Vielleicht wurde diese Festplatte absichtlich kleiner angefahren weil das Zielgerät nur einige wenige Typen fest konnte.

    Woran soll sie den laufen?

    Ich kann mir vorstellen dass die 64MB unformatiert sind.

    Meine Vintagerechner: XT (NEC V20) #-# Epson XT portable #-# HighScreen 286@16MHz #-# L&P 286-20MHz #-# Cyrix 386DRx²-33/66 #-# ESCOM Black Slim Am386DX@40MHz #-# IndustriePC Am5x86-133 #-# Cyrix 5x86@100 VIP #-# Libretto 50CT #-# && 1x Sockel 8 & 3x Sockel4 (60MHz + 66MHz)

  • Da ist DOS drauf – irgendwie … beim dritten Anlauf hat sie mit den Parametern tatsächlich gebootet ;) Kann es sein, dass sie irgendwie "frei formatierbar" ist?


    Für ein Datenblatt wäre ich weiterhin dankbar, vielleicht hat Fanhistorie eins?


    Edit: Hier steht auch nichts …

    http://theref.mfarris.com/hard…herals_1862_maverick.html

    Highscreen Colani BlueNote II 486DX4 100 MHz ⋮ Highscreen Colani Tower VL 486DX2 66MHz, Details (klick)
    Toshiba Satellite 320CDT Pentium MMX 233 MHz ⋮ Apple iMac G3 (Early 2001) Blue Dalmation PowerPC 750cx 600 MHz

  • Guten Abend

    H.EXE


    es gibt bei der 1862 Maverick keine Logical Spezifications,

    da IPI damals ein Patent hatte für eine 'variable Landezone'


    Guten Morgen ,

    H.EXE


    anbei noch ein Link, wo das damalige Verfahren , bzw. das Patent erläutert wurde,

    Die Technologie hat sich aber nicht im Markt durchgesetzt, daher gab es IPI nach der Insolvenz 1998 auch nicht mehr,


    http://www.freepatentsonline.com/5596458.html


    Guten Morgen

    H.EXE


    noch ein allgemeiner Link/ Bericht über frühere eigenstädige agierende HDD-Firmen, welche insolvent, oder in anderen dann aufgjngen ,


    https://www.datenrettung-fakte…221-firmen-blieben-3.html


    wenn du weitere Infos über IPI möchtest, muss ich diese aber erst zusammen stellen, bzw. zusammen stellen lassen ,

    Einmal editiert, zuletzt von H.EXE () aus folgendem Grund: 2 Beiträge von Fanhistorie mit diesem Beitrag zusammengefügt.

  • Fanhistorie Danke, das erklärt einiges. Gehe ich dann richtig in der Annahme, dass es eine schlechte Idee wäre, die Festplatte ohne spezielles IPI-Tool zum Auffrischen umzuformatieren, z.B. mit Spinrite?

    Highscreen Colani BlueNote II 486DX4 100 MHz ⋮ Highscreen Colani Tower VL 486DX2 66MHz, Details (klick)
    Toshiba Satellite 320CDT Pentium MMX 233 MHz ⋮ Apple iMac G3 (Early 2001) Blue Dalmation PowerPC 750cx 600 MHz

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!