Was habt ihr heute so gebastelt?

  • Hab heute fuer nen Kumpel 20festplatten auf funktion geprueft und fuers wipen vorbereitet.

    Dabei ein Gem gefunden (seagate st35 I A/X) voll in funktion. Und 2 die leider probleme mit dem lesekopf haben.


    image.jpg


    Wer will die und ggf reparieren? Oder als Ersatzteile?

    Die caviar schlsegt der lesekopf ans case denke ich (so hoerts sich an). Due quantum laeuft immer neu an..

  • Bei den Caviar ist das eine Krankheit, hatte ich leider auch in der Größenordnung viele mit Bad Sektors oder ganz defekt.

    ja die waren damals schon eher "schwierig" wenn ich mich richtig erinnere ^^

    schade weil das hier ne <504MB platte ist ..

  • Ist nicht nur bei Corsair so... den Mist kannst du bei jeder Maus lesen.

    Komisch nur das es vor 15 Jahren auch geklappt hat... meine MX1000 klickt heute noch wie am Anfang.

    Da kann man wirklich von Glück reden das man das überhaupt noch selbst reparieren kann.

    Deshalb suche ich immer strikt nach Produkten die ich auch selbst reparieren und alles tauschen kann.

    Das schöne bei der CORSAIR M65 RGB ELITE ist wirklich, dass sie wartungsfreundlich ist. 2 Schrauben, nix verdeckt oder zugeklebt.

  • Ich versuche gerade ein Octek Hippo 15 zu reparieren. Irgendwas stimmt mit der Stromversorgung nicht und das Board hat die komplizierteste Stromversorgung, die ich je auf einem 486er gesehen habe. Total übertrieben mit Jumpern für feste Spannung, die auf automatische Spannungserkennung gejumpert werden kann. Die verwenden einen LM339 um die Spannung zu vergleichen mit gefühlt 100 Widerständen in mehreren Teilern, 5 Bi-Polar Transistoren und einem MOSFET. Sowas habe ich in meinem Leben nicht gesehen. Ich musste sogar Kicad anschmeißen um nebenbei die Schaltung aufzuzeichnen, denn die ganzen Verwindungen kann kein Mensch im Kopf behalten....


    Absolut krank....

    :scared

  • Bei den Caviar ist das eine Krankheit, hatte ich leider auch in der Größenordnung viele mit Bad Sektors oder ganz defekt.

    ja die waren damals schon eher "schwierig" wenn ich mich richtig erinnere ^^

    schade weil das hier ne <504MB platte ist ..

    Läuft der Motor und liest/schreibt überhaupt nicht? (Köpfe bewegen sich nich/klemmen)


    Falls ja leg doch mal auf die warme Heizung und probier dann paar Stunden später noch mal.

    Wenns nicht hilft, ran an den Strom und mit nem sanften Gummihammerschlag an die Seite mal gucken ob sich die Köpfe lösen.

  • also die Caviar laeuft an aber du kannst genau hoeren wie der kopf gegen die wand klatscht (wird auch nicht erkannt dann)


    aber sie "lebt" noch

    die quantum laeuft an, und laeuft wieder an, klackert ein bisschen rum. laeuft wieder an.


    also ich nehme mal an .. alterschwaeche.


    ich denke bei der caviar kein headcrash. eher eine kaputte kopfsteuerung.

    bei der quantum keine ahnung

  • Das ganze Wochendende die Steinzeitcomputer aus der Schule geserviced. 2x toter RAM 1x tote Festplatte. Kostenlose Grafikkarte von mir. Wärmeleitpaste, säubern, etc.

    Dann den ganzen Schrott stundenlang geupdated bis in die Nächte hinein, die 8 Jahre alten Openoffice Versionen ersetzt, etc.

    Können morgen wieder an die Front.


    Dann heute nachmittag nach dem letzten Laptop die 3060ti und den 3800X in den Rechner vom Schwager eingebaut, natürlich nicht auf Anhieb erfolgreich weil das neueste BIOS auf der Supportwebseite vom Board natürlich nicht das Richtige ist, sondern eines, das man von hinten durch die Brust der CPU-Kompatibilitätsliste ins Auge herunterladen kann. 3060ti stürzt beim ersten Start, mit Treiber 497.09. abgesicherter Start, Treiber runtergekratzt, aktuellen Treiber drauf (497.09 übrigens), dann endlich.


    Ich kann keine Computer mehr sehen. Morgen lese ich ein Buch. Vielleicht irgendwas mit Piraten. "Everything is better with Pirates".

    “My name is not spoken,” she replied, with a great deal of haughtiness. “More than a hundred years it has not gone upon men’s tongues, save for a blink. I am nameless, like the Folk of Peace. Catriona Drummond is the one I use.”

  • Externer Inhalt www.youtube.com
    Inhalte von externen Seiten werden ohne Ihre Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklären Sie sich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.

  • Wahnsinn schon Toll wenn man als Schulbedienster noch gleich die IT mit schmeissen darf.

    Man hat ja sonst nichts zutun 8o

    Toll wenn man als Schulbediensteter seine eigene Instandsetzungskompanie zu Hause hat.
    Der Schulbedienstete hat das ganze Wochenende lang 60 Lateinklausuren korrigiert.

    “My name is not spoken,” she replied, with a great deal of haughtiness. “More than a hundred years it has not gone upon men’s tongues, save for a blink. I am nameless, like the Folk of Peace. Catriona Drummond is the one I use.”

  • Ich versuche gerade ein Octek Hippo 15 zu reparieren. Irgendwas stimmt mit der Stromversorgung nicht und das Board hat die komplizierteste Stromversorgung, die ich je auf einem 486er gesehen habe. Total übertrieben mit Jumpern für feste Spannung, die auf automatische Spannungserkennung gejumpert werden kann. Die verwenden einen LM339 um die Spannung zu vergleichen mit gefühlt 100 Widerständen in mehreren Teilern, 5 Bi-Polar Transistoren und einem MOSFET. Sowas habe ich in meinem Leben nicht gesehen. Ich musste sogar Kicad anschmeißen um nebenbei die Schaltung aufzuzeichnen, denn die ganzen Verwindungen kann kein Mensch im Kopf behalten....


    Absolut krank....

    :scared

    Lass mich mal auch auf Schaltplan gucken ;)


    Ich denk, der nutzt VOLTDET-Pin und paar Pin zum 3.3V /4V erzeugung.

  • die quantum laeuft an, und laeuft wieder an, klackert ein bisschen rum. laeuft wieder an.

    Klingt eher wie Head-Stuck.

    Conner Platten machen das auch so. Anfahren, bekommt den Kopf nicht aus der Park-Position, anhalten.


    Heb die mal auf. Vielleicht lässt sich was in Zukunft da machen. Obendrein eine recht nicht so gängige Platte.

    Sonst sieht man ja immer Seagate, Conner, selten mal Western Digital. Aber Quantum?

  • Heute ein Board repariert und eines erst teilrepariert und dann geschrottet :(



    Erstmal ein ASUS P55TP4 mit leerem Dallas, dadurch auch kein normaler Boot mehr möglich, das ging jedesmal beim starten in den Bootblock Recovery Mode. Ausserdem ging keine Tastatur.


    P55TP4 (1).JPG


    Gelöteter Dallas. Meh.


    P55TP4 (3).JPG P55TP4 (5).JPG


    Präzisionssockel rein und ein modifiziertes Dallas aus dem Schrank


    P55TP4 (4).JPG


    Die Tastatur funktionierte nicht weil die Sicherung durch war. Die Drahtbrücke ist zwar nicht ideal aber funktioniert erstmal:


    P55TP4 (2).JPG


    Läuft wieder einwandfrei :)



    Dann habe ich einige Stunden mit dem defekten 486er Brett FX-3000 verbracht, das hatte absolut keine Lebenszeichen beim einschalten, nur ---- auf der POST Karte.

    Da ich gestern erst scorps Hippo Video gesehen habe war ich aber wirklich motiviert das Brett ans laufen zu bekommen.

    Also alles mögliche gemessen, BIOS und Amikey getauscht, 386 Mode Jumper nachgerüstet und mal einen 386er auf die Lötkontakte feste draufgehalten - nichts.

    Auf dem 3. ISA SLOT war eine Unterbrechung auf A10, dadurch funktionierte nur die Hälfte der Slots einwandfrei, trotzdem habe ich ein Bodgewire gelegt. Änderte natürlich nichts.

    Dann habe ich mir den Local Bus Slot genauer angeschaut und innen 3 defekte Stellen entdeckt wo es Kurzschlüsse gab weil die Pins verbogen waren, wie auch immer sowas möglich ist. Da es kein VLB sondern was proprietäres ist habe ich mir den Aufwand gegönnt ihn auszulöten, waren ja nur gefühlte 950 Lötpunkte:


    FX3000.JPG


    Bei den 3 Strichen waren die beschädigten Pins innen.


    Eingeschaltet und es gibt POST Codes! Yeah.

    Direkt RAM und Graka rein, aber ausser zwei Schritte weiter im Code passierte nichts, kein Bild. Ich habe dann ein bisschen hin und her probiert und plötzlich passierte wieder nichts mehr ?(

    Dann habe ich das Board umgedreht und hätte im Strahl kotzen können denn ich hatte den Draht nur lose verlegt, dadurch hatte er etwas Spiel und einer der Pins konnte sich durch die Isolierung bohren. B9, auch bekannt als 12V :cursing:



    :beerdigung


    Wenn der vorhandene Kurzschluss im Local Bus dem Chipsatz nicht geschadet hat dann hat ihm das den Rest gegeben. Immerhin hat die CPU überlebt.

    Compaq Deskpro 286n/12MHz - 1MB - 40MB HDD - 3,5" Floppy //
    Panatek 386DX33 - 80387 - 8MB - 504MB CF2IDE - 5.25" & 3,5" Floppy - SB Vibra - NIC - 512Kb VGA //
    486DX2-66 - 16MB - 4GB CF2IDE - 5,25" & 3,5" 2,88MB Floppy - DVD - SB Vibra - NIC - 1MB CL VLB VGA //
    Intel Pentium 233MMX - 64MB - 16GB CF2IDE - 3,5" Floppy - DVD - SB AWE64 - NIC - 3Dfx Voodoo Banshee//
    Intel Pentium III 600MHz - 256MB - 4GB CF2IDE - 3,5" Floppy - DVD - SB AWE64 - NIC - 3Dfx Voodoo 3 3000 //

  • mac-daniel Sieh's sportlich. Shit happens... Halb so wild, wenigstens ein Board, und dazu noch ein gutes, gerettet! :thumbup:

    Zum einen das, zim anderen - du hast Reparaturerfahrungen gesammelt mac-daniel und weißt jetzt auch dass man Drähtchen auf der Rückseite nicht lose lässt.

    Meine Vintagerechner: XT (NEC V20) #-# Epson XT portable #-# HighScreen 286@16MHz #-# L&P 286-20MHz #-# Cyrix 386DRx²-33/66 #-# ESCOM Black Slim Am386DX@40MHz #-# IndustriePC Am5x86-133 #-# Cyrix 5x86@100 VIP #-# Libretto 50CT #-# && 1x Sockel 8 & 3x Sockel4 (60MHz + 66MHz)

  • Hab in den letzten Tagen meinen Sockel 7 Testmarathon mit Mainboards, CPUs und Speicher Test (GA586-ATS, GA586-ATV ,GA-586TX3 ,GA-586SG,P5A und MS5169) beendet. Erfreulicherweise hab ich nur einen noch nicht entdeckten Fehler gefunden. Das GA-586-SG hat einen defekten IDE Kanal. Sehr schade. Beim meinem MS5169 werde ich die Woche wiedereinmal einen Reperaturversuch unternehmen...Das Board ist leider nach einem "Sudden Death Syndrome" komplett tot (kein Postcode oder sonstige Reaktion). Werde mal ein neues BIOS Flashrom einbauen und die Spannungsverorgung weiter untersuchen. Meinen Test K6 hat das Board wohl auch geschrottet.

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!