Retro-PC 1999 K6-2 Voodoo 3

  • So, endlich bin ich dazu gekommen mein 1999er Retro-PC Projekt weiter zu treiben.

    Ich bin schon recht weit und das System läuft jetzt (nach vielen Quälereien) stabil.


    Projektdaten:

    Mainboard: Gigabyte GA-5AX Rev. 4.1

    CPU: AMD K6-2 500

    RAM: 3x128 MB (Inineon 133MHz CL3, laufen aber bei 100MHz)

    Graphikkarte: Voodoo 3 3000 AGP (16MB)

    Soundkarte: Soundblaster Live! (CT4830)

    Festplatte: eine !neue! 40GB Western Digital (nicht ganz so 1999, aber was anderes habe ich nicht gefunden)

    Netzwerkkarte: Realtec 1Gbit (auch nicht 1999, aber die gab es für 5€ bei Reichelt)

    Tower: Ein nicht ganz so schöner ATX Big Tower, hier suche ich noch einen schönen (und nicht vergilbten) Midi-ATX Tower


    Laufwerke: das was ich rumliegen hatte, hier soll aber noch ein Pioneer Slot in DVD rein, leider habe ich keines


    OS: Windows 98 SE mit inoffiziellem SP3


    Was soll damit gemacht werden:

    Vor Allem alte Spiele:

    C&C 1-3

    Diablo 2

    Quake 1-3

    Unreal Tournamend

    Half Life mit CS (leider geht 1.6 nicht unter Windows 98)

    Dune 2000

    Tomb Raider 3

    AOE 2



    Gerne könnt ihr diese Liste ergänzen, ich würde gerne noch ein paar alte Spiele hinzufügen.


    Um das Retro Feeling noch zu verstärken, suche ich noch eine alte WinTV Karte und MoreTV. Das waren noch Zeiten.


    Leider gibt es keinen funktionierenden Browser mehr für Windows 98, oder kennt mittlerweile jemand etwas? Moderne Seiten lassen sich ja nicht mehr öffnen.





    Noch zu verbessern:


    Gehäuse

    DVD Laufwerk

    CPU: hier bekomme ich einen K6-2+ 500


    Anbei noch ein paar Bilder.

    Es gibt 2 Bilder vom 3D Mark. Der schlechtere ist mit 3x128MB Ram, der bessere mit 1x128MB. Dies liegt daran, dass das Board nicht den ganzen RAM cachen kann. Mit der K6-2+ CPU sollte das Problem behoben sein.


    Die IRQs konnte ich so verteilen, dass es keine Konflikte gibt. Dies hat einiges an Zeit mit Rumprobieren der einzelnen PCI Slots gebraucht.




    Anregungen und Verbesserungsvorschläge für das System könnt ihr gerne posten.


    Gruß

  • Hi WarhammerTH ,


    schönes Projekt - und ehrlich, den Tower find ich sogar recht ansehnlich ;-)


    K6-2(+) und Voodoo ist ja ne zusammenpassende Kombi - darauf ist allerdings der 3DMark99 "optimiert" und gibt unverhältnismässig hohe Ergebnisse - Katmai plus TNT2 sind in der Praxis schneller, kriegen aber wimre weniger Punkte :P


    Hast du unter Windows CTU mit am Start?!? das bringt nochmal nen schönen Schub ;-)


    Welches DirectX verwendest du? Ich würde das älteste, welches zur Grafikkarte passt, nehmen.....


    Als Browser würd ich nen alten Netscape 4.x installieren, den hatte ja fast jede Kiste mit drauf.


    TV-Karte müsste ich noch einige liegen haben. Muss mal gucken, was das ist. Hast du da irgendwelche Präferenzen? Vielleicht hab ich sogar noch ne Radiokarte ;-)


    :Face ...und WIE lange hast du die PCI-Slot-Jongliererei treiben müssen, bis alles gepasst hat? Ich war kürzlich am verzweifeln - PCI-Sound plus USB2.0-Karte können richtig Ärger machen....


    Grüsse, und ich bin gespannt auf die Ergebnisse mit K6-2+, duncan

    "..seid ihr in etwa Anarchisten" "Nein, SOWEIT entwickelt sind wir noch nicht" (R.A.Wilson)


    JEDE Zentralisierung ist Machtmissbrauch!!

  • oerk : ja das weiß ich, aber ich hatte damals eine Konfiguration wie diese, und wollte es wieder so bauen. Für welche CPU Generation ist denn die Voodoo?

    Ich hatte damals den K6 mit der V3 und danach eigentlich gleich den Thunderbird mit einer Geforce 2 MX. Die MX ist soweit ich weiß der Voodoo weit überlegen und war für den Athlon (damals 800MHz) eine gute Graphikkarte.


    duncan : CTU kenne ich gar nicht. wo bekomme ich das her?

    DirectX habe ich 9.0c

    Netscape 4 wird aber wohl mit den aktuellen Seiten auch nicht funktionieren.


    Zum Tower: der ist schon recht schön. Allerdings fehlen 3 Blenden, wo jetzt Laufwerke drin sind. Ich wollte eigentlich nur ein Laufwerk verbauen. Er ist recht stark vergilbt, werde versuchen ihn noch zu bleichen.


    PCI jongliererei: das hat schon eine ganze weile gedauert, sicher 20 Anläufe. Teilweise hat die Netzwerkkarte und die Graphikkarte den gleichen IRQ genutzt, teilweise hat das Eindows die Netzwerkkarte nicht erkannt. Mit der Soundkarte zusammen wurde es noch spannender.

    Ich hatte auch 2 Konfigurationen, da hat er alles erkannt, aber ich konnte keine Netzwerkverbindung bekommen, es gab nie eingehende Pakete.


    Ich hoffe, mit noch einer zusätzlichen Karte wird es dennoch gehen.


    Falls du noch eine TV Karte hast wäre das klasse. Da ich MoreTV nutzen möächte, wäre eine mit BT848, BT849, BT878 oder BT879 Tuner cool.


    Soweit ich weiß, waren damals alle Haupage und Pinnacle Karten damit kompatibel. (Analog Tuner)

  • Damals konnte man mit MoreTV und den Karten Premiere entschlüssen, ein weiterer Vorteil war, dass das Programm sehr wenig Speicher gebraucht hat und ohne Installation einfach zu starten ging.

    Heute ist es wie alles was wir hier tun, einfach Nostalgiefaktor. Früher hat man mit den Kumpels an den High End PCs gezockt. Heute stell ich mir 2 Retro Rechner auf den Dachboden und zocke ab und zu mit den alten Kumpels was von den alten Spielen im Netzwerk und wenn man keine Lust mehr hat, wird einfach die Glotze über TV Karte angeschaltet und das Bier ausgepackt

  • ctu.zip


    CentralTweakUnit - einfaches optimieren der CPU ab Chomper ;-)


    Selbst ein Browser von 2010 hat heute keine Chance mehr, den Müll darzustellen, der inzwischen mit allen möglichen Programmierungen ins Netz geballert wird. Ich wünsch mir manchmal das Netz von ca. 2000 zurück, da hat man bei einer gezielten Suche zumindest nicht zu 80% Fake-Seiten gefunden.....


    Die Karten hab ich noch nicht gefunden, bin aber dran ;-) Müsste was aus der Riege mit dabei sein wimre ;-)

    "..seid ihr in etwa Anarchisten" "Nein, SOWEIT entwickelt sind wir noch nicht" (R.A.Wilson)


    JEDE Zentralisierung ist Machtmissbrauch!!

  • theoldnet.com:1996 als Proxy Einrichten. ;)


    Aber ja, wofür ist denn die V3 16MB gut, wenn sie für nen K6-5x0 zu langsam ist und für nen Thunderbird gleich zur TNT und aufwärts greifen soll. Wo will ich die sonst verbauen? P2?
    Hätte für mich selbst hier ja noch eine V3 1000 mit 8MB - passt die wenigstens?

  • Die V3 passt prima zu den schnellen K6ern. Die 3DFx Treiber unterstützen 3DNow! hervorragend, besser als bei den Mitbewerbern. Eine V3 würde ich höchstens noch bis zu einem PIII der 500er Klasse nutzen, für die schnellen PIIIs kommt bei mir mehr Power rein. Wer sagt, denn, dass man eine Grafikkarte mit der CPU in die Limitierung treiben soll? Ok, irgendwas limitiert immer, aber muss es denn zwingend die Grafikkarte sein?


    Ich finde den Aufbau wirklich ausgewogen. 100MBit PCI Karten aus 2000 gibts wirklich günstig, sogar von Intel und 3Com. Die funzen auch super in DOS. 1GBit kann Dein System ohnehin nicht bedienen.

    Mich persönlich würde das Mainboard stören, weil ich die ALI Chipsätze nicht mag. Die sind zwar vergleichsweise schnell, aber hinterlassen bei mir immer so ein ungutes Gefühl im Magen - wann kommt der nächste BlueScreen? Ich stehe da mehr auf solide und zügige Stabilität, als auf das letzte Quäntchen Performance und Feature-Tiger. Irgendwann wage ich mich an ein SS7 VIA MVP3 ran, mal sehen wie das läuft :P

  • Eine Voodoo 3 ist perfekt für SS7 und Slot 1 Systeme. IMHO gibt es keine bessere Grafikkarte dafür. Wie schnell der Slot 1 Prozessor sein wird ist dann jedem selbst überlassen ;) Für mich passt sie genauso zu einem 350MHz P2 wie zu meinem 1600MHz Tuleron.


    Aber ja, wofür ist denn die V3 16MB gut, wenn sie für nen K6-5x0 zu langsam ist und für nen Thunderbird gleich zur TNT und aufwärts greifen soll.


    TNT2 und V3 sind in der gleichen Liga und die TNT2 wurde damals sehr oft mit dem Pentium 2 verkauft, u.a. sogar von Aldi. In einen Sockel A Rechner würde ich nichts unter einer GeForce verbauen.

    Compaq Deskpro 286n/12MHz - 1MB - 40MB HDD - 3,5" Floppy //
    Panatek 386DX33 - 80387 - 8MB - 504MB CF2IDE - 5.25" & 3,5" Floppy - SB Vibra - NIC - 512Kb VGA //
    486DX2-66 - 16MB - 4GB CF2IDE - 5,25" & 3,5" 2,88MB Floppy - DVD - SB Vibra - NIC - 1MB CL VLB VGA //
    Intel Pentium 233MMX - 64MB - 16GB CF2IDE - 3,5" Floppy - DVD - SB AWE64 - NIC - 3Dfx Voodoo Banshee//
    Intel Pentium III 600MHz - 256MB - 4GB CF2IDE - 3,5" Floppy - DVD - SB AWE64 - NIC - 3Dfx Voodoo 3 3000 //

  • Hatte am Anfang schon oft Probleme mit Bluescreen, jetzt läuft aber alles stabil.

    Wichtig war, ACPI ausschalten, alle Cs auf dem Board durch neue richtige ersetzen, und den ALI AGP Treiber. Dann läuft alles soweit stabil.

    Mein favorisiertes Board Epox EP-MVP3G5 habe ich leider nicht bekommen. Das Gigabyte ist schon ganz ok.


    Mir würde zur Voodoo jetzt auch keine alternative einfallen. Eine TNT2 passt eher zu stärkeren P3 Systemen und eine TNT1 ginge evtl. gerade so. Voodoo 2 ist eher für 200MHz(+-)


    Ja die GBit Karte wird nicht ausgereizt. Generell ist das LAN sehr sehr seeeehhhhhr langsam. Mehr als 500kb/s über SMB bekomme ich da nicht drüber. Ich weiß nicht obs an der Karte liegt, oder generell am OS/SMB. Ich kopiere von Windows 10 in die Windows Freigabe von 98. Funktionieren tut es aber.

  • Damals konnte man mit MoreTV und den Karten Premiere entschlüssen, ein weiterer Vorteil war, dass das Programm sehr wenig Speicher gebraucht hat und ohne Installation einfach zu starten ging.

    Was ich mich frage: Könnte man mit dem Setup dann auch alte VHS Aufnahmen nachträglich entschlüsseln?

    z.B. das hier?


    Externer Inhalt www.youtube.com
    Inhalte von externen Seiten werden ohne Ihre Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklären Sie sich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.

  • Ja die GBit Karte wird nicht ausgereizt. Generell ist das LAN sehr sehr seeeehhhhhr langsam. Mehr als 500kb/s über SMB bekomme ich da nicht drüber. Ich weiß nicht obs an der Karte liegt, oder generell am OS/SMB. Ich kopiere von Windows 10 in die Windows Freigabe von 98. Funktionieren tut es aber.

    Das fragen sich viele und eine wirkliche Antwort gibts dazu leider nicht. Siehe hier

    Compaq Deskpro 286n/12MHz - 1MB - 40MB HDD - 3,5" Floppy //
    Panatek 386DX33 - 80387 - 8MB - 504MB CF2IDE - 5.25" & 3,5" Floppy - SB Vibra - NIC - 512Kb VGA //
    486DX2-66 - 16MB - 4GB CF2IDE - 5,25" & 3,5" 2,88MB Floppy - DVD - SB Vibra - NIC - 1MB CL VLB VGA //
    Intel Pentium 233MMX - 64MB - 16GB CF2IDE - 3,5" Floppy - DVD - SB AWE64 - NIC - 3Dfx Voodoo Banshee//
    Intel Pentium III 600MHz - 256MB - 4GB CF2IDE - 3,5" Floppy - DVD - SB AWE64 - NIC - 3Dfx Voodoo 3 3000 //

  • Was ich mich frage: Könnte man mit dem Setup dann auch alte VHS Aufnahmen nachträglich entschlüsseln?

    Wenn alle Bildinformationen auf der Kassette gespeichert sind sollte das eigentlich funktionieren.

    Aber viel interessanter wäre die Frage warum man ein verschlüsseltes Programm aufgezeichnet hat?

    Compaq Deskpro 286n/12MHz - 1MB - 40MB HDD - 3,5" Floppy //
    Panatek 386DX33 - 80387 - 8MB - 504MB CF2IDE - 5.25" & 3,5" Floppy - SB Vibra - NIC - 512Kb VGA //
    486DX2-66 - 16MB - 4GB CF2IDE - 5,25" & 3,5" 2,88MB Floppy - DVD - SB Vibra - NIC - 1MB CL VLB VGA //
    Intel Pentium 233MMX - 64MB - 16GB CF2IDE - 3,5" Floppy - DVD - SB AWE64 - NIC - 3Dfx Voodoo Banshee//
    Intel Pentium III 600MHz - 256MB - 4GB CF2IDE - 3,5" Floppy - DVD - SB AWE64 - NIC - 3Dfx Voodoo 3 3000 //

  • Hi,


    also die beiden hab ich hier: Eine Medion, auch noch Data/Faxmodem


             



    und etwas unbekanntes, mit Conexant Fusion 878A, Brooktree-Nachfolger



          



    Beides gegen Versand zu haben.



    Grüsse, duncan

    "..seid ihr in etwa Anarchisten" "Nein, SOWEIT entwickelt sind wir noch nicht" (R.A.Wilson)


    JEDE Zentralisierung ist Machtmissbrauch!!

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!