Moin2 aus Niedersachsen !

  • Hallo, ich komme aus dem Landkreis Harburg, also nördlichstes Niedersachsen. Ich habe inzwischen 50 Lenze auf dem Buckel und meine Computer-Karriere begann mit 14. Damals habe ich mir von meinem Konfirmationsgeld einen C64 gekauft. Sechs Jahre später dann mein erster PC vom Entlassungsgeld der Bundeswehr (ein 486DX/33).

    Dann Familie Beruf und etliche PCs im Laufe der Jahre.

    Und dieses Jahr habe ich mir vorgenommen, **Tusch**, Meinen alten 486er wiederzubeleben. Es ist ein besonderes Gerät mit einem proprietären Local Bus (Mainboard von Gigabyte: GA486US). Die Batterie habe ich schon getauscht und mir auch schon einen weiteren PC mit Rörenmonitor als "Basis" zugelegt. Von meinem "alten" habe ich halt nur noch Mainboard, Grafikkarte und Controllerkarte.

    Aktuell "genieße" ich es gerade, mich in all die alten Sachen wieder "einzufuchsen". Config.sys, Autoexec.bat, arj, usw. usw.

    Es macht mir einen Heidenspass und ich hätte gern mehr Zeit für mein neues Hobby.

    Aber eins nach dem anderen.....

    Und irgendwann bin ich dann natürlich auf dieses Forum gestossen.

    Ich freue mich schon auf viele Anregungen, Tipps und vielleicht kann ich ja auch irgendwann mal helfen. Aber ich glaube, bis dahin habe ich noch einen Weg vor mir....

    Viele Grüße

    Oliver

  • Hrzl_wlkmn

    Compaq Deskpro 286n/12MHz - 1MB - 40MB HDD - 3,5" Floppy //
    Panatek 386DX33 - 80387 - 8MB - 504MB CF2IDE - 5.25" & 3,5" Floppy - SB Vibra - NIC - 512Kb VGA //
    486DX2-66 - 16MB - 4GB CF2IDE - 5,25" & 3,5" 2,88MB Floppy - DVD - SB Vibra - NIC - 1MB CL VLB VGA //
    Intel Pentium 233MMX - 64MB - 16GB CF2IDE - 3,5" Floppy - DVD - SB AWE64 - NIC - 3Dfx Voodoo Banshee//
    Intel Pentium III 600MHz - 256MB - 4GB CF2IDE - 3,5" Floppy - DVD - SB AWE64 - NIC - 3Dfx Voodoo 3 3000 //

  • Noch mehr Niedersachsen, das ist ja toll :saint: Wirklich schön, dass du deinen alten Rechner noch besitzt! Ganz oft hat man den ja verkauft, um sich einen neuen leisten zu können …

    Highscreen Colani BlueNote II 486DX4 100 MHz ⋮ Highscreen Colani Tower VL 486DX2 66MHz, Details (klick) ⋮ Highscreen InduS 500ZE-90 Pentium 90 MHz
    Toshiba Satellite 320CDT Pentium MMX 233 MHz ⋮ Apple iMac G3 (Early 2001) Blue Dalmation PowerPC 750cx 600 MHz

  • ;-) Hach, schon wieder ein Nordlicht ;-)


    Hrzl_wlkmnvom anderen Ende der Republik, Grüsse duncan

    "..seid ihr in etwa Anarchisten" "Nein, SOWEIT entwickelt sind wir noch nicht" (R.A.Wilson)


    JEDE Zentralisierung ist Machtmissbrauch!!

  • Hallo und herzlich Willkommen in der Runde.


    Viel Spaß beim wiederbeleben deines 486er. Auf die Vorstellung des Gerätes bin ich gespannt. :super

    Meine Vintagerechner: XT (NEC V20) #-# Epson XT portable #-# HighScreen 286@16MHz #-# L&P 286-20MHz #-# Cyrix 386DRx²-33/66 #-# ESCOM Black Slim Am386DX@40MHz #-# IndustriePC Am5x86-133 #-# Cyrix 5x86@100 VIP #-# Libretto 50CT #-# && 1x Sockel 8 & 3x Sockel4 (60MHz + 66MHz)

  • Guten Morgen

    Dotterbart


    dein Board GA-486US war wahrschein der Vorläufer vom GA-486VS/ VF dann mit 3 * Local ,


    vom GA-486 VS/ VL gibt es auch ein manual ,


    das GA-486US wurde auch schon früher bei anderen Foren erwähnt,


    darf ich fragen , wie du zu dem Board gekommen bist, bzw. war dies in einem "fertig konfiguriertem Rechner ,

    Modell, Hersteller zuordnungsbar ?



    Ich vermute das die 486US Boards Auftragsarbeiten für Altec waren


    Altec 486 Rechner,

  • Interessant, so habe ich das auch noch nie gesehen. Das sieht wie ein Eigengewächs aus. Mich würden die Benchmarkwerte dieser Grafikkarte interessieren. Nebenbei, Spitze dass du das über die Jahre gerettet hast weil das was besonderes ist.

    Meine Vintagerechner: XT (NEC V20) #-# Epson XT portable #-# HighScreen 286@16MHz #-# L&P 286-20MHz #-# Cyrix 386DRx²-33/66 #-# ESCOM Black Slim Am386DX@40MHz #-# IndustriePC Am5x86-133 #-# Cyrix 5x86@100 VIP #-# Libretto 50CT #-# && 1x Sockel 8 & 3x Sockel4 (60MHz + 66MHz)

  • Hrzl_wlkmn


    Wirklich tolles Board. Solche nicht standardisierten Eigenentwicklungen sind echt interessant, weil selten, auch wenn man schwer Karten dafür bekommt. :thumbup:

    Ich werde mich von keinem einzzzigen Prozzzessor trennen.
    Jedoch lockt es mich beinahe, ihn Dir zu überlassen, nur um zu sehen, wie er Dich in den Wahnsinn treibt :evil:


    Meine Begehren

  • Fanhistorie : Den Rechner habe ich damals fertig gebaut und konfiguriert gekauft. Er kam aus Hannover - ich glaube von "Frank Computer" - per Versand. Lustig: Der Händler hat am Telefon ca. 10 Min auf mich eingeredet, dass ich die (teure) Local-Bus-Variante kaufen soll. Ich wollte den Rechner eigentlich mit einer normalen ISA-Grafikkarte kaufen. Heute bin ich froh, dass er mich überredet hat. Das System hat mich viele Jahre begleitet und war von der Grafikleistung her spitze. Ich werde in nächster Zeit bestimmt Hilfe brauchen - freut euch auf viele nervige Fragen von mir :-)


    killaone : ja, genau. Die Controllerkarte habe ich auch noch.

    Die Idee war, einfach einen anderen Rechner aus ebay Kleinanzeigen zu holen. Und da dann meinen alten "einpflanzen".
    Und darum habe ich mir einen schönen 386/40 als Basis gekauft. Fotos anbei.

    Na ja, der Tower ist schön - der Zustand eher nicht.

    Die CMOS-Batterie ist platt. Habe gerade eine neue aus England bestellt. Erst mal habe ich den Ehrgeiz, dieses Teil wieder zum Laufen zu bringen,

    Vor allem möchte ich das CD-ROM einbinden. Da habe ich noch Schwierigkeiten...

    Der Vorbesitzer hat alles gelöscht, allerdings konnte ich den Rechner noch booten. Autoexec und config waren da - aber nur das nötigste. CD-Rom war nicht angemeldet. Nun muss ich Treiber suchen etc.

    Werde es zuerst als Slave am IDE Kabel testen. Über die Mitsumi-Karte und die Mozart Soundkarte habe ich es noch nichr "gebacken" bekommen.


    Nächstes WE habe ich mehr Zeit, dann fange ich mal an.

  • Das CD-ROM scheint das Mitsumi Quad Speed zu sein, das ist definitiv schon IDE. Hier gehen normale CD-ROM-Treiber wie VIDE_CDD.SYS. Das läuft auch nicht am Mitsumi-Anschluss der Mozart, sondern an deren IDE, aber du musst dennoch glaube ich einen Port-Treiber laden. Das macht das Mozart-Installationsprogramm für dich.


    Wenn ich bei dem Tower nach Style gehen würde, würde ich jedoch ein kantiges, graues CD-ROM verwenden, wie es sie z.B. von Toshiba mit SCSI-Anschluss gab. :thumbup:

    Highscreen Colani BlueNote II 486DX4 100 MHz ⋮ Highscreen Colani Tower VL 486DX2 66MHz, Details (klick) ⋮ Highscreen InduS 500ZE-90 Pentium 90 MHz
    Toshiba Satellite 320CDT Pentium MMX 233 MHz ⋮ Apple iMac G3 (Early 2001) Blue Dalmation PowerPC 750cx 600 MHz

  • Danke an alle für den herzlichen Empfang !


    Storm: ja, genau, "mein" Local Bus ist von der Leistung her mit dem VLB identisch. Aber das Format der Slots ist anders (ich glaube, einfach zwei ISA-Ports hintereinander weg...). Ich füge mal Fotos an :-)

    Das war mir neu. Interessant! Ja von den Slots sieht das wirklich so aus wie 2x 16-Bit ISA hintereinander. VLB ist ja eher 16-Bit ISA und PCI hintereinander :)

  • Hallo H.EXE, DANKE für Deine Rückmeldung - ich habe bei einem anderen Thema schon gesehen, dass Du etwas zur Mozart Karte geschrieben hast.

    Du hast gut getippt: es ist ein Mitsumi double speed.

    vVde-cdd.sys habe ich mir schon besorgt.

    Leider habe ich heute festgestellt, dass die Mozart-Karte wohl einen defekt hat (knistert manchmal ganz ordentlich...)

    Weil ich aber so leicht nicht aufgebe, habe ich mir eben auf ebay eine zweite Mozart16 für 12,-€ ersteigert.

    Wenn die da ist, teste ich weiter.

    Ich werde mal beides probieren: 1x am IDE-Anschluss der Soundkarte (DANKE für den Tipp !!!! - ich hätte das Teil immer an Mitsumi-Anschluss rangehangen und mich dann gewundert, warum es nicht läuft)

    und ein mal als Slave am IDE-Festplattenkabel.

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!